Mal wieder ein Neuer...

Hier geht es um Fragen speziell zu Paketkoffern!
D.h. zu Postkoffer von Kögel, RKB, Saxas, FAWI, Fahrzeugwerk Wilsdruff aber auch allen anderen Paketkoffern wie beispielsweise die von UPS...
Message
Autor
Benutzeravatar
kistenfranz
Junior
Beiträge: 38
Registriert: Mi 18 Jan 2012 11:26
Wohnort: Hunsrück

Re: Mal wieder ein Neuer...

#31 Beitrag von kistenfranz » So 29 Jul 2012 08:48

Hallo TP2

Vorsicht bei Dachlast!

Ich habe vor längerer Zeit einmal bei Kögel nachgefragt.
Bei den Paketkoffern ist generell keine Dachlast möglich!

Das Dach ist dafür nicht geeignet und ist auch nicht begehbar!

Eine Möglichkeit wäre eine Reling.
Diese sollte auf das Randprofil geschraubt werden.
Dadurch wird das Dach nicht direkt belastet.
An dieser Reling kann man dann mit Lastenträgern,
wie man es vom PKW kennt, Lasten befestigen.

Frage einmal Odi der hat so etwas drauf.

Gruß vom Hunsrück

kistenfranz

TP21
frisch-dabei
Beiträge: 18
Registriert: Fr 20 Jul 2012 00:23
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder ein Neuer...

#32 Beitrag von TP21 » So 29 Jul 2012 15:27

Ja, dass die nicht begehbar SIND, das weiß ich, deswegen schrieb ich ja begehbar WERDEN... :wink: Ich dachte daran, irgendwie ne Metallkonstruktion reinzubauen, mit jeder Menge Querstreben, auf denen das Dach dann aufliegt, und entweder innen oder eben von außen noch ne Verstärkung drüber/drunter...
21 ist nur die halbe Wahrheit...

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4394
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Mal wieder ein Neuer...

#33 Beitrag von holger4x4 » So 29 Jul 2012 16:15

... pass auf, dass das alles nicht zu schwer wird!
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3970
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Mal wieder ein Neuer...

#34 Beitrag von VWBusman » So 29 Jul 2012 19:14

TP21 hat geschrieben:Ja, dass die nicht begehbar SIND, das weiß ich, deswegen schrieb ich ja begehbar WERDEN... :wink: Ich dachte daran, irgendwie ne Metallkonstruktion reinzubauen, mit jeder Menge Querstreben, auf denen das Dach dann aufliegt, und entweder innen oder eben von außen noch ne Verstärkung drüber/drunter...
Hallo,

ich würde da eher zu einem anderen Fahrzeug tendieren. Die Konstruktion wie Du sie beschreibst wird schnell schwerer als gedacht.
Vielleicht solltest Du nochmal überlegen wie wichtig das begehbare Dach für Dich ist oder ob Du auch darauf verzichten kannst!?

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

TP21
frisch-dabei
Beiträge: 18
Registriert: Fr 20 Jul 2012 00:23
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder ein Neuer...

#35 Beitrag von TP21 » Mo 30 Jul 2012 20:49

Ich denke, gewichtsmäßig dürfte ich keine Probleme kriegen. Nach dem, was ich gelesen hab, hätte ich 1,3 Tonnen Zuladung; meine Ausrüstung würde ich großzügig mit 500 kg ansetzen, dann hätte ich noch 800 kg, die ich verbauen kann für Schreibtisch, Schminkspiegel, Elektrik und eben Dachverstärkung... Aber ist halt bisher alles noch Theorie... ^^
21 ist nur die halbe Wahrheit...

TP21
frisch-dabei
Beiträge: 18
Registriert: Fr 20 Jul 2012 00:23
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder ein Neuer...

#36 Beitrag von TP21 » Di 12 Mai 2020 18:27

Da bin ich wieder...
TP21 hat geschrieben:
Mo 30 Jul 2012 20:49
Aber ist halt bisher alles noch Theorie... ^^
Nachdem ich mein Projekt aus diversen Gründen damals auf Eis legen musste, ist es jetzt soweit, am Freitag hab ich bei Graf Nutzfahrzeuge *Werbung* in Neustadt/Weinstraße einen 308CDI bestellt, heute hat er neuen TÜV bekommen und am 25. oder 26. kann ich ihn abholen. Daher geht die Theorie jetzt so langsam in die Praxis über und ich werde euch demnächst sicher wieder mit zahlreichen dummen Fragen nerven... :twisted:
21 ist nur die halbe Wahrheit...

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 2011
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen

Re: Mal wieder ein Neuer...

#37 Beitrag von Krabbe » Di 12 Mai 2020 18:49

Schön, dass es für Dich losgeht und dann mal los.
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Antworten