Trocken-Trenn-Toilette <-> Nass-Zusammenschütt-Toilette

Frischwasser, Abwasser, Toilette, Pumpen, Leitungen
Message
Autor
Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
Beiträge: 953
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43
Wohnort: Belgien

Re: Das ist schlicht und einfach....

#16 Beitrag von campo » Do 19 Okt 2017 21:25

ThomasFF hat geschrieben:...Schweinerei..... tut mir leid.....wenn das im öffentlichen Raum gemacht wird. Bei den Bildern sieht es ja so aus, als ob es die primitive Ausstattung eines Stell-, Camping oder Omnibusentsorgungsplatzes ist, wo das ausgekippt wird.

Kein Wunder, wenn Stellplätze dichtgemacht, wenn Womofahrer scheel angesehen werden usw......

Auch als Womofahrer, der auch schonmal frei stehen wollte, war mein Motto immer: Nix hinterlassen, außer vielleicht einem Reifenabdruck, wenn der Boden weich oder sandig war.
Ooh soo Negativ !
Darf ich darauf hinweisen das der Entsorgung von das erste Bild auf ein offizielles misch Entsorgungspunkt war in und von Stad Bilbao Spanien.
Und der 2ten Entsorgung auf ein Privat Gelände in ein mix Entsorgungspunkt wo Himmel Wasser und Schmutz/Toiletten Wasser zusammen kanalisiert sind.
Nachher wird gespuhlt (Bild) mit Frischwasser aus der hinteren Tank und aus der vorderen Frischwassertank. Für andere Situationen habe ich Schlauche dabei.
Autonomie beträgt +/- 5 Tagen bei voller Benutzung und 10 Tagen bei Economy. Daher ist es fast immer möglich zu Hause zu entsorgen.
Gruesse Campo

Bild
TGM 13290 4x4 in Aufbau

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4408
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Hihi...was meinst Du denn......

#17 Beitrag von ThomasFF » Do 19 Okt 2017 22:50

...warum ich das dabei geschrieben habe: "Bei den Bildern sieht es ja so aus, als ob es die primitive Ausstattung eines Stell-, Camping oder Omnibusentsorgungsplatzes ist, wo das ausgekippt wird."

Ich hab Dich nicht für ein Ferkel gehalten......und weiß wie in südlichen Ländern manchmal die Entsorgungsstellen aussehen.....
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
Alter Hans
womobox-Halbgott
Beiträge: 502
Registriert: Fr 03 Mai 2002 22:11
Wohnort: Süddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Trocken-Trenn-Toilette <-> Nass-Zusammenschütt-Toilette

#18 Beitrag von Alter Hans » Do 19 Okt 2017 23:20

Bei Gruppenreisen mit deutschen Teilnehmern durch Osteuropa hatte ich "technische Stops" am Strassenrand erlebt:
Je nachdem wo der Ablauf am Womo war, wurde nach links oder rechts etwas von der Fahrbahn weggefahren, die Hähne geöffnet und 15 Womos liessen ihre Säfte ins Gelände oder Strassengräben laufen.
Das war ekelhaft, aber keinen hats gegraust oder geschämt.

Meine Abwasserkanister bzw. Urinbehälter aus meinem Mobilchen hatte ich immer in Toiletten geschüttet sofern nichts besseres zur Verfügung stand.
So stand ich beim technischen Stop nur dämlich dabei und staunte was die so machen mit ihren komfortablen Mobilen am Strassenrand. Man musste sich die Nase zuhalten wegen den feinen Gerüchen.

Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
Beiträge: 953
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43
Wohnort: Belgien

Re: Trocken-Trenn-Toilette <-> Nass-Zusammenschütt-Toilette

#19 Beitrag von campo » Sa 21 Okt 2017 09:31

Landgurke hat geschrieben:...Für unsere Landgurke haben wir ein System gewählt, welches NICHT die Notwendigkeit von:
1) Kasetten jonglieren
2) ekelige Schläuche hantieren
3) verknotete Säcke in Abfalleimer werfen
und dergleichen hat, nur einem Grauwassertank benötigt und so wenig umweltschädlich ist, wie nur möglich und keine teuere Chemie, spezielles WC-Papier oder wasauchimmer benötigt....

