Universalschlauchschelle

Radio, TV, Funk, Satelitenanlage, Rückfahrkamara, Mobiles Internet, Navigation, Werkzeug, uvm.
Message
Autor
Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1340
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Universalschlauchschelle

#1 Beitrag von Hartwig » Sa 15 Aug 2020 15:27

Kennt jemand eine Bezugsquelle für sowas in D?



https://youtu.be/E3WouuPBEL4



Für unterwegs optimal

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Halbgott
Beiträge: 669
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Universalschlauchschelle

#2 Beitrag von Varaderorist » Sa 15 Aug 2020 16:31

Soweit ich mich erinnere, nutzt Picco diese Art von Verbindung, aber ohne dieses Werkzeug.
Vielleicht kann er ja noch einmal erklären, wie das funktioniert.
Gruß vom Niederrhein
Michael

WoMoG
womobox-Spezialist
Beiträge: 334
Registriert: Sa 18 Jan 2014 22:06
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Universalschlauchschelle

#3 Beitrag von WoMoG » Sa 15 Aug 2020 17:32

Hallo,

bis die gute Frau bei ca 4:15min das Tool geschwenkt hat, fand ich die Sache
recht interessant. Aber, wo hat man mal soviel Platz ?

Gruß Arno
Einst mit Kleinst-SUV und Dachzelt , nun mit dem ProjeGt unterwegs

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4414
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Rorschacherberg / Schweiz
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Universalschlauchschelle

#4 Beitrag von Picco » Sa 15 Aug 2020 17:40

Hoi zämä
Varaderorist hat geschrieben:
Sa 15 Aug 2020 16:31
Soweit ich mich erinnere, nutzt Picco diese Art von Verbindung, aber ohne dieses Werkzeug.
Vielleicht kann er ja noch einmal erklären, wie das funktioniert.
Genau, so ähnlich hab ich das seit den Neunzigern schon etliche Male gemacht.
Nur viel einfacher und ohne Spezialwerkzeug.
Aber genauso dicht.
Am Womobox-Treffen in Bodenheim hab ich mal einige Skeptiker überzeugt als ich mit nicht optimalen Mitteln (Viel zu dicker, weicher Draht und eine Beisszange) eine bisher mit diversen Schellen immer undichte Druckluftleitungsverbindung innert einer Minute dicht gekriegt habe.
8)
Man nehme:
-20cm Draht zwischen etwa 0,4 und 0,8mm
-1 Flachzange
-1 Seitenschneider

Als erstes wickelt man den Draht zweimal um den Schlauch, so dass die beiden Wicklungen schön eng zusammen sind.
Dann packt man mit der Flachzange die beiden Drahtenden und zieht sie mit leichtem Ruck an, so dass sie sich minim in den Schlauch drücken (nicht schneiden, darum nicht zu dünnen Draht verwenden).
Und schon ists dicht!
Damits hält noch schnell die beiden Enden verzwirbeln, dadurch den Draht noch minim enger ziehen, die Enden mit dem Seitenschneider kappen und fertig ists.

Kann mit einfachstem Werkzeug und sicher schneller als mit einer Schraubschelle gemacht werden und löst sich erst wieder wenn der Draht durchgerostet ist.

Benutzeravatar
sieschonwieder
Experte
Beiträge: 190
Registriert: Fr 27 Feb 2015 18:23
Wohnort: Ffm
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Universalschlauchschelle

#5 Beitrag von sieschonwieder » So 16 Aug 2020 15:40

Vorteil von einer Bauarbeiterschelle, ist das sie wirklich rund zieht und wenn der Schlauch nicht aus Silicon ist, der Draht auch nicht einschneidet.

