China Airtronik aus ebay

Heizung, Warmwasser-Erzeugung, Kochen, Backen, Kühlschränke, Klimaanlagen
Message
Autor
restler
womobox-Halbgott
Beiträge: 652
Registriert: Sa 17 Jul 2010 18:16

Re: China Airtronik aus ebay

#136 Beitrag von restler » Mo 21 Jan 2019 17:36

gtom hat geschrieben:
Mo 21 Jan 2019 09:46
Stimmt, eigentlich könnte ich bei maximaler Leistung mal die Temperaturen jeweils am letzten Punkt messen...
Hallo Thomas, was genau willst du daraus ableiten?
Das einzige, was z.B. Truma befürchtet, ist eine Überhitzung der Heizung (was das technisch bedeuten soll, ist nicht näher beschrieben). Deshalb muss aus Sicherheitsgründen mindestens ein Ausströmer nicht verschlossen sein. Um läppische 2,4 KW Heizleistung in den Raum zu blasen, hat meine Heizung einen Luftdurchsatz von fast 80 Kubikmeter/Std, nicht wenig. Um den Leitungswiderstand gering zu halten, soll der Leitungsdurchmesser auch erst nach Verzweigungen verringert werden. Wenn du also EINEN langen Strang (wenn auch mit 10 Ausströmern) hast, wird das schon einen ordentlichen Widerstand geben. Würde ich nun eine zweite Heizung bei mir anschließen, müssten die bei Vollast theoretisch 2666 Liter Luft/Minute durch die Ausströmer jagen. Das sind 4,5 l/sek durch jeden Ausströmer! Werden sie sicher nicht schaffen (und deine Leistung und somit dein Luftdurchsatz ist vermutlich noch höher). Es wird aber weiterhin die volle Menge Gas verbrannt und damit Hitze erzeugt. Wann und wo (in der Heizung) der Hitzestau beginnt, weiß ich auch nicht, aber wenn Wärmezufuhr und -Abfuhr zu ungleich sind, wird er vermutlich ein treten. Nicht gerechnet, nicht bewiesen, nur vermutet.
Was wäre, wenn du die Heizungen nicht gegeneinander, sondern in die gleiche Richtung pusten lassen könntest, falls das aus Platzgründen möglich wäre. Dann würde ein Ende frei sein und die Strömungsgeschwindigkeit und damit die Wärmeabfuhr würde sich erhöhen. Aber ob das reicht?
Gruß Restler

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4113
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: China Airtronik aus ebay

#137 Beitrag von holger4x4 » Mo 21 Jan 2019 17:46

Also irgendwie gefällt mir der Gedanke auch nicht, die 2 Heizungen gegeneinander arbeiten zu lassen. Wenn die nur alternativ laufen, ok dann kann man die so anschließen. Und zum schnell aufheizen könntest du vieleicht durch einen "Luftumschalter" die 2. dann direkt in den Wohnraum blasen lassen.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
Sambo
Experte
Beiträge: 156
Registriert: Do 12 Mai 2005 20:44
Wohnort: Albstadt

Re: China Airtronik aus ebay

#138 Beitrag von Sambo » Mo 21 Jan 2019 21:51

gtom hat geschrieben:
Mo 21 Jan 2019 08:53
...
D.h. bei Bedarf schalte ich die China Heizung gleichtzeitig mit der Truma ein, von beiden Seiten wird Warmluft eingeblasen und IM Strang steht wesentlich mehr Luft zur verfügung.

Gibt es ein Argument dagegen ?

lg Thomas
Hallo Thomas,

wenn deine China Heizung die selbe Pussy wie die Planar ist dann wird das ziemlich sicher nicht gehen. Die Heizungen reagieren wohl sehr empfindlich auf jeglichen Gegendruck in der Luftverteilung, ein Bogen zuviel oder zu nah am Auslass und zack geht das Ding auf Störung. Im Planar Forum auf Facebook ist das so ziemlich das häufigste Problem.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
Beiträge: 430
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: China Airtronik aus ebay

#139 Beitrag von pseudopolis » Di 22 Jan 2019 10:19

ich störe mich auch vor allem am gegendruck. Der luftduchsatz wird ja kaum bei beiden heizungen der gleiche sein, so, dass die schwächere daran zu schaffen hat. Das bedeutet, sie wird die produzierte wärme nicht mehr los, überhitzt und führt eine notabschaltung durch.

Vorschlag: mach doch eine sperrklappe und lass jede heizung nur 5 ausströmer bedienen. Wenn du nur eine heizung in betrieb hast, öffnest du die klappe.

Aber eigentlich wirst du kaum jemals die 2 heizungen gleichzeitig laufen lassen müssen. Jede der heizungen kommt gut damit klar, so einen kleinen raum schnell und dauerhaft aufzuheizen. Oder planst du eine reise in die arktis?

Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
Beiträge: 430
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: China Airtronik aus ebay

#140 Beitrag von pseudopolis » Di 22 Jan 2019 10:28

Ach, zur display-abschalt-diskussion hätte ich noch einen einfall: selbstklebende tönungsfolie drauf und auf ein weniger störendes mass "abdimmen". Gibts bis 5%. Das heisst 95% des lichts werden gefiltert.