Gerne wurde ich nochmals zurück kommen auf folgendes Aspekt:

In ein vergleich alleine auf Basis von Gebrauchs KOMFORT
wurde ich die unterschiedliche Toilettensystemen in meine Persönlichen Beurteilung wie folgt einordnen:

1. Cinderella Verbrennung Toilette
2. Zerhacker Toilette mit Großen Frostfreier Tank. Entleeren über Ablasshahn
3. Variante Vakuum Toilette wie Zerhacker mit Tank
4. Gravity Toilette mit untenliegenden Tank und Ablass Hahn
5. Trocken Trenn Toilette mit 1A Installation, Große frostfreie Behälter und Urin Ablass per Hahn
6. Trocken Trenn Toilette mit ungünstigere Installation weise oder zu kleine Behälter
7. Kassetten Toilette mit Keramik Einlage, Große Kassette, umgebaut mit Zerhacker Entsorgungspumpe und extra tank
8. Kassetten Toilette mit SOG
9. Kassetten Toilette alles Plastik, mit zu kleine Inhalt und Chemieproblematik.
Zuletzt geändert von campo am So 22 Okt 2017 09:01, insgesamt 1-mal geändert.
TGM 13290 4x4 in Aufbau

Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
Beiträge: 953
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43
Wohnort: Belgien

Re: Trocken-Trenn-Toilette <-> Nass-Zusammenschütt-Toilette

#20 Beitrag von campo » Sa 21 Okt 2017 09:37

Bei die Diskussion über mögliche Lösungen von Grau und Schwarz Tanks, in Fall von der Zerhacker Toiletten gibt es

Grau und Schwarz Wasser in 2 getrennte Tanks:
Vorteil:
- Kein Geruch Problematik,
- in ein paar seltene Fälle ein Vorteil um getrennt entsorgen zu können,
- 2 kleine Tanks passen mal besser von der vorhandenen Platz wie ein Großen
Nachteil:
- Doppelt so viel installationsaufwand, Materialkosten, Tankgeber+Display
- Erhebliche Verlust an Inhalt und Autonomie weil beide ein unnutzbaren Reserve haben.
- 2 Tanks frostfrei machen.


Grau und Schwarz zusammen in einem Tank;
Vorteil:
- Weniger Tanks und Installationsmaterial
- Entsorgen über 1 Ablass Hahn
- größten Autonomie
- Nur Ein Frostfrei machen System
Nachteil:
- Geruchs Problematik in Dusche und Spule
- Manchmal von der Platz nicht möglich um alles in einem Ihnen liegenden frostfreien Tank zu machen
- Manchmal kommt der extra Aufwand für eine überlauf Lösung in einem außenliegenden Sommer Tank
TGM 13290 4x4 in Aufbau

Benutzeravatar
Balu
womobox-Guru
Beiträge: 3272
Registriert: Do 27 Jul 2006 17:39
Wohnort: Unterfranken

Re: Trocken-Trenn-Toilette <-> Nass-Zusammenschütt-Toilette

#21 Beitrag von Balu » Sa 21 Okt 2017 09:57

campo hat geschrieben:
Landgurke hat geschrieben:..In ein vergleich alleine auf Basis von Gebrauchs KOMFORT
wurde ich die unterschiedliche Toilettensystemen in meine Persönlichen Beurteilung wie folgt einordnen:

.
.
.

8. Kassetten Toilette alles Plastik, mit zu kleine Inhalt und Chemieproblematik.
Zu den anderen aufgeführten Toiletten fehlt mir die Erfahrung. Aber zu Kassetten-Toiletten möchte ich meinen Senf dazugeben:

alles Plastik
muss kein Nachteil sein, wenn man auf's Gewicht achten muss

zu kleiner Inhalt
Ich denke zu kleiner Inhalt ist nur bedingt ein Argument.
Auch der größte Tank ist einmal voll und wenn dann keine Entleerungsmöglichkeit zur Stelle ist, wird's schwierig.
Ich habe das Problem mit einer Reservekassette gelöst. Wenn die eine Kassette voll ist und KEINE Entsorgungsstation zur Stelle ist, wird die Kassette getauscht und in den nächsten Tagen verstärkt nach Entsorgungsmöglichkeiten Ausschau gehalten.
Ein durchaus gangbarer Weg, wie ich finde.

