Reisebericht: Picco in Uganda und Zanzibar 2018

Gleich ob der schönste Weg durch die Alpen gesucht wird oder nur die abwechslungsreichste Strecke zwischen Castrop-Rauxel und Wesel.
Message
Autor
Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4154
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Reisebericht: Picco in Uganda und Zanzibar 2018

#106 Beitrag von Picco » Di 14 Aug 2018 21:11

Hoi Herby
Balu hat geschrieben:Wann kommt der nächste Bericht?
Nach dem nächsten Übersee-Urlaub...ob das im Januar aus Costa Rica ist oder wir erst im Herbst 2019 nach Westtansania und Sambia gehen ist noch nicht klar...

Benutzeravatar
Balu
womobox-Guru
Beiträge: 3330
Registriert: Do 27 Jul 2006 17:39
Wohnort: Unterfranken

Re: Reisebericht: Picco in Uganda und Zanzibar 2018

#107 Beitrag von Balu » Di 14 Aug 2018 21:37

Picco hat geschrieben:
Balu hat geschrieben:Wann kommt der nächste Bericht?
Nach dem nächsten Übersee-Urlaub...ob das im Januar aus Costa Rica ist oder wir erst im Herbst 2019 nach Westtansania und Sambia gehen ist noch nicht klar...
Egal wohin es geht!
Ich fiebere dem schon mal entgegen.
Hoffentlich Costa Rica
a) ist es eher
b) ein neuer Kontinent. :lol:

Gruß
Herby
Probier's mal mit Gemütlichkeit

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5665
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Reisebericht: Picco in Uganda und Zanzibar 2018

#108 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Do 30 Aug 2018 11:57

Hi Picco,

ich bin jetzt auch mit Deiner Reisebeschreibung durch - und sehe meinen Zwiespalt bzgl. Afrika wieder einmal bestätigt. Auf der einen Seite tolle Erlebnisse, auf der anderen aber auch das Gefühl, als 'reiche' Weiße als Ausnutz-Opfer herhalten zu müssen. Man kann die Menschen dort ja verstehen, immerhin müssen sie auch leben und die größte Verdienstchance ist dort , wo (etwas) Geld vorhanden zu sein scheint. Aber wirklich wohl fühle ich persönlich in einer solchen Situation nicht...

Aber es ist trotzdem schön, Deinen Bericht zu lesen - Bilder und Schreibstil sind einfach nur suuuuper!

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang


... der auch für einen Costa-Rica-Reisebericht ist! ;-)
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
08.- 10. Mai 2020: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4154
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Reisebericht: Picco in Uganda und Zanzibar 2018

#109 Beitrag von Picco » Do 30 Aug 2018 13:51

Hoi Wolfgang
Leerkabinen-Wolfgang hat geschrieben:...auf der anderen aber auch das Gefühl, als 'reiche' Weiße als Ausnutz-Opfer herhalten zu müssen.
Das Gefühl ist schon nicht so falsch, wobei es natürlich auch Einheimische gibt die absolut ehrlich und fair sind, zum Beispiel Paul, unser Guide in Uganda.
Den würde ich als genauso fair und ehrlich betrachten wie Dich!
Der Beschiss in der Lodge auf Sansibar ging von italienischen Betreiber aus, der einzige Einheimische der uns bescheissen wollte wurde von seinem Chef, eben dem Lodge-Besitzer, dazu genötigt.
Die anderen Einheimischen die sich nicht korrekt verhalten haben waren entweder pupertierend oder unerfahren im Zusammenhang mit 'schlecht ausgebildet'.
Natürlich ist es so dass wir Europäer und Amis in Afrika sofort erkannt werden, die Hautfarbe ist ja gut zu sehen und spätestens wenn man jemanden einige Minuten beobachtet weiss man ob der in Afrika aufgewachsen ist oder nicht.
Und wie in jedem 'Drittweltland' wird einer aus der 'ersten Welt' oder der 'zweiten Welt' (Wer auch immer das sein soll...Russland oder die USA? Oder andere?) als reich betrachtet.
Da kommen natürlich schnell mal die wenigen mit krimineller Energie auf dumme Ideen...wär bei unseren Leuten hier in Europa in der gleichen Situation genauso!

WoMoG
womobox-Spezialist
Beiträge: 269
Registriert: Sa 18 Jan 2014 22:06

Re: Reisebericht: Picco in Uganda und Zanzibar 2018

#110 Beitrag von WoMoG » Do 30 Aug 2018 23:20

Hallo Picco,

... na gottseidank hat den Fred nochmal jemand nach oben - geschoben !

Vielen lieben Dank

für die supertollen Bilder
für den Erklärbar
für die ganze Wahrheit
für den humorvollen Schreibstil
...
...
...
kurz gesagt :

für einen rundum gelungen Reisebericht

Gruß Arno
Einst mit Kleinst-SUV und Dachzelt , nun mit dem ProjeGt unterwegs

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4154
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Reisebericht: Picco in Uganda und Zanzibar 2018

#111 Beitrag von Picco » Fr 31 Aug 2018 07:42

Hoi Arno und alle anderen 'Danke-Sager'

Danke an Euch und gern geschehen!
Freut mich wenn es Euch gefallen hat 'mitzureisen'! 8)

Antworten