"mini" Wasserinstallation

Frischwasser, Abwasser, Toilette, Pumpen, Leitungen
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
3125
womobox-Spezialist
Beiträge: 347
Registriert: Mo 28 Jan 2013 13:10
Wohnort: Rödermark ;-)
Kontaktdaten:

"mini" Wasserinstallation

#1 Beitrag von 3125 » Do 03 Mai 2018 12:24

Hallo Zusammen,

als stiller Mitleser hab ich jetzt mal ne Frage zur Wasserinstallation:
Komponenten:
1x Elgena KB6 (220V und 12V)
2x Wassertank ca. 50 Ltr.
2x Reich Powerjet Tauchpumpe (noch zu kaufen)
2x Magnetventil (noch zu kaufen)

anbei eine Zeichnung wie ich mir die Installation gedacht habe ...

so, nun die Frage ...
das/die Magnetventile, welchen Zustand sollten die haben, wenn kein Strom anliegt ?
* wenn der Zustand offen ist, kann ein Überdruck in der Elgena entweichen
bei der Schalterstellung ON für Tanksystem 1, schließt das Magnetventil von Tank 2 und die Pumpe 1 wird über die Zapfstelle 1 gesteuert
bei Schalterstellung ON für Tanksystem 2, schließt das Magnetventil von Tank 1 und die Pumpe 2 wird über die Zapfstelle 2 gesteuert
somit ist bei Betrieb immer ein Magnetventil offen, wenn kein Strom anliegt sind beide Ventile geöffnet

Gegebenheiten:
es kann immer nur eine Zapfstelle genutzt werden
durch bauliche Gegebenheiten müssen zwei Tanks eingesetzt werden
eine Verbindung beider Tanks möchte ich nicht, wg. verschmutztem Wasser und evt. Undichtigkeiten der Verbindung beider Tanks


lieg ich richtig, oder hab ich einen Denkfehler ?

Danke für Eure Hilfe
Dateianhänge
Wasserinstallation.pdf
(220.64 KiB) 71-mal heruntergeladen
Gruß
3125 aka
Nicole & Alexander

warum sollen ich mir Ziele setzen, soll ich mich beschränken ??? :lol:
auf achse - unterwegs kochen - Rezepte bitte an rezept@zipfelmuetz.net
http://www.zipfelmuetz.net

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4081
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: "mini" Wasserinstallation

#2 Beitrag von Picco » Do 03 Mai 2018 13:16

Hoi Alex

Wenn die Magnetventile stromlos offen sind dann fliesst Dir ohne Rückschlagventile die Leitung leer, also in den Tank rein...egal aus welchem Du zapfst kann es in Beide fliessen und somit beide mit den Keimen im Verteilsystem 'beglücken'...
Würd ich nicht wollen!
Wenn Du sie aber stromlos geschlossen nimmst dann drückt bei einer Fehlfunktion die Pumpe gegen das geschlossene Ventil...deshalb würd ich eher einen (ev. motorisierten) Umschaltkugelhahn verwenden. Dessen Ansteuerung wäre dann vom Motor abhängig...Handbedienung ist nicht möglich?

Benutzeravatar
3125
womobox-Spezialist
Beiträge: 347
Registriert: Mo 28 Jan 2013 13:10
Wohnort: Rödermark ;-)
Kontaktdaten:

Re: "mini" Wasserinstallation

#3 Beitrag von 3125 » Do 03 Mai 2018 13:50

Hoi Picco,

das mit den offenen Ventile und dem Rückfluss stimmt - hab ich gar nicht überlegt :-(
aber wenn beide Ventile im stromlosen Zustand geschlossen sind und der Boiler ist in Betrieb - wo kann der Überdruck entweichen ?
lt. Elgena soll kein Rückschlag Ventil verwendet werden - ich dachte ich könnte das mit zwei Ventilen umgehen ...

und jetzt ...
Gruß
3125 aka
Nicole & Alexander

warum sollen ich mir Ziele setzen, soll ich mich beschränken ??? :lol:
auf achse - unterwegs kochen - Rezepte bitte an rezept@zipfelmuetz.net
http://www.zipfelmuetz.net

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2573
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: "mini" Wasserinstallation

#4 Beitrag von mrmomba » Do 03 Mai 2018 14:03

Das kannst du vermutlich umgehen in den du ein Wechselrelais nimmst.

Wenn Relais Stromlos wird Strom über Ventil A gesteuert
und
Wenn Relais bestromt wird, fließt Strom über Ventil B
=> Das hat aber zur Folge, dass du ein Ventil IMMER ansteuerst und den Stromverbrauch beachten musst.
Ich würde auch ein Ventil nehmen welches bestromt offen ist.
Du verwendest dann einfach ein Normalen Ein/Aus Schalter.



EDIT: ICh bin das gerade mal Durchgegangen, 1 WR klappt nicht, da ich sonst in Gefahr laufe, die Wasserpumpe in einem Tank mit geschlossenen Ventil zu benutzen.
ABER= Das Verkeimungsproblem will ich nicht verstehen, da es der Selbe Boiler und die selben Leitungen sind

EDIT2: Siehe Bild Mit 2 weiteren "kleinst"Relais (Ob Wohl ein Tip120 funktioniert Oo?) Würde man auch das Problem mit den Wasserpumpen lösen. So dass die WaPu nur in dem Tank angeht wo auch das Ventil offen ist.
Dateianhänge
Unbenannt.PNG

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4081
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: "mini" Wasserinstallation

#5 Beitrag von Picco » Do 03 Mai 2018 14:38

Hoi mrmomba
mrmomba hat geschrieben:ABER= Das Verkeimungsproblem will ich nicht verstehen, da es der Selbe Boiler und die selben Leitungen sind
Wenn das Wasser zurückläuft wird Luft in die Leitungen gesaugt.
In der Luft hats Keime, die sich an den nassen Wänden der Rohre absetzen und so eine Verkeimung der Leitungen bewirken.
Diese Keime werden dann zum Teil mitgerissen wenn Wasser fliesst, egal in welche Richtung.
Wenns in Richtung Tank geht dann haben sie dort alle Zeit der Welt um ungestört Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Grosseltern zu werden... 8)

Benutzeravatar
3125
womobox-Spezialist
Beiträge: 347
Registriert: Mo 28 Jan 2013 13:10
Wohnort: Rödermark ;-)
Kontaktdaten:

Re: "mini" Wasserinstallation

#6 Beitrag von 3125 » Do 03 Mai 2018 15:12

mrmomba hat geschrieben:Das kannst du vermutlich umgehen in den du ein Wechselrelais nimmst.

Wenn Relais Stromlos wird Strom über Ventil A gesteuert
und
Wenn Relais bestromt wird, fließt Strom über Ventil B
=> Das hat aber zur Folge, dass du ein Ventil IMMER ansteuerst und den Stromverbrauch beachten musst.
Ich würde auch ein Ventil nehmen welches bestromt offen ist.
Du verwendest dann einfach ein Normalen Ein/Aus Schalter.



EDIT: ICh bin das gerade mal Durchgegangen, 1 WR klappt nicht, da ich sonst in Gefahr laufe, die Wasserpumpe in einem Tank mit geschlossenen Ventil zu benutzen.
ABER= Das Verkeimungsproblem will ich nicht verstehen, da es der Selbe Boiler und die selben Leitungen sind

EDIT2: Siehe Bild Mit 2 weiteren "kleinst"Relais (Ob Wohl ein Tip120 funktioniert Oo?) Würde man auch das Problem mit den Wasserpumpen lösen. So dass die WaPu nur in dem Tank angeht wo auch das Ventil offen ist.
uih, das muss ich mir erst mal reinziehen :roll: sieht aber nicht schlecht aus
Danke
Gruß
3125 aka
Nicole & Alexander

warum sollen ich mir Ziele setzen, soll ich mich beschränken ??? :lol:
auf achse - unterwegs kochen - Rezepte bitte an rezept@zipfelmuetz.net
http://www.zipfelmuetz.net

Antworten