Nochmal Trocken Trenn Toilette

Frischwasser, Abwasser, Toilette, Pumpen, Leitungen

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon destagge » Mo 18 Dez 2017 23:33

Hi Beni,
woraus hast du die halbrunde Verkleidung gemacht?
Sieht sehr gut aus!
Grüße
Michael
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland
Benutzeravatar
destagge
Experte
 
Beiträge: 66
Registriert: Fr 03 Feb 2017 22:51
Wohnort: München

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon dreamteam » Mo 18 Dez 2017 23:39

Danke Michael!

Es ist eine einfache 4mm Birke MPX.
Dateianhänge
2017121822390800.jpg
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!
Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 805
Registriert: Sa 30 Jan 2010 11:50
Wohnort: Slowenien

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon dreamteam » Mo 18 Dez 2017 23:42

Und hier noch das Update... Passt jetzt deutlich besser finde ich...
Dateianhänge
2017121822414000.jpg
2017121821591100.jpg
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!
Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 805
Registriert: Sa 30 Jan 2010 11:50
Wohnort: Slowenien

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon pseudopolis » Di 19 Dez 2017 00:56

hi

... was ihr alle mit euren klobrillen habt ;-) Man muss sich ja in (fast) jedem fall eh hinsetzen, da ist doch die brille überflüssig und nimmt nur platz weg. Die brille ist doch ein stehpinkelschutz, oder hab ich da ein leben lang was falsches gedacht?! Deckel aufs holzloch reicht doch völlig und lässt sich auch noch ansprechend gestalten. Der hintern merkt den unterschied doch eh net. Naja ... jedem das seine und mir das meine :-)

Wo kommt den der brunzkanister hin? Hinten hinterm hintern, hinterm eimer? Vorn in der rundung müssts ja schon ne spezialanfertigung sein. Aber der parallelthread mit pe-tanks selberschweissen sagt ja, ist gar nicht mal so schwer, den selbstbautank in halbmondform zu formen und zu festigen ...

Ciao, und schöne weihnachten an alle schon mal ... michi
Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 312
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon wiru » Di 19 Dez 2017 23:07

pseudopolis hat geschrieben:hi
Wo kommt den der brunzkanister hin? Hinten hinterm hintern, hinterm eimer?


You made my day!
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de
Benutzeravatar
wiru
womobox-Guru
 
Beiträge: 1004
Registriert: Do 22 Jan 2015 14:39
Wohnort: Treuchtlingen

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon Mobilix » Mi 20 Dez 2017 00:06

pseudopolis hat geschrieben:Wo kommt den der brunzkanister hin? Hinten hinterm hintern, hinterm eimer? Vi

Sog. "Rückwärtspinkler", gibt es, ehrlich!
-----------
Sorry für den Quatsch, Beni, Du hast eine sehr ordentliche TT gebaut, gefällt mir gut!

Gruß, Mobilix
Benutzeravatar
Mobilix
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 864
Registriert: Fr 20 Apr 2007 23:38
Wohnort: Gengenbach

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon dreamteam » Mi 20 Dez 2017 00:56

Michi, die zwei cm weniger, also ohne Klobrille, und ich könnte ihn direkt in den Abfluss stecken... :mrgreen:
Na... ...im Ernst... ...ist mir garnicht anders in den Sinn gekommen. Ne Brille asoziert eben auf ein Klo... ...sonst könnte ja mal wer vergeblich nach dem Klo suchen... :lol:

Brunze wird gerade aus nach unten durch den Boden in einen 50l Urintank geführt. Mit innenliegendem Syphon oder Geruchsperre.
Alternativ bin ich noch am überlegen wie ich es löse wenn Frost angesagt ist. Da wird uns vlt eine 3l Plastikflasche aus der Panne helfen, oder so...
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!
Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 805
Registriert: Sa 30 Jan 2010 11:50
Wohnort: Slowenien

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon destagge » Do 21 Dez 2017 18:07

dreamteam hat geschrieben:Michi, die zwei cm weniger, also ohne Klobrille, und ich könnte ihn direkt in den Abfluss stecken...

Hi Beni,
ich finde die Aussage garnicht so abwegig, ja nach Dicke der Platte oben ist die Kildwick-Schüssel u.U. nicht sehr tief.

Danke für die Info mit dem Multiplex, hätte ich nicht gedacht, dass man das so biegen kann.

