Autoradio: welches Adapterkabel?

Radio, TV, Funk, Satelitenanlage, Rückfahrkamara, Mobiles Internet, Navigation, Werkzeug, uvm.
Message
Autor
Sophia
Beiträge: 4
Registriert: Fr 11 Okt 2019 20:24

Autoradio: welches Adapterkabel?

#1 Beitrag von Sophia » Mi 16 Okt 2019 09:14

Hallo Womoboxtüftler,

komme in diesem Thema nun leider nicht mehr weiter und möchte mich mit meinem Problem nun an Gleichgesinnte wenden. Seit 2011 habe ich den kleinen DHL Koffer und möchte nun ein neues Radio einbauen, da der Klang des Originalen inzwischen zum Folterinstrument geworden ist.
Nun stehe ich vor einem Berg von Fragen 🤷‍♀️.

1. Kann ich jedes Modell in der Din1 Größe verwenden?
2. Habe noch die alten Kabel am Radio. Welcher Adapter wird benötigt? Gibt es einen universal Adapter, oder ist das abhängig von den Steckplätzen des neuen Radios?
3. Hätte gerne ein Multifunktions-Radio mit Freisprechfunktion und Rückfahrsystem. Oft ist bei solchen Modellen auch eine Lenkradsteuerung dabei. Möchte diese aber nicht nutzen. Funktioniert das Radio trotzdem, wenn ich die Kabel dafür nicht anschließe?

Hat jemand Erfahrungen und Tips zu Radiomodellen, Einbau und ganz wichtig, diese Adaptergeschichte?
Bin technisch leider kein Profi, daher wären einfache Anleitungen super 👍.

Dank schon mal im Voraus
Sophia

visual
womobox-Spezialist
Beiträge: 253
Registriert: Do 10 Dez 2015 16:20

Re: Autoradio: welches Adapterkabel?

#2 Beitrag von visual » Mi 16 Okt 2019 09:30

1.
Ja sehr wahrscheinlich
2. Wenn es DIN Anschlüsse sind dann einfach in das neue einstecken
Wenn du mal ein Foto davon machst, kann ich da mehr zu sagen.
3.
Kein Problem

Einbau ist easy:
Altes raus, neues Rein also kein Hexenwerk.

Ggf. Muss man noch 2 Kabel am Radio tauschen

Wieviel willst du denn ausgeben?

Sophia
Beiträge: 4
Registriert: Fr 11 Okt 2019 20:24

Re: Autoradio: welches Adapterkabel?

#3 Beitrag von Sophia » Mi 16 Okt 2019 11:34

Hi Visual,

Danke für die schnelle Antwort. Würde gerne Fotos schicken, aber jedes Mal kommt die Meldung Datei zu gross. Was kann ich tun?
Mit Din1 ist bei meiner ersten Frage die Grösse des Einschubfaches gemeint. Es gibt auch höhere Einschubfächer, wo dann meist in den neueren Fahrzeugen ein grösseres Display reinpasst. Wie man sieht, verfügt mein Sprinti nur über das kleine Fach, also das Din1.

Nun zu den Anschlüssen:
Gibt es denn Din Anschlüsse? Egal wo ich frage, höre ich immer nur: „Oh, da muss ein Adapter dran.“
Aber welcher???

visual
womobox-Spezialist
Beiträge: 253
Registriert: Do 10 Dez 2015 16:20

Re: Autoradio: welches Adapterkabel?

#4 Beitrag von visual » Mi 16 Okt 2019 11:52

Oh sorry Iso-Anschlüsse meine ich.

Bei jedem mir bekannten Radio ist dieser Stecker dabei.
Adapter brauch man für die Lenkradfernbedienung und sowas.

Google mal nach "Bilder verkleinern" da findest du dann Infos wie du es kleiner bekommst.


Wenn du solche Stecker im Auto hast, ist das ganze plug and play
https://www.pearl.de/a-PX1497-1520.shtm ... 70A1C27D94

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2906
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Autoradio: welches Adapterkabel?

#5 Beitrag von nunmachmal » Mi 16 Okt 2019 12:08

Nun den.
Man(n) müsste mehr über das Fahrzeug wissen. Baujahr ist wichtig.
Dann welches Radio.

Aber einfach ein Radio kaufen, auspacken und schauen was alles dabei ist. Oft ist ein universal Kabelsatz dabei.
Wo es häufig klemmt ist der Antennenanschluss.

Dann geht man zum örtlichen Teilehändler (ATU - Media-Markt) und besorgt das fehlende Teil.

Gruß Nunmachmal, der zuhause seine Bilder sortiert
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2812
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Autoradio: welches Adapterkabel?