Chemieproblematik
Mit einer Sog-Entlüftung gibt es beim "Geschäft" keinerlei Geruchsbelästigung. Ein Wunder, dass das in Haushaltstoiletten noch nicht Standard ist.
Keine Geruchsbelästigung während des "Geschäfts" macht keine Chemie erforderlich. Wobei die Pampe in der Kassette auch mit Chemie nicht nach Rosenwasser duftete. Der einzige Wermutstropfen ist, dass man beim Entleeren der Kassette ein wenig flacher atmen sollte... :cry:

Alles in allem bin ich mit meiner Kassettenlösung zufrieden und kann gut damit leben.

Gruß
Herby
Probier's mal mit Gemütlichkeit

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2465
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Trocken-Trenn-Toilette <-> Nass-Zusammenschütt-Toilette

#22 Beitrag von mrmomba » Sa 21 Okt 2017 12:43

Und ein weiterer Vorteil für Kassette: wenn ich dann doch Mal Campe auf dem Platz, muss ich nicht immer mein Fahrzeug Bergen zum entleeren, sondern eben nur die Kassette raus nehmen entleeren und fertig. Sprich: alle Lösungen wo ich zu Fuß eben schnell entleeren kann haben für mich ein Komfortgewinn ... Ebenso beim Wasser holen: ich laufe beim Bulli eben mit 2*15 liiert und hole mir mein Wasser. Fertig.

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4408
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Ich versteh diesen Schrecken, den bei .....

#23 Beitrag von ThomasFF » Sa 21 Okt 2017 13:12

...manchen Leuten die eigene Kacke auslöst, nicht. Wenn man die so ekelhaft findet, sollte man die Defäkation einstellen, Nahrungsaufnahme einstellen, auch nix mehr trinken, dann hat man nach 14 Tagen bestimmt keine Probleme mehr damit....

Ok, eine Kassette, die ein paar Tage im Mobil gefüllt wurde, riecht beim Auskippen nicht unbedingt nach Rosen und sieht auch nicht schön aus. Aber denkt daran, auch die Miss Universum muss aufs Klo oder wen immer ihr für die schönste Frau der Welt haltet....

Also rosarote Sonnenbrille anziehen und Taucher-Nasenklemme auf den Riechkolben, dazu lange Gummihandschuhe und alles ist gut. Und denkt dran, auch wenn man in die Brühe reinfällt (kann ja auf dem Bauernhof sogar passieren), nach zwei Stunden Waschmaschine und 10 Min Dusche seid Ihr wie neu.

Gruß vom Thomas, der Euch rät, mal 14 Tage als Pflege-Praktikant in der Intensivstation eines Krankenhauses abzuleisten oder besser noch als Altenpfleger im Heim zu arbeiten.....dann werden Ekel und Scham, die man mit den Dingen meist verbindet, auf ein weniger emotionales oder vielleicht verkrampftes Maß zurückgefahren....

Es besteht natürlich auch die Chance, dass es schlimmer wird...hihi
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Spezialist
Beiträge: 471
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Trocken-Trenn-Toilette <-> Nass-Zusammenschütt-Toilette

#24 Beitrag von Gode_RE » Sa 21 Okt 2017 13:23

Ich habe am vergangenen Wochenende beim FUSO-LKW-Treffen eine Trockentoilette kennengelernt, die mich echt überzeugt hat. Es handelt sich um die "Nature Head" Kompost-Toilette, die hier in Deutschland über die https://www.tomtur.de/ Website angeboten wird.

Ich war bislang ziemlich skeptisch, bis ich mir eine seit mehreren Wochen in Gebrauch befindliche und seitdem nicht mehr geleerte Toilette in einem Fernreisemobil mal angesehen (und angerochen) habe. Äußerlich gar keine Gerüche, und nach dem Aufklappen des Fäkaltanks nur leicht nach feuchtem Waldboden. Kein beissender Ammoniakgeruch, wie sonst bei Toiletten und auch kein Chemiegeruch.

Das Funktionsprinzio ist, dass bei dieser Toilette durch kleine Bohrungen und Führungskanäle alle Flüssigkeit vollkommen getrennt gesammelt wird von den Feststoffen. Der Flüssigkeitsbehälter ist einzeln herausziehbar und leicht an der nächsten Gelegenheit zu entleeren. Die Feststoffe fallen in ein Kompostbett und werden dort nach dem Toilettengang durch einen äußerlichen Hebel in die Kompostmasse vergraben. Nach kurzer Zeit zerfällt alles dort in leichte Krümmel. Die Kompostmasse im Fäkaltank sieht daher aus wie lose krümmelige Erde. Und riecht daher auch so. Weil kein Zersetzungsprozess durch Urin stattfindet, sondern nur wie die normale Zersetzung in einem Waldboden.

