Frage Tabletnavigation

Radio, TV, Funk, Satelitenanlage, Rückfahrkamara, Mobiles Internet, Navigation, Werkzeug, uvm.
Message
Autor
Benutzeravatar
Albatross
Experte
Beiträge: 180
Registriert: Mi 19 Nov 2014 11:11
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Frage Tabletnavigation

#46 Beitrag von Albatross » Di 21 Jul 2020 07:57

Wenn du eine "Langzeit"-Routenaufzeichnung willst, benutze doch einen einfachen Tracker ... z.B. https://www.conrad.de/de/p/renkforce-gt ... 73686.html . Ich habe bisher noch keine Grenze entdeckt
Gruß Albatross
Ein hoher Preis wird mit der Zeit immer unwichtiger, über schlechte Qualität ärgert man sich mit der Zeit immer mehr
Bild
viewtopic.php?f=17&t=8002

Surfy
womobox-Spezialist
Beiträge: 229
Registriert: Mi 19 Jan 2011 12:59
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Frage Tabletnavigation

#47 Beitrag von Surfy » Di 21 Jul 2020 11:19

KingWarin hat geschrieben:
Mo 20 Jul 2020 19:24
Ahoi,
mrmomba hat geschrieben:
Mo 20 Jul 2020 17:33
Nun, ich habe Locus Free und Pro angetestet. Je nach Karte Anbieter hat man ordentliche Karten oder weniger gute. Die Routenberechnung war zumindest damals die von Google, wie ich das gelesen habe, und setzte online sein voraus.
(...)
Bei der Liste von surfy sind ein paar Punkte auch nicht 100% aktuell, aber insgesamt eine schöne Übersicht finde ich.
iOverlander gibt es zum Beispiel auch für Android, nicht nur für iOS. In Europa sind da nur nicht so viele Plätze drinnen verzeichnet, hier ist park4night deutlich umfangreicher, da stört mich allerdings der online zwang...
Wikiloc kann ich die App nicht beurteilen, für trails schau ich da gerne rein, da ich die gpx aber ins Locus lade kam ich noch nicht in die Verlegenheit deren App zu testen.
(..)
Danke für die konstruktive Anregungen, konnte entsrechend den Artikel noch etwas verfeinern.

Park4Night hat wesentlich mehr Spots, insbesondere in Europa.

In Afrika/Südamerika ist iOverlander wesentlich stärker.

Surfy
______________________________
Trans-Afrika, November 2012
http://transafrica2012.blogspot.de

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4391
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Rorschacherberg / Schweiz
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage Tabletnavigation

#48 Beitrag von Picco » Di 21 Jul 2020 11:43

Hoi Hartwig

Seit 2011 benutze ich den Mobile Action i-gotU GT-600 (klick mich) beziehungsweise dessen Vorgänger, der irgendwo in Botswanas Busch rumliegen müsste, für die Trackaufzeichnung meiner Reisen.
Meist hab ich Einstellungen drin die mir das Gerät in der Zeit die ich im Hotel bin abschaltet und nur alle 15-30 Sekunden einen Trackpoint setzt, so hält er dann bis zu 10 Tage ohne aufgeladen werden zu müssen.
Gibts in D sicher auch zu kaufen.
Zum Einlesen in den PC hats ein eigenes Gratisprogramm, das auch GPX ausgeben kann, die dann überall eingelesen werden können.
Hier noch ein Screenshot, wobei man auch erkennt dass ich Google Maps nicht freigeschaltet habe...muss ich wohl noch tun...
Screenshot 2020-07-21 11.38.52.jpg
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1276
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage Tabletnavigation

#49 Beitrag von Hartwig » Mi 22 Jul 2020 09:29

Danke Picco,
wenn das mit den Apps nix wird, werde ich wohl auf so etwas zurückgreifen müssen.
Die Handyapps funktionieren grundsätzlich, aber irgendwie "kacken sie ab" nach ein paar Tagen.
ich hätte gerne eine "fit-and-forget-Lösung". Start wenn ich losfahre, Stop wenn ich nach Wochen wieder zu Hause bin. "Klimbim" brauche ich nicht, reine 2D-Routenaufzeichnung reicht. :oops:

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2995
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage Tabletnavigation

#50 Beitrag von mrmomba » Mi 22 Jul 2020 10:37

Interessant,

Hier hat jemand ein Raspberry mit GPS-Empfänger und PI-Camera ausgestattet um GPS zu Tracken und Fotos zu schießen und zusammen zu fügen....
http://raspberry.tips/projekte/gps-trac ... spberry-pi
Ist schon echt echt gut gemacht, wenn man das so sieht.

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 2054
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Frage Tabletnavigation

#51 Beitrag von Krabbe » Mi 22 Jul 2020 20:54

Hartwig hat geschrieben:
Mi 22 Jul 2020 09:29
ich hätte gerne eine "fit-and-forget-Lösung". Start wenn ich losfahre, Stop wenn ich nach Wochen wieder zu Hause bin. "Klimbim" brauche ich nicht, reine 2D-Routenaufzeichnung reicht. :oops:
Gerade für den Zweck würde ich einen einfachen GPS-Tracker oder ein einfaches (Garmin-)GPS an Dauerplus oder Kl.15 hängen und dauerhaft mitlaufen lassen.
Mein altes Garmin Montana steckt in einer Aktivhalterung, die über Kl. 15 versorgt wird. Beim losfahren schaltet es sich ein, beim anhalten aus und trackt alles mit, was gefahren wird. Ok, für jedes Einschalten als einzelner Track, die muss man dann ggf. nach dem Urlaub noch zusammen führen.
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1276
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage Tabletnavigation

#52 Beitrag von Hartwig » Mi 22 Jul 2020 22:03

und warum klemmst du es nicht auf 30? :?:

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2995
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage Tabletnavigation

#53 Beitrag von mrmomba » Do 23 Jul 2020 07:01

Krabbe hat geschrieben:
Mi 22 Jul 2020 20:54
Beim losfahren schaltet es sich ein, beim anhalten aus und trackt alles mit, was gefahren wird. Ok, für jedes Einschalten als einzelner Track, die muss man dann ggf. nach dem Urlaub noch zusammen führen.
Hat natürlich den charmanten Vorteil das im Falle vom techn. Versargen nicht die ganze Route weg ist, sondern maximal ein Track (Außer beim Sterben des Speichermediums)

Surfy
womobox-Spezialist
Beiträge: 229
Registriert: Mi 19 Jan 2011 12:59
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Frage Tabletnavigation

#54 Beitrag von Surfy » Do 23 Jul 2020 08:47

Ausser wenn das Tablet / Smartphone überhitzt - sollte die Aufzeichnung eigentlich ja nicht abbrechen.

Hatte das auf der Transafrica eigentlich nur 1-2 mal, dass das Gerät morgens das GPS nicht gleich fand, durch den Tag keine Issues.

Hatte ja mit MotionX über 20 GB an Satelliten-Ansicht offline heruntergeladen und so navigiert (geht heute nicht mehr).

Aber ja, ich hab jeden Abend MotionX beendet und morgens wieder gestartet - braucht sonst zu viel Power...

Hab mit dem iPad sowohl durch Afrika als auch durch Südamerika navigiert, als einziges Navigationsgerät - ohne jegliche Issues...

Surfy
______________________________
Trans-Afrika, November 2012
http://transafrica2012.blogspot.de

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4463
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Frage Tabletnavigation

#55 Beitrag von holger4x4 » Do 23 Jul 2020 08:58

Mal 'ne andere Frage zum Thema:
Aktuell habe ich ein Becker Navi in einer sogenannten Aktivhalterung. Da wird das eingeklipst und über Federkontakte mit Strom versorgt.
Das könnte man beim Tablet ja ggf auch mit Induktiver Ladung machen, muss halt genug Leistung rüber kommen.
Das andere ist dass das Navi bei Zündung an automatisch an geht und die Route weiter navigiert, und bei Zündung aus automatisch in Standby.
Wie macht ihr das beim Tablet? Immer Knöpfchen drücken?
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Surfy
womobox-Spezialist
Beiträge: 229
Registriert: Mi 19 Jan 2011 12:59
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Frage Tabletnavigation

#56 Beitrag von Surfy » Do 23 Jul 2020 11:18

Das Ipad schalte ich bei Fahrtende via knöpfchen aus (also das Display) - und am morgen manuell wieder an.

Surfy
______________________________
Trans-Afrika, November 2012
http://transafrica2012.blogspot.de

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1276
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage Tabletnavigation

#57 Beitrag von Hartwig » Do 23 Jul 2020 21:56

Albatross hat geschrieben:
Di 21 Jul 2020 07:57
Wenn du eine "Langzeit"-Routenaufzeichnung willst, benutze doch einen einfachen Tracker ... z.B. https://www.conrad.de/de/p/renkforce-gt ... 73686.html . Ich habe bisher noch keine Grenze entdeckt
Puh, eine lange Bedienungsanleitung. Frage: Speichert der Stick die Daten intern, oder muß er an ein Notebook angeschlossen sein?

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1276
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage Tabletnavigation

#58 Beitrag von Hartwig » Do 23 Jul 2020 21:59

holger4x4 hat geschrieben:
Do 23 Jul 2020 08:58
Mal 'ne andere Frage zum Thema:
Aktuell habe ich ein Becker Navi in einer sogenannten Aktivhalterung. Da wird das eingeklipst und über Federkontakte mit Strom versorgt.
Das könnte man beim Tablet ja ggf auch mit Induktiver Ladung machen, muss halt genug Leistung rüber kommen.
Das andere ist dass das Navi bei Zündung an automatisch an geht und die Route weiter navigiert, und bei Zündung aus automatisch in Standby.
Wie macht ihr das beim Tablet? Immer Knöpfchen drücken?
ich schalte nichts aus. bei mir läuft der Kram 24/7, wochenlang. Ich habe diese Verbraucher incl. dashcam allerdings auf die Verbraucherbatterien angeschlossen.

Benutzeravatar
Albatross
Experte
Beiträge: 180
Registriert: Mi 19 Nov 2014 11:11
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Frage Tabletnavigation

#59 Beitrag von Albatross » Fr 24 Jul 2020 08:35

Hartwig hat geschrieben:
Do 23 Jul 2020 21:56
Puh, eine lange Bedienungsanleitung. Frage: Speichert der Stick die Daten intern, oder muß er an ein Notebook angeschlossen sein?
Speichert intern. Unterwegs mit dem Auto steckt das Ding bei mir meistens in einer USB-Buchse. Wenn ich zu Fuss unterwegs bin steckt es in einer Tasche oder im Rucksack. Tracks lassen sich als KMZ exportieren und z.B. in GE darstellen:
Bild
Ich mache das Ding in der Früh an und am Abend aus. Ab und zu vergesse ich das Ausmachen am Abend
Gruß Albatross
Ein hoher Preis wird mit der Zeit immer unwichtiger, über schlechte Qualität ärgert man sich mit der Zeit immer mehr
Bild
viewtopic.php?f=17&t=8002

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1276
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage Tabletnavigation

#60 Beitrag von Hartwig » Fr 24 Jul 2020 15:51

Danke, das wäre genau was ich suche. Und hinterher steckst du das in deinen Computer und du siehst den track? oder kannst du per bluetooth zwischendurch drauf zugreifen?

Antworten