1 oder 2 Frischwassertanks?

Frischwasser, Abwasser, Toilette, Pumpen, Leitungen
Message
Autor
Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3919
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: 1 oder 2 Frischwassertanks?

#16 Beitrag von VWBusman » So 25 Nov 2018 11:04

Hallo Stoppie,

auch ich wundere mich über die geplante Menge an Frischwasser aber das ist eben gewünscht :D .
Selbst haben wir 300Liter in einem Tank und das ist für uns gut zu handeln.
Daher würde ich Dir raten zwei Tanks zu verbauen.
Zwei Tanks bringen für mich den großen Vorteil das man aus nur einem entnehmen kann und der andere voll bleibt was dem Fahrverhalten zuträglich ist.
Auch mit Schwallblechen in den Tanks sind nur teil befüllte Tanks nicht so angenehm. Man merkt das schwappen des Inhalts schon deutlich.

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Stoppie
womobox-Halbgott
Beiträge: 535
Registriert: Fr 20 Jul 2012 23:01
Wohnort: Münsterland

Re: 1 oder 2 Frischwassertanks?

#17 Beitrag von Stoppie » Di 27 Nov 2018 08:30

Hallo Christopher, hallo Myk, hallo Threadteilnehmer,

Ich bin Euren Hinweisen, den Frischwassertank in zwei Tanks aufzuteilen, gefolgt. Die Vorteile überwiegen doch deutlich gegenüber den kleinen Nachteilen.
Ohne diesen Thread hatte ich die Aufteilung überhaupt nicht auf dem Schirm und hätte das wohl anders gemacht.
Deshalb vielen Dank für Eure Informationen und Anregungen. :D
Man(n) fährt MAN :)

Benutzeravatar
svenni
frisch-dabei
Beiträge: 6
Registriert: Sa 24 Nov 2018 16:45

Re: 1 oder 2 Frischwassertanks?

#18 Beitrag von svenni » Di 27 Nov 2018 16:32

nunmachmal hat geschrieben:
Sa 24 Nov 2018 19:13
svenni hat geschrieben:
Sa 24 Nov 2018 17:02
Ich hätte hier mal eine genrelle Frage. Ich frage mich, ob man generell in den Wassertank irgendwelche Zusätze geben sollte? Mir erzählte in den letzten Wochen ein langjähriger Womolist, dass er in seinem Tank immer irgendwelches Silberzeugs rein tun würde. Das ist wohl so in der Art wie Filtergranulat im Beutel, das ich von der Saeco her kenne. Jedenfalls legt er solch einen beutel? in den Tank. Macht man das so oder sollte man das machen?
Das kommt auf den Tank und die Nutzung an. Jeder hat da andere Ideen. Ich reinige meine Tanks/Kanister einmal im Jahr gründlich. Mit Bürste und Reinigungsmittel entferne ich Ablagerungen im Tank, Klarschläuche werden bei bedarf erneuert. Dann ist wieder alles Top. Im Urlaub kann es sein das ich Wasser aus Quellen oder Brunnen nutze. Das alles ohne Filter oder Zusätze.
Der Neue bekommt zwei Wasserfilter. Über den Grobfilter wird die Anlage befüllt. Vor den Wasserhähnen wird ein Kohlefilter montiert. Die zwei 105-Litertanks werden so eingebaut das sie regelmäßig ohne viel Aufwand ausgebaut werden können. Bei Gelegenheit werden sie dann mit Hochdruck gereinigt. Chemische Zusätze sind in Europa nicht geplant.

Gruß Nunmachmal
Alles klar dann weiß ich schon mal Bescheid. Interessant zu lesen, wie andere das handhaben...
Wenn du nicht mit Wissen überzeugen kannst, verwirre mit Schwachsinn.

Benutzeravatar
hockd
womobox-Halbgott
Beiträge: 664
Registriert: So 04 Jan 2009 21:16
Wohnort: Erlenbach / Main

Re: 1 oder 2 Frischwassertanks?

#19 Beitrag von hockd » Fr 30 Nov 2018 11:05

hallo zusammen
Wir haben ca 2x 100 Liter und meist nur einer Befüllt mit Wasser und der zweite kommt über die Reinigung Öffnung die Pfandflaschen rein die nach Deutschland zurück gehen :wink:
Viele Grüße Dieter

Qualität setzt sich eben durch !
und wie verfahren
Mit einem Womo kann man sich nie verfahren,
man lernt höchsten neue Wege u. Ziele kennen.

Antworten