Schneeketten

Hier geht es um Fragen speziell zu Paketkoffern!
D.h. zu Postkoffer von Kögel, RKB, Saxas, FAWI, Fahrzeugwerk Wilsdruff aber auch allen anderen Paketkoffern wie beispielsweise die von UPS...
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
Reiler
Experte
Beiträge: 58
Registriert: Fr 12 Dez 2008 17:17
Wohnort: Reil

Schneeketten

#1 Beitrag von Reiler » Di 03 Jan 2017 12:16

Hallo,

so eigentlich wollte ich ja im Januar mit meinem Großraum Briefkasten nach Spanien aber da meine Frau nur eine Woche Urlaub bekommt und sie unbedingt mal in den Schnee wollte, haben wir uns für den 5 Sterne Platz in Grainau an der Zugspitze entschieden.

Jetzt meine erste Frage. ich habe mir schon die Finger blutig gesucht. Unser Iveco 65/14 hat ja Heckantrieb und Zwillingsbereifung. Kann mir jemand einen Tip geben bezüglich Schneeketten? Oder noch besser, jemand hat noch welche zu verkaufen? Es sind 225/75/16 er Reifen drauf.

Nächste Frage: Wie macht man es im Winterurlaub mit dem Abwasser? Ich habe noch keinen Tank drunter, hatte bisher immer einen Rollbaren Kanister untergestellt.

Ist es Sinnvoll ein kleines Vorzelt aufzubauen so dass man zumindest sich im trockenen die Schuhe vor dem Koffer an- und ausziehen kann?

Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Tipps für mich, ist unser erster Ausflug mit dem Wohnmobil in den Schnee!

Vielen Dank schon mal für Eure Tipps

Bernd

Benutzeravatar
sharkrider
womobox-Spezialist
Beiträge: 421
Registriert: So 19 Mai 2013 18:31
Wohnort: Nußdorf am Inn

Re: Schneeketten

#2 Beitrag von sharkrider » Di 03 Jan 2017 13:29

Hai,

ich hab im letzten Winter etwa zwei Montate komplett auf dem CP im LKW gelebt. Wasser und Abwasser waren mir teilweise eingefroren, da der LKW nie für den Winter ausgelegt war. Ich hab für Duschen, Zähneputzen und abspülen komplett die Sanitären Anlagen des CP genutzt. Kochen war kein Problem. Wasser hab ich in einem kleinen Kanister geholt. Toilette war ebenfalls kein Problem, da Porta Potty.

Neben mir stand ein Wohnwagen in dem zwei Jungs, die auf Montage waren gepennt haben. Die haben morgens immer heißes Wasser in einen Kanister gefüllt und damit im Wohnwagen geduscht. Unter dem Wohnwagen eine Schüssel, die sie aber wohl öfter mal "vergessen" haben unter den Ablauf zu stellen.

Auf einem Fünf-Sterne-Platz hast Du ja hervorragende Sanitäranlagen und auch die Möglichkeit irgendwo abzuwaschen. Also nehmt irgendwas mit, womit ihr das Geschirr trasportieren könnt. Bei uns ist das so eine Ortlieb-Faltschüssel. Gibt es mittlerweile von mehreren Herstellern, unter anderem von Fritz Berger. Die kannst Du klein zusammenlegen.

Wenn Dein Frischwassertank nicht frostsicher ist, dann nimm einen Fünf-Liter-Kanister mit und hol das Wasser, was ihr zum Kaffeekochen etc. braucht darin mit.

Ein Vorzelt macht Sinn, wenn Du das hast und aufstellen kannst. Damit hast Du eine Art Windfang. Nasse Schuhe und Klamotten stellst/hängst Du dann in die Dusche.

Ich hab fast ausschließlich mit einem kleinen Keramik-Heizlüfter geheizt. Der kliene Raum ist schnell warm und ich konnte den recht gefahrlos auf kleiner Stufe mit Thermostat auch am Tag laufen lassen, wenn ich abeiten war. Dann war die Bude abend nicht komplett eingefroren. Allerdings war der Spaß nicht grad billig, wie ich hinterher festgestellt hab. Da haben wir pro Monat für eine Drei-Zimmer-Wohnung mit zwei Personen weniger bezahlt.

Und ein paar Kerzen können so einen kleinen Raum auch etwas wärmer machen. Reicht zwar nicht für die ganz mollige Wärem aber ein paar Grad bringt es schon.

Grüße und viel Spaß im Urlaub
Michael
Zuletzt geändert von sharkrider am Mi 04 Jan 2017 17:30, insgesamt 1-mal geändert.
Unser Blog
Bild

Benutzeravatar
paul stettiner
Experte
Beiträge: 126
Registriert: Sa 10 Aug 2013 09:52

Re: Schneeketten

#3 Beitrag von paul stettiner » Di 03 Jan 2017 16:53

Ketten nutze ich hauptsächlich zum unterlegen.
Ketten nutze ich hauptsächlich zum unterlegen.
Kleiner Tipp fürs Parken: Wenn du längere Zeit fährst, bevor du auf Schnee parkst, lass die Reifen abkühlen. Einfach paarmal vorwärts und rückwärts fahren, paar Minuten warten, dann das gleiche nochmal, bis die Dinger kalt sind. Sonst sinken die warmen Reifen durch den Schnee ein und du kommst nicht mehr weg vom Fleck.

Schneeketten kannst du dir direkt bei Iveco kaufen, die werden allerdings nicht ganz billig sein. Alternative wäre "Snowchain Jonny" in Schweden. Einfach mal googlen....

triplee
womobox-Spezialist
Beiträge: 292
Registriert: Mo 30 Jan 2006 15:39
Wohnort: Oberndorf Schwarzwald

Re: Schneeketten

#4 Beitrag von triplee » Mi 04 Jan 2017 11:57

Hallo Bernd,

wenn Du dann Schneeketten hast und diese montieren möchtest hier noch ein Tipp:
Fahr mit den inneren Rädern auf Holzkeile, so hängen die äußeren Räder frei und die Ketten sind ruck zuck montiert ohne dass Du rangieren musst.
Vorzelt ist besser als nix, so wird der Wind und Schnee etwas abgehalten, aber darauf achten, dass das Gestänge stabil ist, es gibt ja spezielle Wintervorzelte.

Guido

Benutzeravatar
S t e f a n
womobox-Spezialist
Beiträge: 287
Registriert: Di 10 Feb 2009 19:12

Re: Schneeketten

#5 Beitrag von S t e f a n » Mi 04 Jan 2017 20:50

Moin.

Versuchs mal bei Westentanner mit den Ketten. Die sind von der BW und unkaputtbar. Hersteller RUD, die Meinigen.



Gruß Stefan
Alles wird gut. Irgendwann.

ALI
Junior
Beiträge: 27
Registriert: Do 23 Apr 2009 16:45

Re: Schneeketten

#6 Beitrag von ALI » Mi 04 Jan 2017 23:29


Benutzeravatar
Reiler
Experte
Beiträge: 58
Registriert: Fr 12 Dez 2008 17:17
Wohnort: Reil

Re: Schneeketten

#7 Beitrag von Reiler » Do 05 Jan 2017 08:01

Hallo,

danke für Eure Antworten, ich habe mir neue Schneeketten bestellt!

Bernd

Antworten