Seite 1 von 1

Frage zu Sitzen Mercedes 308D-P T1 Bremer

Verfasst: Do 14 Mär 2019 13:08
von Post-Hummel
Hallo, bin neu hier und wühle mich gerade erfolglos durchs Internet. Ich hoffe hier kann mir jemand meine Fragen beantworten.

Wir haben uns kürzlich einen alten Paketkoffer von 1994 (MB 308D-P, T1, die alte Version mit der Knubbelnase, der "Bremer") zugelegt den wir zu einem Womo umbauen wollen.

Da wir den abgewetzten Fahrersitz austauschen und den Beifahrersitz neu aufbauen müssen (es gibt ja nur den Klappsitz) fragen wir uns welche Sitze da passen würden außer den Original T1 Sitzen. Die T1 Beifahrerkonsole hätten wir schon.

Wir fragen uns ob wir da nicht einfach auch Sprinter-Sitze (z. B. der älteren Generation ab 1995) einbauen können ohne dass man irgenwas schweißen und groß umbauen müsste, also nur passende Schienen rein und Sitz drauf. Die Auswahl an Sprinter-Sitzen wäre viel größer und die neueren Sitze wären uns auch lieber, da wir schon diverse "schmerzhafte Hintern"-Erfahrungen mit den alten Mercedes-Federkern-Sitzen haben.

Ich konnte bis jetzt einfach nichts darüber finden. Gute Infos konnte ich zwar auf Odis Seite finden, aber er hat ja Sportscraft-Sitze verbaut und wir sind eher auf der Suche nach Günstigerem und vor allem wo man auch mehr Auswahl hat.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, bin für jede Info dankbar.

Liebe Grüße
Post-Hummel

Re: Frage zu Sitzen Mercedes 308D-P T1 Bremer

Verfasst: Fr 15 Mär 2019 07:49
von bluesywoosy
ich würde mal die Original Befestigungspunkte vermessen und mit denen in einem alten Sprinter vergleichen. Ansonsten habe ich schon etliche Male andere Sitze in ältere Wohnmobile eingebaut und nie mit dem TÜV Probleme gehabt. Bei einem 25 Jahre alten Fahrzeug schauen die da in der Regel gar nicht hin. Stabil sollte es natürlich schon aus Eigeninteresse sein.

Ich habe mir zu diesem Zweck Adapter aus Stahl-Rechteckrohr gebaut (geschweißt oder verschraubt) und dann die kompletten Sitze samt Schienen mit hochfesten Schrauben darauf festgeschraubt. Meist gingen sogar die Originalschrauben. Über diese "Adapter" konnte ich dann auch die Höhenunterschiede zwischen PKW- und Lieferwagensitzen ausgleichen.
Es gibt auf gut sortierten Schrottplätzen oder bei Ebay Super Sitze für wenig Geld, zum Teil hatte sogar Recaros (ältere Opel mit Sportsitzen). Zuletzt hatte ich zwei hydraulisch gefederte Sitze aus einem US-Wohnmobil für 120,- Euro samt Schienen und Höhenverstellung.

Re: Frage zu Sitzen Mercedes 308D-P T1 Bremer

Verfasst: Fr 15 Mär 2019 10:33
von Post-Hummel
Danke für die Tipps bluesywoosy,
einen eigenangefertigten Adapter werden wir wohl erstmal eher nicht ins Auge fassen, aber die Möglichkeiten der Sitzauswahl sind natürlich schon von Vorteil.

Ja, irgendwie werden wir das Ganze mal ausmessen müssen, bzw. die Sprintermaße ermitteln. Mal sehen wie wir da weiterkommen.

Re: Frage zu Sitzen Mercedes 308D-P T1 Bremer

Verfasst: Sa 16 Mär 2019 19:59
von bluesywoosy
Wenn es von der Schienenbreite her einigermaßen passt, reichen häufig zwei Rechteckrohre. Oder: Bei einem alten 207er habe ich mir in der Schlosserei zwei Platten (5 mm stahl oder entspechend stärker ALU) schneiden lassen, die ich auf der Original Sitzkonsole mit den Befestigungslöchern der alten Schienen verschraubt habe. Dann darauf die neuen Sitze samt Schienen geschraubt. Sollten sie die Schrauben in die Quere kommen, einfach auf jede Seite ein Rechteckrohr geschraubt. Alles was man da an Werkzeug braucht, ist eine Bohrmaschine und gute Bohrer. Dazu gute kräftig dimensionierte Schrauben mit Sicherungsringen kaufen.
Handwerklich nicht schwierig und schnell gemacht.

Der Begriff Adapter ist im Grunde genommen fast übertrieben. Macht auch jede Schlosserei für ein paar Euro wenn man die Maße hingibt. Dann hat man bei Sitzen ziemlich freie Auswahl.

Re: Frage zu Sitzen Mercedes 308D-P T1 Bremer

Verfasst: Sa 16 Mär 2019 20:00
von bluesywoosy
Und evtl interessant: Nimmt man zwei Platten, kann man dazwischen sogar ein Drehgestell setzen.

Re: Frage zu Sitzen Mercedes 308D-P T1 Bremer

Verfasst: Di 19 Mär 2019 10:41
von Post-Hummel
Nochmals danke für die Tipps und die ausführliche Anleitung.
Drehkonsolen kommen nicht in Frage da wir die Trennwände drinnen lassen wollen, aber alles Andere werden wir auf jeden Fall mal in Betracht ziehen.

LG
Post-Hummel