China Airtronik aus ebay

Heizung, Warmwasser-Erzeugung, Kochen, Backen, Kühlschränke, Klimaanlagen
Message
Autor
Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
Beiträge: 393
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: China Airtronik aus ebay

#91 Beitrag von pseudopolis » So 25 Nov 2018 17:35

Laut übersichtsplan gibt es also einen 12pin stecker an der heizung, bei dem pin5 ein "nightlight switch" ist. Ich würde den pin 5 einfach mal auf masse legen und schauen was passiert. Wahrscheinlich wird das display dunkler. Solche steuereingänge gibts auch an autoradios, um beim einschalten des fahrzeuglichts das display abzudimmen.

Ciao, Michi

Toby
Experte
Beiträge: 56
Registriert: Fr 25 Nov 2016 23:29

Re: China Airtronik aus ebay

#92 Beitrag von Toby » So 25 Nov 2018 22:40

Das Diagramm passt so nicht.

Habe mal einen Blick auf die heizungsinterne Platine geworfen,
ich verwende mal die Designationen aus abfotografierten Anleitung:

Bild

-X1, X3 und X4 gibts als Stecker auf der heizungsinternen Platine
-X1 hat zwei Pins, wie abgebildet
-X3 hat drei Pins, der mittlere wird nicht verwendet und ist auch auf der Platine nicht angeschlossen
-X4 hat 4 Pins, die zwei äußeren sind belegt, auf der Platine sind die zwei mittleren direkt mit dem jeweiligen äußeren verbunden, falls also jmd. noch seinen Motor mit über die Heizung vorglühen möchte... :mrgreen:

-X2 ist auf der Platine verlötet (direkt neben dem halbkreisförmigen Ausschnitt, 3 Pins)

-"Socket wire connection" existiert zwar, das ist der Hauptstecker, belegt sind aber nur 7 von 9(!) Pins,
und zwar Plus/Minus, Spritpumpe (2 Pins, heizungsseitig braun/braun, pumpenseitig gelb/gelb) und die Bedieneinheit (3 Pins, rot/blau/schwarz)

-"8-core socket" gibts nicht, den "ON" switch ebenfalls nicht.

-auf der Platine sind zwei unbelegte Anschlüsse, ein dreipoliger mittig am Rand gegenüber des Halbkreises sowie ein vierpoliger (Datenbus) neben dem Microcontroller,
der dreipolige verhält sich laut der Durchgangsmessung redundant zu X2

-selbes Spiel wie an der Bedieneinheit, die Teilenummer vom Controller ist abgefräst



Hier noch etwas verwackelte Bilder von der Hauptplatine (welche mehrlagig zu sein scheint?):

Bild

Bild





Also um es kurz zu machen,
wenn ich nicht etwas gravierendes übersehen habe dürften die chirurgischen Einschnitte an der Bedieneinheit (siehe 3 Beiträge weiter oben) nebst der Variante mit dem "Vorhang"/Türchen/Kasteneinbau die einfachste Variante sein um zu dem gewünschten Ergebnis zu kommen.

Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
Beiträge: 393
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: China Airtronik aus ebay

#93 Beitrag von pseudopolis » So 25 Nov 2018 23:13

Hi

wenn es keine möglichkeit für eine eventuelle dimmer-steuerung von aussen gibt, würde ich mal den pin 13 und 14 (die mit SW bezeichneten) vom grossen IC in der bedieneinheit auf masse legen bzw 5V von der spannungsversorgung des displays (rotes kabel?) über einen 10k widerstand drauf geben, und schauen was sich tut. Ich schätze der eine pin ist der dimmer, der andere eine art fernsteuerung.

Noch eine schöne variante zum verdunkeln fällt mir ein: zwischen display und leds eine filterfolie schieben, also hinters display.

