Vorstellung / Fragen zum Kögel Postkoffer vor Anschaffung

Hier geht es um Fragen speziell zu Paketkoffern!
D.h. zu Postkoffer von Kögel, RKB, Saxas, FAWI, Fahrzeugwerk Wilsdruff aber auch allen anderen Paketkoffern wie beispielsweise die von UPS...
Antworten
Message
Autor
HBC543b
Beiträge: 1
Registriert: Mo 17 Sep 2018 17:13

Vorstellung / Fragen zum Kögel Postkoffer vor Anschaffung

#1 Beitrag von HBC543b » Mi 19 Sep 2018 11:58

HAllo Gemeinde,
mein Name ist Michael und bin mittlerweile 48 und aus der Nähe von Kassel. Meine Besere Hälfte und ich sind begeisterte Motorradfahrer (Sie nur als Profisozia) und haben bis vor kurzem einen T4 hoch/lang (selbst ausgebaut) zum Transport einer 270 kg Yamaha und zum Nächtigen genutzt. Nun hat uns ein Motorschaden vom T4 getrennt und wir sind auf der Suche nach was neuem.

Bei dieser Gelegenheit/Suche MUSSTEN wir natürlich über die Postkoffer stolpern und sind natürlich angefixt ob der tollen Möglichkeiten mit diesen Fahrzeugen.
Aber vorher hat Die Vernunft natürlich die Recherche gestellt und da sind mit ein paar Fragen offen geblieben. Klar ist der Hinweis auf die SuFu ferechtfertigt. Aber ein paar qualifizierte Antworten ersparen natürlich die umständliche Sucherei in einem mir noch unbekannten Forum.....

Die verfügbaren Postkoffer sind ja schon etwas älter (2003 o.ä.) und sicher nicht im Superdupper-Zustand.....
1. Worauf sollte ich beim Kauf besonders achten?
2. Welche Schwachstellen hat er (Rost, RAhmen, Antrieb)?
3. Welche Motorisierung ist die sinnvollere (Leistung UND Ersatzteilverfügbarkeit)
4. KANN ich im Bereich von 5-7k überhaupt etwas vernünftiges bekommen?

Für Hinweise und Tips wäre ich sehr dankbar!

Beste GRüße
MIchel

Benutzeravatar
Marv
Experte
Beiträge: 110
Registriert: Mo 12 Okt 2015 12:49
Wohnort: Berlin

Re: Vorstellung / Fragen zum Kögel Postkoffer vor Anschaffung

#2 Beitrag von Marv » Mo 24 Sep 2018 09:12

Da kommt er schon aus Kassel und dann noch mit so Fragen genau 5 Tage naxh dem Paketkoffer-Treffen bei Kassel :(

Hallo Michael,

ich würde dir bzw. euch erst einmal raten zu klären was ihr an Größe braucht (von den EX-DHL Fahrzeugen existieren nämlich mindestens 3 Größen) zum Leben und zum Laden.
Meiner Meinung kann man z.B. bequem mit dem kurzen 308 Kögel (ca. 7qm) auskommen (m. 2 Personen) da wird's dann aber sehr schwierig (m.E. unmöglich) noch 1 - 2 Motorräder unter zu bringen, andererseitz hatten wir beim Treffen aber auch eine junge Dame, die sich nicht einmal wirklich mit der Größe des langen (ca. 9qm) abfinden konnte.
Dazu käme dann die Frage der Führerscheinklasse (bis 3,5t oder drüber)

Wegen Preisen / Zustand / Baujahr (es gibt durchaus auch neuere als 03) solltest du dich Mal bei https://graf-nutzfahrzeuge.de/fahrzeuge ... zeugart=EM um tun und erst nach der Entscheidung welche Fahrzeug-Klasse, kann man m.E. was zu den jeweiligen Schwachstellen / worauf genau bzw. am besten zu achten ist sagen.

So long~

Martin

Antworten