Fahrradträger/-lift an Rückwand

Fenster, Türen, Klappen, Dachluken, Markisen, Fahrrad- und Motorradträger
Antworten
Message
Autor
Manfred1
womobox-Spezialist
Beiträge: 370
Registriert: So 01 Mai 2011 21:29
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Fahrradträger/-lift an Rückwand

#1 Beitrag von Manfred1 » Mo 11 Feb 2019 19:28

Hallo,

wir haben an unserer Kabine eine Motorrad-/Rollerträger von Dürrbaum. Nun wollen wir über dem Roller an der Rückwand der Kabine zusätzlich einen Fahrradträger anbringen. Da das ganze etwas höher wird dachte ich an einen Fahrradlift wie den Thule Lift V16 oder Carry-Bike Lift.

Habt ihr Erfahrungen mit den Teilen, oder eine alternative Idee. Bin für jeden Vorschlag dankbar.

Danke und Gruß Manfred
Ausbau ist fertig, wird aber hoffentlich eine ewige Baustelle bleiben.
Unter www.marifeee.de, Link "Wohnkabine Selfmade" gibt es ein paar Bilder.

Manfred1
womobox-Spezialist
Beiträge: 370
Registriert: So 01 Mai 2011 21:29
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Fahrradträger/-lift an Rückwand

#2 Beitrag von Manfred1 » Di 12 Feb 2019 17:32

Hallo,

hat niemand Erfahrung mit den Liften?

Gruß Manfred
Ausbau ist fertig, wird aber hoffentlich eine ewige Baustelle bleiben.
Unter www.marifeee.de, Link "Wohnkabine Selfmade" gibt es ein paar Bilder.

Manfred1
womobox-Spezialist
Beiträge: 370
Registriert: So 01 Mai 2011 21:29
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Fahrradträger/-lift an Rückwand

#3 Beitrag von Manfred1 » Di 12 Feb 2019 20:53

Nun mal ein Bild von der Rückwand. Die Wand besteht außen aus GfK mit 1mm Gewebe-GFK als Verstärkung, dann PU und innen Holz. Der Roller wurde mittlerweile getauscht gegen ein Vespa, die Scheibe ist jetzt tiefer und kann schnell abgenommen werden.

Gewicht ist kein Problem hab auf beiden Achsen noch je ca. 300 kg frei. Die Wand würde ich an den Schraublöchern des Fahrradträgers mit längs oder Querlatten von innen verstärken, von außen etwas größere Metallplättchen. Damit die Wand nicht zusammendrückt kommen kleine Aluröhrchen in die Bohrlöcher wo dann die Schrauben durch kommen.

Wenn noch Fragen, immer her damit.

Gruß Manfred
Dateianhänge
IMG-20190212-WA0001_LI (3).jpg
Ausbau ist fertig, wird aber hoffentlich eine ewige Baustelle bleiben.
Unter www.marifeee.de, Link "Wohnkabine Selfmade" gibt es ein paar Bilder.

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3839
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Fahrradträger/-lift an Rückwand

#4 Beitrag von VWBusman » Mi 13 Feb 2019 18:13

Hallo Manfred,

ist deine Heckgarage schon so voll das die Fahrräder auch noch hinten dran müssen???

Mich nervt schon der verdreckte Roller nach ein paar Kilometern auf dem Heckträger und bin froh meine Klappräder im Innenraum zu transportieren.

So wie Du das schreibst sollte es doch keine Problem geben bei der Kraftverteilung an den Montagepunkten des Fahrradträgers.

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Manfred1
womobox-Spezialist
Beiträge: 370
Registriert: So 01 Mai 2011 21:29
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Fahrradträger/-lift an Rückwand

#5 Beitrag von Manfred1 » Mi 13 Feb 2019 18:37

Die Heckgarage ist klein und voll. Geht auch nur über die halbe Fläche. In die andere Hälfte habe ich das Bad gebaut. Meine Frage ist aber auch ob jemand die Fahrradlifte kennt und einen der beiden empfehlen kann.


Gruß Manfred
Ausbau ist fertig, wird aber hoffentlich eine ewige Baustelle bleiben.
Unter www.marifeee.de, Link "Wohnkabine Selfmade" gibt es ein paar Bilder.

Antworten