Trocken-Trenn-Toilette

Frischwasser, Abwasser, Toilette, Pumpen, Leitungen

Re: Trocken-Trenn-Toilette

Beitragvon campo » Sa 23 Dez 2017 09:33

Hallo Derstange
Ich bin total begeistert von eurem YouTube Filme. Mit Musik und bischen Humour :D
Es ist sehr angenehm um sich die an zu sehen und wie Wolfgang schreibt auch alles sehr informativ. TOPKLASSE !


Gerne wurde ich deine Toilette als Beispiel nehmen um da zu kommen wo ich und wahrscheinlich vielen anderen mit TTT hinwollen:
Wir wollen eine viel hochwertigere Version von deine TTT bedenken.

Was konnte das sein „viel hochwertiger“ ?
Also meine Analyse mit Verbesserungspotential auf Basis von was ich in deinem Film gesehen habe
Ich versuche mal so kritisch moglich zu sein, um etwas zu finden aber verstehe es nich als ob ich deine realisation damit abbreche.
In Vergleich zu anderen die ich bereits gesehen habe ist der gut.

Ich werde Anfängen mit das einfachste.
1. Durch dieses Herzchen oben an der Tür ist dein wunderschöner Allradler jetzt degradiert zu einem fahrenden Klo Auto. :D Weg damit. :mrgreen:
2. Deine Toilettenbrille sieht ganz normal und gut aus aber weil du diese dann auf so ein Holzbrett liegst wird das aussicht zu eine Boy Scouts Hudo ähnlichen zustand. Was konnte man tun um das zu verbessern? Volkern Material, Abrunden, Bauform wie ein normalen Toilette ? Holz verwenden als Baumaterial fur eine Toilette passt eigentlich gar nicht.
3. Dein Urin Behälter Unterflur dazu sage ich nichts, weil das sehe ich als gut und richtig von Prinzip
4. Dein Hardware Behälter, warum musst der dann oben sitzen und du da mit deinen Händen eine plastik Tute einliegen und rausholen. Jaja, passt alles ein bisschen aber…Gibt’s da keine bessere Idee, ich will überhaupt nichts mit Hand anfassen oder aufheben. Wie Zuhause.
5. Deine Argumentation das diese TTT viel besser ist wie der Chemie Kassetten Vorgänger ist einerseits Toll aber wirklich unzureichend. Meine heutigen Womo 24V Zerhacker oder meine Toilette Zuhause sind als Lösung hochwertiger wie deine TTT. Dass mus nicht sein, weil es einfach weiteres verbesserungspotential fur der TTT gibt.

Frohes Weihnachtsfest ! Campo
TGM 13290 4x4 in Aufbau
Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 862
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43

Re: Trocken-Trenn-Toilette

Beitragvon Recycler » Sa 23 Dez 2017 09:46

Hallo ,

Schön gemachtes Video und mit viel Humor das Prinzip erklärt , klasse :D und grad das Herzchen in der Tür finde ich
ein lässiges Detail :)

Gruss Mirco
Recycler
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 332
Registriert: Mi 30 Mär 2011 21:26

Re: Trocken-Trenn-Toilette

Beitragvon destagge » Sa 23 Dez 2017 11:27

Hi Campo, hi Mirko,

Danke, das freut uns!

