China Airtronik aus ebay

Heizung, Warmwasser-Erzeugung, Kochen, Backen, Kühlschränke, Klimaanlagen
Message
Autor
WoMoG
womobox-Spezialist
Beiträge: 229
Registriert: Sa 18 Jan 2014 22:06

Re: China Airtronik aus ebay

#76 Beitrag von WoMoG » Do 22 Nov 2018 17:17

Hallo,

vielleicht eine kleine "Klappe" mit getönter Folie, zum Umschalten von Tag/Nachtmodus ?

Gruß Arno

... wäre auch eher an einer Wasserversion interessiert ...
Einst mit Kleinst-SUV und Dachzelt , nun mit dem ProjeGt unterwegs

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2666
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: China Airtronik aus ebay

#77 Beitrag von nunmachmal » Do 22 Nov 2018 17:42

WoMoG hat geschrieben:
Do 22 Nov 2018 17:17
Hallo,

vielleicht eine kleine "Klappe" mit getönter Folie, zum Umschalten von Tag/Nachtmodus ?

Gruß Arno

...
Oh, die Luxusversion und gleich noch eine Kindersicherung einplanen.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

WoMoG
womobox-Spezialist
Beiträge: 229
Registriert: Sa 18 Jan 2014 22:06

Re: China Airtronik aus ebay

#78 Beitrag von WoMoG » Do 22 Nov 2018 18:46

Hallo,

die Luxusversion hat eine automatische Klappe über Dämmerungssensor.

Gruß Arno

... hat bei der Webasto einfach 24V statt 12V Leuchtmittel verbaut ...
Einst mit Kleinst-SUV und Dachzelt , nun mit dem ProjeGt unterwegs

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 553
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: China Airtronik aus ebay

#79 Beitrag von Urs » Do 22 Nov 2018 23:45

Vom Aufwand her wäre abdecken oder im Schrank verbauen sicher die besste und einfachste Option. Ich würde mir nur um den Stromverbrauch und allenfalls noch um die Lebensdauer der Displaybeleuchtung sorgen machen.

Einen Bus reverse-engeneeren (schreibt man das so? ;) ), da müsste ich auch passen. Es würde mich auch nicht wundern wenn die Beleuchtung einfach stumpf an der Bedienteil-Spannungsversorgung angeschlossen wäre und über den Bus gar nicht geschalten werden kann.
Mein Vorgehen wäre das Bedienteil mal öffnen, schauen ob die Leiterbahnen zur Beleuchtung zu finden sind. Irgendwo müsste ja dann ein Vorwiderstand und/oder ein Transistor sein, wo man mit guten Augen (oder entsprechenden Hilfsmitteln), einer ruhigen Hand, einer feinen Lötspitze und einer gehörigen Portion Basteltrieb einen kleinen Schalter zwischenschalten könnte. Oder als Luxusversion eben ein µC der durch ein Taster geweckt wird, für 30 Sekunden oder so die Beleuchtung einschaltet und dann wieder schläft bis zum nächsten Tastendruck.

Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Toby
Experte
Beiträge: 56
Registriert: Fr 25 Nov 2016 23:29

Re: China Airtronik aus ebay

#80 Beitrag von Toby » Fr 23 Nov 2018 00:29

Ich schau die Tage mal nach, habe ja ein Bedienteil über, das ich auch bereits offen hier liegen habe.
Gehe aber auch davon aus, dass die Beleuchtung sowie das Display selbst direkt an der Stromversorgung dranhängen.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2462
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: China Airtronik aus ebay

#81 Beitrag von mrmomba » Fr 23 Nov 2018 07:10

Nun, ich wollte erstmal ungern mein Bedienteil opfern, es funktioniert ja eigentlich sehr gut :-D
Wen der Toby sich aber eben schon bereit erklärt hat, dann ist das natürlich überaus interessant sich die Leiterplatine anschauen zu können.
Wäre vermutlich wirklich die beste Möglichkeit....
@Toby, kannst du sonst die Platine sogar auf ein Scanner legen?

Für das BUS-Sniffen kenne ich leider auch keinen, der einen kennt, der einen kennen könnte :-(

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 3971
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: China Airtronik aus ebay

#82 Beitrag von holger4x4 » Fr 23 Nov 2018 17:00

Die Versorgung der Beleuchtung wird man doch wohl finden, vermutlich LED's die von der Seite ins Display strahlen. Dann die Leitung kappen und einen Schalter dazwischen machen. Bei meinem Balancer hab ich das auch so gemacht, nachts wird dann einfach das Licht ausgeschaltet, ebenso in der Winterpause.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Toby
Experte
Beiträge: 56
Registriert: Fr 25 Nov 2016 23:29

Re: China Airtronik aus ebay

#83 Beitrag von Toby » Sa 24 Nov 2018 21:50

Mit einem Scanner kann ich nicht dienen,
aber zwei Fotos kann ich anbieten, so gut es denn freihand ging.

Bild


Bild

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 553
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: China Airtronik aus ebay

#84 Beitrag von Urs » So 25 Nov 2018 02:51

Mein erster Gedanke war dass man da ja easy an jedem Pin vom Display ran kommt, somit wohl auch an die Hintergrundbeleuchtung.
Aber inzwischen bin ich mir nicht so sicher ab das was bnmgt. Links, unter dem oberen Taster scheint eine Led verbaut zu sein, weiter unten, über den unteren Taster könnte eine weitere Led sein, ist etwas schwer zu erkennen. Ist das die Hintergrundbeleuchtung? Oder hat das Display selber noch Led drauf?
Hab mir das weiter oben eingestellte Video nochmal angeschaut... Hm, Was ist das überhaupt für ein Display-Typ? LCD, von hinten beleuchtet? Wie wird denn daraus die 4 verschidenen Farben? Oder sind es doch für jedes Segment eine Led welche direkt vom LM1723 Treiberchip angesteuert werden? Ich vermute letzteres, was es nicht erleichtert da was zu machen. Scheint dann irgend eine Multiplex-Geschichte zu sein, verstehen aber leider das Datenblatt nicht so ganz... mein Chinesisch ist etwas eingerostet ;)
Gibt es auch Fotos vom ausgelötenem Display?

