Truma Boiler Gas

Frischwasser, Abwasser, Toilette, Pumpen, Leitungen
Message
Autor
Benutzeravatar
Balu
womobox-Guru
Beiträge: 3272
Registriert: Do 27 Jul 2006 17:39
Wohnort: Unterfranken

Re: Truma Boiler Gas

#16 Beitrag von Balu » Di 20 Nov 2018 21:48

guido66de hat geschrieben:
Di 20 Nov 2018 21:20
obwohl man bei der aktuellen Diskussion über Diesel Verbot schon Zweifel am Projekt bekommen kann...,
Ich handle nach dem Motto: "Wo sie mich mit meinem "Dieselstinker" nicht reinlassen, da kann ich mein Geld auch nicht ausgeben. :lol:
Das praktiziere ich schon bei Orten wo am Ortsschild ein Park- oder Übernachtungsverbot für Wohnmobile hängt. Da sieht mich nicht mal eine Tanke oder ein Lebensmittelladen.

Aber ob Fliegen und vor Ort dann ein Mietwagen ökologischer ist... :roll: :wink:

Gruß
Herby
Probier's mal mit Gemütlichkeit

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 362
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Truma Boiler Gas

#17 Beitrag von Varaderorist » Mi 21 Nov 2018 08:03

guido66de hat geschrieben:
Di 20 Nov 2018 21:20
Klar doch, sobald es los geht :-) obwohl man bei der aktuellen Diskussion über Diesel Verbot schon Zweifel am Projekt bekommen kann...,
Hallo Guido,
dann holst Du Dir als Basis einfach ein Euro-6d-temp Basisfahrzeug............ 8)
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2462
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Truma Boiler Gas

#18 Beitrag von mrmomba » Mi 21 Nov 2018 08:52

... oder ein >30 Jahre alten Koffer :-P
... oder ein dicken (äh ich wollte nicht Alt schreiben) Benziner Ural / Robur :-P

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4408
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Alter Koffer?

#19 Beitrag von ThomasFF » Mi 21 Nov 2018 10:59

Das ist wohl nicht ganz ernst germeint, denn mit diesen alten Russen fahren zu wollen, ist Masochismus pur, einmal fürs Portemonnaie (Ural über 60 Liter Sprit pro Stunde, egal ob die häufigen Benziner oder die selteneren Diesel), dann ein Führerhaus so eng wie ein Telefonhäuschen für Pygmäen.... ich konnte in einem Ural im Originalzustand mit meinen 1,89 cm Körperlänge noch nicht einmal auf dem Beifahrersitz richtig Platz finden.. meine Knie wurden mit einem Druck gegen das natürlich brettharte Armaturenbrett gepresst, was ich im Stand nicht länger als ein paar Sekunden aushalten konnte, auch bei schrägem Sitzen unerträglich auf Dauer, und hinters Lenkrad kam ich nicht.. Also Umbau dringend erforderlich. Dann ein Krach wie in der Disko, Betätigungskräfte für Kupplung und Bremse über 50 Kilo, keine Servolenkung, etwas tiefere Löcher in der Straße fühlen sich an wie Maultiertritte von unten... armer Rücken.....Radio im Fahrerhaus unnötig, kann sowieso keiner hören. Ach ja, die Heizung ist ganz ordentlich, aber die Feineinstellung nimmt man mit Öffnen der Seitenfenster vor. Und solche "Bequemlichkeiten" ganz oder teilweise ziehen sich durch alle alten Militärfahrzeuge des Warschaueer Pakts.

Vorteile eines umgerüsteten Urals mit Servos: Im Prinzip unkaputtbar bis auf die Elektrik, wo allerdings der Umbau auf Bosch half. Gut geländetauglich, vor allem, wenn man per Zufall Achsen mit Sperren gefunden hatte. Ideal als Fahrzeug für Ausflüge nach Osten, vor allem Sibirien auf dem Benziner, das ging sogar im Winter, denn dafür war er gebaut, und jeder Dorfschmied konnte ihn reparieren. Den Diesel musste man im russischen Winter allerdings Tag und Nacht durchlaufen lassen, wenn er nicht in einer geheizten Halle stehen konnte (Da machen die Verkehrsbetrieb zB in St. Petersburg mit ihren Ikarus Linienbussen heute noch der ganze Winter durch, denn einmal aus, ist der Diesel bei unter 20 grad sofort komplett versulzt und es bedarf längerer Aufenthalte in geheizten Räumen, die es übrigens für Behördenfahrzeuge in Kraftwerken gibt.)
Robur und IFO und Sil und Tatra.....alles machbar, aber nur rudimentärer Fahrkomfort der 40er Jahre.....

Dann lieber einen Benziner nehmen und den auf Gas umrüsten......
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Antworten