1. Herzchen muss sein und bleibt :lol:
2. Ich persönlich finde Plastik als Material für eine Toilette nich so doll, dabei meine ich das übliche Spritzguss-Zeug wie bei Thetford oder das Separett-Gehäuse UND vorallem das hässliche Plastik-Zeuch der Natures Head - das geht für mich persönlich überhaupt nicht. Holz finde ich OK, aber wir sind eh Holzfans. Ich finde durch die weiße Lackierung ist es nicht mehr so holzartig und wirkt hochwertig. Innen ist sie mit wasserfestem Lack versiegelt, das ist abwaschbar und dicht. Ich baue demnächst eine aus GFK mit weißem Gelcoat, mal gucken wie das wird. Einzig wirklich hochwertiges Material für ein Klo ist m.M.n. Keramik, aber das wird im Womo schon aus Gewichtsgründen nix. Bei Dir ginge es sicher?
3. :-)
4. Du könntest den Behälter sicher auch unterflur bauen und eine Große Klappe machen die per Fernbedienung öffnet oder was auch immer. Noch ein elektrisches Rührwerk rein und alles ist automatisiert - warum nicht. Ich finde den Einer absolut ok. Allerdings sammel ich auch 2x am Tag den Haufen von Einstein mit ner Plastiktüte ein, bin das also gewohnt :lol:
5. Richtig, aber für uns ist nunmal der Vergleich Thetford zu TTT entscheidend. Eine Zerhacker oder sowas ist schon wegen Gewicht nicht möglich. Zum Thema wie zuhause: ich bin mittlerweile der Meinung, dass ich zuhause lieber eine TTT hätte als ein WC. Sie riecht weniger als beim WC daheim, ich habe noch nie irgendwelche Bremsspuren beseitigen müssen und ich finde den Wasserverbrauch für WC nicht zeitgemäß...

Ich denke für so ein Fahrzeug wie du es hast ist vieles möglich. Sehr viele haben aber eine enge Standard-Womo-Nasszelle wo kaum Platz ist. Viele bekommen nicht mal die NH im Auto unter (z.B. Carado T448/ T337). Ich denke für diese Leute ist die Bauweise wie ich sie gemacht habe eine gute Lösung um das Chemieklo loszuwerden.

Schöne Weihnachten und Grüße
Michael
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland
Benutzeravatar
destagge
Experte
 
Beiträge: 64
Registriert: Fr 03 Feb 2017 22:51
Wohnort: München

Re: Trocken-Trenn-Toilette

Beitragvon Mobilix » Sa 23 Dez 2017 22:35

Hallo Michael,
sehr schönes Video, informativ und unterhaltsam. Ich werde es noch oft anschauen, wenn ich mich an meine höchstpersönliche TT mache. :)

campo hat geschrieben:Meine heutigen Womo 24V Zerhacker oder meine Toilette Zuhause sind als Lösung hochwertiger wie deine TTT. Dass mus nicht sein, weil es einfach weiteres verbesserungspotential fur der TTT gibt.

Es tut mir leid, gerade Dir das sagen zu müssen, Campo, aber es gibt jenseits von ZerhackerWC und Keramic-Haus-WC noch Luft nach oben. Seit ich ein Mera Classic von Geberit im Haus habe, ein Dusch-WC mit allem Schnick-Schnack,weiß ich, wo die Latte beim WC hängt. Das Ding ist nicht zu toppen, ich freue mich nach jeder Reise in die kulturarme Fremde auf den ersten Stuhlgang wieder daheim.
Es ist leider weder klein, noch handlich, noch leicht - käme also nur bei einem 30-Tonner oder so als Mobiltoitoi in Frage... also nichts für in diesem Leben. :mrgreen:

Frohes Fest allerseits,
Mobilix
Benutzeravatar
Mobilix
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 864
Registriert: Fr 20 Apr 2007 23:38
Wohnort: Gengenbach

Re: Trocken-Trenn-Toilette

Beitragvon wiru » So 31 Dez 2017 16:48

Tolles video...vor allem die allzu vertraute Situation, dass die Frau immer das Gegenteil von dem sagt, was sie eigentlich meint...bei meiner genauso... Dafür lieben wir sie....;-)
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de
Benutzeravatar
wiru
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 994
Registriert: Do 22 Jan 2015 14:39
Wohnort: Treuchtlingen

Re: Trocken-Trenn-Toilette

Beitragvon pseudopolis » So 31 Dez 2017 16:51

Happy trocknen und trennen 2018 euch allen ;-)
Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 306
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: Trocken-Trenn-Toilette

Beitragvon Landgurke » Mo 01 Jan 2018 12:37

Mobilix hat geschrieben: Seit ich ein Mera Classic von Geberit im Haus habe, ein Dusch-WC mit allem Schnick-Schnack,weiß ich, wo die Latte beim WC hängt. Das Ding ist nicht zu toppen,


Die Duschtoilette ist zwar gut und schön - aber sie hat keinen Zerhacker, und der ist mir seeeehr wichtig! Vielleicht kann man einen nachrüsten, dann wäre das auch was für mich (zusammen mit einer Auflastung :D :D :D und einem kleinen Banküberfall [An NSA und Bundesgrenzschutz: dieser Satz ist ironisch gemeint!]