Toby
Experte
Beiträge: 61
Registriert: Fr 25 Nov 2016 23:29

Re: China Airtronik aus ebay

#141 Beitrag von Toby » Sa 26 Jan 2019 22:38

@uscabrio1: Du hast quasi die "neueste" Variante. Wirklich geändert scheint "nur" die Fernbedienung und die Bedieneinheit.
Die FB gefällt mir, dem Funktionsumfang nach.

Ich habe selbst nur die einfache FB, da geht halt nur ein- und ausschalten. Reicht mir aber eigentlich auch, die Bedieneinheit hängt ja direkt neben dem Bett/über der Couch und ist auch sonst quasi in jeder Situation in Armlänge, habe ja nur ein kleines 3,5T Fzg.






Mal eine Frage, hat noch jemand die 2kW Variante?
Wenn ja, ab wieviel Herz Taktung überhitzt die bei euch (Fehlercode E-05) in relativ kurzer Zeit(unter 30min)?
Bei mir schon ab ca. 3.3 bis 3.5hz.
Habe jetzt in den Optionen die Obergrenze mal auf 3hz gesenkt. Spiele aber ggf. alternativ nochmal mit der Lüfterdrehzahl rum,
dann kann man ebenfalls min/max verstellen. Die Warmluftführung wäre auch noch ein Punkt. Habe zwar nur ca. 1.2m Rohrlänge, aber da wären großzügigere Biegeradien drin.

Zudem faucht es ab ca. 1.6hz und drunter mehr oder minder unangenehm aus der Brennkammer... könnte ggf. an meinem längeren Abgasrohr (1 Meter) liegen...oder auch nicht.
Hat da jmd. ähnliche Erfahrungen gemacht?

Mal davon abgesehen macht die Heizung aktuell im täglichen Einsatz was sie soll, nämlich warm!
Selbst bei -10 Grad. die es vor ein paar Tagen in Nordhessen hatte, braucht es für kuschelige 18 bis 20 Grad nicht mehr als 2hz Taktung. Wände sind mit 50mm XPS, Boden und Decke 60mm XPS, isoliert.
Zudem ein 0,35x2.1m Dachlicht, welches aktuell nicht isoliert ist.

Nur das aufwärmen abends dauert leider eine Weile...neben der Redundanz noch ein Grund mehr, dass ich über kurz oder lang wahrscheinlich eine zweite der 2kW Heizungen verbauen werde.

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 677
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Egliswil (AG)

Re: China Airtronik aus ebay

#142 Beitrag von Urs » So 27 Jan 2019 21:30

Toby hat geschrieben:
Sa 26 Jan 2019 22:38
Nur das aufwärmen abends dauert leider eine Weile...
Dafür hab ich einen Schalter im Fahrerhaus. Ich schalte damit aber nicht die Stromversorgung, das nimmt meine Heizung übel, könnte mir vorstellen dass die Airtronik da auch Probleme bekommen könnte wenn sie grad am Heizen ist und ihr wird der Saft abgedreht. Meine Truma Combi hat aber einen Fensterkontakt, falls das Abgasrohr in der Nähe eines Fensters montiert wird. Den Kontakt missbrauche ich um die Heizung während der Fahrt abzuschalten. So eine halbe Stunde bevor ich im nächsten Camp aufzuschlagen gedenke schalte ich den Fensterkontakt wieder und die Heizung springt automatisch an. War ursprünglich als Notlösung so umgesetzt, hat sich aber bewährt und wird wohl so bleiben.

Toby hat geschrieben:
Sa 26 Jan 2019 22:38
neben der Redundanz noch ein Grund mehr, dass ich über kurz oder lang wahrscheinlich eine zweite der 2kW Heizungen verbauen werde.
Wäre es für die Redundanz nicht besser 2 unterschiedliche Technologien mit unterschiedlichem Brennstoff einzusetzen?

Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Toby
Experte
Beiträge: 61
Registriert: Fr 25 Nov 2016 23:29

Re: China Airtronik aus ebay

#143 Beitrag von Toby » So 27 Jan 2019 22:23

Urs hat geschrieben:
So 27 Jan 2019 21:30
Toby hat geschrieben:
Sa 26 Jan 2019 22:38
Nur das aufwärmen abends dauert leider eine Weile...
Dafür hab ich einen Schalter im Fahrerhaus. Ich schalte damit aber nicht die Stromversorgung, das nimmt meine Heizung übel, könnte mir vorstellen dass die Airtronik da auch Probleme bekommen könnte wenn sie grad am Heizen ist und ihr wird der Saft abgedreht. Meine Truma Combi hat aber einen Fensterkontakt, falls das Abgasrohr in der Nähe eines Fensters montiert wird. Den Kontakt missbrauche ich um die Heizung während der Fahrt abzuschalten. So eine halbe Stunde bevor ich im nächsten Camp aufzuschlagen gedenke schalte ich den Fensterkontakt wieder und die Heizung springt automatisch an. War ursprünglich als Notlösung so umgesetzt, hat sich aber bewährt und wird wohl so bleiben.
Dafür nutze ich die Fernbedienung. Bevor ich auf der Arbeit aus der Halle gehe schonmal das Knöpfchen drücken, dann ist es da auch je nach Außentemp. in 15 bis 45 min warm drin.
Ist nur morgens blöd, wenn man zwar die Zeitschaltung gestellt hat, aber etwas früher aufwacht.
Nachts heize ich auch aktuelle nur durch, wenn es wirklich knackig ist.
Urs hat geschrieben:
So 27 Jan 2019 21:30
Toby hat geschrieben:
Sa 26 Jan 2019 22:38
neben der Redundanz noch ein Grund mehr, dass ich über kurz oder lang wahrscheinlich eine zweite der 2kW Heizungen verbauen werde.
Wäre es für die Redundanz nicht besser 2 unterschiedliche Technologien mit unterschiedlichem Brennstoff einzusetzen?