Nachteil ist an den heutigen Fahrzeugen kommst du nirgends mehr dran, bzw. es wird geklickt , gesteckt und wenig geschellt.
Rastende Federschellen (ich hasse sie) haben nur für die Produktion Zeitvorteile. Ich mag halt meine alten ABA-schellen.

gruß Ralf

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1340
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Universalschlauchschelle

#6 Beitrag von Hartwig » Di 15 Sep 2020 20:35

done!

funktioniert einwandfrei, aber Platz muß da sein, logo.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4475
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Universalschlauchschelle

#7 Beitrag von holger4x4 » Di 15 Sep 2020 21:32

Hartwig und die High-End Lösung :top

@Picco: welchen Draht verwendest du? Verzinkten Eisendraht?
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4414
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Rorschacherberg / Schweiz
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Universalschlauchschelle

#8 Beitrag von Picco » Mi 16 Sep 2020 06:41

Hoi Holger
holger4x4 hat geschrieben:
Di 15 Sep 2020 21:32
@Picco: welchen Draht verwendest du? Verzinkten Eisendraht?
Genau! Einfach etwas probieren wegen der Dicke, aber so ab vielleicht 0,5mm sollte es passen.

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1340
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Universalschlauchschelle

#9 Beitrag von Hartwig » Sa 19 Sep 2020 08:52

​ich hatte nun einen angeblichen VA-Sicherheitsdraht aus Edelstahl bestellt. Ich empfinde Durchmesser 1mm als grenzwertig dünn, da er sich ins Material schneiden könnte...kann mich aber auch täuschen. Der Draht ist mir zu steif, nicht gerade einfach zu verarbeiten. Ein geglühter Draht wie er beim Verbau von Stahlbetonarmierung benutzt wird, wäre perfekt von der Handhabung her.

Ich hatte ein paar "Testdrahtschellen" verbaut, hält alles perfekt, da bin ich wirklich überrascht. Wenn Platz da ist, für unterwegs und aber auch zu Hause, eine klare Empfehlung.



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4414
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Rorschacherberg / Schweiz
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Universalschlauchschelle

#10 Beitrag von Picco » Sa 19 Sep 2020 09:08

Hoi zämä
Hartwig hat geschrieben:
Sa 19 Sep 2020 08:52
Ein geglühter Draht wie er beim Verbau von Stahlbetonarmierung benutzt wird, wäre perfekt von der Handhabung her.
Ich nenn den Armierungsbindedraht, der hat üblicherweise 1mm oder weniger und ist wirklich gut geeignet!
Mit mehr als 0,5mm hatte ich noch nie das Problem dass sich der Draht ins Material einschneidet, denn so stark muss man gar nicht anziehen um es für Wasser und Druckluft dauerhaft dicht zu halten.

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1340
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Universalschlauchschelle

#11 Beitrag von Hartwig » Sa 19 Sep 2020 09:22

Moin, gibt's den auch in verzinkt bzw. nichtrostend? Ich kenne den nur blank.

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4414
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Rorschacherberg / Schweiz
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Universalschlauchschelle

#12 Beitrag von Picco » Sa 19 Sep 2020 13:24

Hoi Hartwig

Ich kenn sie nur mit Kupferüberzug...zumindest sehen sie nach Kupfer aus, definitiv nicht nach Stahl.

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 865
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Egliswil (AG)
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Universalschlauchschelle

#13 Beitrag von Urs » Sa 19 Sep 2020 21:07

Das wird kein Kupferüberzug sein. Ich denke die Farbe ist eher das Resultat des Herstellungsprozesses. Glühen um bessere Eigenschaften zu erreichen oder sowas, keine Ahnung.

Ich kenne die Bindedrähte von früher. Wenn man so einen Bund dieser Bindedrähte mal im Regen nutzen musste und etwas übrig blieb dann rosteten die anschliessend recht schnell munter vor sich hin und die Festigkeit war auch weit geringer, egal ob sie jetzt eher gelblich, Eisenfarben oder Kupferfarben waren. In dem Fall war es meist weniger Nervenaufreibend und weit effizienter die verosteten wegzuschmeissen und neue zu verwenden.

Nichtrostend oder Verzinkt hab ich davon noch nie welche gesehen...ist für den Zweck die Eisen (oder die Elektrorohre an den Eisen) festzubinden bis betoniert ist ja auch nicht nötig.

Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Karsten61
Experte
Beiträge: 118
Registriert: Di 29 Dez 2015 13:44
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Universalschlauchschelle

#14 Beitrag von Karsten61 » So 20 Sep 2020 08:22

Was spricht denn gegen VA-Schweissdraht?

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1340
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Universalschlauchschelle

#15 Beitrag von Hartwig » So 20 Sep 2020 09:38

"Starrer" Draht ist schlecht zu biegen

Antworten