Umgangsformen

Message
Autor
Canoe
womobox-Spezialist
Beiträge: 438
Registriert: Mo 01 Feb 2010 11:04
Wohnort: Rhein Main/Alberta
Kontaktdaten:

Umgangsformen

#1 Beitrag von Canoe » Fr 21 Feb 2020 01:06

Die Auseinandersetzung in Hartwig thread hat mich richtig geärgert. Man kann und sollte unterschiedlicher Meinung sein. Aber jemanden in die Naziecke zu stellen, nur weil er eine derzeit unpopulaere Meinung mit zugegeben wenig diplomatischen Formulierungen vertritt kann nicht sein. Und jemanden persönlich zu beleidigen, er sei eitel und geltungssuechtig und würde irrelevante Beiträge schreiben nur um seine Eitelkeit zu befriedigen, ist unter der Gürtellinie. Wenn die Moderatoren das einreißen lassen bin ich raus.
Grüße Stefan
Never confuse having a carreer with having a life

Benutzeravatar
Albatross
Experte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 19 Nov 2014 11:11

Re: Umgangsformen

#2 Beitrag von Albatross » Fr 21 Feb 2020 06:46

Teile deine Meinung. Ein technisches Forum ist für mich ein Ort wo man sich gegenseitig Tipps und Anregungen gibt und bekommt. Beleidigungen, Besserwisserei, und Intoleranz gegenüber anders Denkende haben da nichts verloren. Die üblichen Anstandsregeln gelten auch hier.
Gruß Albatross
Ein hoher Preis wird mit der Zeit immer unwichtiger, über schlechte Qualität ärgert man sich mit der Zeit immer mehr
Bild
viewtopic.php?f=17&t=8002

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4279
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Rorschacherberg / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Umgangsformen

#3 Beitrag von Picco » Fr 21 Feb 2020 07:47

Hoi zämä
Canoe hat geschrieben:
Fr 21 Feb 2020 01:06
Wenn die Moderatoren das einreißen lassen bin ich raus.
Das werden wir nicht einreissen lassen!
Aber auch wir Admins und Mods haben nebst dem Forum noch Job, Familie, Schlaf und manchmal auch Urlaub, wir können also nicht immer sofort reagieren.
Albatross hat geschrieben:
Fr 21 Feb 2020 06:46
Die üblichen Anstandsregeln gelten auch hier.
Genau so!
Es sind alles erwachsene Menschen hier, auch wenn sich in Ausnamefällen einige nicht sehr erwachsen benehmen.
Wir Mods und Admins bleiben so gut es geht dran, sind abe rauch auf Euch angewiesen!
Wenn Ihr etwas seht was Ihr denkt dass moderiert werden müsste dann meldet es bitte, dazu hats oben eine Button 'Beitrag melden'.

Benutzeravatar
RioPlata
Experte
Beiträge: 149
Registriert: Di 05 Nov 2013 20:04

Re: Umgangsformen

#4 Beitrag von RioPlata » Fr 21 Feb 2020 09:55

Hola Stefan,

volle Zustimmung.

Saludos
Evaristo
Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1656
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Wo andere Urlaub machen

Re: Umgangsformen

#5 Beitrag von Anton » Fr 21 Feb 2020 10:38

Canoe hat geschrieben:
Fr 21 Feb 2020 01:06
Die Auseinandersetzung in Hartwig thread hat mich richtig geärgert. Man kann und sollte unterschiedlicher Meinung sein. Aber jemanden in die Naziecke zu stellen, nur weil er eine derzeit unpopulaere Meinung mit zugegeben wenig diplomatischen Formulierungen vertritt kann nicht sein. Und jemanden persönlich zu beleidigen, er sei eitel und geltungssuechtig und würde irrelevante Beiträge schreiben nur um seine Eitelkeit zu befriedigen, ist unter der Gürtellinie. Wenn die Moderatoren das einreißen lassen bin ich raus.

Hallo

bitte glaubt nicht das ich mir irgendwas schönreden möchte, man darf ja durchaus unterschiedlicher Meinung sein, aber mit der Naziecke hab ich nichts zu tun, das habe ich auch in dem "Unglücksthread" hoffentlich ausreichend bekräftigt.

Wenn ich ehrlich bin finde ich es gut das die MOD's in der unglücklichen Sache eine Schlußstrich gezogen haben, denn ein wenig hatte ich mich wohl vergallopiert, auch wenn ich zum Schluß versucht habe das Ganze mit dem Themenstarter per PN und nicht öffentlich zu klären. :?


Ich habe meine Lehren aus der Diskussion gezogen und gelobe Besserung bei kritischen Aussagen, damit ich niemanden zu sehr auf die Füße trete.

Denn nichts liegt mir ferner, als hier bewusst Unfrieden zu stiften oder gar Leute raus zu drängen.