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 553
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: China Airtronik aus ebay

#94 Beitrag von Urs » Mo 26 Nov 2018 00:06

Toby hat geschrieben:
So 25 Nov 2018 13:32
Ist jedoch leider kein generisches Display,
sondern wird wohl speziell für die Bedieneinheit gefertigt:
Bild
Danke für die Bilder. Das zeigt sehr schön wie die Farben der einzelnen Segmente mit Filtern generiert werden. Scheint so als ob das Display spezifisch für die Heizung konstruiert wurde...kostet aber wohl auch nicht die Welt. Vor einiger Zeit (auf der Suche nach einem brauchbaren Display für mein Arduino) bin ich über eine Seite gestolpert wo man LCD selber designen und nach eigenen Vorgaben fertigen lassen konnte, auch als Privatperson und in Kleinstmengen kosteten die nicht die Welt, kann die Seite aber nicht mehr finden...aber das nur nebenbei.

Toby hat geschrieben:
So 25 Nov 2018 13:32
Bild
Schade, Pin 5 wäre sehr interessant gewesen.
In dem Fall würde ich persönlich die beiden Vorwiderstände der beiden LED entlöten (rechts vom roten Strich), da ein paar Leitungen anlöten und diese über einen Schalter, Arduino oder was auch immer für eine Schaltung ziehen und die entsprechenden Vorwiderstände für die LED dann extern in der Leitung einschlaufen. Vorteil davon: Das ganze wäre relativ einfach zurückzubauen da keine Leiterbahnen getrennt werden müssen. Nachteil: Nur die LED-Beleuchtung wird darüber abgeschalten, der LCD selber läuft weiter und zieht entsprechend Strom, wobei das bei LCD denke ich in dem Fall vernachlässigt werden kann.

Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 553
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: China Airtronik aus ebay

#95 Beitrag von Urs » Mo 26 Nov 2018 00:44

pseudopolis hat geschrieben:
So 25 Nov 2018 23:13
wenn es keine möglichkeit für eine eventuelle dimmer-steuerung von aussen gibt, würde ich mal den pin 13 und 14 (die mit SW bezeichneten) vom grossen IC in der bedieneinheit auf masse legen bzw 5V von der spannungsversorgung des displays (rotes kabel?) über einen 10k widerstand drauf geben, und schauen was sich tut. Ich schätze der eine pin ist der dimmer, der andere eine art fernsteuerung.
Im Datenblatt steht zu den beiden Pins folgendes:
可分别配置成段输出或通用输入端口,可连接拨轮式电子编码开关 Alles klar ;)
Ok, hier die Übersetzung: "Kann als Segmentausgang oder Universaleingangsport konfiguriert werden, kann an den elektronischen Wahlschalter angeschlossen werden" (zugegeben, Google hat mir etwas geholfen ;) )
Wenn ich die Leiterbahnen anschaue sieht es nicht so aus als ob die beiden als Segmentausgänge benutzt werden. Weiss nicht wie empfindlich so ein Chip reagiert, aber ich wäre trotzdem Vorsichtig da eine Spannung oder Gnd anzulegen, bevor ich nicht sicher wüsste dass die auch als SW-Pins konfiguriert sind. Weiter unten im Datenblatt, bei Kapitel 6.1 steht was von Arbeitspunkt einstellen und dann bit0 und 1 setzen um es als SW statt Segment Ausgang Pins zu setzen, aber das geht mir nun definitiv zu tief in die Digitaltechnologie rein...da muss ich passen...

Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Toby
Experte
Beiträge: 56
Registriert: Fr 25 Nov 2016 23:29

Re: China Airtronik aus ebay

#96 Beitrag von Toby » Mo 26 Nov 2018 01:01

Urs hat geschrieben:
Mo 26 Nov 2018 00:06

Danke für die Bilder. Das zeigt sehr schön wie die Farben der einzelnen Segmente mit Filtern generiert werden. Scheint so als ob das Display spezifisch für die Heizung konstruiert wurde...kostet aber wohl auch nicht die Welt. Vor einiger Zeit (auf der Suche nach einem brauchbaren Display für mein Arduino) bin ich über eine Seite gestolpert wo man LCD selber designen und nach eigenen Vorgaben fertigen lassen konnte, auch als Privatperson und in Kleinstmengen kosteten die nicht die Welt, kann die Seite aber nicht mehr finden...aber das nur nebenbei.
Schaut man gaaaanz genau hin sieht man auch die Umrisse der grafischen Darstellung der Heizung etc. als feine, helle Linien.
Habe zugegeben auch sonst noch keinen sonderangefertigten LCD in der Hand gehabt, wo man das gesehen hat, fand ich ganz nett.
Urs hat geschrieben:
Mo 26 Nov 2018 00:06