...und hier noch der Vollständigkeit halber, da es ja hier im Forum nun 2 TTT-Threads (TTTTs) gibt:

wir haben mal ein kleines Review zu unserer TTT gemacht:
https://youtu.be/mHkN-7bcOuo

Grüße
Michael
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland
Benutzeravatar
destagge
Experte
 
Beiträge: 66
Registriert: Fr 03 Feb 2017 22:51
Wohnort: München

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon dreamteam » Do 15 Feb 2018 21:39

Heute habe ich den nächsten Schritt zur Trockentrenntoilette gemacht. Dieses Thema wird scheinbar, leider, stückweise berichtet da ich noch andere Baustellen beendet werden müssen um dem Klo entgültig seine Position zu bestimmen).

Hatte mit meiner Liebsten heute "Baumarkttag". :) Was war ihr langweilig... :twisted: :mrgreen:
Ich habe mich umgeschaut was ich für die Entlüftung bekomme. Und da war gleich bei der ersten Station ein Volltreffer. Ich glaube das hat auch schon so manch ein anderer so gemacht, nämlich mit dem Rohrsystem für Dunstabzugshauben. Leider habe ich es nur in der nächstgrößten Grösse bekommen als ich mir eingebildet habe. Das Rechteckrohr ist 120x60mm und das runde Rohr hat einen Durchmesser von 100mm. Ist halt etwas grösser als nötig, aber schaden wird es nicht.
Aber ich war schon überrascht für die paar Stücke um die 40€ hinlegen zu müssen... ...egal, hauptsache es wird weiter gehen.

Vorerst werde ich es mit verschiedenen Lüftern versuchen die ich noch daheim rumliegen habe bzw. im Laufe der vergangenen zwei Jahre für diesen Zweck gesammelt habe. So verfüge ich über einen 12V Pabst, einen 12V und einen 24V Computerlüfter. Alle in 80x80mm.
Und da frage ich mich mit welchem ich anfangen soll? Die beiden 12V sind schon recht laut, dafür aber mit ordentlich Wind. Der 24V, bei 12V Bordspannung, natürlich sehr dezent. Letzter würde mir am besten entsprechen... ...nur ob er wegen seiner Größe ausreichend rauszieht?
Auf jeden Fall möchte ich ein Potenziometer (heisst das richtig so?) einschleifen um die Drehzahl regeln zu können, egal welcher Lüfter da am werkeln sein wird.
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!
Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 805
Registriert: Sa 30 Jan 2010 11:50
Wohnort: Slowenien

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon Mobilix » Fr 16 Feb 2018 00:03

dreamteam hat geschrieben:... möchte ich ein Potenziometer (heisst das richtig so?) einschleifen ...

Fast, heißt genauso, schreibt sich aber mit einem t, also Potentiometer. Hat eher nix mit Potenz zu tun, eher das Gegenteil ist der Zweck :lol:

Wenn ich so von Deinen Klimmzügen mit der Abluft höre, will ich versuchen, Dich etwas zu bremsen. Eine TT braucht eigentlich keinen Abzug, weil da nix in "Gärung" kommt und sich deswegen auch keine Gerüche bilden. Vielleicht hörst Du mal auf die beiden von herman-unterwegs.de, die seit einem Jahr damit leben und noch immer keinen Anlass sahen, die serienmäßige Entlüftung ihrer teuren Separett-TT anzuschließen.

https://www.youtube.com/watch?v=CboGBKwqv48

Wenn Du es doch nicht lassen kannst, dann nimm den 24V-Lüfter und lasse ihn mit 12 V laufen - und vergiss ihn. Was willst Du nach noch groß an der Drehzahl rumregeln? Immer der Nase nach? Da wirst Du wenig Glück haben.

Was am ehesten zum Problem werden kann ist ein evtl Unterdruck im Wohnbereich beim Fahren. Dann könnte es Dir, umgekehrt wie geplant, über die Entlüftung der TT Luft von aussen durch den Kackbehälter ins Innere ziehen. Deshalb unbedingt einen Schieber zum Verschließen der Entlüftung vorsehen.

Frohe und erfolgreiche "Geschäfte" dann!

Gruß,
Mobilix
Benutzeravatar
Mobilix
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 864
Registriert: Fr 20 Apr 2007 23:38
Wohnort: Gengenbach

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon dreamteam » Fr 16 Feb 2018 01:41

Vielen Dank für die Anregungen, Mobilix! :) ...und die Berichtigung! :roll:

Das Video von den beiden habe ich mir schon mal angesehen. Meine Schlussfolgerung, das es bei denen so klappt ist, das der Separette-Thron einen Sichtschutz verbaut hat. Sicherlich ist dieser nicht auf Luftdicht gebaut, jedoch denke ich er spielt hierbei eine doch wichtige Rolle das es wenig bis garnicht riecht. Die Toilette bzw dessen Inhalt ist ja demnach vom Innenraum getrennt (na? da trennt ja nochwas! :lol: ) und entlüftet so selbstständig über das Entlüftungsrohr.

