AHK 308 CDI Sprinter mit Kögel Paketkoffer

Hier geht es um Fragen speziell zu Paketkoffern!
D.h. zu Postkoffer von Kögel, RKB, Saxas, FAWI, Fahrzeugwerk Wilsdruff aber auch allen anderen Paketkoffern wie beispielsweise die von UPS...
Message
Autor
Benutzeravatar
uscabrio1
Experte
Beiträge: 72
Registriert: Fr 11 Jan 2013 15:51
Wohnort: Neumünster Schleswig-Holstein

Re: AHK 308 CDI Sprinter mit Kögel Paketkoffer

#16 Beitrag von uscabrio1 » Do 19 Jul 2018 20:56

Hallo, hier meine Bescheinigung aus Berlin von Mercedes im Anhang
Gruss Norbert

Edit durch WomoboxMOD:
Copyright von Bildern:


Bitte beachten: Bilder darf man nur dann einfügen wenn man selbst das Copyright des Bildes hat! Ansonsten darf das Bild nur über den 'url'-befehl referenziert werden, z.B.

Code: Alles auswählen

[url=http://www.womobox.de/phpBB2/styles/prosilver/imageset/womobox_logo_2013.png]Forumslogo[/url]
.
Danke!


Keine fremden Bilder einfügen, Copyright beachten! Bild wurde gelöscht.

Benutzeravatar
uscabrio1
Experte
Beiträge: 72
Registriert: Fr 11 Jan 2013 15:51
Wohnort: Neumünster Schleswig-Holstein

Re: AHK 308 CDI Sprinter mit Kögel Paketkoffer

#17 Beitrag von uscabrio1 » Do 19 Jul 2018 20:58

Hallo nochmal, hier nochmal die Bescheinigung aber das Blatt von SMV wollen die dabei haben sonst bescheinigen die das nicht.
Gruß Norbert

Edit durch WomoboxMOD:
Copyright von Bildern:


Bitte beachten: Bilder darf man nur dann einfügen wenn man selbst das Copyright des Bildes hat! Ansonsten darf das Bild nur über den 'url'-befehl referenziert werden, z.B.

Code: Alles auswählen

[url=http://www.womobox.de/phpBB2/styles/prosilver/imageset/womobox_logo_2013.png]Forumslogo[/url]
.
Danke!


Keine fremden Bilder einfügen, Copyright beachten! Bild wurde gelöscht.

hyla
Experte
Beiträge: 59
Registriert: Sa 22 Apr 2017 12:38

Re: AHK 308 CDI Sprinter mit Kögel Paketkoffer

#18 Beitrag von hyla » Fr 20 Jul 2018 07:25

Hallo Norbert,

vielen Dank für das Einstellen der Unterlagen.

Gestern hatte ich ein sehr freundliches Telefonat mit einem Techniker von der Fa. Kögel. Dieser teilte mir später per Mail mit, das die techn. Unterlagen für dieses Fahrzeug im Rahmen der Umfirmierung an die Fa. KAMAG in Ulm abgegeben wurde. Dort konnte ich gestern jedoch niemand mehr erreichen. Heute werde ich mein Glück nochmal versuchen und hoffe das die mir jetzt sagen können wie ich an die Freigabebescheinigung herankomme.

Auf die Ablehnung der Freigabe habe ich dem Techniker von Mercedes per Sofortantwort zurück geschrieben. Ich habe ihm erklärt das wir eine spezielle Zugvorrichtung einbauen wollen die von Italia Camper 24, Sawiko u.a. angeboten wird. Bis jetzt habe ich daraufhin keine Antwort erhalten.

Ich werde es jetzt nochmal so machen wie Du jetzt vorgeschlagen hast.

Wie lange hat es bei Dir gedauert bis Du dann die Bescheinigung erhalten hast?

Wenn ich es richtig sehe ( Avatarfoto ) fährst Du einen ehemaligen KRKW. Kann es sein das für die Freigaben auch die unterschiedlichen Aufbauten eine Rolle spielen und ich das Pech habe mit der Langversion des Paketkoffers keine zu erhalten?

