Wasser / Abwassertank brauche Tips

Frischwasser, Abwasser, Toilette, Pumpen, Leitungen
Message
Autor
claus2
Junior
Beiträge: 45
Registriert: So 28 Okt 2018 19:10

Wasser / Abwassertank brauche Tips

#1 Beitrag von claus2 » Di 13 Nov 2018 19:51

Hallo
Habe heute für lau 2 Tanks bekommen.

Bei dem einen, soll der Frischwassertank werden, sind Schrauben mit Kabeln dran eingedreht.
Denke zur Füllstandskontrolle. Nur....wie funktioniert das? Was bräuchte ich dazu?

Bild

Der andere Tank soll der Abwassertank werden, kommt unter das Auto.
Da sind nun mehrere Bohrungen ohne Gewinde drin.
Wie kann ich die verschließen?
Dort ist außerdem von Schaudt so eine Füllstandssonde drin mit drei Stangen/Fühlern
Kann ich die nutzen?

Bild

Könnt ihr mir da weiter helfen?

Gruß Claus

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2678
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Wasser / Abwassertank brauche Tips

#2 Beitrag von mrmomba » Di 13 Nov 2018 22:18

Moin,
fraglich was du dir gedacht hast, kleiner Mikrocontroller oder einfach nur kleine LEDs?
Generell legst du an der untersten Schraube 12V an, ABER: nur mittels einem Taster (damit da nicht dauerhaft Spannung anliegt)
die anderen Pins verbindest du mit dem Massepunkt deiner Batterie (idealerweise immer eine Autoglühbirne dazwischen - billiger kurzschlussschutz - mein Verständnis nach wird es kein Kurzschluss geben, da Leitungswasser ein schlechter Leiter ist, aber ich weiß es nicht... die Lampen werden maximal glimmen)

dann füllst du dein Frischwassertank mal mit Wasser und lässt den Strom drauf los.
Misst also Parallen die Spannung von den einzelnen Massepunkten zum Pluspunkt.

Und schon hast du ein paar Spannungswerte, mit denen du Widerstände für LEDs berechnen kannst :-).Somit könntest du dir eine Billige 4LED-Anzeige zurecht Löten.

GLEICHES!
Wird übrigens auch bei der Abwassersonde gemacht (von der Technik her) Abwasser kann etwas besser Leiten.

Mit LEDs ist das ganze schon quasi durch, bei einem kleinen Mikrocontroller kommen noch ein paar Bauteile mehr hinzu, könntest dir dann aber ein kleines OLED-Display o.Ä. dran bauen, periodisches Auslesen erlauben o.Ä...
Alles nette Spielerrein, die dem eigentlichen nutzen nur wenig Mehrwehrt geben :-D
Spannungsmessung_Wassertank_womo.png

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5665
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Wasser / Abwassertank brauche Tips

#3 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mi 14 Nov 2018 13:59

Hi Claus,

zu der Bedeutung und der Verdrahtung der Tanksonden hat Christian (MrMomba) ja schon das Wichtigste gesagt; es wäre nur noch darauf hinzuweisen, daß die meisten herkömmlichen Control-Panels (z.B. von Calira) die entsprechende Ansteuerschaltung haben, um Frisch- und Abwassertank-Füllstände, Batteriespannung etc. anzeigen und viele Funktionen (Licht, Pumpe u.ä.) schalten können.

Was die Anschlüsse angeht, so suche einmal nach 'tank schlauchanschluß' - da findest Du viele Versionen.
Was ist oben, was ist bei Deinem Abwassertank unten? Wenn die im Bild linke Seitenwand 'oben' wäre, dann müßte die große Öffnung Zulauf oder Revisionsöffnung (Gewinde? Durchmesser?) und die Öffnung rechts vorne der Ablauf sein. Wofür der Anschluß rechts auf halber Höhe ist, weiß ich nicht. Ist die linke Seitenwand 'unten', wäre die große Öffnung Ablauf und die beiden kleinen Öffnungen mglw. Zuläufe aus Naßzelle und Küche....