Schade, Pin 5 wäre sehr interessant gewesen.
In dem Fall würde ich persönlich die beiden Vorwiderstände der beiden LED entlöten (rechts vom roten Strich), da ein paar Leitungen anlöten und diese über einen Schalter, Arduino oder was auch immer für eine Schaltung ziehen und die entsprechenden Vorwiderstände für die LED dann extern in der Leitung einschlaufen. Vorteil davon: Das ganze wäre relativ einfach zurückzubauen da keine Leiterbahnen getrennt werden müssen. Nachteil: Nur die LED-Beleuchtung wird darüber abgeschalten, der LCD selber läuft weiter und zieht entsprechend Strom, wobei das bei LCD denke ich in dem Fall vernachlässigt werden kann.

Gruss
Urs
Da werden sich die unterschiedlichen Herangehensweisen deutlich, ich finde eine Leiterbahn zu reparieren, die sauber getrennt wurde geht schneller als den richtigen Widerstand ausm Kästchen zu suchen und einzulöten. Aber ja, deine ist prinzipiell die sauberere Variante.

Urs hat geschrieben:
Mo 26 Nov 2018 00:44
pseudopolis hat geschrieben:
So 25 Nov 2018 23:13
wenn es keine möglichkeit für eine eventuelle dimmer-steuerung von aussen gibt, würde ich mal den pin 13 und 14 (die mit SW bezeichneten) vom grossen IC in der bedieneinheit auf masse legen bzw 5V von der spannungsversorgung des displays (rotes kabel?) über einen 10k widerstand drauf geben, und schauen was sich tut. Ich schätze der eine pin ist der dimmer, der andere eine art fernsteuerung.
Im Datenblatt steht zu den beiden Pins folgendes:
可分别配置成段输出或通用输入端口,可连接拨轮式电子编码开关 Alles klar ;)
Ok, hier die Übersetzung: "Kann als Segmentausgang oder Universaleingangsport konfiguriert werden, kann an den elektronischen Wahlschalter angeschlossen werden" (zugegeben, Google hat mir etwas geholfen ;) )
Wenn ich die Leiterbahnen anschaue sieht es nicht so aus als ob die beiden als Segmentausgänge benutzt werden. Weiss nicht wie empfindlich so ein Chip reagiert, aber ich wäre trotzdem Vorsichtig da eine Spannung oder Gnd anzulegen, bevor ich nicht sicher wüsste dass die auch als SW-Pins konfiguriert sind. Weiter unten im Datenblatt, bei Kapitel 6.1 steht was von Arbeitspunkt einstellen und dann bit0 und 1 setzen um es als SW statt Segment Ausgang Pins zu setzen, aber das geht mir nun definitiv zu tief in die Digitaltechnologie rein...da muss ich passen...


Ich war mal so mutig...weshalb auch immer, ich bin da schließlich arg unempfindlich, was Helligkeit sowie Umgebungsgeräusche in Verbindung mit Schlaf anbelangt.
Alle Aufnahmen im manuellen Modus mit den gleichen Einstellungen:

Normal:
Bild

Pin 13 auf Masse:

Bild

Pin 14 auf Masse:

Bild


Bei Pin 13 auf Masse bleibt das "C" hell, bei Pin 14 auf Masse bleiben die "Empfangsbalken" hell und jede Zahl der Uhrzeit hat ein (dunkler als bei Pin 13) "C" stehen.
Beide zusammen auf Masse ähnelt eher Pin 14.
Die Hintergrundbeleuchtung leuchtet in jedem Falle (wenig überraschend) unverändert hell.

5V und 10K Widerstand kann ich gerade nicht probieren, nahezu meine gesamte Werkstatt inkl. dem Elektronikkram ist - bis geeignete Räumlichkeiten gefunden sind - eingelagert :|
Zumal sich mir der Sinn dabei nicht erschließt...das kann aber auch an mir liegen.

Fürs Protokoll: Die Schrauben, welche die Bedieneinheit zusammenhalten sind unter der Frontfolie zu finden, an jeder Ecke eine,
einfach mit einem Cuttermesser o.ä. anheben und schon sind die Schrauben sichtbar.

Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
Beiträge: 393
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: China Airtronik aus ebay

#97 Beitrag von pseudopolis » Mo 26 Nov 2018 06:57

Hmmm, wird wohl zur segmentsteuerung benutzt. War wohl nix.

Nächste idee: Das Display mit einen zusätzlichen mikroschalter schaltbar machen. Material: 1x doppelmikroschalter, 2x 470ohm widerstand und etwas kabel.
Man nimmt die beiden im foto markierten 470ohm smd widerstände raus. Dann jeweils an der widerstandsseite der LEDs ein kabel anlöten, das dann an je einen kontakt des schalters gelötet wird. Die zwei neuen 470ohm widerstände auf die jeweils andere seite des schalters und mit der 5v versorgung verbinden. Den schalter im gehäuse des bedienelements oder wo immer er sich gut macht unterbringen.
platine.jpg
Um das display dunkler zu machen, könnte man auch die 470ohm widerstände gegen einen höheren wert ersetzen. Zb 2,2k müsste deutlich dunkler sein.

Wer es schaltbar UND dimmbar haben will, kann einen wechselschalter mit nullstellung in der mitte nehmen, auf der einen seite die 2,2k widerstände und auf der anderen 470ohm, wie im original.

Ciao, Michi

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2462
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: China Airtronik aus ebay

#98 Beitrag von mrmomba » Mo 26 Nov 2018 11:15

Moin,

ich bin wie sich dieser Fread entwickelt.
Das wichtigste Vorwer: Die beigelegte Skizze zum Stromlaufplan im Handbuch würde ich nur ganz wenig Vertrauen entgegen bringen da diese schon auf dem ersten Blick nicht stimmen :-)

Hier mal meine Anfänge das alles zu verstehen. Der MicroController KÖNNTE! auf dem ersten Blick ein Atmell MEGA328P sein. Da müsste der 3. PIN GND, 4PIN VCC sein an Linke Seite (beim dem Punkt) und PIN 2 und PIN 3 an der Oberseite (rechts von Punkt) müssten RX /TX sein, also auf den TTL-Slot gehen.
Interessant zu wissen wäre, an welchen PIN Das blaue Signalkabel von außen geht :-)

https://www.imagebanana.com/s/1253/ylwgA1mQ.html

=> Interessant ist auch die Tatsache, dass beide Einheiten eine TTL-Schnittstelle haben .

=> Ebenfalls frage ich mich, ob bei beiden die gleichen µC verwendet werden. Dann wäre aber meine MEGA328iger Vermutung falsch :-(

clubby
Experte
Beiträge: 113
Registriert: Sa 14 Nov 2009 19:50

Re: China Airtronik aus ebay

#99 Beitrag von clubby » Mo 26 Nov 2018 12:28

Hallo Zusammen,

ich versuche noch über Tastenkombinationen den Bildschirm weg und wieder her schalten zu können. Habe dazu einige youtubes angesehen, außer dem Code = 1688 (nützt uns hier zum Thema nichts) habe ich noch nichts herausbekommen. Der Händler den ich anschrieb hat auch noch nicht geantwortet.

VG, clubby

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2462
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: China Airtronik aus ebay

#100 Beitrag von mrmomba » Mo 26 Nov 2018 12:33

Code 1688?
Was bringt mir der Code?
(Nachtrag Ok. mit dem Code kommt man in ein weiteres Config Menue)
=> Tastenkombinationen den Bildschirm weg und wieder her schalten <=
Meinst du damit Ein und Ausschalten?

Ich laß auch was von 9009 (nicht von mir getestet)
EDIT: +~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~+


Manuelles Anpassen der Dieselpumpe (Min / Max) in HZ (1,5Hz -> 5,5HZ)
Drehgeschwindigkeit ds Lüfters (Min / Max) in RPM ( 1680 -> 4500 )
Spannungsanpassung 12V / 24V
Menüpunkt SN-1 SN-2 ?? Keine Ahnung.


===>
Noch eine ergänzung: Sollte das LCD-Display statt Temperaturen einen HZ-Wert anzeigen, kann man das mit dem gleichezieitgen Drücken von "Einstellungen"+"PfeilOben" ändern.
(Oder umgekehrt)
Zuletzt geändert von mrmomba am Di 27 Nov 2018 08:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 553
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: China Airtronik aus ebay

#101 Beitrag von Urs » Di 27 Nov 2018 02:02

pseudopolis hat geschrieben:
Mo 26 Nov 2018 06:57
Material: 1x doppelmikroschalter, 2x 470ohm widerstand und etwas kabel.
Man nimmt die beiden im foto markierten 470ohm smd widerstände raus. Dann jeweils an der widerstandsseite der LEDs ein kabel anlöten, das dann an je einen kontakt des schalters gelötet wird. Die zwei neuen 470ohm widerstände auf die jeweils andere seite des schalters und mit der 5v versorgung verbinden. Den schalter im gehäuse des bedienelements oder wo immer er sich gut macht unterbringen.
So meinte ich es eigentlich weiter oben, nur hast Du Dir etwas mehr mühe gemacht mit dem Einzeichnen im Bild ;)
Es muss allerdings nicht ein 2-poliger Schalter sein. Ein einfacher Schliesser würde es auch tun. Aber Achtung, die Widerstände auf der Platine haben nur 47 Ohm, nicht 470 Ohm. Ist bei SMD etwas verwirrend, 470 heisst da 47 x 10hoch0...aber die hier können das besser erklären als ich.
-Einfachste Umsetzung: 5V am Schaltereingang, am Ausgang 2 Widerstände und je eine Leitung auf die beiden LED.
-Dimmbare Version: 5V auf Poti (100 ohm oder 1k...ausprobieren...), vom Mittelabgriff auf Schaltereingang und wie oben am Ausgang über 2 Widerstände auf die beiden LED.
-Luxusversion: Wie die Dimmbare Version, Poti und Schalter aber durch einen Transistor ersetzt welcher über ein Arduino PWM-Ausgang angesteuert wird.

Aber wenn ich die anderen Beiträge lese scheint die Hoffnung dass es eine Digitale Lösung ohne löten gibt, noch nicht ganz begraben. Das wäre natürlich das sauberste...

Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2462
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: China Airtronik aus ebay

#102 Beitrag von mrmomba » Di 27 Nov 2018 08:29

Nun,
ich habe ja da oben ein Bild verlinkt, wo man expliziet sieht, dass die Bildschirmhelligkeit-Pins PWM beherschen.
Bild
Aber ich habe nicht die Intentionen mein Display zu zerlegen, da ich eher Grobmotoriker bin und das Display danach definitiv Kaputt ist :-/
(Ich sehe mich beim Zerlegen schon alles am auffegen)

@Toby,@Usr Kannst du folgendes einmal versuchen auszumessen?
unbekannt2.PNG
unbekannt2.PNG (171.75 KiB) 835 mal betrachtet
Grün RX & TX?
Rot bzw Blau für VCC und GND

@Urs, du bist ja Fleißig am Arduinobasteln - hast du auch ein TTL-Adapter? Magst du da mal mit Serial ran gehen? Vermutlich muss du nur GND, RX und TX anschließen und einfach mal mit lauschen?

(DisplayTreiber)
Tranlated; https://translate.google.com/translate? ... C89186.pdf
Orig; https://datasheet.lcsc.com/szlcsc/Shenz ... C89186.pdf

Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
Beiträge: 393
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: China Airtronik aus ebay

#103 Beitrag von pseudopolis » Di 27 Nov 2018 08:59

@urs

Stiiiimmt, da hast du recht, 47ohm. Da hab ich mich verwirren lassen, weil der aufgedruckte wert zufällig einen der normreihe ergibt. Dann wäre der dimmwiderstand also 220ohm.
mit 1 widerstand hatte ich auch auf dem plan, aber wer weiss, was der steuereingang des ICs verträgt. Wahrscheinlich steckt das IC auch 2 LEDs weg, aber wer weiss .... vielleicht haben die hersteller ja nicht ohne grund zwei steuereingänge verwendet. Lieber an die schaltung halten.

Zum umprogrammieren. Geil wäre das schon. Jetzt ist der grosse IC aber ein reiner anzeigetreiber. Die tastenbefehle werden vom kleinen IC ausgewertet. Für eine dimm- oder abschaltfunktion braucht man ja einen tastenbefehl und der anzeigetreiber muss darauf auch gehorchen.
Einer der beiden 8pin ICs ist wohl der eeprom, in dem die programmierung steckt. Der tastenbefehl IC wird wahrscheinlich auch der microprocessor sein, der die heizeinheit steuert. Was der zweite kleine 8pin wohl ist ....

Am schönsten wäre eigentlich eine autodim-funktion, wie es meine planar hat. Nach 30 sekunden schaltet das display ab und bei dedem tastenbefehl ein.

Wenns meins wäre, ich würde es in den schrank bauen ;-) Ein temperaturfühler hat das teil ja sichtbar eh keinen drauf, also warum nicht einfach einfach.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2462
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: China Airtronik aus ebay

#104 Beitrag von mrmomba » Di 27 Nov 2018 09:29

@Pseudopolis

Ich glaube nicht, das die 8Beiner die µCs sind (zumal ich einen schon Identifiziert habe.) Haben sich möglicherweise unsere beiden Beiträge überschnitten :-) - ich denke ich habe das schon gut Identifziert?
  • Der große IC ist der Displaytrieber
  • Der rechte 8.Beiner ist die RTC (RealTimeClock)
  • Der untere 8.Beiner ist VERMUTLICH 433MHZ Empfäger *²
  • Das 4eckige 32ig Beinige wird der µC sein.*³
=> UPDATE VOM BILD
Bild

*²Gund der Annahme:
http://billysprojects.blogspot.com/2016 ... -with.html
=> Genauer dieses Bild https://2.bp.blogspot.com/-7BSgaIaAhpM/ ... G_1313.JPG
Und da steht was von MHZ auf dem silbernen dingens. Ich gehe vom 433MHZ Empfänger aus (XTAL) Müsste ein Quarz sein.

*³ Ich dachte erst an Atmel Mega - das wird es aber vermutlich nicht sein... Messungen werden es zeigen :-)
Aber scheint auf dem esten Blick nicht zu passen.

Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
Beiträge: 393
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: China Airtronik aus ebay

#105 Beitrag von pseudopolis » Di 27 Nov 2018 09:53

Hi

genau so dacht ichs mir auch. Nur bei dem IC unten links war ich mir unsicher. Aber wenn 433 draufsteht, dann passt das zu einem IR empfänger. Das chinateil hat echt eine fernbedienung?? Wow! Ich muss bei meiner lausigen planar extra aufstehen und 2 schritte gehen ;-) Ein IR empfänger braucht aber auch eine IR diode. Die kann ich nicht entdecken.

Jetzt kann man dem processor ja seine prorammierung ändern. Zb irgendeine taste länger als 3s drücken deaktiviert das display. Aber vor allem muss der anzeigetreiber eine option dafür bereitstellen. Hat er das überhaupt?

Servus, Michi

Antworten