Wegen dem Unterdruck habe ich auch schon nach einer Lösung gesucht, habe aber noch nichts richtiges gefunden. Der Schieber ist schon mal eine gute Idee! Ich werde mir da mal Gedanken drüber machen.
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!
Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 805
Registriert: Sa 30 Jan 2010 11:50
Wohnort: Slowenien

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon stejo » Fr 16 Feb 2018 10:43

Eine TT braucht eigentlich keinen Abzug, weil da nix in "Gärung" kommt

Naja, aber ein frisches Würstchen hat schon erst mal einen gewissen Eigengeruch. Und auch beim Geschäft selbst entweichen mitunter gewisse Gase. Schon diese werden, sofern man eine aktive Entlüftung hat, effektiv am Ausbreiten im Wohnraum gehindert.

Wir z.B. können uns problemlos alle fünf in unserem 6,5m² kleinen Kästchen aufhalten und es fällt nicht auf, wenn dabei einer gerade sein Geschäft verrichtet.
Wenn ich da an das gleich große heimische Bad denke, welches schon nach einer Kindersitzung erst mal zur Sperrzone erklärt werden muss...

Wegen dem Unterdruck
- Das ist wirklich nicht zu unterschätzen - wir haben unsere Entlüftung erst am Heck gehabt und dann wegen massiver Probleme bei der Fahrt habe ich doch den Entlüftungsstrang umgebaut und diesen Entlüfterpilz von Dometic aufs Dach gepappt -seitdem gibt es keine Probleme mehr. Der erzeugt ja schon durch seine Bauform eine absaugende Wirkung und hat zusätzlich einen zweistufig zuschaltbaren Ventilator verbaut (Achtung, recht laut).
Ich habe dadurch jetzt viele Entlüftungsschaltstufen:
Lüfterpilz an sich
Silent-PC-Lüfter im Abluftstrang
Lüfterpilz halbe Kraft
Lüfterpilz volle Kraft

Normal läuft einfach durchweg der PC-Lüfter und gut ist. Den Venti im Lüfterpilz nutze ich eher mal bei stark erwärmten Innenraum zum zusätzlichen Luftaustausch

Grüße
Jonas
Postbus 308CDI BJ01, Besatzung 2Erw.+3Ki. - diereisepost.jimdo.com -
Benutzeravatar
stejo
Experte
 
Beiträge: 84
Registriert: Mi 11 Mär 2015 17:38

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon pseudopolis » Fr 16 Feb 2018 14:34

Hi

ein langsam drehender lüfter reicht völlig aus, da muss kein turbogebläse rein. Der rauminhalt des klos ist ja winzig, also braucht es auch keinen grossen luftdurchsatz. Es geht ja nur darum, dass die gerüche bei offenem deckel nicht dort raus kommen, da der lüfter für einen leichten unterdruck sorgt. Und schau, dass während der fahrt ein sog entsteht, mehr musst nicht beachten.

Servus ... michi
Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 312
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon wiru » Fr 16 Feb 2018 17:58

Wir haben ja die Dunstabzugs-Rechteckrohre verwendet, dazu den wirklich leisen serienlüfter der separett weekend (ohne klappe). Wenn ich den Strom komplett abstelle,also ohne Lüfter, riecht man schon etwas im Womo... Sonst nicht mal während des Geschäfts... Ich hab meine Entlüftung seitlich oben, aber auch das Unterdruck Problem bei der Fahrt... Es riecht allerdings nicht nach kacke, sondern nach Urin... Der Unterdruck zieht offenbar den Duft aus dem aussenliegenden Urintank hoch (der ist nach außen belüftet)...ich überlege mir einen Absperrhahn einzubauen...
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de
Benutzeravatar
wiru
womobox-Guru
 
Beiträge: 1004
Registriert: Do 22 Jan 2015 14:39
Wohnort: Treuchtlingen

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon Thomas135 » Sa 17 Feb 2018 11:37

Wir entlüften bei uns lediglich mit einem 40mm Rohr und hatten bis jetzt kein Problem. Der Ausgang ist in der Mitte der Kabinenrückwand an der oberen Dachkante. Wir haben dort bisher kein Thema mit Überduck während der Fahrt. Allerdings läuft immer ein kleiner Radiallüfter wenn die TTT in Betrieb ist.
Benutzeravatar
Thomas135
Experte
 
Beiträge: 119
Registriert: Mo 05 Jan 2015 11:27

VorherigeNächste

Zurück zu Wasser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste