Pressfittings

Frischwasser, Abwasser, Toilette, Pumpen, Leitungen
Antworten
Message
Autor
Campinsky
Experte
Beiträge: 90
Registriert: Do 14 Sep 2017 21:01

Pressfittings

#1 Beitrag von Campinsky » Mi 06 Feb 2019 23:01

Hallo zusammen,

ich denke gerade über die Wasser- als auch Heizungsinstallation nach :?: Wir werden eine ALDE Heizung verbauen, die ja ein 22mm Rohrsystem hat. Meine Überlegung war nun, die Installation mit 22mm Pressfitting Rohren von Viega oder Geberit zu machen, da ich mich frage, ob die EPDM Übergänge nicht irgendwann steif und müde werden? Im Hausbereich ist das eine tolle Sache mit den Fittings, allerdings gibt es im Haus auch weniger Vibrationen als im LKW! Hat jemand Erfahrung damit oder was denkt ihr darüber?
Liebe Grüße aus der Pfalz
Timo

Benutzeravatar
Pelzerli
womobox-Spezialist
Beiträge: 457
Registriert: Do 31 Jul 2008 07:56
Kontaktdaten:

Re: Pressfittings

#2 Beitrag von Pelzerli » Do 07 Feb 2019 08:51

Gehen tut das mit den Pressfittingen schon.
Aber bei späteren Umbauten kannst du die kaum mehr trennen und Unterwegs-Reparaturen sind praktisch unmöglich. Da finde ich simple Schraub-Briden wesentlich praktischer und vielseitiger...

Gruss Pelzer
http://dermuger.blogspot.com

Benutzeravatar
Mobilix
womobox-Halbgott
Beiträge: 881
Registriert: Fr 20 Apr 2007 23:38
Wohnort: Gengenbach

Re: Pressfittings

#3 Beitrag von Mobilix » Do 07 Feb 2019 10:38

Ich verwende Schraubfittinge für meine Fußbodenheizung. Die kann ich ohne (sauteure) Presswerkzeuge verbauen und im Notfall auch mit Bordmitteln lösen und wieder befestigen.

Gruß,
Mobilix

Campinsky
Experte
Beiträge: 90
Registriert: Do 14 Sep 2017 21:01

Re: Pressfittings

#4 Beitrag von Campinsky » Do 07 Feb 2019 23:42

gegen die Briden ist ja nichts zu sagen, ich denke eher der Schlauch ist die potentielle Schwachstelle.
Schraubfittings könnten doch eine Alternative sein. Das sauteure Werkzeug muss man ja nicht kaufen. Wenn ich schon was verpresst habe, wurden erst alle Rohre zugeschnitten, Gesteck und dann mit einer geliehenen Presse gequetscht. Das stimmt aber schon, dass es eine endgültige Lösung ist.
Liebe Grüße aus der Pfalz
Timo

Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
Beiträge: 953
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43
Wohnort: Belgien

Re: Pressfittings

#5 Beitrag von campo » Do 07 Feb 2019 23:52

Abend
Wahrscheinlich sind die sehr "gewichtsoptimierte" Alu Rohre so dünn das man da keine Pressfittinge verwenden kan.
Oder man sollte verstarkungshulsen einschieben. Sogar die normale Norma Schraub Schlauchschellen sind da problematisch.
Ich wurde es mit Gummi tun und Feder Span Schellen. Das hält doch Jarenlang?
Grtz Campo
TGM 13290 4x4 in Aufbau

Campinsky
Experte
Beiträge: 90
Registriert: Do 14 Sep 2017 21:01

Re: Pressfittings

#6 Beitrag von Campinsky » Fr 08 Feb 2019 00:15

Hi Campo,

Ormocar hat mir jetzt für die ALDE auch zu den EPDM Verbindern geraten, weil die auch den Vibrationen standhalten. Und genau! auf jeden Fall sollte ich die Spannfedern verwenden, die machen die Bewegung beim ausdehnen mit. Ich persönlich hätte ein Edelstahlrohr mit Fittings einfach als "robuster" empfunden.
Liebe Grüße aus der Pfalz
Timo

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 364
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Pressfittings

#7 Beitrag von Varaderorist » Fr 08 Feb 2019 08:23

Moin,

ich selbst habe die ALDE in Standardversion, also mit Alurohren, Gummiverbindern und Federbandschellen, verbaut. Ich habe aber, da erst ca. 1/2 Jahr in Betrieb, keine Langzeiterfahrungen.
Ich kenne aber 10 jahre alte Wohnmobile mit Alde-Heizungen, bei denen die Gummiverbinder sich noch wie neu anfühlen. Außerdem ist die Anlage nach Vorschrift ja mit dem Alde Befüllmittel zu befüllen. Da werden wohl die passenden Additive zur Pflege mit drin sein.
Gruß vom Niederrhein
Michael

Antworten