Tanks auf Maß fertigen

Frischwasser, Abwasser, Toilette, Pumpen, Leitungen
Message
Autor
Stoppie
womobox-Halbgott
Beiträge: 511
Registriert: Fr 20 Jul 2012 23:01
Wohnort: Münsterland

Re: Tanks auf Maß fertigen

#16 Beitrag von Stoppie » So 01 Apr 2018 19:49

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit der Firma DL-Kunststofftechnik in Unna gemacht?
Amalric ruft leider nicht zurück.
Man(n) fährt MAN :)

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 404
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Tanks auf Maß fertigen

#17 Beitrag von Varaderorist » Mo 02 Apr 2018 19:34

Hallo,
ich habe mir dort einen Abwassertank bauen lassen, der aber derzeit noch nicht eingebaut worden ist.
Nach der Anlieferung stellte ich fest, dass die falschen Anschlussstutzen verbaut waren.
Nach kurzem Anruf bin ich dann vorbeigefahren und konnte auf den Wechsel warten.
Ist zwar ein kleiner Laden aber macht nur in Kunststoff. Bin bisher zufrieden.

Gruss aus Marokko
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5647
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Tanks auf Maß fertigen

#18 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 03 Apr 2018 10:57

Stoppie hat geschrieben:Amalric ruft leider nicht zurück.
Diese Erfahrung habe ich auch schon machen müssen - da half nur hinfahren. :-(

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Stoppie
womobox-Halbgott
Beiträge: 511
Registriert: Fr 20 Jul 2012 23:01
Wohnort: Münsterland

Re: Tanks auf Maß fertigen

#19 Beitrag von Stoppie » Do 05 Apr 2018 21:27

Leerkabinen-Wolfgang hat geschrieben: .... Diese Erfahrung habe ich auch schon machen müssen - da half nur hinfahren. :-( ....
Das wären ca. 250 km hin - und 250 km zurück - für eine Anfrage. :roll:
Wenn das dann mit Herrn Amalric auch klappen würde, würde ich das sogar in Kauf nehmen. Die Qualität seiner Tanks scheinen ja wohl absolut in Ordnung zu sein. Nur auf Dauerwarten und Vertröstungen etc. habe ich keine Lust. Ich hatte mich unlängst mit einem Hersteller über dieses Thema unterhalten. Der kaufte mehrere Dutzend Tanks pro Jahr bei Amalric und sucht sich wegen der o.g. Problematik und den laaangen Lieferzeiten jetzt einen neuen Lieferanten.

Auf eine top Qualität der Tanks bin ich allerdings angewiesen, deshalb hier meine Frage über die (dauerhafte) Qualität meiner PE-Wunschtanks.
Ich komme an die Tanks nach der Montage, wenn das Fahrzeug fertig ist, nicht mehr dran oder nur mit megaviel Aufwand. Deshalb suche ich nach einer Lieferantenalternative die nachweislich dauerhaft dichte PE-Tanks fertigt.
Man(n) fährt MAN :)

Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
Beiträge: 972
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43
Wohnort: Belgien

Re: Tanks auf Maß fertigen

#20 Beitrag von campo » Do 05 Apr 2018 21:47

TGM 13290 4x4 in Aufbau

Stoppie
womobox-Halbgott
Beiträge: 511
Registriert: Fr 20 Jul 2012 23:01
Wohnort: Münsterland

Re: Tanks auf Maß fertigen

#21 Beitrag von Stoppie » Do 05 Apr 2018 23:17

Hallo Campo,
hast Du bei einem von den zweien Deine Tanks fertigen lassen bzw. kannst Du was zu der Qualität der Tanks sagen?
Man(n) fährt MAN :)

Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
Beiträge: 972
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43
Wohnort: Belgien

Re: Tanks auf Maß fertigen

#22 Beitrag von campo » Fr 06 Apr 2018 07:15

Hallo Stoppie
Nein leider habe ich keine eigene Erfahrung bei denen.
Nur Freunden haben da bauen lassen und sind damit zufrieden.
Deine Frage ist schon gerechtfertigt und da anrufen hilft nicht weil alle Holländer von eigenen Qualität überzeugt sind :lol:
gr campo
TGM 13290 4x4 in Aufbau

Stoppie
womobox-Halbgott
Beiträge: 511
Registriert: Fr 20 Jul 2012 23:01
Wohnort: Münsterland

Re: Tanks auf Maß fertigen

#23 Beitrag von Stoppie » Sa 07 Apr 2018 02:44

campo hat geschrieben: ...... weil alle Holländer von eigenen Qualität überzeugt sind :lol: ....
Campo, das tun die Deutschen genau so - deshalb ja meine Frage an die User. :lol: :wink:
Man(n) fährt MAN :)

Stoppie
womobox-Halbgott
Beiträge: 511
Registriert: Fr 20 Jul 2012 23:01
Wohnort: Münsterland

Re: Tanks auf Maß fertigen

#24 Beitrag von Stoppie » Sa 05 Mai 2018 07:29

Moin Moin Selbstbaugemeinde,
die Bestellung der Tanks steht bei mir an. Die Größen stehen weitgehend fest. Die letzten Überlegungen beziehen sich auf die Anschlüsse für die Befüllung, Entleerung und Be- und Entlüftung der Tanks. Diese Anschlüsse können ja unterschiedlich ausgeführt werden; als Schlauchanschluss sowie Innen- oder Außengewindeanschluss.