Für all meine Aussagen entschuldige ich mich bei allen die sich davon in irgendeiner Weise belästigt oder beleidigt oder angegriffen fühlen.

Viele Grüße

Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2948
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Umgangsformen

#6 Beitrag von nunmachmal » Fr 21 Feb 2020 10:48

Der Ton ist hier doch Recht okay. Was viele übersehen, ging mir auch schon so, ist das das geschriebene Wort viel härter ist als das Ausgeprochene.
Und leider, wenn immer auf die gleiche Stelle geklopft wird, tut das weh.
Ich verfolge den aktuell betroffenen Beitrag nur sporadisch, da die Informationen für mich nicht nützlich sind und fast alle guten Beiträge in der Masse versinkenen. Zu groß und unübersichtlich ist er geworden.
Und nun möchte ich auf eine tolle Funktion dieses Forums, welche ich auch nutzte, hinweisen. Die Einstellung im persönlichen Bereich, Freunde und ignorierte Mitglieder.

Gruß Nunmachmal, 39.622226,-8.641983
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
RioPlata
Experte
Beiträge: 149
Registriert: Di 05 Nov 2013 20:04

Re: Umgangsformen

#7 Beitrag von RioPlata » Fr 21 Feb 2020 11:14

Hola,

ein paar Worte, die mir bemerkenswert erscheinen - nicht meine sondern von Ricardo Gondim​ .

Meine Seele hat es eilig

Ich habe meine Jahre gezählt und festgestellt, dass ich weniger Zeit habe, zu leben, als ich bisher gelebt habe.

Ich fühle mich wie dieses Kind, das eine Schachtel Bonbons gewonnen hat: Die ersten isst sie mit Vergnügen, aber als es merkt, dass nur noch wenige übrig sind, begann es, sie wirklich zu genießen.

Ich habe keine Zeit für endlose Konferenzen, bei denen die Statuten, Regeln, Verfahren und internen Vorschriften besprochen werden, in dem Wissen, dass nichts erreicht wird.

Ich habe keine Zeit mehr, absurden Menschen zuzuhören, die ungeachtet ihres Alters nicht gewachsen sind.

Ich habe keine Zeit mehr, mit Mittelmäßigkeiten zu kämpfen.

Ich will nicht in Besprechungen sein, in denen aufgeblasene Egos aufmarschieren.

Ich vertrage keine Manipulierer und Opportunisten.

Mich stören die Neider, die versuchen, Fähigere in Verruf zu bringen, um sich ihrer Positionen, Talente und Erfolge zu bemächtigen.

Meine Zeit ist zu kurz um Überschriften zu diskutieren.

Ich will das Wesentliche, denn meine Seele ist in Eile.

Ohne viele Süßigkeiten in der Packung.

Ich möchte mit Menschen leben, die sehr menschlich sind.

Menschen, die über ihre Fehler lachen können, die sich nichts auf ihre Erfolge einbilden.

Die sich nicht vorzeitig berufen fühlen und die nicht vor ihrer Verantwortung fliehen.

Die die menschliche Würde verteidigen und die nur an der Seite der Wahrheit und Rechtschaffenheit gehen möchten.

Es ist das, was das Leben lebenswert macht.

Ich möchte mich mit Menschen umgeben, die es verstehen, die Herzen anderer zu berühren.

Menschen, die durch die harten Schläge des Lebens lernten, durch sanfte Berührungen der Seele zu wachsen.

Ja, ich habe es eilig, ich habe es eilig, mit der Intensität zu leben, die nur die Reife geben kann.

Ich versuche, keine der Süßigkeiten, die mir noch bleiben, zu verschwenden.

Ich bin mir sicher, dass sie köstlicher sein werden, als die, die ich bereits gegessen habe.

Mein Ziel ist es, das Ende zufrieden zu erreichen, in Frieden mit mir, meinen Lieben und meinem Gewissen.

Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eines hast.

Herzlichen Gruß
Evaristo
Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.

diekorks
Junior
Beiträge: 49
Registriert: So 08 Feb 2015 13:29

Re: Umgangsformen

#8 Beitrag von diekorks » Fr 21 Feb 2020 22:05

Danke Evaristo


Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk


Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5741
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Umgangsformen

#9 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Sa 22 Feb 2020 12:12

geschrieben als Forums-Admin:
Wie Picco weiter oben schon geschrieben hat, versuchen wir als Forumsmods sehr wohl, den Umgangston im Forum produktiv und nicht aggressiv zu halten, aber wir sind einfach an den Grenzen unserer Möglichkeiten. So kann es leider vorkommen, daß wir Mods zu spät etwas mit bekommen, was nicht zum gewünschten Umgangston paßt, und dann zu spät eingreifen, bevor etwas eskaliert.
Außerdem ist es ja unser Ziel, möglichst nicht zu zensieren, deshalb machen wir uns die Entscheidung über solche Eingriffe wirklich nicht leicht. Aber jetzt habe ich in dem betreffenden Thread eingegriffen und all die Teile, die mir unangenehm aufgefallen, gelöscht. Sehr schweren Herzens, weil es meinen Prinzipien ziemlich widerspricht, aber hier war es einfach notwendig.

