Nochmal Trocken Trenn Toilette

Frischwasser, Abwasser, Toilette, Pumpen, Leitungen

Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon dreamteam » So 26 Feb 2017 21:27

Nachdem der andere Thread zum Thema TTT zwar sehr ideenvoll und lehrreich ist aber doch sind es schon 22 Seiten wo über mehrere Lösungen und Ansätze gesprochen wird, habe ich entschlossen einen eigenen Thread zu öffnen. Ob dies sinnvoll ist oder nicht... ...keine Ahnung. Vielleicht. Zu mindest kommt dann nicht noch zwischendurch ein dritter oder vierter und so kreuzen sich dann unsere Berichte nicht...

nachdem ich den Haupttröt regelmässig mitgelesen habe, habe ich ihn dann doch noch mal in Gänze in Ruhe durchgelesen, und dann auch nochmal von hinten nach vorne... ...und von Mitte nach hinten... ...und und und :lol:

Obwohl wir ein verhältnismässig grosses Fahrzeug haben, wäge ich dazu eine TTT mit innenliegendem 10l Kanister (und einem zweiten Tauschkanister) zu bauen. Der Grund warum ich keinen Aussentank umsetzen möchte ist relativ einfach. Wir (vor allem SIE) können den 10l Kanister locker bis an einen genau gewünschten Ort tragen. Klein, handlich, etc. Gegen Frost muss ich mich dann auch an dieser Stelle nicht kümmern. Naja, egal.

Heute habe ich habe nun endlich den ersten Schritt zur TTT gemacht. Ich habe mich heute für den klassik Separator von Kildwick entschieden und ihn bestellt.
Warum ich mir diesen ausgesucht habe:
-er hat im hinteren Bereich auch eine GFK Form welche etwas tiefer bis zum Feststoffeimer langt. Sollte es mal "krieg" geben bleiben die Rückstände im schlimmsten Fall an der GFK Verlängerung welche man hinterher auch leichter sauber halten kann. Im Gegensatz zu dem Halbschalen-Modell wo die Kampfspuren im etwas weniger festem Fall auch im TTT Gehäuse wieder zu finden sein könnten...
-es gibt alternativ noch einige ein Konkurenzmodelle bei den Halbschalen. Aber ich erwähne hier mal jene die im Haupttröt auch in die Runde fiel. Preislich sicher sehr lockend, aber ich vermute das es diesem Modell auch dazu kommen könnte das Urin evtl ausversehen nach hinten abläuft weil es keinen Rand hat. Da sind die Kildwicks doch etwas geschickter entworfen worden...
-andere verfügbare Modelle scheinen sehr tief gezogen zu sein. Mag auch ganz gut sein wenn man das Urin von dort in einen Urintank leitet. Bei Kanistern ist die Tiefe eher unerwünscht.
-der Preis vom Separett Separator mag evtl seinen Grund haben, jedoch scheint mich dieser beim Anblick nicht zu beeinträchtigen.

Restler hat einen Geruchsverschluss erwähnt. Mir gefällt die Idee ganz gut und werde das evtl so umsetzen wenn ich höhenmässig iwie damit hinkomme. Nur finde ich iwie den Geruchsverschlusslink welcher in ein 40er HT Rohr gesteckt passt nicht mehr...

In groben zügen gefällt mir die Lösung von Myk. Nur ich möchte das Toilettengehäuse nicht komplett fest verschrauben bzw. in den Möbelbau integrieren, sondern dafür einen eigenständigen Kasten bauen. Nicht nur, dass das ganze dann einfacher zu tauschen ist (weshalb auch immer...), aber designtechnisch finde ich es in dieser Form etwas ansprechender. Ich hab ja auch den Platz dafür... :P

Etwas kniffelig könnte die Verbindung vom Separator zum Kanister werden, da ja diese bei Öffnung des Deckels am Kanisterdeckel bleiben muss... Mal sehen was drauss wird...
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!
Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 805
Registriert: Sa 30 Jan 2010 11:50
Wohnort: Slowenien

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon wiru » So 26 Feb 2017 22:46

Ich flehe dich an: nimm mindestens die doppelte Größe für den Urintank! Die 10l habt ihr in 3-4 Tagen zu zweit voll...wenn ihr alle 4 Tage entsorgen wollt, könnt ihr gleich bei der Kassette bleiben...

Willi (wiru)
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de
Benutzeravatar
wiru
womobox-Guru
 
Beiträge: 1004
Registriert: Do 22 Jan 2015 14:39
Wohnort: Treuchtlingen

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon dreamteam » Mo 27 Feb 2017 00:29

Ich denke du hast Recht... Dein Wunsch soll in Erfüllung gehen! :mrgreen:

Habe auch drüber nachgedacht und festgestellt das es nicht nur besser ist, sondern auch einfacher und sicherer einen Tank aussen zu verbauen. Wenns draussen iwie wegen iwas schief geht dann egal... ...aber drinnen... :? Und gleichzeitig werden es nicht nur 20l sondern 50... ...mindestens! 8) :D Und der Platz der sich da anbietet würde eher schlecht zu was anderem dienen...

Danke, Willi! :)
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!
Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 805
Registriert: Sa 30 Jan 2010 11:50
Wohnort: Slowenien

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon restler » Mo 27 Feb 2017 00:41

Hi Benni
dreamteam hat geschrieben:Nur finde ich iwie den Geruchsverschlusslink welcher in ein 40er HT Rohr gesteckt passt nicht mehr...
Diesen hat G36AMG in einer 40er HT-Muffe verbaut.
https://www.megabad.com/keramag-ersatzt ... AlGh8P8HAQ
Gruß Restler
restler
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 615
Registriert: Sa 17 Jul 2010 18:16

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon 2vgsrainer » Mo 27 Feb 2017 09:00

Hallo Benny

Na was den Urintank betrifft bist du ja schon geläutert worden ;-)
Nun geht es eigentlich nur noch um den Geruchsverschluß: Den braucht man absolut nicht !!!
Ist nur eine unnötige Fehlerquelle !
Wir haben keinen Geruchsverschluß und haben auch noch nie irgendentwas, auch nur ansatzweise, gerochen !
Gruß
Rainer

Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten !
Robel 4x4 650HLB individual-> Status: aktuell !
T5 4motion mit Ormocar-Absetzkabine -> Status : verkauft !
www.4x4-traveltime.de
Benutzeravatar
2vgsrainer
womobox-Guru
 
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 09 Okt 2006 08:27
Wohnort: Bensheim

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon wiru » Mo 27 Feb 2017 15:14

Ich verstehe auch den Sinn des Urin-Geruchsverschlusses nicht...du hast zwei potentielle "Riech-Kandidaten": den Urintank und den Feststoff-Eimer. Einen davon willst du abtrennen; den anderen bekommst du ohnehin nicht sinnvoll geruchsdicht...
Genau dafür (und natürlich auch für die schnellere Trocknung) ist ja die Entlüftung. Der ist es komplett egal, ob sie nur "Feststoff-Gerüche" oder auch Gerüche aus dem Urin-Tank mit abzieht...
Oder hab ich was übersehen?
(PS: meine Frau ist bei solchen Sachen sehr empfindlich; aber selbst die hat noch nie was gerochen. Nur wenn man das Mobil länger abstellt; den Strom wegnimmt (sodass der (Ent-)Lüfter nicht mehr läuft) und aber blöderweise vergisst, den Feststoff-Eimer zu entleeren, dann riecht es...und im Sommer krabbelt es auch; aber ich möchte euch unappetitliche Details ersparen...)
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de
Benutzeravatar
wiru
womobox-Guru
 
Beiträge: 1004
Registriert: Do 22 Jan 2015 14:39
Wohnort: Treuchtlingen

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon dreamteam » Mo 27 Feb 2017 17:00

Meine Überlegung zum Geruchsverschluss ging in folgende Richtung:
Urin: mit dem erwähnten Geruchsverschluss Membran
Feststoff: einfach einen Deckel auf den Eimer

So könnte man bei Bedarf, z.B. wärend der Fahrt alles dicht haben. Es kommt ja auch nicht selten vor das die Witterung sehr windig ist und es deshalb zu Rückstössen führen kann. Der Computerlüfter ist ja auch nicht grade ein Turbine... BTW meine Entlüftug wird an der Seitenwand ins Freie geführt.

Wie auch immer. Ich werde sowieso mit 40 HT Rohren arbeiten, s.h. die Membran kann auch später leicht nachgerüstet werden. Der Feststoffbehälter wird sowieso irgendein häufig vorkommendes standard Produkt werden (Farbeimer z.B.). Diese gibts eh immer mit Deckel

Ich glaube euren Aussagen schon, ihr habt ja auch schon Erfahrungen damit. Mir geht es eher um einfach eine Backup-Lösung griffbereit zu haben falls mal irgendwas nicht so will wie wir uns das vorstellen.
Aber ihr seht ich habe anscheinend irgendwelche Ängste die vielleicht völlig überflüssig sind...

Eine Frage stellt sich noch:
Man hat ja den Feststoffeimer in einem Gehäuse. Klar, dieses Gehäuse wird ständig belüftet. Aber...
...wie Willi schon sagt, vielleicht wird das Fahrzeug mal für ein gewisses Zeitfenster stillgelegt und auch der Strom gekappt. Ich könnte vermuten das trotz entleertem Feststoffbehälter das TTT Gehäuse vielleicht etwas Geruch/Mief aufgenommen hat. Und dieser Mief verbreitet sich dann im (geschlossenen) Fahrzeug... Oder nimmt das Gehäuse wegen sonst ständiger Entlüftung keinen Geruch auf?
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!
Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 805
Registriert: Sa 30 Jan 2010 11:50
Wohnort: Slowenien

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon pseudopolis » Mo 27 Feb 2017 18:57

Hi

ich bin auch grad am TTT bauen. Wenns fertig ist, gibts dann auch bilder von mir, bzw dem klo.
Zum geruchsstop in die nasszelle hab ich einfach in den selbstgebauten klodeckel und toilettenoberteil selbstklebende d-gummiprofile eingebaut. Wie man sie für türen und fenster nimmt. Der klodeckel wird mittels doppelschnäpper zu gehalten.

Ciao .. Michi
Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 312
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon wiru » Di 28 Feb 2017 22:21

Dichtung am Klo? Wo soll denn der Lüfter dann seine Luft ansaugen? Der Klo Deckel ist bei uns bewußt nicht dicht, damit eine Luftströmung entstehen kann...Die Materie soll ja trocknen....

Willi (wiru)
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de
Benutzeravatar
wiru
womobox-Guru
 
Beiträge: 1004
Registriert: Do 22 Jan 2015 14:39
Wohnort: Treuchtlingen

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon dreamteam » Mi 08 Mär 2017 23:31

Habe heute nun den Separator von Kildwick erhalten.
Der erste Anblick sieht gut und schön aus. Zweiter Anblick... ...zwei winzige Löcher im GFK. Nehme an das diese beim laminieren entstanden, sprich Lufteinschluss. Nicht unbedingt kritisch, aber dennoch etwas ärgerlich... ...muss eben etwas sorgfälltiger geputzt werden...
Die beigelegten zwei Siebe haben mich voll enttäuscht: verchromtes Plastik... Wahrscheinlich sind es deshalb zwei... Hier hätten sie nicht sparen sollen und ein gescheites V2 Sieb beilegen können- kostet eineuronochwas... :? Ich werde es überleben... 8)

Die Klobrille haben wir auch schon besorgt. Es ist eine Standartbrille aus dem Baumarkt.
Diese wird geringfügig umgebaut um sie TTT gerecht zu machen...

Bald gehts weiter... 8)

2017030822304500.jpg
Zuletzt geändert von dreamteam am Do 09 Mär 2017 01:03, insgesamt 2-mal geändert.
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!
Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 805
Registriert: Sa 30 Jan 2010 11:50
Wohnort: Slowenien

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon Yumi » Mi 08 Mär 2017 23:42

Sieht bei uns genauso aus :D, bei uns steht auch schon die Box, es wartet nur noch der Deckel darauf das Loch verpasst zu bekommen :lol:
Yumi
Junior
 
Beiträge: 36
Registriert: So 01 Mai 2016 10:32

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon dreamteam » Sa 16 Dez 2017 20:37

Hier der Plan des Körpers mit Massen...
Dateianhänge
TTT 1.jpg
TTT 2.jpg
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!
Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 805
Registriert: Sa 30 Jan 2010 11:50
Wohnort: Slowenien

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon Myk » So 17 Dez 2017 08:51

Hallo Benny,

wenn ich den notwendigen Platz und die Gewichtsreserven hätte, würde ich die Modelle “Willi” und “Myk” kombinieren. Im Sommer käme der 10l - Kanister raus und ein Verbindungsstück würde zum Tank unter dem Fahrzeuge führen. Im Winter käme wegen Frost der Kanister zum Einsatz.

Grüße und viel Spaß weiterhin,
Myk


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
Myk
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 265
Registriert: So 28 Feb 2016 22:29

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon wiru » So 17 Dez 2017 10:03

Wir haben das schon so: der Ablauf zum Aussentank hat einen Notüberlauf in einen innenliegenden 5l Kanister.. Wenn der aussentank (bzw der zulauf) zugefroren ist, wird automatisch der innentank genutzt...das ergab sich vor 2 jahren zur Weihnachtszeit, als es eine kleine frostbedingte Schweinerei gab...;-)
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de
Benutzeravatar
wiru
womobox-Guru
 
Beiträge: 1004
Registriert: Do 22 Jan 2015 14:39
Wohnort: Treuchtlingen

Re: Nochmal Trocken Trenn Toilette

Beitragvon dreamteam » Mo 18 Dez 2017 20:31

Hier Neuigkeiten vom Klo...

Steinigt mich nicht! Den Kastendeckel werde ich neu bauen... ...aus Birke MPX. Es war zwar so gedacht das Boden, Rücken und Deckel aus Siebdruck sein wird, jedoch ahnte ich nicht das da doch so viel von oben sichtbar bleiben wird. Das bischen geht auf jeden Fall voll in die Figur...

Bisher habe ich mehr als 90% aus relativ passenden Abfallstücken die mir hier noch so rumlagen gemacht. Musste erstaunlich wenig abschneiden.

So, dann mach ich jetzt den Deckel nochmal...
Dateianhänge
2017121818533200.jpg
2017121818532400.jpg
2017121818531700.jpg
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!
Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 805
Registriert: Sa 30 Jan 2010 11:50
Wohnort: Slowenien

Nächste

Zurück zu Wasser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste