Engel CK 100 Kühlschrank dröhnt ...

Heizung, Warmwasser-Erzeugung, Kochen, Backen, Kühlschränke, Klimaanlagen
Message
Autor
Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4056
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Engel CK 100 Kühlschrank dröhnt ...

#16 Beitrag von holger4x4 » Fr 21 Dez 2018 20:58

Die Aussage hat mich auch stutzig gemacht... ich glaube nicht, dass der Wirkungsgrad beim Engel so viel besser ist.
Alles nur eine Frage der Prospektangaben und unter welchen Bedingungen die Daten ermittelt wurden....
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
Beiträge: 419
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: Engel CK 100 Kühlschrank dröhnt ...

#17 Beitrag von pseudopolis » Fr 21 Dez 2018 21:23

Die technischen angaben sagen jedenfalls diesen mehrverbrauch aus, sogar ein klein wenig mehr als 1/3. Der waeco hat etwas mehr volumen, ein 3 sterne kühlfach (der engel 2 sterne) und einen koventionellen kompressor. Da kann ich mir das schon vorstellen. Da ich eigentlich immer autark stehe und das auch mal etwas länger, ist das mit dem stromverbrauch für mich wichtig.

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4056
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Engel CK 100 Kühlschrank dröhnt ...

#18 Beitrag von holger4x4 » Fr 21 Dez 2018 21:52

Ok, der Unterschied vom 3* zum 2* Kühlfach macht schon viel aus beim Verbrauch. Das hat dann aber weniger mit dem Wirkprinzip Schwingkompressor zu Standard Danfoss Kompressor zu tun.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Canoe
womobox-Spezialist
Beiträge: 422
Registriert: Mo 01 Feb 2010 11:04
Wohnort: Rhein Main/Alberta
Kontaktdaten:

Re: Engel CK 100 Kühlschrank dröhnt ...

#19 Beitrag von Canoe » Sa 22 Dez 2018 02:25

Nach meiner Erfahrung in den Tropen bei sehr hohen Temperaturen hängt der reale Verbrauch sehr stark von der Isolierung des Kühlschranks ab. Die Unterschiede im Verbrauch zwischen 20 und 30c Außentemperatur sind enorm. Da ist der Engel nicht besonders gut. Der so gelobte Kissman ist übrigens schlicht nicht tropentauglich. Der hat bei über 30c nicht mehr als 15c Innentemperatur geschafft. Der Engel kühlt wenigstens bei jeder Temperatur wenn er auch dann fast non stop läuft.
Never confuse having a carreer with having a life

Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
Beiträge: 982
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43
Wohnort: Belgien

Re: Engel CK 100 Kühlschrank dröhnt ...

#20 Beitrag von campo » Sa 22 Dez 2018 09:45

pseudopolis hat geschrieben:
Mi 19 Dez 2018 21:37
...Jetzt hab ich den kühlschrank eingebaut und ich finde daß der unheimlich laut ist. Springt der kompressor an, dröhnt es regelrecht und der kühli vibriert auch ganz schön. Erinnert mich etwas an übernachtungen auf der autobahnraststätte wenn irgendwo ein kühllaster steht, dessen kompressor immer wieder anspringt. Subfrequentes nerven. Ausserdem springt er so alle 5 minuten für 1 minute an. Ganz schön oft.
Jetzt höre ich ja eh schon ziemlich schlecht und normalerweise bin ich drum auch nicht so empfindlich in sachen geräuschbelästigung. Aber das nervt. Ich schlafe ja grad mal 1-2 m davon entfernt...Falsch eingebaut ist er sicher nicht (kontakt mit der aussenwand oder der küchenzeile), denn das dröhnen ist im ausgebauten zustand das gleiche.

Geräusch ist eine wischen Schaft und anderseits einfach eine Sache von observieren und Diagnose stellen.
Mal eine (zu) einfache Aussage tun: Der gleiche Kühlschrank wie deins macht in andere einbauten die halbe lärm. Woran liegt es in dein Fall?

Genauso ist es bei Stromverbrauch halbieren mit der gleichen Kompressor Technik? Meistens nicht.
Isolation dicke, Tür Abschluss System, Lüftung, Temperaturen und Verwendung machen das es größere Unterschiede in Stromverbrauch gibt.


Grtz Campo
TGM 13290 4x4 in Aufbau

Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
Beiträge: 419
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: Engel CK 100 Kühlschrank dröhnt ...

#21 Beitrag von pseudopolis » Sa 22 Dez 2018 10:01

campo hat geschrieben:
Sa 22 Dez 2018 09:45
Mal eine (zu) einfache Aussage tun: Der gleiche Kühlschrank wie deins macht in andere einbauten die halbe lärm. Woran liegt es in dein Fall?
Du musst schon genau lesen: das geräusch ist uneingebaut genau das selbe.
Ausserdem haben ja 2 forumskollegen exakt das selbe problem. Ich denke mit meiner analyse der schlechten schwingungsentkoppelung des kompressors liege ich richtig.
Natürlich könnte man die geräusche auch durch den einbau vermindern. Aber das ist nicht sinn der sache, finde ich. Zumal tieffrequente geräusche schwer zu dämmen sind. Besser ist die geräusche an der entstehung hindern. Es ist wie mit krankheiten: es ist besser die ursachen zu bekämpfen, als die symptome ;-)

Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
Beiträge: 982
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43
Wohnort: Belgien

Re: Engel CK 100 Kühlschrank dröhnt ...

#22 Beitrag von campo » Sa 22 Dez 2018 10:50

Okay
Hast du selbst ein anderer vergleichbarer Engel stehende Kühlschrank gehört, der auch so laut war?
Lesen was anderen Schreiben ist interessant aber mal anders.
Der eine hört nicht so gut mehr, der andere ist nie zu frieden.
Selbst Diagnose so genau möglich machen hilft mehr.
Und wie du schreibst danach die möglichen Verbesserungen durchfuhren.

Auch vergesse nicht, selten oder ab und zu gibts Kompressoren, die nicht OK sind.

Ich kenne nur Engel als Truhe und da ist es nie aufgefallen das die lauter sind wie Dometic oder IndelB
TGM 13290 4x4 in Aufbau

Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
Beiträge: 419
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Die Lösung

#23 Beitrag von pseudopolis » Mi 02 Jan 2019 19:58

Hallo liebe geräuschgeplagten Engel CK100 forumsgenossen. Hier ist nun die lösung für das dröhnproblem.

Die halterung des kompressors ist mit 4x M4 schrauben am kühlschrank befestigt. Die wird einfach mit 4 silentblöcken unterlegt und die halterung in die silentblöcke eingeschraubt. Dazu braucht man etwas kürzere M4 schrauben, da die originalen zu lang sind (10mm + beileidscheibe ist richtig).
Den verflüssiger (das gitter hinten am kühli) muss ein klein wenig versetzt werden (ganz einfach), ausserdem ist er auch an der kompressorhalterung angeschaubt. Diese befestigung kann man wegen des nun anderen abstandes der halterung nicht mehr nutzen. Ist aber nicht schlimm, denn der verflüssiger ist an 3 anderen punkten stabil befestigt. Ich habe die halterung einfach leicht verbogen, damit sie dem verflüssiger nicht im weg ist.

Material: 4x schraube M4 10mm, 4x zahnbeileidscheibe (damit die schose sich nicht rausvibriert), 4x silentblock Typ B, M4 10x8 (ganz kurz) 45°Shore (sehr weich). Den silentblock bekommt ihr zb hier: https://gummipuffer-wagner.de/Gummipuff ... f7ea06700a
Kosten: keine 20€.

Das ergebnis kann sich hören lassen. Aus dem brummen ist ein leichtes surren geworden. So ists echt angenehm und absolut auszuhalten. Fast schon beruhigend ;-)

Ciao, Michi

Antworten