Angenehme Verrichtungen im neuen Jahr wünscht
Wolfgang, der Zerhacker mit Magnetventil
Was Du nicht willst, das man Dir tu, das tu´auch nicht, was willst denn Du?
Benutzeravatar
Landgurke
Junior
 
Beiträge: 25
Registriert: So 10 Apr 2016 20:46

Re: Trocken-Trenn-Toilette

Beitragvon campo » Di 02 Jan 2018 09:53

Hallo Mobilix
Danke, ich hatte noch nie von so ein Luxus Toilette gehört.
Ehrlich gesagt bei mir gehts da etwas umgekehrt.
Zu Hause bin ich schnell zufrieden mit ein einfaches loch aus Holz.
Aber in mein Wohnmobil denke ich bedeutend länger nach über das beste und nicht gut genug :D
Beste Wunsche Campo.
TGM 13290 4x4 in Aufbau
Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 862
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43

Re: Trocken-Trenn-Toilette

Beitragvon avenon » Di 10 Apr 2018 06:23

Um das Thema nochmal aufzuwärmen:
Unser Sandfloh ist seit letztem Jahr verkauft und wir sind jetzt stolzer Besitzer eines Mowag Duro 3 mit einem Kommandokoffer den wir auf die schnelle recht einfach ausgebaut haben und der uns als Übergangslösung dienen soll, bis die Hi End Lösung fertig ist. Die Planung für den Ausbau der neuen Kabine ist eigentlich zu 90% fertig und wir bleiben sehr nah an dem Grundriss unseres Sandflohs. Bis auf das feste Bett das jetzt durch den längeren Koffer machbar ist. Einzig bei der Toilettenlösung hatten wir noch keine überzeugende gefunden. Bis uns ein Bekannter die Natures Head Trenn Kompostiertoilette empfohlen hatte. Das hörte sich alles so gut an, dass wir uns im letzten Jahr eine gekauft und in unseren „Übergangskoffer“ gebaut haben. Wir sind vom Prinzip der Trocken Trenn Kompost Toilette vollkommen überzeugt. Kein Wasser – keine Chemie – kein Geruch und den Feststoffbehälter nur alle 1-2 Monate leeren - das Konzept ist einfach genial.

destagge hat geschrieben:2. Ich persönlich finde Plastik als Material für eine Toilette nich so doll, dabei meine ich das übliche Spritzguss-Zeug wie bei Thetford oder das Separett-Gehäuse UND vorallem das hässliche Plastik-Zeuch der Natures Head - das geht für mich persönlich überhaupt nicht.


Allerdings sehen auch wir die kleinen Mankos der Natures Head, in erster Linie das doch eher hässliche Design, die halbdurchsichtige Urinflasche und das recht umständliche entnehmen der Urinflasche. Ich habe dann noch weitergesucht und bin auf die Air Head gestoßen. Nennt mich jetzt bekloppt, aber trotz des doch recht hohen Preises der Toiletten (und die Air Head ist nochmal teurer als die Natures Head), haben wir nach einigem hin und her dann beschlossen auch noch eine Air Head anzuschauen. Wir wollen ja bald auch länger mit dem Fahrzeug unterwegs sein und für uns langfristig die beste Lösung finden. Allerdings kann man die Air Head nur in den USA direkt bestellen. Das haben wir dann auch gemacht und vor ein paar Tagen ist sie jetzt hier angekommen. Beim Zoll abgeholt und gleich ausgepackt, und ich muss sagen: Freude ist da!

