Island mit HappyHobo...

Gleich ob der schönste Weg durch die Alpen gesucht wird oder nur die abwechslungsreichste Strecke zwischen Castrop-Rauxel und Wesel.
Message
Autor
Benutzeravatar
Dirks Bimo
Experte
Beiträge: 53
Registriert: Mo 05 Jan 2004 18:48

Re: Island mit HappyHobo...

#16 Beitrag von Dirks Bimo » Sa 29 Feb 2020 22:12

Moin,
der Kippwinkel ist für nen T 5 mit Kabine in Island echt kein Thema.
Die Strecken fährst Du eh nicht.
Juni ist eigentlich zu früh für das ein oder andere Ziel im Hochland.
http://www.road.is/travel-info/road-con ... tions-map/
Die Aktuellen Straßensperrungen findest Du auf Road is.
Auf unserem ersten Island Trip war unser damaliger LB 355 (Bimobil) T 5.2 4 Motion schon an der ersten Furt auf der F 88 auf dem Weg zu Askia aufgrund des zu hohen eigen Gewichtes und mangelnder Watttiefe überfordert.
Dein Auto hat zwar weniger Gewicht, aber die Watttiefe ist ja nicht anders.
Such Dir Strecken mit relativ wenig Furten.
Dann geht auch die Askia mit etwas Geduld.
Unsere 2 te Reise mit dem Sprinter als Fahrgestell war bzgl. der Hochlandtouren wesentlich entspannter.
Euch viel Spaß in Island.
Gruß
Dirk

Clamat
Beiträge: 3
Registriert: Mi 04 Mär 2020 08:18

Re: Island mit HappyHobo...

#17 Beitrag von Clamat » Mi 04 Mär 2020 08:29

Hi,
Ich bin die Neue hier :D
Wir fahren einen Oman und waren letztes Jahr damit auf den Färöer und in Island. Wir haben einen sehr ausführlichen Blog geschrieben:

https://clamat2019.blogspot.com/

Vielleicht sind da einige Infos für dich drin.
Wie schon geschrieben, behalte immer das Wetter und den Straßenzustand im Auge und entscheide danach. Wir hatten zum Beispiel das Glück, dass bereits Ende Mai einige Hochlandstrecken aufgegangen sind.
LG
Claudia

Multivan
Experte
Beiträge: 143
Registriert: Mo 27 Mär 2017 13:31

Re: Island mit HappyHobo...

#18 Beitrag von Multivan » Mi 04 Mär 2020 09:22

Hallo Claudia, und herzlich willkommen hier! :D
Eine sehr schöne Seite habt ihr da! Tolle Bilder!

Gruß
Holger

clubby
Experte
Beiträge: 118
Registriert: Sa 14 Nov 2009 19:50

Re: Island mit HappyHobo...

#19 Beitrag von clubby » Mi 04 Mär 2020 09:44

Hallo Wolfgang,
die Offroad-Fahrtips auf pistenkuh. de finde ich gut.
Dann würde ich mir merken wo ichvorne und hinten ein Abschleppseil befestigen kann, die Stelle könnte unter Wasser nicht so leicht zu finden sein. Abschleppseil und Spaten und für ein paar Tage Essen würde ich mitnehmen. Und das Wetter beobachten, denn bei trockenem Wetter durchfahren Rinnsale können nach einer durchregneten Nacht viel größer sein.

Ansonsten einfach genießen, viel Spaß,
clubby

Clamat
Beiträge: 3
Registriert: Mi 04 Mär 2020 08:18

Re: Island mit HappyHobo...

#20 Beitrag von Clamat » Mi 04 Mär 2020 13:22

Hi,

im Falle einer Panne wird man in Island dank flächendeckendem Internet schnell geholfen. Es gibt die Notfall-App 112 (für Android)

https://safetravel.is/112-iceland-app

Sie übermittelt den Standort (auch bei einem Anruf unter dieser Notfallrufummer)

LG
Claudia

Ps.: im Gegensatz zu den Färöern funktioniert in Island das EU-Roaming

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4318
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Rorschacherberg / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Island mit HappyHobo...

#21 Beitrag von Picco » Mi 04 Mär 2020 14:50

Hoi Du Frau mit dem fast perfekten Namen! 8) :wink: :lol:
Clamat hat geschrieben:
Mi 04 Mär 2020 08:29
Ich bin die Neue hier :D
Hast Du also hierher gefunden, schön! :-)

Clamat
Beiträge: 3
Registriert: Mi 04 Mär 2020 08:18

Re: Island mit HappyHobo...

#22 Beitrag von Clamat » Mi 04 Mär 2020 15:02

Hoi Picco,
So klein ist das www :lol:
LG
Claudia (mit dem perfekten Namen)

Antworten