Gruss
Urs
Jein. Wären damit Reisen, noch dazu in richtig kalte oder hohe Gegenden geplant, wäre das sicher nicht verkehrt,
aber dafür nutze ich das Auto nicht. War eigentlich ursprünglich mal als Motorrad (Großenduro) Transporter mit Schlafmöglichkeit gedacht,
um mal übers WE auf eine Veranstaltung bzw. ins umliegende Ausland zu fahren ohne allzu materialschonend fahren zu müssen,
wohne aber kurzentschlossen aktuell auch darin. Nur zum Reisen ist es nach wie vor nicht wirklich gedacht,
vielleicht mal ans Mittelmeer, aber sonst bin ich zum Reisen lieber auf zwei Rädern unterwegs.

Hierzulande gibts Diesel an jedem Eck, auch eine defekte Aufbaubatterie ist schnell ersetzt. Geladen wird über Solar und die LiMa,
notfalls "Landstrom".

Und ich brauch nach wie vor kein Gas im Auto. Nur Diesel und Spiritus zum Kochen.

Byki
Experte
Beiträge: 52
Registriert: Mo 25 Feb 2008 21:04

Re: China Airtronik aus ebay

#144 Beitrag von Byki » Mi 30 Jan 2019 19:43

Meine ist jetzt 3 Wochen lang täglich 10 Stunden nahezu immer mit 80% Leistung gelaufen.
Jetzt geht sie auf Störung mit Code E-10.

Habe bisher keine brauchbare Info zu dem Fehlercode E-10 gefunden.
Das Handbuch enthält nur die Codes 1-8.

Kann es sein dass die Heizung nach diesen 300 Stunden zugerust ist?
Gibts irgenwo eine Anleitung zur Wartung und Säuberung?

Gruß
Günther

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2760
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: China Airtronik aus ebay

#145 Beitrag von mrmomba » Mi 30 Jan 2019 21:09

Wer schrieb denn hier was von der Wartung?
Solche komische Gitter usw???
Ich komme nicht drauf:

Frage - bekommt deine Dieselpumpe genug Strom?


Nachtrag; 31.01
====> Ich bin da auf was interessantes bei Facebook gestoßen:
https://www.facebook.com/groups/146837062640024

ebenso habe ich Fehlercodes gefunden, die auch über die magische 10 gehen - aber eben nicht die nummer 10 beinhalten -.-
https://www.vvkb.com/vvkb-heater-fault-solution/

Byki
Experte
Beiträge: 52
Registriert: Mo 25 Feb 2008 21:04

Re: China Airtronik aus ebay

#146 Beitrag von Byki » Do 31 Jan 2019 09:12

Die Dieselpumpe habe ich schon getauscht. Strom genug.
Jetzt habe ich die Chinaheizung wieder durch die Planar ersetzt.

Dann werde ich die China Heizung wohl zerlegen müssen.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2760
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: China Airtronik aus ebay

#147 Beitrag von mrmomba » Do 31 Jan 2019 09:55

Ganz im Geiste der Community habe ich mich bei FB gemeldet - und hoffe, dass die mich in die Gruppe aufnehmen.
Ich würde da dementsprechend dein Problem schildern...

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2760
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: China Airtronik aus ebay

#148 Beitrag von mrmomba » Do 31 Jan 2019 11:43

Wow - die Facebookgruppe hat ne FAQ erstellt.
...
Umfangreich und super!

ERRORCODE 10:
Ignition Failure - Display E-10 - Chech whether the oil way ist blicked, or the oil is not smooth, the oil pump is stuck, the oil problem causes the volatile network to be blocked and so on, so that the 2 ignitions fails tu burn normally...

Byki
Experte
Beiträge: 52
Registriert: Mo 25 Feb 2008 21:04

Re: China Airtronik aus ebay

#149 Beitrag von Byki » Do 31 Jan 2019 12:15

Ah danke.
Scheint bei mir aber ein anderes Problem zu sein.
Die Dieselversorgung hat kein Problem, läuft ja so auch mit der Planar.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2760
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: China Airtronik aus ebay

#150 Beitrag von mrmomba » Do 31 Jan 2019 12:22

Ich denke, dass der letzte Punkt im wesentlichen viel wichtiger ist:
so that the 2 ignitions fails tu burn normally

Antworten