Ich hoffe, wir alle können uns zukünftig wieder im forumsüblichen Ton hier im Forum lesen! Bitte tragt mit dazu bei, indem Ihr möglichst weder stickelt noch auf Sticheleien reagiert! Wie schon mehrfach - auch von anderen - geschrieben: ein geschriebens Wort wirkt manchmal ganz anders als ein gesprochenes, weil Untertöne einfach nicht mit übertragen werden können. Und das gescriebene Worl bleibt sehr viel länger im Raum als ein gesprochenes... ;-)

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
08.- 10. Mai 2020: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1656
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Wo andere Urlaub machen

Re: Umgangsformen

#10 Beitrag von Anton » So 23 Feb 2020 06:44

nunmachmal hat geschrieben:
Fr 21 Feb 2020 10:48

Und nun möchte ich auf eine tolle Funktion dieses Forums, welche ich auch nutzte, hinweisen. Die Einstellung im persönlichen Bereich, Freunde und ignorierte Mitglieder.

39.622226,-8.641983
Hallo

@nunmachmal

ihr seit / wart in Fatima, da müsst / könnt ihr doch sicherlich schön zur Madonna beten.

Aber was anderes: wenn Du Mitglieder ignorierst oder Freunde in die Liste einträgst, sieht man dann die ausgewählten Mitglieder gar nicht mehr oder die Freunde nur noch und alle Anderen nicht mehr?

Man könnte es ja ausprobieren, aber dann dauert es evtl. ewig bis man raus hat wie es funktioniert. :wink:

Vielleicht bekomm ich auf diese Frage auch gar keine Antwort weil ich längst ein ignoriertes Mitglied bin.... :?

VG

Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Halbgott
Beiträge: 566
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Umgangsformen

#11 Beitrag von Varaderorist » So 23 Feb 2020 09:18

Dazu kann ich Dir leider nichts sagen.
Ich nutze die Funktion nicht, weil ich viel zu neugierig bin!🙃
Ob das bei Peter auch so sein könnte, weiß ich natürlich nicht......🤣
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2948
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Umgangsformen

#12 Beitrag von nunmachmal » So 23 Feb 2020 10:44

Beiträge von Leuten auf der Ignorierliste werde nicht angezeigt. Neugierig darf man nicht sein. Bei Zitaten weiß ich das nicht genau, Leute die ich ignoriere werden in aller Regel nicht zitiert. Bei Facebook könnte ich ohne diese Funktion nicht sein. Zu unzufrieden sind die Leute dort, egal ob braun, grün oder schwarz und rot. Wenn ich das alles lese werde ich depressiv und schwanke zwischen Mord- und Selbstmordgedanken.
Hier in der Womobox ist die Welt ja noch in Ordnung. Auch nach diesem hin und her, welches ich nicht ganz verfolgt habe, werden sich die Wogen wieder glätten. Wenn nicht, täte das mir echt leid um die Leute

Gruß Nunmachmal, 39.399747,-8.485588
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1243
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Kontaktdaten:

Re: Umgangsformen

#13 Beitrag von Hartwig » So 23 Feb 2020 12:41

Ich weiß nicht ob die 2-3 "Torpedierer" "meines" Threads sich über den Aufwand im Klaren sind, den man als Schreiber betreibt um "seine Geschichte zu erzählen". Wie einige hier wissen, bin ich ja in weiteren Foren unterwegs. Ich habe lange Zeit einfach den Kopf über so manchen provokanten Antwort-Beitrag in "meinem" Thread geschüttelt und einfach weiter gemacht.
Ich hätte folgenden Vorschlag zu machen für ähnliche Situationen hier im Forum (halte ich schon immer so): wenn ich etwas für als wirklich störend empfinde, oder für klärungsbedürftig halte, dann schreibe ich den Betreffenden persönlich an. In den Beiträgen selber sind solche Diskussionen absolut störend und deplatziert. Für mich persönlich gilt, ich bin kein Mann der vielen Worte, ich kläre das am liebsten direkt und persönlich. In einem Forum geht das nun mal nicht, aber: man kann sich PNs schreiben. Und genau das hätte ich erwartet. So viel "Eier" erwarte ich von einem erwachsenen Menschen.
Ich kenne viele, die nicht den Mut haben einem die angeblich "störenden" Dinge direkt ins Gesicht zu sagen bzw. eine PN zu schreiben (in Foren und im richtigen Leben). Für mich ist das ein Zeichen von Schwäche, ich kann zwar damit umgehen, aber ab einem bestimmten Maß mache ich dann einen "Strich drunter". Meine Lebenszeit ist mir dafür einfach zu schade.
Die Betroffenen können sich sicher sein, daß ich da zwar drüber spreche um die Meinungsverschiedenheiten zu beseitigen, aber vergessen werde ich das mit Sicherheit nicht.
Mir wurde u.a. ein "Selbstdarstellungbsedürfnis" vorgeworfen, das kann ich bis heute nicht verstehen, kommt aber vlt. irgendwann noch.
Diejenigen von euch die mich persönlich kennen wissen, daß ich bisher jedem geholfen habe oder zumindest hatte ich das versucht. Egal ob privat oder gewerblich. Auch wenn es mal nur eine technische Auskunft war.
Zum Kabinenbau selber, gabs in letzter Zeit nichts mehr zu berichten, da alles (glücklicherweise) einwandfrei (auch dank eurer Hilfe) funktioniert :wink: (den geplanten weiteren Umbau hatte ich ja angekündigt bei einem der letzten Beiträge).
Ich hatte nach dem "Abschluß" der eigentlichen Womo-Arbeiten gefragt, ob ich weiter mit der Basisfahrzeugtechnik schreiben solle, dies wurde zum Großteil gewünscht, also hatte ich das weiter geführt.
Wen es nicht interessiert, der kann doch einfach den Beitrag ignorieren?? Warum man das nicht so gemacht verstehe ich nicht, aber das hat nichts zu heißen :roll:
Mittlerweile habe ich sogar eine Kaufempfehlung für diese Fahrzeuge geschrieben, damit die vielen möglichen Kostenfallen beim Kauf eines solchen Fahrzeugs reduziert werden können.
In Europa gibt es so etwas nun mal nicht.
In diesem Sinne: einen schönen Sonntag noch !

Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 951
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Umgangsformen

#14 Beitrag von Gode_RE » So 23 Feb 2020 14:13

Leerkabinen-Wolfgang hat geschrieben:
Sa 22 Feb 2020 12:12
geschrieben als Forums-Admin:
Wie Picco weiter oben schon geschrieben hat, versuchen wir als Forumsmods sehr wohl, den Umgangston im Forum produktiv und nicht aggressiv zu halten, aber wir sind einfach an den Grenzen unserer Möglichkeiten. So kann es leider vorkommen, daß wir Mods zu spät etwas mit bekommen, was nicht zum gewünschten Umgangston paßt, und dann zu spät eingreifen, bevor etwas eskaliert.
Außerdem ist es ja unser Ziel, möglichst nicht zu zensieren, deshalb machen wir uns die Entscheidung über solche Eingriffe wirklich nicht leicht. Aber jetzt habe ich in dem betreffenden Thread eingegriffen und all die Teile, die mir unangenehm aufgefallen, gelöscht. Sehr schweren Herzens, weil es meinen Prinzipien ziemlich widerspricht, aber hier war es einfach notwendig.

Ich hoffe, wir alle können uns zukünftig wieder im forumsüblichen Ton hier im Forum lesen! Bitte tragt mit dazu bei, indem Ihr möglichst weder stickelt noch auf Sticheleien reagiert! Wie schon mehrfach - auch von anderen - geschrieben: ein geschriebens Wort wirkt manchmal ganz anders als ein gesprochenes, weil Untertöne einfach nicht mit übertragen werden können. Und das gescriebene Worl bleibt sehr viel länger im Raum als ein gesprochenes... ;-)

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
Hey Leute ... nach DIESEM Beitrag von Wolfgang hätte doch gut und gerne Schluss sein können. Warum muss das weiter gehen? Was sollte denn dabei rauskommen? WELCHES Ende würde Euch, die Ihr nicht Schluss machen könnt, denn so zufriedenstellen, dass Ihr´s gut sein lassen könnt?

Benutzeravatar
Myk
womobox-Spezialist
Beiträge: 391
Registriert: So 28 Feb 2016 21:29
Kontaktdaten:

Re: Umgangsformen

#15 Beitrag von Myk » So 23 Feb 2020 15:19

Gode_RE hat geschrieben:
So 23 Feb 2020 14:13

Hey Leute ... nach DIESEM Beitrag von Wolfgang hätte doch gut und gerne Schluss sein können. Warum muss das weiter gehen? Was sollte denn dabei rauskommen? WELCHES Ende würde Euch, die Ihr nicht Schluss machen könnt, denn so zufriedenstellen, dass Ihr´s gut sein lassen könnt?
Daumen hoch ...

Gesperrt