Gruss Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
Beiträge: 393
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: China Airtronik aus ebay

#85 Beitrag von pseudopolis » So 25 Nov 2018 07:22

Ich schätze, die vielen lötstellen oben und unten an der platine sind das display. Man kann schön sehen, dass alle pins mit dem grossen IC in der mitte verbunden sind. Wahrscheinlich wird jedes segment einzeln angesteuert. Also nix mit display ausschalten.
Um die leuchtkraft etwas zu entschärfen wäre auch eine getönte folie eine option. Oder man besorgt sich eine kleine box mit türe wo man es einbaut. Zb den adventskalender zweckentfremden.

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 3971
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: China Airtronik aus ebay

#86 Beitrag von holger4x4 » So 25 Nov 2018 09:14

Hi,

hab mir mal das Datenblatt von dem LCD Treinber angesehen:
https://lcsc.com/product-detail/LCD-Dri ... 89186.html

Es sieht so aus dass mit PWM 0-3 LED's angesteuert werden. Man könnte mal versuchen da zusätzliche Vorwiderstände einzubauen.
bild1.jpg
Bild2.jpg
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2666
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: China Airtronik aus ebay

#87 Beitrag von nunmachmal » So 25 Nov 2018 09:19

Mit kleiner Box wird wohl nicht gehen, da der Themperatursensor auf der Platine irgendwo verbaut ist. Oder hat die Heizung externen Fühler?

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

clubby
Experte
Beiträge: 113
Registriert: Sa 14 Nov 2009 19:50

Re: China Airtronik aus ebay

#88 Beitrag von clubby » So 25 Nov 2018 10:27

Hallo Zusammen, in meiner Bedienungsanleitung habe ich einen Übersichtsplan gefunden.
Konnte leider das Foto davon nicht anhängen. Am „socket wire Connection“ , Pin 5 auf der Platine die auf dem Heizkörper sitzt ist als “Night light Switch“ bezeichnet.
Vielleicht kommt man damit weiter.
Andererseits wäre ein Hauptschalter in der Leitung zur Batterie eine Lösung. Die Leitung zur Batterie ist mir sowieso zu dünn ausgelegt. Hat jemand das Wissen wie ich diese Leitungen ausspinnen kann?
VG, clubby

Toby
Experte
Beiträge: 56
Registriert: Fr 25 Nov 2016 23:29

Re: China Airtronik aus ebay

#89 Beitrag von Toby » So 25 Nov 2018 13:32

Das Display ist ein LCD, beleuchtet von den zwei LEDs seitlich (wie Urs bereits bemerkt hat, die untere ist hinüber, die waren mit dem Lichtleiter verklebt).
Um die Hintergrundbeleuchtung auszuknipsen muss entweder an den rot oder rosa markierten Stellen die Leiterbahn(en) gekappt werden,
um das Display inkl. Beleuchtung komplett auszuschalten könnte man doch einfach dem Controller die Spannungsversorgung nehmen, da ist zwar nicht viel Platz,
aber wenn man an der gelb markierten Stelle kappt ist der aus, ohne, dass Bauteile außer Display und Beleuchtung von der Stromversorgung abgeschlossen würden?

Bild


Das Display habe ich nur abgeknippst, war ja ohnehin gebrochen und meine Heißluftstation habe ich gerade nicht zur Hand.
Sieht aber so aus:
Bild

Ist jedoch leider kein generisches Display,
sondern wird wohl speziell für die Bedieneinheit gefertigt:
Bild


Der Thermistor ist auf der Oberseite der Platine, der schwarze Blob unten links bei dem Ausschnitt neben dem Kabeleingang.
Kann man natürlich auch extern legen, falls man die Einheit in eine kleine Box bauen möchte.



Und hier der von @clubby erwähnte Übersichtsplan:

Bild

Da ist auf jeden Fall eine andere Bedieneinheit "angeschlossen", es gibt ja 3 (oder gar4?) verschiedene.
Zum Thema Entpinnen: Deutsch Stecker. Also die verbauten schauen mir nach einer billigen Kopie dergleichen aus.
Bzw. generelles vorgehen wie bei so vielen abgedichteten Steckern, die Sicherung (i.d.R. ein bunt eingefärbtes Plastikteil auf der "Innenseite" des Steckers) entfernen und dann sollte man bereits Zugriff auf die Lasche haben, die den Pin hält.
Die mit entsprechendem Werkzeug (bei Nichtvorhandensein tut es eine Nadel, manchmal geht auch ein kleiner Schlitzschraubendreher) zurückdrücken und gleichzeitig den Pin ausdrücken (ziehen geht auch, ist aber nicht die feine englische Art).

WoMoG
womobox-Spezialist
Beiträge: 229
Registriert: Sa 18 Jan 2014 22:06

Re: China Airtronik aus ebay

#90 Beitrag von WoMoG » So 25 Nov 2018 16:51

Hallo,

wofür ist denn der "Night light switch" ?

Gruß Arno
Einst mit Kleinst-SUV und Dachzelt , nun mit dem ProjeGt unterwegs

Antworten