Warmwasser über Solar

Frischwasser, Abwasser, Toilette, Pumpen, Leitungen
Message
Autor
ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4368
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Re: Warmwasser über Solar

#16 Beitrag von ThomasFF » Do 29 Nov 2018 14:15

In einem anderen Trööt hab ich was zum Thema gesagt, was auch hierhin passen würde:

http://www.womobox.de/phpBB2/viewtopic. ... 7f32e2821b
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5562
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Warmwasser über Solar

#17 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Do 29 Nov 2018 15:57

Hi Willi,

12 Liter Wasser mit 65°C gemischt mit 12 Litern 15°C kaltem Wasser ergibt so etwa 24l 40°C warmes Duschwasser. Und damit kommt man schon weit, insbesondere wenn der Boiler während der Dusch- und Abtrockenzeit mit bis zu 6kW nachheizt...

Zu Deiner Faustformel: Wassermenge [in Litern] x Temperaturerhöhung [in °C] ~ Energiebedarf [in Wh]?
Das würde dann bedeuten, daß ich (bei 12V) 1Ah benötigen würde, um die 12Liter des Boilers um 1° zu erwärmen oder 50Ah, um den Boilerinhalt einmal von 15°C auf 65°C aufzuheizen. Stimmt das? Solche Faustformeln liebe ich - sofern sie annähernd passen ;-)

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 3896
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Warmwasser über Solar

#18 Beitrag von holger4x4 » Do 29 Nov 2018 18:46

Ja, so grob stimmt das, genau: 1L um 1°C erwärmen --> 1,16111 Wh
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5562
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Warmwasser über Solar

#19 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Fr 30 Nov 2018 09:48

Danke!

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Spezialist
Beiträge: 314
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Warmwasser über Solar

#20 Beitrag von Gode_RE » Mo 03 Dez 2018 10:33

wiru hat geschrieben:
Mi 28 Nov 2018 18:09
Bin auch über die merkwürdig geringe Größe der hier diskutierten Boiler gestoßen... Truma combi hat 12l, reicht grade so bei soarsamster Verwendung zum (Not)duschen für 2...mit 3l kann man grade Hände waschen...
Na, wenn Du Dich damit mal nicht vertust...!

Wir haben an unseren Duschen einen Duschkopf mit Handventil, den man drückt, um Wasser zu bekommen. Ein ausführliches Duschbad mit Haarewaschen, Gesicht, Körper und Beine rasieren braucht dadurch nie mehr max. als 4-5 Liter insgesamt, davon entfallen nur 2-3 Liter auf Heißwasser. Also duscht unsere ganze Familie hintereinander weg aus dem Truma-Heißwasserbereiter. Außerdem bereitet der ja weiter, während geduscht wird. Wir haben es noch nicht erlebt, dass jemand kein warmes Wasser hatte.

Voraussetzung ist natürlich, dass das Badezimmer muckelig warm ist, damit man nicht Heißwasser zum Aufwärmen braucht...

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2561
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Warmwasser über Solar

#21 Beitrag von nunmachmal » Mo 03 Dez 2018 18:02

Der Wasserverbrauch mancher Leute verwundert mich auch des Öfteren.
Wir haben im Alten einen 6 Liter Elgena 12 Volt, der während der Fahrt (über Trennrelais) auf rund 80° aufgeheizt wird.
Damit duschen meine Frau und ich am nächsten morgen.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Spezialist
Beiträge: 314
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Brauseköpfe

#22 Beitrag von Gode_RE » Mo 03 Dez 2018 18:26

Es hängt ganz viel von dem verwendeten Brausekopf ab. Ein durchgehender Brausestrahl, wie z.B. zuhause oder von einem Deckenregner sumiert sich ganz schnell auf 20-30 Liter auf, wenn man 5 min. unter der Dusche steht. Mit einem Wasserstop-Brausekopf kommt man mit einem Fünftel aus, ohne wirklich einen Komfortverlust zu spüren. Ideal sind die verstellbaren Brauseköpfe von Lux oder Gardena, wo man verschiedene Wasserstrahlen einstellen kann.

Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
Beiträge: 937
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43
Wohnort: Belgien

Re: Warmwasser über Solar

#23 Beitrag von campo » Di 04 Dez 2018 09:53

nunmachmal hat geschrieben:
Mo 03 Dez 2018 18:02
Der Wasserverbrauch mancher Leute verwundert mich auch des Öfteren.
Wir haben im Alten einen 6 Liter Elgena 12 Volt, der während der Fahrt (über Trennrelais) auf rund 80° aufgeheizt wird.
Damit duschen meine Frau und ich am nächsten morgen.

Gruß Nunmachmal
Genauso ist es. Alles geht zusammen wie in der Wasser thread von ThomasFF geschrieben.
http://www.womobox.de/phpBB2/viewtopic. ... f543e600b9
In ein Micro Camper ist man zufrieden mit sehr wenig Wasser.
Dazu verwendet man mini pumpen und mini Hahne.
Bei grossere Tankinhalt verbraucht man so viel Wasser, das auch der Boiler großer wird.

Mein Elgena elektrik Boiler von 5 Liter ist der KB5 Kombi 330W/230V und 400W/24V in Hochdruck, 3 bar Version.
Der reicht nicht aus fur sein Zweck und das ist Waschbecken füllen mit warmes wasser....
Außerdem dauert es zu lange um den Inhalt von 5 Liter in stand oder wahrend der Fahrt auf zu warmen.
Ich bin glücklich ein zweiter Boiler von 25 liter zu haben auf der Diesel 5kW Hydronic Standheizung.
Der macht aus kaltes Tankwasser innerhalb von 30 Minuten genügend heißes Dousschewasser fur 2 Personen.
Das unterschied mit der zu kleinen und zu langsamen Elgena ist gross.

So siehst du, es gibt da unterschieden mit dem gleichen Boiler…

grtz Campo
TGM 13290 4x4 in Aufbau

Antworten