Gruß Thomas

Benutzeravatar
uscabrio1
Experte
Beiträge: 72
Registriert: Fr 11 Jan 2013 15:51
Wohnort: Neumünster Schleswig-Holstein

Re: AHK 308 CDI Sprinter mit Kögel Paketkoffer

#19 Beitrag von uscabrio1 » Fr 20 Jul 2018 09:20

Hallo Thomas. Mein erstes Auto war ein [*]kurzer postsprinter. Da hab ich einen verlängerungsrahmen in der bucht gebraucht bekommen. Die Freigabe hat dann der örtliche Mercedeshändler in Berlin beantragt. Mein 2. Auto war ein rettungs wagen, da hab ich den verlängerungsrahmen mit der kupplung bei smv direkt gekauft und die freigabe dann wieder über den mercedeshändler. Das hat ca 3 Wochen gedauert. Mit dem langen postsprinter hab ich keine Erfahrung. Gruß Norbert

hyla
Experte
Beiträge: 59
Registriert: Sa 22 Apr 2017 12:38

Re: AHK 308 CDI Sprinter mit Kögel Paketkoffer

#20 Beitrag von hyla » Fr 20 Jul 2018 09:31

Hallo Norbert,

danke für die schnelle Antwort! Ich bin jetzt wirklich gespannt darauf ob ich irgendwann hinbekomme diese Freigabe zu erhalten.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
uscabrio1
Experte
Beiträge: 72
Registriert: Fr 11 Jan 2013 15:51
Wohnort: Neumünster Schleswig-Holstein

Re: AHK 308 CDI Sprinter mit Kögel Paketkoffer

#21 Beitrag von uscabrio1 » Fr 20 Jul 2018 10:11

Hallo Thomas. Gerne. Folgende anmerkung noch: Die rahmen verlängerung war so lang das ich sie einkürzen musste mit der flex.hab sie dann so lang gelassen das noch platz für einen tritt war und ds bei beiden Fahrzeuge. Der tüv hat das so abgenommen. Begründung war: Die ursprungslänge hatsich ja nicht verändert. Gruß Norbert. Und viel erfolg.

hyla
Experte
Beiträge: 59
Registriert: Sa 22 Apr 2017 12:38

Re: AHK 308 CDI Sprinter mit Kögel Paketkoffer

#22 Beitrag von hyla » Fr 20 Jul 2018 11:58

Der Tritt ist bei meinem Fahrzeug nicht mehr erforderlich, da ich im Heck ein Hochbett mit darunter liegender Heckgarage habe.

Hier hatte schon einmal etwas über den Böschungswinkel geschrieben. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen das dieser sich großartig verändert. Das Trittbrett ragt ja auch nach hinten raus. Bisher hatte ich damit noch keine Aufsetzer gehabt. Und die Rahmenverlängerung wird ja sicherlich nicht extrem nach unten aufbauen. Oder?

Gruß Thomas

Benutzeravatar
uscabrio1
Experte
Beiträge: 72
Registriert: Fr 11 Jan 2013 15:51
Wohnort: Neumünster Schleswig-Holstein

Re: AHK 308 CDI Sprinter mit Kögel Paketkoffer

#23 Beitrag von uscabrio1 » Fr 20 Jul 2018 13:00

Nicht viel mehr als der tritt. Wer ganz viel Angst hat baut sich am äußersten ende 2 kleine eisen räder/rollen. Hab ich bei großen wohnmobilen schon mal gesehen oder an ladebordwänden bei lkws.

Benutzeravatar
Marv
Experte
Beiträge: 110
Registriert: Mo 12 Okt 2015 12:49
Wohnort: Berlin

Re: AHK 308 CDI Sprinter mit Kögel Paketkoffer

#24 Beitrag von Marv » Mo 23 Jul 2018 06:59

Lustig, war gerade Freitag bei MB & DEKRA, bei mir ist erstmal nix mit Bescheinigung von MB bzw. DEKRA

MB hat mir zwar die 'passende' AHK rausgesucht (wie ich ja irgendwo bereits sagte, muss die von der Pritsche dran passen) nur sind die Aufnahmen dafür etwas weit unterm Fahrzeug, nämlich ca. 50cm vom Lichtträger entfernt :)
Der Kollege bei MB hat mich wegen der fehlende Eintragungen für Anhägelast dann an die DEKRA verwiesen, müssten die eintragen - also einmal ums Gebäude rum zur DEKRA, wo dann festgestellt wurde, dass in meinen Papieren ein explizites VERBOT einer AHK (unter zusätzliche Eintragungen) steht.

Mal sehen vielleicht schaffe ich es Freitag mal mit dem Sprinter direkt bei der DEKRA vorstellig zu werden...

P.S.: Achja der Einbau der Orginal-MB-AHK kostet auch um die 1200€

So long~

Martin

hyla
Experte
Beiträge: 59
Registriert: Sa 22 Apr 2017 12:38

Re: AHK 308 CDI Sprinter mit Kögel Paketkoffer

#25 Beitrag von hyla » Mo 23 Jul 2018 15:29

Hallo Martin,

danke für den Beitrag. Ich habe gleich in meinen Fahrzeugschein gesehen. ( Zu O.1 / O.2 : Kein E* ZU )

Was immer das auch heißen mag?

Werde jetzt auch mal zum TÜV oder DEKRA fahren.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 301
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: AHK 308 CDI Sprinter mit Kögel Paketkoffer

#26 Beitrag von Varaderorist » Mo 23 Jul 2018 16:23

Unter O.1 und O.2 stehen normalerweise die zulässigen Anhängelasten gebremst und ungebremst.

In diesem Zusammenhang könnte "kein E* ZU" bedeuten, dass "keine Eintragung zulässig" ist, also keine Anhängelasten möglich sind.
Gruß vom Niederrhein
Michael

hyla
Experte
Beiträge: 59
Registriert: Sa 22 Apr 2017 12:38

Re: AHK 308 CDI Sprinter mit Kögel Paketkoffer

#27 Beitrag von hyla » Di 24 Jul 2018 07:44

Moin zusammen,

wenn ( Zu O.1 / O.2 : Kein E* ZU ) tatsächlich "kein Eintrag zulässig" heißt, kann ich das Ganze ja wohl knicken. Die Fa. KAMAG, die laut Kögel die Unterlagen haben soll teilte mir gestern telefonisch mit, das dem nicht so sei. Auch Mercedes, denen ich auf die erste Ablehnung eine Rückantwort geschrieben hatte, meldet sich nicht mehr. Ich müsste, wenn ich der Abtlg. techn. Herstellerbescheinigungen anrufen wollte, Abwehrkonditionen von 1,89 € / Minute hinnehmen, was ich nicht so ganz einsehe. Die Herren von Kögel und KAMAG waren beide sehr freundlich und bemüht, was ich von Mercedes bisher nicht sagen kann.

Bleibt jetzt wahrscheinlich nur noch die Fahrt zum TÜV/Dekra, in der Hoffnung dort jemanden zu finden der eine Einzelabnahme machen würde.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Marv
Experte
Beiträge: 110
Registriert: Mo 12 Okt 2015 12:49
Wohnort: Berlin

Re: AHK 308 CDI Sprinter mit Kögel Paketkoffer

#28 Beitrag von Marv » Mi 25 Jul 2018 06:57

Hallo Thomas,

dann fahr aber unbedingt mit dem Sprinter hin, sonst wirst du mit ziemlicher Sicherheit so Enden wie ich... :D

(Auch wenn's einigen logisch erscheinen mag, gehe ich die meiste Zeit davon aus, dass TÜV / DEKRA /GTÜ / KÜS und Mercedes alle für sie und zur beantwortung meiner Fragen relevanten Daten aus dem Fahrzeugscheinbeziehen können und es für mich generell bequemer ist mit meinem VW hinzufahren, da MB auf dem Weg zwischen Wohnung und WoMo liegt)

Antworten