Die Air Head wirkt durch die Klobrille und Deckel mehr wie eine richtige Toilette, die Natures Head hat dann doch ein wenig Dixi Klo Design. Der Sitzkomfort ist auf der Air Head durch die richtige Klobrille viel besser. Die Air Head ist deutlich kompakter aufgebaut auch bei be, der Urintank ist blickdicht und lässt sich einfach nach vorne entnehmen, ohne die Schüssel anheben zu müssen wie bei der Natures Head. Von den Abmessungen her ist die Air Head ein ganzes Stück kleiner und damit besser in unser kleines Bad zu integrieren. Und man kann Sie auch mit einem Anschluss für einen externen Urintank haben, da denke ich drüber nach.
Also alles in allem ist die Air Head schicker und wirkt wertiger und filigraner.

Ich hab die beiden mal nebeneinander gestellt, dann könnt ihr euch ein Bild machen, links Natures Head, rechts Air Head:

Bild

Bild

Bild
Gruß
Peter + Heike
"Die Zukunft ist auch nicht mehr dass was sie mal war!"
Benutzeravatar
avenon
Junior
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 27 Aug 2007 14:33
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Trocken-Trenn-Toilette

Beitragvon Leerkabinen-Wolfgang » Di 10 Apr 2018 07:44

Hallo Peter,

die Toilette kannte ich noch nicht... Auf der Hersteller-Homepage habe ich nichts zum Gewicht gefunden, kannst Du da mit Daten aushelfen? Auch wenn die Toilette mit rd. 49cm Länge für uns leider einen Ticken zu lang ist (wir haben 10cm weniger eingeplant, ist das Prinzip sehr angenehm.

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
04.- 06. Mai 2018: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (01.-04.Juni 2018): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (22.09.18): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*
Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
 
Beiträge: 5390
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen

Re: Trocken-Trenn-Toilette

Beitragvon avenon » Di 10 Apr 2018 08:16

Hallo Wolfgang,
dann werde ich die beiden heute mal wiegen - auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen :D
Gruß
Peter + Heike
"Die Zukunft ist auch nicht mehr dass was sie mal war!"
Benutzeravatar
avenon
Junior
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 27 Aug 2007 14:33
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Trocken-Trenn-Toilette

Beitragvon restler » Di 10 Apr 2018 09:40

Zur Vervollständigung vielleicht noch die C-Head. Die ist in Bezug auf Größe, Preis, Ausstattungsvarianten, Handhabung nicht uninteressant.
http://www.c-head.com/
Gruß Restler
restler
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 606
Registriert: Sa 17 Jul 2010 18:16

Re: Trocken-Trenn-Toilette

Beitragvon avenon » Di 10 Apr 2018 11:10

Hallo Restler,
hast du eine C-Head im Auto?
Gruß
Peter + Heike
"Die Zukunft ist auch nicht mehr dass was sie mal war!"
Benutzeravatar
avenon
Junior
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 27 Aug 2007 14:33
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Trocken-Trenn-Toilette

Beitragvon avenon » Di 10 Apr 2018 11:28

Hallo Wolfgang,
Wiegung erfolgreich durchgeführt:
Air Head 8,4kg
Natures Head 10,2kg
Gruß
Peter + Heike
"Die Zukunft ist auch nicht mehr dass was sie mal war!"
Benutzeravatar
avenon
Junior
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 27 Aug 2007 14:33
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Trocken-Trenn-Toilette

Beitragvon pseudopolis » Di 10 Apr 2018 12:26

Hi

hmmmm, das schaut mir nach viel nachputzen und ausleeren aus. Die feststofföffnungen und urinbehälter sind zu klein. Also eher unpraktisch.
Was spricht denn gegen einen kompletten eigenbau? Da kannst du die behältergrösse beliebig wählen, begrenzt nur von der grösse deines busses ;-) Grad der urinbehälter sollt schon 20L fassen können, wenn du nicht ständig am ausleeren sein willst (ich geh jetzt mal von 2 personen aus, nachdem du "unser sandfloh" schreibst). Ausserdem kannst du das teil dann perfekt in die nasszelle einpassen, anstatt die nasszelle um das klo bauen zu müssen.
Oder muss es beim klo unbedingt industriell gefertigt aussehen?

Servus, Michi
Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 306
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

VorherigeNächste

Zurück zu Wasser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste