Frage Tabletnavigation

Radio, TV, Funk, Satelitenanlage, Rückfahrkamara, Mobiles Internet, Navigation, Werkzeug, uvm.
Message
Autor
Surfy
womobox-Spezialist
Beiträge: 229
Registriert: Mi 19 Jan 2011 12:59
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Frage Tabletnavigation

#31 Beitrag von Surfy » So 19 Jul 2020 16:02

@ Hartwig: den link nehme ich gerne mit auf.

Meine bevorzugte App für das aufnehmen von Langzeitreisen ist MotionX (auch auf meiner Liste), damit habe ich u.a die Transafrica aufgezeichnet:

Bild

Auch Wikiloc kann das - aber MotionX visualisiert dass dann auch schön 👍
______________________________
Trans-Afrika, November 2012
http://transafrica2012.blogspot.de

WoMoG
womobox-Spezialist
Beiträge: 331
Registriert: Sa 18 Jan 2014 22:06

Re: Frage Tabletnavigation

#32 Beitrag von WoMoG » So 19 Jul 2020 16:23

Hallo Urs,

ich dachte eher an die bgrenzte Anzahl von Punkten pro Track und, wie du schon
schrubbst, das man keinen permanenten Speicherort festlegen kann.

TTQV begrenzt nix und ich kann alle möglichen Variablen einstellen, z.B. wie oft
ein Punkt gesetzt wird, zeit - oder enternungsabhängig, täglich neu, wie und ob die
Punkte bei GPS Abbruch verbunden werden etc.

Gruß Arno
Einst mit Kleinst-SUV und Dachzelt , nun mit dem ProjeGt unterwegs

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1276
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage Tabletnavigation

#33 Beitrag von Hartwig » So 19 Jul 2020 20:01

Surfy hat geschrieben:
So 19 Jul 2020 16:02
@ Hartwig: den link nehme ich gerne mit auf.

Meine bevorzugte App für das aufnehmen von Langzeitreisen ist MotionX (auch auf meiner Liste), damit habe ich u.a die Transafrica aufgezeichnet:

Bild

Auch Wikiloc kann das - aber MotionX visualisiert dass dann auch schön 👍
Danke. MotionX ist aber nicht für Android wenn ich richtig informiert bin? ich hatte das auf meinem IPad

Surfy
womobox-Spezialist
Beiträge: 229
Registriert: Mi 19 Jan 2011 12:59
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Frage Tabletnavigation

#34 Beitrag von Surfy » Mo 20 Jul 2020 08:29

@Hartwig: Klasse Umsetzung des Tablet Einbaus! MotionX gibt es leider nur für iOS. Für Android müsstest Du mal einen Blick auf Osmand, Locus, Oruxmaps oder Gaya GPS werfen. Leider kann ich für dieses Betriebssytem nicht aus erster Hand berichten. moself.de hab ich verlinkt.

Surfy
______________________________
Trans-Afrika, November 2012
http://transafrica2012.blogspot.de

jan der böse
Experte
Beiträge: 131
Registriert: So 01 Apr 2018 10:13
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Frage Tabletnavigation

#35 Beitrag von jan der böse » Mo 20 Jul 2020 09:33

Edit Leerkabinen-Wolfgang: Zitat eines Beitrags, der nur zu Reibereien führt. Und deshalb schon 'reduziert' würde.
Dieser Beitrag wird deshalb komplett gelöscht...

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Guru
Beiträge: 1012
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Frage Tabletnavigation

#36 Beitrag von Gode_RE » Mo 20 Jul 2020 09:37

jan der böse hat geschrieben:
Mo 20 Jul 2020 09:33
was mich nicht wundert, weil solch ein politisches statement will auch nicht jeder lesen ;-)
Hm, wollte ich auch gar nicht lostreten. Deshalb ... jetzt einfach hier weiter nur und pur über Tabletnavigation quasseln. "Flaggen" werden sowieso heillos überbewertet ... *lach*

LG Gode

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2995
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage Tabletnavigation

#37 Beitrag von mrmomba » Mo 20 Jul 2020 17:33

Außer es ist die POI von Ziel bei der Navigation.

Nun, ich habe Locus Free und Pro angetestet. Je nach Karte Anbieter hat man ordentliche Karten oder weniger gute. Die Routenberechnung war zumindest damals die von Google, wie ich das gelesen habe, und setzte online sein voraus.
Generell fand ich Locus als digitales equvalent zur Karte sehr passend.
Aber für den Rest habe ich es nicht genutzt und kann wenig dazu sagen :-)
PS.
Je nach Modus, Fußgänger, Fahrrad Fahrer oder Autofahrer werden die Zeiten der Gps-Punkte bei der Aufnahme angepasst

Benutzeravatar
womobox-MOD
Moderator
Beiträge: 23
Registriert: Do 18 Mai 2017 08:02
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Frage Tabletnavigation

#38 Beitrag von womobox-MOD » Mo 20 Jul 2020 18:11

Hallo
jan der böse hat geschrieben:
Mo 20 Jul 2020 09:33
was mich nicht wundert, weil solch ein politisches statement will auch nicht jeder lesen ;-)
Was ist an folgendem Beitrag nicht verstanden worden?
womobox-MOD hat geschrieben:
So 19 Jul 2020 08:38
Hallo

@Gode: Bitte lass politische Themen bleiben, die gehören nicht in dieses Forum und führen nur zu Streit.

@Hartwig: Danke für Deine besonnene Antwort.


@All: Politik hat in diesem Forum nichts zu suchen, bitte diskutiert das woanders.

mfg

womobox-MOD
Keine politischen Diskusionen und keine Anmache Andersdenkender in diesem Forum!

Geht auch als PN an den Urheber

mfg

womobox-MOD

Benutzeravatar
KingWarin
Experte
Beiträge: 123
Registriert: Fr 06 Mai 2016 09:01
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Frage Tabletnavigation

#39 Beitrag von KingWarin » Mo 20 Jul 2020 19:24

Ahoi,
mrmomba hat geschrieben:
Mo 20 Jul 2020 17:33
Nun, ich habe Locus Free und Pro angetestet. Je nach Karte Anbieter hat man ordentliche Karten oder weniger gute. Die Routenberechnung war zumindest damals die von Google, wie ich das gelesen habe, und setzte online sein voraus.
Ich hab mir Locus erst in der Free Variante ordentlich angeschaut (unter anderem in Granada wo Mapfactor Navigator komplett überfordert war oder beim Wandern hier im Schwarzwald) und da es meine Ansprüche quasi vollständig bedient dann auch die Pro Variante gekauft.
Finde ich super dass ich je nach Anwendungsbereich (Wandern/MTB, Auto On-/Offroad,... ) Einfach eine andere Karte wählen und dabei komplett offline sein kann.
Komplett offline geht auch, obwohl standardmäßig erstmal Google für die Routenberechnung genutzt wird. Wenn man aber zusätzlich noch "brouter" zieht und dort die entsprechenden Segmente wählt kann man das im Locus (egal ob Free oder Pro) auch so einstellen das man komplett offline navigiert, plant etc (wobei ich zugeben muss dass die online-google-Suche für Adressen einfacher ist).
Großes Plus auch das man gpx Tracks einfach rein laden und sich dann danach navigieren lassen kann (in Spanien mehrfach getestet und hat hervorragend funktioniert).

Den Navigator von Mapfactor habe ich im Zuge der Spanienfahrt auch ausgiebig genutzt, hat für mich gut funktioniert und auf ~4000km hat er mich nur ein mal am Anfang noch auf der A5 von der Autobahn gelotst nur um mich dann direkt wieder rauf zu schicken.
Was beim Navigator leider nicht gut funktioniert hat war die Routen bei Berechnung wenn man an einer Kreuzung vorbei gefahren ist, wenn man da nicht aufpasst fährt man ganz schnell 20km Umweg...

Bei der Liste von surfy sind ein paar Punkte auch nicht 100% aktuell, aber insgesamt eine schöne Übersicht finde ich.
iOverlander gibt es zum Beispiel auch für Android, nicht nur für iOS. In Europa sind da nur nicht so viele Plätze drinnen verzeichnet, hier ist park4night deutlich umfangreicher, da stört mich allerdings der online zwang...
Wikiloc kann ich die App nicht beurteilen, für trails schau ich da gerne rein, da ich die gpx aber ins Locus lade kam ich noch nicht in die Verlegenheit deren App zu testen.

Hartwig, seh ich das richtig dass das Tablet von oben mit einer Feder eingespannt ist? Die Lösung fügt sich, nach den Bildern, gut in dein Cockpit ein.

Gruß
Sven

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1276
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage Tabletnavigation

#40 Beitrag von Hartwig » Mo 20 Jul 2020 22:19

KingWarin hat geschrieben:
Mo 20 Jul 2020 19:24


Hartwig, seh ich das richtig dass das Tablet von oben mit einer Feder eingespannt ist? Die Lösung fügt sich, nach den Bildern, gut in dein Cockpit ein.

Gruß
Sven

Hallo Sven,
ja, das Tablet wird durch die Zugfeder auf die Weichgummiknöpfe gedrückt. Diese sind allseitig vorhanden und verhindern ein zerkratzen des Gerätes. Durch die punktuelle Auflage sitzt das Gerät bombenfest in der Halterung.
Zur Entnahme wird der Bügel an der schwarzen Kugel etwas hochgezogen und nach hinten gelegt, er baumelt dann verliersicher an der Zugfeder.

Bild

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1276
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage Tabletnavigation

#41 Beitrag von Hartwig » Di 21 Jul 2020 07:23

KingWarin hat geschrieben:
Mo 20 Jul 2020 19:24

Ich hab mir Locus erst in der Free Variante ordentlich angeschaut

Gruß
Sven
Kannst du was zur Routenaufzeichnung sagen , funktioniert das mit der Free-Version? Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, schmieren einfache Apps bei langen Etappen ohne Signal ab (z.B. bei Fährennutzung über Nacht). Ich hatte da Apps für Radfahrer ausprobiert. Mit einer war sogar eine 3D Simulation der gefahrenen Strecke möglich, ein sehr feines Tool. Prinzipiell funktioniert das schon, aber wenn die App "abschmiert" ist das nicht zu erkennen.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2995
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage Tabletnavigation

#42 Beitrag von mrmomba » Di 21 Jul 2020 07:31

Hallo Hartwig,

die Übernacht Aufzeichnung habe ich leider noch nicht getestet... Aber eine generelle Aufzeichnung der GPS-Route in der Free Version funktioniert.
Ebenfalls gibt es ein Mod (ich glaube der funktioniert nur noch bei der pro) um andere Kartendaten, als die festvorgegebenen durch Locus, zu verwenden.
Import von eigenen Kartendaten ist auch möglich

Mit Map Factor Navigator hatte ich richtige Highlight-Erlebnisse. In DE war die Navigation noch ok.
In Italien wurde es schon auf einfachsten Strecken lustig.

1. Highlight: von Molina de Ledro nach Sirmione; Im Dorf Salò meinte er uns einfach durch die Siedlungen zu schicken, da der Algorythmus wohl ein paar sekunden Zeitersparnis und Streckeneinsparun gesehen hatte, nur machte es kein Sinn. (Diese komischen Routings kamen im kleinen Rahmen öfters vor)

2. Highlight: von Sirmione nach Basel: Mitten in Mailand meinte das Navi und mehrmals im Kreis zu schicken. Einfach so. Googlemaps machte daraus dann ein Rechts-Links-Geradeaus-und-Raus aus Mailand. Dafür haben wir extra die (Stadt)Autobahn verlassen müssen. Achso, bis zum eigentlichen Ziel nach Basel habe ich dann nie wieder Mapfactor genutzt und seit dem auch nie wieder.


(Ich weiß nicht ob du meinen Beitrag viewtopic.php?p=127747#p127744 gelesen hattest, bevor der Womobox-Mod präsent eingschritten ist)
Zuletzt geändert von mrmomba am Di 21 Jul 2020 07:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1276
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage Tabletnavigation

#43 Beitrag von Hartwig » Di 21 Jul 2020 07:39

Ich habe es gelesen, aber nicht verstanden :oops:

D.h. Ich muß online sein, damit der Tracker funktioniert? :?: :oops:

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2995
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage Tabletnavigation

#44 Beitrag von mrmomba » Di 21 Jul 2020 07:50

Nein der Tracker funktioniert offline :D

Die Routenberechnung über Google (Von Punkt A->B) geht nur Online. Aber da hatte KingWarin schon eine Lösung für.

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1276
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage Tabletnavigation

#45 Beitrag von Hartwig » Di 21 Jul 2020 07:52

Danke. Dann werde ich das mal testen.
Mir geht's rein um die Trackingfunktion.

Antworten