Wenn ich das Prinzip schon vor der Entscheidung für meine Schiffstoilette in meiner Kabine gekannt hätte, wäre ich wohl sehr ins Überlegen gekommen. Die Entleerung ist überall in der Natur möglich und gut für die Pflanzen, toller Dünger. Im Winter bei Tiefsttemperaturen friert nix ein, und man muss erst nach Wochen bis Monaten entleeren. Bis auf natürlich den Flüssigkeitsbehälter, aber den kann man auch überall entsorgen, wo ein Schmutzwasserausguss ist.

Ich überlege gerade, ob ich diese Toilette als Zweittoilette in meinem neuen Fuso Canter in die Rückbank baue. Wenn man als vierköpfige Familie unterwegs ist, kann es nützlich sein, für den Notfall ne zweite Toilette zu haben.

kögelant
Junior
Beiträge: 48
Registriert: Mo 18 Apr 2011 22:56

Re: Trocken-Trenn-Toilette <-> Nass-Zusammenschütt-Toilette

#25 Beitrag von kögelant » Sa 21 Okt 2017 17:00

Moin,
und was passiert mit dem Klopapier?

Beste Grüße

Michael

Benutzeravatar
paul stettiner
Experte
Beiträge: 121
Registriert: Sa 10 Aug 2013 09:52

Re: Trocken-Trenn-Toilette <-> Nass-Zusammenschütt-Toilette

#26 Beitrag von paul stettiner » Sa 21 Okt 2017 18:41

In der Landwirtschaft wird die Gülle mit Hilfe von EM und Kohle aufgewertet und u.a. auch vom strengen Geruch befreit
https://em-sued.de/anwendungsgebiete/la ... ng?cat=121

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Spezialist
Beiträge: 471
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Trocken-Trenn-Toilette <-> Nass-Zusammenschütt-Toilette

#27 Beitrag von Gode_RE » Sa 21 Okt 2017 18:44

kögelant hat geschrieben:Moin,
und was passiert mit dem Klopapier?

Beste Grüße

Michael
Stark verschmutztes Toilettenpapier kann mit in den Fäkaltank, das wird mit kompostiert. Feuchttücher und nur gering verschmutztes Klopapier kann man ja in den Mülleimer tun, das lässt sich leicht entsorgen.

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 3976
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Trocken-Trenn-Toilette <-> Nass-Zusammenschütt-Toilette

#28 Beitrag von holger4x4 » Sa 21 Okt 2017 18:57

Feuchttücher sind sowieso Mist. Da hat jede Kläranlage Probleme mit, weil die Dinger sinch überhaupt nicht auflösen. Die müssen alle mühsam mit dem Rechen aus dem Abwasser gefischt werden. Also enweder drauf verzichten, oder in den Mülleimer damit.

Die Tomtour Komposttoilette finde ich echt interessant! Ist eine Überlegung wert für das nächste Mobil.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
Dr.Desmo
Experte
Beiträge: 174
Registriert: Mi 29 Jul 2009 22:49

Re: Trocken-Trenn-Toilette <-> Nass-Zusammenschütt-Toilette

#29 Beitrag von Dr.Desmo » Sa 21 Okt 2017 21:01

Tach auch
finde ich echt spannend hier .... aber bitte mal im Ernst ... was ist nur "gering verschmutztes Toilettenpapier" ...

Ansonsten halte ich es wie Thonmas mit der Sonnenbrille ...

Michael

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Spezialist
Beiträge: 471
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Trocken-Trenn-Toilette <-> Nass-Zusammenschütt-Toilette

#30 Beitrag von Gode_RE » Sa 21 Okt 2017 21:29

Dr.Desmo hat geschrieben:Tach auch
finde ich echt spannend hier .... aber bitte mal im Ernst ... was ist nur "gering verschmutztes Toilettenpapier" ...
Michael
Also ich für mich hätte da optische Kriterien. Was stark verschmutzt ist, liegt doch klar auf der Hand... :lol:

Antworten