Welche Variante habt Ihr genommen und wie haben sich diese in der Ausbau- und Nutzungspraxis bewährt?

Der Schlauchanschluss hat den Vorteil der mechanischen Entkoppelung des Tankanschlussen von den daran angeschlossenen Komponenten bezüglich Vibrationsübertragung oder sonstiger Minimalbewegungen. Der Tank selber darf sich ja überhaupt nicht bewegen. Ein Gewindeanschluss ist hingegen mechanisch stabiler und besser abdichtbar.

Ich stelle mir das bisher so vor:

Grauwassertank;
Jeder Anschluss außer der Belüftungs- und Überlaufanschluss wird separat absperrbar ausgeführt, das Rohrsystem für die Zuläufe und der Entleerung wird in PVC-Rohr ausgeführt, die Belüftung und der Überlauf erfolgt mittels Schlauch.
Zulauf 1 - Dusche Küchenspüle: DN40, Schlauchanschluss
Zulauf 2 - Waschbecken: DN32, Gewindeanschluss
Entleerung: DN50, Gewindenschluss
Belüftung und Überlauf: DN20, Schlauchanschluss

Frischwassertank;
Jeder Anschluss außer der Belüftungs- und Überlaufanschluss wird separat absperrbar ausgeführt, das Rohrsystem für die Entleerung wird in PVC-Rohr ausgeführt, der Zulauf, die Belüftung und der Überlauf erfolgt mittels Schlauch.
Zulauf: DN40, Schlauchanschluss
Entleerung: DN40, Gewindenschluss
Belüftung und Überlauf: DN20, Schlauchanschluss
Entnahme: DN20, Schlauchanschluss

Spricht irgendetwas dagegen?
Man(n) fährt MAN :)

Benutzeravatar
Myk
womobox-Spezialist
Beiträge: 354
Registriert: So 28 Feb 2016 21:29
Kontaktdaten:

Re: Tanks auf Maß fertigen

#25 Beitrag von Myk » Sa 05 Mai 2018 09:40

Hallo Stoppie,

ich denke, das ist so schon ok so.
Bedenke jedoch, dass Du dann schon bei der Bestellung die exakten Anschlussposition auf den mm genau festlegen musst. Da bist Du beim Einbau nicht mehr flexibel und kannst nicht auf evtl. Schwierigkeiten reagieren. Deswegen habe ich vom Tankbauer nur die Entleerungen einschweißen lassen und alle anderen Anschlüsse später gebohrt und mit handelsüblichen Durchführungen versehen. Das hat sich auch bewährt.
Die Entleerungen habe ich einschweißen lassen, damit sie auch bündig zum Boden sind und nicht immer ein Rest im Tank stehen bleibt. Ich habe dort Innengewinde gewählt, damit ich das Anschlußventil einschrauben kann, ohne am Fahrzeugboden aufzusetzen.
Absperrventile gibt es bei nur zwei, nämlich am Auslauf des Brauchwassertanks und an der Entleerung des Schmutzwassertanks.
Hier findest Du Bilder über die Einbausituation: https://dexter4x4.wordpress.com/2016/12 ... ssersystem

Viele Grüße
Myk


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Stoppie
womobox-Halbgott
Beiträge: 511
Registriert: Fr 20 Jul 2012 23:01
Wohnort: Münsterland

Re: Tanks auf Maß fertigen

#26 Beitrag von Stoppie » Sa 05 Mai 2018 19:38

Hallo Myk,
danke für die Antwort und den Link zu Deiner Page. Die kannte ich aber schon, da ich dort schon x-mal zu Besuch gewesen bin und mich an dem sehr informativen und strukturiertem Aufbau erfreut habe. Super gemacht!!. :D

Die Entleerung und die Entnahme werden bei meinem Frischwassertank separat ausgeführt, deshalb zwei Absperrschieber dort.
Beim Grauwassertank hat es sich in der Vergangeheit bei meinen Vorfahrzeugen als Vorteil herausgestellt, die Abwasserleitungen zum Tank verschließbar zu machen, damit während der Fahrt keine Gerüche durch die Abflussrohe ins Fahrzeug gelangen.

Gruß, Stoppie
Man(n) fährt MAN :)

Antworten