Einfüllstutzen Trinkwasser Edelstahl

Frischwasser, Abwasser, Toilette, Pumpen, Leitungen
Antworten
Message
Autor
Stoppie
womobox-Spezialist
Beiträge: 480
Registriert: Fr 20 Jul 2012 23:01
Wohnort: Münsterland

Einfüllstutzen Trinkwasser Edelstahl

#1 Beitrag von Stoppie » Mi 27 Dez 2017 18:43

Moin Leute,

ich habe heute online einen Wasser-Einfüllstutzen aus Edelstahl im WWW gesucht, der möglichst einen 90°-Abgang nach unten haben sollte (45° geht zur Not auch) und abschließbar sein muß.
Ich habe aber so recht nichts passendes gefunden, ausser einen in DN 50, was ich aber für zu groß halte.

Die Plastikausführungen solcher Einfüllstutzen wollte ich nicht verbauen, weil die durch das UV-Licht nach ein paar Jahren gammelig aussehen.

Hat jemand ggf. einen Tip?

Grüßle, Stoppie
Man(n) fährt MAN :)

MiBaTec
Beiträge: 1
Registriert: So 23 Mär 2014 12:05

Re: Einfüllstutzen Trinkwasser Edelstahl

#2 Beitrag von MiBaTec » Fr 29 Dez 2017 08:51

Servus Stoppie,

zwar nur 45° aber besser als gerade.

https://www.ebay.de/itm/Einfullstutzen- ... SwGUBaG~cu

LG Michael

Stoppie
womobox-Spezialist
Beiträge: 480
Registriert: Fr 20 Jul 2012 23:01
Wohnort: Münsterland

Re: Einfüllstutzen Trinkwasser Edelstahl

#3 Beitrag von Stoppie » Sa 30 Dez 2017 07:22

Hallo Michael,
Danke für den Link. 45° ist besser als 0°. :D
Ich habe den Verkäufer mal eine Nachricht geschickt, ob das Teil auch aus VA besteht.
Man(n) fährt MAN :)

Campinsky
Experte
Beiträge: 90
Registriert: Do 14 Sep 2017 21:01

Re: Einfüllstutzen Trinkwasser Edelstahl

#4 Beitrag von Campinsky » Fr 01 Feb 2019 10:17

Hallo Stoppie,

hast Du mittlerweile einen gefunden? Ich mag das Plastik Zeug nämlich auch nicht und sehe mich daher gerne im Marine Bereich um, die Sachen sind meistens robuster ausgelegt, da sie noch dem Salzwasser standhalten sollten. Z.B. bei awn oder gruendl
Liebe Grüße aus der Pfalz
Timo

Benutzeravatar
Tobi
womobox-Spezialist
Beiträge: 385
Registriert: Do 02 Sep 2004 16:48
Wohnort: Eschborn
Kontaktdaten:

Re: Einfüllstutzen Trinkwasser Edelstahl

#5 Beitrag von Tobi » Fr 01 Feb 2019 15:19

2016er Sprinter 319CDI (906.136) mit Al-Ko Tiefrahmen und Ormocar-Koffer, gasfreier Ausbau
Mehr zu unserem Fahrzeug gibt es hier - unsere Reiseberichte aus Mittel- und Nordeuropa findet ihr hier.

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4408
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Nimm das ganze System von....

#6 Beitrag von ThomasFF » Sa 02 Feb 2019 10:43

Almanric Plastic in Sinzig, besteht aus 10m dickem schwarzen PE.... brauchste über Schwallwände nicht nachdenken. Alle Anschlüsse, also auch das "einfüllrohr werden auf Maß gefertigt und angeschweißt.

Das das Material säurefest ist und auch zB als Dieseltank verwendet werden könnte, gibt es keine Alterungsprobleme. Wir hatten die Stutzen mit den dicken Ablasschiebern frei unter dem Wageheck... zwar mittig, aber es kommt da noch genug Spritzwasser an... hat bei unseren Auto lange ohne Probleme gehalten.
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Stoppie
womobox-Spezialist
Beiträge: 480
Registriert: Fr 20 Jul 2012 23:01
Wohnort: Münsterland

Re: Einfüllstutzen Trinkwasser Edelstahl

#7 Beitrag von Stoppie » So 03 Feb 2019 21:13

Hallo Campinsky,

ich hab zwei zur Auswahl:

https://www.osculati.com/de/11271-20.66 ... 2%B0-38-mm

den gleichen gibt es auch hier:

https://www.bootsbedarf-nord.de/Tanks-u ... 15470.html

Wie Du schon geschrieben hast, im Boots-/Yachtsektor gibt es oft vergleichbare Produkte in besserer Qualität, weil dort die Anforderungen doch höher sind als im Kfz-Bereich.
Man(n) fährt MAN :)

Campinsky
Experte
Beiträge: 90
Registriert: Do 14 Sep 2017 21:01

Re: Einfüllstutzen Trinkwasser Edelstahl

#8 Beitrag von Campinsky » Mo 04 Feb 2019 11:24

Hi Stoppie,

ich bin selbst Böötchen Fahrer, daher weiß ich, was die Sachen mitmachen müssen, vor allem im Salzwasser. Die beiden sind gleich, beide von Osculati, ein italienischer Hersteller und Großhändler. Schau noch einmal da rein, hier gibt es viele verschiedene Ausführungen, die Aufschrift ist meistens wählbar: https://www.segelladen.de/Inhalt-unterg ... tutzen.htm

Ich suche selbst gerade einen CEE Eingang für den Landstrom in robuster Ausführung
Liebe Grüße aus der Pfalz
Timo

Campinsky
Experte
Beiträge: 90
Registriert: Do 14 Sep 2017 21:01

Re: Einfüllstutzen Trinkwasser Edelstahl

#9 Beitrag von Campinsky » Mo 04 Feb 2019 13:05

schon gefunden, von Philippi. Entweder in Aufputz mit IPX7 oder schick und wasserdicht für die Montage auf Deck in Edelstahl mit IP67 allerdings nicht für CEE, sondern eigene Steckverbinder https://www.philippi-online-shop.de/de/ ... a-mps.html
Liebe Grüße aus der Pfalz
Timo

Campinsky
Experte
Beiträge: 90
Registriert: Do 14 Sep 2017 21:01

Re: Einfüllstutzen Trinkwasser Edelstahl

#10 Beitrag von Campinsky » Mo 04 Feb 2019 13:08

sorry, stimmt nicht ganz. Wird nur bei Philippi vertrieben, kommt von Ratio Electric aus Niederlanden https://www.ratio.nl/nl/catalog/marine/ ... g+c+a+view
Liebe Grüße aus der Pfalz
Timo

Benutzeravatar
Tobi
womobox-Spezialist
Beiträge: 385
Registriert: Do 02 Sep 2004 16:48
Wohnort: Eschborn
Kontaktdaten:

Re: Einfüllstutzen Trinkwasser Edelstahl

#11 Beitrag von Tobi » Mo 04 Feb 2019 13:12

Das hier sollte ein normaler CEE sein:

https://www.svb.de/de/bavaria-landeinspeisung-230v.html

Ich sehe aber gerade, das ist galvanisierter Kunststoff.
2016er Sprinter 319CDI (906.136) mit Al-Ko Tiefrahmen und Ormocar-Koffer, gasfreier Ausbau
Mehr zu unserem Fahrzeug gibt es hier - unsere Reiseberichte aus Mittel- und Nordeuropa findet ihr hier.

Campinsky
Experte
Beiträge: 90
Registriert: Do 14 Sep 2017 21:01

Re: Einfüllstutzen Trinkwasser Edelstahl

#12 Beitrag von Campinsky » Mo 04 Feb 2019 15:49

Hi Tobi,

ich denke, ich werde den hier montieren: https://busse-yachtshop.de/s/Philippi-C ... -Typ-GS-wd
Der schaut recht robust aus, ist wasserfest, CEE und kann "Aufputz" montiert werden. Dann kommt er vorne zwischen Kabine und Fahrerhaus hin und ich muss keine Isolierung ausschneiden.
Liebe Grüße aus der Pfalz
Timo

Benutzeravatar
Tobi
womobox-Spezialist
Beiträge: 385
Registriert: Do 02 Sep 2004 16:48
Wohnort: Eschborn
Kontaktdaten:

Re: Einfüllstutzen Trinkwasser Edelstahl

#13 Beitrag von Tobi » Mo 04 Feb 2019 16:31

Hi Campinsky,

Du musst halt entscheiden, ob Du den CEE-Typ für IP67 (mit Verschraubung) oder den "an Land" gebräuchlicheren IP44 (Verriegelung mit Haken) nehmen möchtest.
Du brauchst einfach das entsprechende Kabel mit der passenden Buchse, denn die Deckel/Verriegelungen sind nicht austauschbar, obwohl der eigentliche Stecker gleich ist.

Vergleich:

Verbindung IP44 mit Deckel und Haken (hier falsch herum, also Außensteckdose): Bild
Verbindung IP67 mit Verschraubung (auch falsch herum): Bild
2016er Sprinter 319CDI (906.136) mit Al-Ko Tiefrahmen und Ormocar-Koffer, gasfreier Ausbau
Mehr zu unserem Fahrzeug gibt es hier - unsere Reiseberichte aus Mittel- und Nordeuropa findet ihr hier.

Campinsky
Experte
Beiträge: 90
Registriert: Do 14 Sep 2017 21:01

Re: Einfüllstutzen Trinkwasser Edelstahl

#14 Beitrag von Campinsky » Mi 06 Feb 2019 22:45

Habe mich für den IP67 mit Verschraubung entschieden. Zur Not werde ich noch eine zweite Kupplung in die Garage legen, sollte ich aus irgendwelchen Gründen mal ein Ersatzkabel konfektionieren müssen.

Welcher Wassereinlassstutzen ist es denn bei Dir jetzt geworden, Stoppie?
Liebe Grüße aus der Pfalz
Timo

Antworten