#6 Beitrag von mrmomba » Mi 16 Okt 2019 16:12

Hallo, soviel Fragen und die meisten kann man nur oberflächlich beantworten:

1. Kann ich jedes Modell in der Din1 Größe verwenden?
=> Theoretisch ja, hast du über dein Radio ein Ablagefach könnte ggf. auch ein 2DIN reinpassen

2. Habe noch die alten Kabel am Radio. Welcher Adapter wird benötigt? Gibt es einen universal Adapter, oder ist das abhängig von den Steckplätzen des neuen Radios?
=> Wie schon geschrieben, ohne Foto und Infos kann das keiner sagen, Hat dein Lenkrad Knöpfe für die Radiosteuerung?

3. Hätte gerne ein Multifunktions-Radio mit Freisprechfunktion und Rückfahrsystem. Oft ist bei solchen Modellen auch eine Lenkradsteuerung dabei. Möchte diese aber nicht nutzen. Funktioniert das Radio trotzdem, wenn ich die Kabel dafür nicht anschließe?
=> Ja, kabel für das Rückfahrsystem / Kamera musst du jedoch selber nach hinten ziehen

Der Einbau des Radios sollte i.d.R. keine 2 Stunden dauern, aber für dein Rückfahrsystem wirst du vermutlich ein Tag brauchen.

Info am Rande, meist sind es nicht die Radios die nichts Taugen, sondern ebenso die Lautsprecher. Daher ist die Frage ob da nicht auch dran gedacht werden sollte.

Anleitung Bilderhochladen:
viewtopic.php?f=12&t=6974

Sophia
Beiträge: 4
Registriert: Fr 11 Okt 2019 20:24

Re: Autoradio: welches Adapterkabel?

#7 Beitrag von Sophia » Do 17 Okt 2019 08:58

Hallo wieder,

habe etwas gebraucht, um eine Möglichkeit zu finden, die Fotos mit dem Smartphone zu komprimieren.

Es handelt sich übrigens um einen Sprinter 308 CDI 903
Bj.: 05/2000

Kommt gut in den Tag
Sophia
Dateianhänge
7AE0AD3B-482B-4478-98D5-A0713377A256.jpeg
7AE0AD3B-482B-4478-98D5-A0713377A256.jpeg (45.8 KiB) 1461 mal betrachtet
5704354F-AAF9-4C05-A73A-F580D3C8A502.jpeg
5704354F-AAF9-4C05-A73A-F580D3C8A502.jpeg (76.45 KiB) 1461 mal betrachtet
46428AD2-F622-4652-8353-7FC7DF12204C.jpeg
46428AD2-F622-4652-8353-7FC7DF12204C.jpeg (35.45 KiB) 1461 mal betrachtet

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4210
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Autoradio: welches Adapterkabel?

#8 Beitrag von holger4x4 » Do 17 Okt 2019 09:49

Ok, das sind die Standard ISO Stecker. Da passt jedes Radio mit diesen Standardsteckern, oder wo es einen zum neuen Radio passenden Adapter auf ISO gibt.
In den Einbauplatz passt ja nur ein 1-DIN Radio. Wenn du was mit Monitor willst, es gibt ja welche mit einem motorisch ausfahrenden Monitor der sich dann selbst nach oben klappt.
Damit es vernünftig klingt, macht aber sicher auch ein Austausch der org. Lautsprecher Sinn.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

visual
womobox-Spezialist
Beiträge: 253
Registriert: Do 10 Dez 2015 16:20

Re: Autoradio: welches Adapterkabel?

#9 Beitrag von visual » Do 17 Okt 2019 10:29

naja nur durch den Austausch der LS wird es nicht zwangsläufig besser. Die meisten Nachrüstlautsprecher haben einen schlechteren Wirkungsgrad und werden dadurch am Radio sogar leiser.
Dazu kommt noch, dass man dann eigentlich die Lautpsrecher vernünftig einbauen und dämmen müsste.

Aber sonst stimme ich dir zu. Jedes 1Din sollte passen und Adapter für den Iso-Anschluss haben die eigentlich alle.
Du solltest dann aber noch nach einer passenden Blende für dein Auto gucken.
z.B. https://www.ebay.de/itm/Radioblende-Set ... SwokJadHiT
(war nur schnell gesucht, also keine Garantie dass es die passende ist)

1Din mit ausfahrbarem Display von einem Brauchbaren Hersteller wird leider schon was schwierirger.

Welches Budget ist denn für das Radio vorhanden?

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2812
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Autoradio: welches Adapterkabel?

