Gas - Herd

Heizung, Warmwasser-Erzeugung, Kochen, Backen, Kühlschränke, Klimaanlagen
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
hofman
Junior
Beiträge: 34
Registriert: Mo 24 Feb 2014 17:30

Gas - Herd

#1 Beitrag von hofman » So 10 Mär 2019 16:23

Hallo zusammen, habe da mal ein Problem mit unserem Einbaugasherd :) ( Problem dauert schon lange ) ca. 2 Jahre :(
also: Gas Herd hat den Namen Thetford Spinfloh 62000 Caprice 2020 2040 :D ( online von privat, nicht gebraucht, erstanden )
eingebaut und Gasleitung angeschlossen 12 Volt DC für die Zündung dran. Gasventil aufgedreht, Zündknopf gedrückt :D böses Erwachen :( keine Zündung!!!!.
Zu unserer Küchenausrüstung gehört nun ein hochwertiger "Hand- E-Zünder bzw. Stabfeuerzeug 8) 8) 8)
Anmerkung : alle Leitungen wurden von mir zig !!!-mal überprüft und der Zündtrafo wurde ausgetauscht.
habe auch alle abgehenden Zündleitungen auf Masseschluss untersucht, sind alle sauber. Der Druckknopf für den Zündtrafo schaltet sauber.

Den Gasherd habe ich nun schon mehrfach aus- und wieder eingebaut, jetzt bin perfekt in dieser Sparte.
Leider ist es so, dass der Zulieferer von Thetford sich auf die Hinterbeine stellt und absolut keine Auskunft über den Zündtrafo erteilt, es erfolgt Hinweis,
sich an Thetford zu werden.
Ich habe keine Böcke erst mit England zu korrespondieren, die dann ihrerseits den besagten Zulieferer in Österreich kontaktieren, um dann wieder sich mit
England in Verbindung zu setzen und dann bekomme ich e v t l !!!! mal, ggf. nach Wochen, eine Ausskunft. Ob es dann die ist, die ich benötige, daran wage
ich mal zu zweifeln.
Wir Ihr bemerkt, bin ich reichlich angefressen :oops: :oops: :oops:

So jetzt noch ein paar Worte zur Entspannung :) Hofman bastelt gern. :lol:
? Hat jemand eine Lösung :wink:

Gruß Hofman

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 770
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Gas - Herd

#2 Beitrag von Gode_RE » So 10 Mär 2019 17:13

Hallo Hofmann,

Gas funktioniert? Es ist nur das Problem des fehlenden Zündfunkens? Dann könntest Du mal testen, ob überhaupt ne Zündspannung erzeugt wird. Zum Beispiel mit nem billigen Weidezauntester für nen einstelligen Eurobetrag:

Bild

Oder wenn Du nach Bodenheim kommst und mich dran erinnerst, bringe ich nen digitalen Hochspannungstester mit.

Wenn kein Zündfunke erzeugt wird, guck Dir mal die Zündfunkenstrecke am Gasaustritt an, ob da vielleicht was verbogen ist. Oder unter dem Herd, ob da die Zündspannung überschlägt, z.B. wegen zu klein gewordener Abstände. Es muss nicht der Trafo sein, kann auch die Zündstrecke sein. Oder: Wie wird der Trafo denn angesteuert?

Nette Grüße
Gode

Benutzeravatar
hofman
Junior
Beiträge: 34
Registriert: Mo 24 Feb 2014 17:30

Re: Gas - Herd

#3 Beitrag von hofman » So 10 Mär 2019 18:31

Hallo Gode_RE haste dir gleich Gedanken gemacht. :D ja der Gas Herd funktioniert kochen und backen ja schon Jahr und Tag damit :)
Die Zündkerzen befinden sich in eienr festen Aufnahme unter dem Brennerdeckel. Habe auch schon nur einzel die Zündkerzen getestet.
Zündtrafo wird durch einen Drucktaster in der Frontplatte (eingebaut) angesteuert. Eingang 12 V. DC + - und Masse.
Ausgang 6 Stück Anschlussfahnen für die 4 Kochmuldenbrenner und 2 Stück für Klein und Großbrenner Backofen.
bei Ansteuerung ist auch kein Tacktgeräusch des Trafo zu hören :roll: deswegen habe ich ja mit dem Vorlieferanten Anstoss in Östereich telf.
Ist ein Zündtrafo IGB 60 alles kompackt vergossen . :cry:
Aber Messgerät ist ein Tip. :D

Danke dir Gode_RE

Antworten