Reiseplanung Europa - Die schönsten Straßen - Sammlung

Gleich ob der schönste Weg durch die Alpen gesucht wird oder nur die abwechslungsreichste Strecke zwischen Castrop-Rauxel und Wesel.
Message
Autor
Benutzeravatar
carthago malibu
womobox-Spezialist
Beiträge: 302
Registriert: Mo 19 Mai 2003 14:35

Re: Reiseplanung Europa - Die schönsten Straßen - Sammlung

#16 Beitrag von carthago malibu » Mi 12 Feb 2020 18:08

Wir sind ja auch ein bisschen kreuz und quer durch Europa getuckert. In besonderer Erinnerung geblieben sind u.a. ...
- die Küstenstraße in Kroatien
- die North Coast 500 in Schottland
- eine Rundfahrt durch die Bardenas Reales in Nordspanien
- schön ist auch die Atlantic Road in Norwegen, obwohl sie - lediglich aufgrund ihrer Kürze - m. E. etwas überbewertet wird
- ebenfalls beeindruckend die Fahrt generell durch den Norden Norwegens und Finnlands

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 859
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Reiseplanung Europa - Die schönsten Straßen - Sammlung

#17 Beitrag von Gode_RE » Mi 12 Feb 2020 19:10

carthago malibu hat geschrieben:
Mi 12 Feb 2020 18:08
Wir sind ja auch ein bisschen kreuz und quer durch Europa getuckert. In besonderer Erinnerung geblieben sind u.a. ...
- die Küstenstraße in Kroatien
- die North Coast 500 in Schottland
- eine Rundfahrt durch die Bardenas Reales in Nordspanien
- schön ist auch die Atlantic Road in Norwegen, obwohl sie - lediglich aufgrund ihrer Kürze - m. E. etwas überbewertet wird
- ebenfalls beeindruckend die Fahrt generell durch den Norden Norwegens und Finnlands
Prima, habe dazu Streckenbeschreibungen und Bilder gefunden:

Die "Magistrala" Küstenstraße in Kroatien: https://kroatienrundreise.jimdofree.com ... agistrala/

Die "NC 500" Küstenstraße im Norden Schottlands: https://www.myhighlands.de/north-coast-500/

Die "Atlantikstraße" in Norwegen: https://www.visitnorway.de/reiseziele/f ... ikstrasse/

Benutzeravatar
carthago malibu
womobox-Spezialist
Beiträge: 302
Registriert: Mo 19 Mai 2003 14:35

Re: Reiseplanung Europa - Die schönsten Straßen - Sammlung

#18 Beitrag von carthago malibu » Mi 12 Feb 2020 19:22

Weitere Bilder und Berichte findest du auch in unserem Blog, falls gewünscht ...
https://reisis-auf-reisen.blogspot.com/

PS: Die Nebensaison ist natürlich immer am schönsten. In Kroatien z.B. schieben sich da im Sommer Womo- und Pkw-Karawanen lang. Wir waren im Oktober/November auf leeren Straßen unterwegs.

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1522
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Eslohe - Niedersalwey

Re: Reiseplanung Europa - Die schönsten Straßen - Sammlung

#19 Beitrag von Anton » Mi 12 Feb 2020 20:03

holger4x4 hat geschrieben:
Mi 12 Feb 2020 16:40
Bei uns heißt das ehr wech mit den Tannen :mrgreen: In diesem Winter wurde ziemlich viel gefällt was mit Borkenkäfer verseucht ist. Aber vielleicht steht im Hochsauerland noch was...
Hallo

ja ja, der Borkenkäfer. :?

Der macht auch hier den Waldbauern das Leben schwer. Z.B. von Arnsberg bis zum Möhnesee hat man aufgegeben. Schon vor Wochen.

Aber es steht noch überall was. Eigentlich mehr als liegt. 8)

Der Natur ist das eh egal, es ist wie immer eine Frage des Geldes... :?

Und nun zurück zu: Traumstraßen der Welt...

VG

Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4230
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Rorschacherberg / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Reiseplanung Europa - Die schönsten Straßen - Sammlung

#20 Beitrag von Picco » Do 13 Feb 2020 06:58

Hoi zämä

Eine sehr schöne Strecke, aber nicht im Sinne von einer einzelnen Strasse, ist diese vom Rheinfall bei Schaffhausen nach Orta San Giulio, die ohne Autobahnvignette gefahren werden kann: klick mich, oder als Variante die hier klick auch mich!

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 1848
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen

Re: Reiseplanung Europa - Die schönsten Straßen - Sammlung

#21 Beitrag von Krabbe » Do 13 Feb 2020 09:41

Ich steuer mal auf Irland den
Wild Atlantic Way,

und die
Küstenstraße von Antrim (Nordirland), inzwischen vermarktet als Causaway Coastal Route
bei,
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 859
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Reiseplanung Europa - Die schönsten Straßen - Sammlung

#22 Beitrag von Gode_RE » Do 13 Feb 2020 10:23

Picco hat geschrieben:
Do 13 Feb 2020 06:58
... die ohne Autobahnvignette gefahren werden kann...[/url]
Heißt das, dass ich auf diesen Strecken mit meinem 7,5 to Wohnmobil-Truck ohne Schwerverkehrsabgabe durch die Schweiz fahren könnte?

LG Gode

Benutzeravatar
womo3
Experte
Beiträge: 114
Registriert: So 02 Aug 2015 16:21
Wohnort: Region Pforzheim

Re: Reiseplanung Europa - Die schönsten Straßen - Sammlung

#23 Beitrag von womo3 » Do 13 Feb 2020 10:45

Hallo Gode,

leider nein. Die Schwerlastabgabe für alle Fahrzeuge über 3,5t gilt für alle Straßen in der Schweiz, nicht nur für Autobahnen. Das besinnliche Bleiben an einem schönen Ort wird auch nicht honoriert, denn die Schwelastabgabe ist zu begleichen für jeden Aufenthaltstag, egal ob du fährst oder nicht, also auch auf dem Campingplatz. Du sieshst, die Schweiz will Leute wie uns allesnfalls im Transit.

LG Wolfgang

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4230
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Rorschacherberg / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Reiseplanung Europa - Die schönsten Straßen - Sammlung

#24 Beitrag von Picco » Do 13 Feb 2020 15:23

Hoi Gode
Gode_RE hat geschrieben:
Do 13 Feb 2020 10:23
Heißt das, dass ich auf diesen Strecken mit meinem 7,5 to Wohnmobil-Truck ohne Schwerverkehrsabgabe durch die Schweiz fahren könnte?
Nein, es war nur von der Autobahnvignette die Rede.
Wie es mit der pauschalen Schwerverkehrsabgabe (PSVA) läuft entzieht sich meiner Kenntniss, aber Wolfgang scheint sich da auszukennen.

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Halbgott
Beiträge: 504
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Reiseplanung Europa - Die schönsten Straßen - Sammlung

#25 Beitrag von Varaderorist » Do 13 Feb 2020 15:25

Ich finde die Schwerverkehrsabgabe voll in Ordnung! Ca. € 3,25 pro Tag ist bei Transitnutzung selbst bei Mehrfachnutzung billiger als die klassische Jahresvignette für bis 3,5 t.
Der einzige kleine Nachteil ist, dass man ein Paket mit 10 frei wählbaren Tagen kaufen muss, das dann ab Kauf ein Jahr Gültigkeit hat.

Nachtrag: Oh, ich sehe gerade, dass ich 500 Beiträge voll habe, bin jetzt offensichtlich zum "Halbgott" geworden...... :oops: :roll: :lol:
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3943
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Reiseplanung Europa - Die schönsten Straßen - Sammlung

#26 Beitrag von VWBusman » Do 13 Feb 2020 15:43

Hallo,

wie Michael schon geschrieben hat muß man bei der Schwerlastabgabe eine 10er -Karte kaufen welche dann ab Kaufdatum ein Jahr Gültigkeit hat.
Das hat den Vorteil gegenüber der Vignette das man nicht an den Kalender bzw. das Kalenderjahr gebunden ist sondern nur zeitlich an ein Jahr.
Nachteil ist halt das man auch ohne Autobahnnutzung den Tag eintragen muß.
Angenehm ist dann allerdings das man sich keinen Kopf machen muß wenn man sich spontan entscheidet doch auf die Autobahn zu fahren.

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 859
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Reiseplanung Europa - Die schönsten Straßen - Sammlung

#27 Beitrag von Gode_RE » Do 13 Feb 2020 15:52

womo3 hat geschrieben:
Do 13 Feb 2020 10:45
Das besinnliche Bleiben an einem schönen Ort wird auch nicht honoriert, denn die Schwelastabgabe ist zu begleichen für jeden Aufenthaltstag, egal ob du fährst oder nicht, also auch auf dem Campingplatz. Du sieshst, die Schweiz will Leute wie uns allesnfalls im Transit.
Oh, danke! Das ist ein wichtiger Hinweis, habe ich noch nicht gewusst. Mit nem Womo > 3,5 to wird der Urlaub in der Schweiz dann zum Wettlauf gegen die Zeit. Nur was für Kurzurlaube oder zum Durchfahren.

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3943
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Reiseplanung Europa - Die schönsten Straßen - Sammlung

#28 Beitrag von VWBusman » Do 13 Feb 2020 15:56

Hallo Gode,

die Schweiz gilt ja jetzt nicht unbedingt als Billigland und da sollten die ca.30€ für die 10 Tage Maut schon drin sein.

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Benutzeravatar
Tobi
womobox-Spezialist
Beiträge: 425
Registriert: Do 02 Sep 2004 16:48
Wohnort: Eschborn
Kontaktdaten:

Re: Reiseplanung Europa - Die schönsten Straßen - Sammlung

#29 Beitrag von Tobi » Do 13 Feb 2020 16:41

Um mal zurück zum Topic zu kommen:
  • In Norwegen ist sicherlich der RV17 an der Westküste interessant (Steinkjer-Bodö), landschaftlich schon Klasse: https://www.kystriksveien.no/
  • Die Atlanktikstraße in Norwegen wurde schon erwähnt
  • Mein persönliches Highlight in Fjordnorwegen ist der RV13 Balestrand - Stavanger - landschaftlich superschön
  • In Schweden die Inlandsroute nach Norden (Inlandsvägen) - ein Teil der E45 (Göteborg - Alta(N))
  • Auch die E6 durch Norwegen (DIE Fernstraße durch Norwegen von Oslo bis Kirkenes) hat für die Nordkap-Fahrer Kultstatus, obwohl sie landschaftlich nur abschnittsweise spannend ist.
2016er Sprinter 319CDI (906.136) mit Al-Ko Tiefrahmen und Ormocar-Koffer, gasfreier Ausbau
Mehr zu unserem Fahrzeug gibt es hier - unsere Reiseberichte aus Mittel- und Nordeuropa findet ihr hier.

Benutzeravatar
womo3
Experte
Beiträge: 114
Registriert: So 02 Aug 2015 16:21
Wohnort: Region Pforzheim

Re: Reiseplanung Europa - Die schönsten Straßen - Sammlung

#30 Beitrag von womo3 » Do 13 Feb 2020 17:04

@ Michael und Christopher

Nach meinem Kenntnisstand ist es sehrwohl möglich die Schwerlastabgabe in der Schweiz nur für einen einzelnen Tag zu kaufen, also z.B. für den einmaligen Transit. Aber nochmals, sie ist Pflucht nicht nur auf der Autobahn, sondern auf allen Straßen.

Grundsätzlich habe ich auch kein Problem damit. Bei unserer Nutzung reicht immer die 10er Karte und die ist billiger als die Vignette.

Ausgesprochen unverständlich finde ich jedoch die Regelung, dass die Abgabe auch ohne zu Fahren fällig ist. Wer also in die Schweiz fährt und 14 Tage auf einem Campingplatz bleibt, ohne auch nur einen Meter zu fahren, der muss für 14 Tage zahlen. Das bringt zwar auch keinen um, ist aber widersinnig.

LG Wolfgang

Antworten