#10 Beitrag von mrmomba » Do 17 Okt 2019 15:13

Gibt noch welche mit festen Monitor,
https://www.amazon.de/PUMPKIN-Autoradio ... th=1&psc=1

Die Hardware entspricht meinem Tablet, das ist OK, aber mehr auch nicht.
Einfach ausprobieren.
Einbau und Test sollte in 2 Sunden durch sein,

visual
womobox-Spezialist
Beiträge: 253
Registriert: Do 10 Dez 2015 16:20

Re: Autoradio: welches Adapterkabel?

#11 Beitrag von visual » Do 17 Okt 2019 16:27

ich sprach ja auch von Vernünftigen Herstellern und nicht Pumpkin, Xomax und wie die alle heißen.

IMHO gibt es kein Vernünftiges 1 Din mit Ausfahrbarem Bildschirm oder 2 Din mit Navi und co deutlich unter 500€.

Das sind dann meist die Geräte worüber sich im Hifi-Forum ausgekotzt wird weil keiner auf die Tipps mit den Markengeräten hören will, es komischerweise keine Bedienungsanleitung gibt die einem Hilft, der Support nicht vorhanden ist, das Gerät nach kürzere Zeit den Geist aufgibt oder einfach nur alles nicht so funktioniert wie es soll :mrgreen:

Gibts da immer mindestens 1x in der Woche :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
sieschonwieder
Experte
Beiträge: 162
Registriert: Fr 27 Feb 2015 18:23
Wohnort: Ffm

Re: Autoradio: welches Adapterkabel?

#12 Beitrag von sieschonwieder » Do 17 Okt 2019 17:45

Für Radisteckerbelegung hilft mir immer diese Seite
http://www.radioadapter.josefscholz.de/page3.html

gruß Ralf

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4210
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Autoradio: welches Adapterkabel?

#13 Beitrag von holger4x4 » Do 17 Okt 2019 17:58

Tja die guten deutschen Autoradios gibts alle nicht mehr, Grundig war damals super, Blaupunkt Bremen MP76 war das letzte gute, danach ist das auch alles nur noch China Ware.
Ich hab jetzt ein Kenwood 2-DIN ohne Navi, das ist ganz ok. Alpine ist besser, kostet aber auch das doppelte.
Lautsprecher und Wirkungsgrad: Ja das mag sein, das org.Radio hat aber bestimmt auch nur 2x10W oder so. Die vernünftigen neuen Radios haben alle 4x50W, das sollte normalen Ansprüchen genügen. Dann mindestens ein vernünftiges 2-Wege System in die Türen bauen, wenn Platz ist 16cm, oder ovale, und dann Hochtöner oben aufs Armaturenbrett. Dass sollte schon eine deutliche Verbesserung bringen.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

visual
womobox-Spezialist
Beiträge: 253
Registriert: Do 10 Dez 2015 16:20

Re: Autoradio: welches Adapterkabel?

#14 Beitrag von visual » Do 17 Okt 2019 18:54

Nein da muss ich dir leider Wiedersprechen.
Realistisch haben die neuen Radios 4x10 bis 15W. (Sinus)
Mehr kommt da nicht raus.
Bei den meisten oem Radios sind auch die selben Verstärker verbaut.
(es gibt einige hochpreisige Ausnahmen wo dann 4x25w rauskommen)


Sonst ist dein Vorhaben gut, wenn man dann noch die Tür dämmt und z. B. Das Eton POW verbaut (hat 3 Ohm dadurch spielt das am Radio schon ganz gut) hat man was feines.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2812
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Autoradio: welches Adapterkabel?

#15 Beitrag von mrmomba » Do 17 Okt 2019 19:53

Tja, da liegt der Hund begraben, denn mittlerweile empfinde ich die passenden OEM Radios schon deutlich besser als viele Nachkaufradios.
Pioneer usw. Sind auch nicht mehr das was es mal war.

Es gibt aktuell keine Budget Grenze. Darum kann man nicht viel empfehlen.

Hier im Forum gibt es meine ich zumindest einen, der mit seinem Pumpkin zufrieden war. Die Frage ist, was man erwartet.
Ich nutze sogar ein ausgesprochen schlecht zu bedienendes China Radio, sogar noch ohne Android.
Es tut halt für das Geld was es soll.

Man muss sich halt Gedanken machen, was man wirklich braucht und haben will. Vielleicht reicht ja auch ein einfaches Radio und ein Rückspiegel mit eingebauten Monitor, so daß es zwei verschiedene Geräte sind.

Auf jeden unzufriedenen Benutzer gibt es auch immer einen zufriedenen.
...

Türen Dämmen und neue Lautsprecher wären natürlich noch besser, aber man muss immer den Nutzen berücksichtigen.

Antworten