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
08.- 10. Mai 2020: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

claus2
Junior
Beiträge: 45
Registriert: So 28 Okt 2018 19:10

Re: Wasser / Abwassertank brauche Tips

#4 Beitrag von claus2 » Mi 14 Nov 2018 21:00

die linke, breite Seite auf dem Bild ist unten.
Auf der rechten Seite, also oben ist die große Reinigungsöffnung,roter Deckel.
Gute Idee mit den Schlauchanschlüssen, da werd ich schon was finden, dachte schon ich müsste kleben/schweißen :?
Mit den Füllstandsgeschichten muss ich mich mal reinknien.
Elektrik ist nicht sooo meine Stärke, muss mir alles anlesen.

Aber erstmal ein fettes DANKE an euch
Werde bestimmt noch öfter zu lesen sein, beginne ja gerade mit dem Ausbau :roll:

Gruß Claus

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2678
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Wasser / Abwassertank brauche Tips

#5 Beitrag von mrmomba » Mi 14 Nov 2018 21:54

Zur Elektrik habe ich es ja schon erklärt, sonst müsste einfach fragen ;-)

claus2
Junior
Beiträge: 45
Registriert: So 28 Okt 2018 19:10

Re: Wasser / Abwassertank brauche Tips

#6 Beitrag von claus2 » Fr 16 Nov 2018 21:50

Tja jetzt hab ich mich mal umgesehen bei Schlauchanschlüssen und co.
Nur...ich habe ja kein Gewinde in den Löchern, also brauche ich eher Blindstofen um die Löcher zu verschliessen, und die hab ich nicht gefunden.
Hat jemand schon mal solche Löcher verklebt oder verschweißt?

Gruß Claus

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2794
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Wasser / Abwassertank brauche Tips

#7 Beitrag von nunmachmal » Fr 16 Nov 2018 21:58

Ich würde mir große "Unterlagscheiben" aus Edelstahl machen/besorgen. Eine innen, eine außen, Schraube durch und anziehen. Natürlich Dichtung dazwischen.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 435
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Wasser / Abwassertank brauche Tips

#8 Beitrag von Varaderorist » Sa 17 Nov 2018 08:28

nunmachmal hat geschrieben:
Fr 16 Nov 2018 21:58
Ich würde mir große "Unterlagscheiben" aus Edelstahl machen/besorgen. Eine innen, eine außen, Schraube durch und anziehen. Natürlich Dichtung dazwischen.

Gruß Nunmachmal
Hallo Peter,
ich hätte bei dieser Vorgehensweise Sorgen, dass ich den Bereich der Verschraubung nicht dicht bekäme. Aber Versuch macht kluch.......
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4051
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Wasser / Abwassertank brauche Tips

#9 Beitrag von holger4x4 » Sa 17 Nov 2018 09:15

Sind das denn wirklich zu viele Löcher? 3 braucht man doch eh: Zulauf, Ablauf, Entlüftung.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4154
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Wasser / Abwassertank brauche Tips

#10 Beitrag von Picco » Sa 17 Nov 2018 10:24

Hoi zämä

Was ist es denn für Material?
Irgendwo müsste doch so was wie PE oder PEHD oder oder oder stehen...
PE und PEHD könnte man schweissen...kleben geht da nicht.

Toby
Experte
Beiträge: 61
Registriert: Fr 25 Nov 2016 23:29

Re: Wasser / Abwassertank brauche Tips

#11 Beitrag von Toby » Sa 17 Nov 2018 11:40

Varaderorist hat geschrieben:
Sa 17 Nov 2018 08:28
nunmachmal hat geschrieben:
Fr 16 Nov 2018 21:58
Ich würde mir große "Unterlagscheiben" aus Edelstahl machen/besorgen. Eine innen, eine außen, Schraube durch und anziehen. Natürlich Dichtung dazwischen.

Gruß Nunmachmal
Hallo Peter,
ich hätte bei dieser Vorgehensweise Sorgen, dass ich den Bereich der Verschraubung nicht dicht bekäme. Aber Versuch macht kluch.......

An der Schraube selbst Kupferdichtungen und eine Hutmutter verwenden,
so mache ich das bei meinen Kunststoffmotorradtanks für die Entlüftung sowie bei Verbindung mehrerer Tanks.
In dem Falle wird Viton/FKM/FPM als (benzinbeständige) Dichtung eingesetzt.

Würde jedoch ordentlich dicke Unterlegscheiben empfehlen, wir wollen ja nicht, dass diese sich beim anziehen zu stark durchbiegen.
Alternativ mit Edelstahlblech arbeiten, gibts bestimmt als fertige Ronden, ggf. sogar gebohrt in der Bucht o.ä.

LT35
Experte
Beiträge: 54
Registriert: Fr 16 Mär 2018 10:41

Füllstandskontrolle: "Geniale Antwort, leider falsch"?

#12 Beitrag von LT35 » Sa 17 Nov 2018 17:02

Frischwassertank ... Schrauben mit Kabeln dran ... Füllstandskontrolle ... wie funktioniert das? Was bräuchte ich dazu?

"Geniale Antwort, leider falsch" - sagte Hugo Egon Balder:

Richtig ist, dass die Stromleitung des Frischwassers genutzt wird.
Falsch ist (wohl), dass dabei die Widerstandswerte genutzt werden.
Die Widerstandswerte hängen nämlich vom (konstanten) Schraubenabstand ab UND vom (variablen) Wasser.

Die 5 Schrauben werden mittels 5-adrigem Flachkabel verbunden mit einem Instrument, das eine 4/4-Anzeige hat.
Die 1. Schraube von unten erhält die Spannung; die anderen Schrauben führen diese Spannung, falls sie vom Wasser benetzt sind.
Ist auch die 5. Schraube benetzt, zeigt das Instrument 4/4.
Ist nicht die 5., aber die 4. Schraube benetzt, zeigt das Instrument 3/4.
Ist nicht die 4., aber die 3. Schraube benetzt, zeigt das Instrument 2/4.
Ist nicht die 3., aber die 2. Schraube benetzt, zeigt das Instrument 1/4.
Ist nicht einmal die 2. Schraube benetzt, zeigt das Instrument 0/4; das ist dann die Reserve.

Du brauchst zuerst eine Entscheidung, ob die -doch recht geringe- "Genauigkeit" von 1/4 Tankfüllung ausreicht.
Dann brauchst Du u.a. ein geeignetes Instrument, z.B. das genannte Calira-Board oder ein (digitales) Display von Truma.

Gruß
Manfred

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4468
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Oder vergiss es....

#13 Beitrag von ThomasFF » Sa 17 Nov 2018 20:37

.. und mach es wie ich: Nutze das Prinzip kommunizierender Röhren.

Ich hab an die Seitenwand vom Tank oben und unten zwei Stutzen angebracht und die mit einem klaren Wasserschlauch verbunden. Den Füllstand sieht man, wenn man den Deckel von der Sitzbank anhebt, mit einem Blick.

Luxusausführung: Außen an der Kastenwand in einer Vertiefung anbringen.
Zuletzt geändert von ThomasFF am Sa 17 Nov 2018 20:38, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

claus2
Junior
Beiträge: 45
Registriert: So 28 Okt 2018 19:10

Re: Wasser / Abwassertank brauche Tips

#14 Beitrag von claus2 » Sa 17 Nov 2018 20:38

Picco hat geschrieben:
Sa 17 Nov 2018 10:24
Hoi zämä

Was ist es denn für Material?
Irgendwo müsste doch so was wie PE oder PEHD oder oder oder stehen...
PE und PEHD könnte man schweissen...kleben geht da nicht.
Habe zwar noch nichts gefunden, denke aber es ist PE
Werd morgen mal genau suchen ob es irgendwo eingestanzt ist

claus2
Junior
Beiträge: 45
Registriert: So 28 Okt 2018 19:10

Re: Oder vergiss es....

#15 Beitrag von claus2 » Sa 17 Nov 2018 20:40

ThomasFF hat geschrieben:
Sa 17 Nov 2018 20:37
.. und mach es wie ich: Nutze das Prinzip kommunizierender Röhren.

Ich hab an die Seitenwand vom Tank oben und unten zwei Stutzen angebracht und die mit einem klaren Wasserschlauch verbunden. Den Füllstand sieht man, wenn man den Deckel von der Sitzbank anhebt, mit einem Blick.

Luxusausführung: Außen an der Kastenwand in einer Vertiefung anbringen.
:D Auch gute Idee und recht einfach

Antworten