Trumatic gegen Fahrzeug verschrauben, Gummidämpfer?

Heizung, Warmwasser-Erzeugung, Kochen, Backen, Kühlschränke, Klimaanlagen
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
mangiari
womobox-Guru
Beiträge: 1324
Registriert: Di 07 Nov 2006 23:05
Wohnort: München

Trumatic gegen Fahrzeug verschrauben, Gummidämpfer?

#1 Beitrag von mangiari » Di 04 Sep 2018 19:47

So, nach langem gefühltem Stillstand, geht's jetzt ein bissl weiter, endlich kann man sich wieder vorstellen, dass eine Standheizung einen Nutzen hat und *schwupps* steigt auch die Prio bei der besseren Hälfte :mrgreen: :lol:

Nachdem jetzt meine Seitenwände im Kofferraum allmählich stehen und sich herauskristalisiert wo genau Gasrohr, Truma-Kamin und die Trumatic selbst ihren Platz finden, überlege ich wie ich sie dieses Mal verschraube.

Im letzten Bus hatte ich sie auf ein Holzbrett geschraubt, das flächig über (stabilem) Schaumstoff mit einem weiteren verklebt war. Als Geräuschdämmung. Das kommt mir aber etwas Overkill vor. Ein paar Gummimuffen in den Verschraubungen sollten es doch auch tun. Hat da jemand Erfahrungswerte? Ich möchte halt gerne vermeiden dass sich die Lüftergeräusche zu sehr auf die Karosserie übertragen. In der stärkeren Stufe überwiegt ja das Luftgeräusch, aber in der Flüster-Stufe kann man den Motor schon sehr kräftig höhren wenn man das Ohr auf's Gehäuse legt.

Wenn ich einfach die beiliegenden Montagewinkel (bzw. Laschen) gegen Gummipuffer (gegen die Karosserie) presse, wie verhindere ich dann dass die Schraube selbst Karosserie und Lasche der Heizung berührt? Gibt es dafür spezielle Puffer, die auch gleich noch das Loch auskleiden? Oder Gummi-"Röhrchen" und stärkere Puffer selbst kombinieren? Wo bekommt man so Zeug her?

Wäre sowas in Ordnung (da ist die Heizung aber nur noch über Kautschuk mit der Karosserie verbunden)

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Spezialist
Beiträge: 348
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Trumatic gegen Fahrzeug verschrauben, Gummidämpfer?

#2 Beitrag von Gode_RE » Di 04 Sep 2018 20:47

mangiari hat geschrieben:Wäre sowas in Ordnung (da ist die Heizung aber nur noch über Kautschuk mit der Karosserie verbunden)
Genau sowas verbaue ich bei meinen Fahrzeugen als Schwingungsdämpfer für die Truma Combi E 4000 und 6000. Funktioniert prima, nix zu hören an Schwingungsübertragung. Da reisst auch nix ab, diese Dämpfer sind für weitaus höhere Lasten konzipiert. Die Dämpfer gibt´s auch noch mit Gewindeloch statt Schraube, je nach Vorliebe.

Stoppie
womobox-Spezialist
Beiträge: 410
Registriert: Fr 20 Jul 2012 23:01
Wohnort: Münsterland

Re: Trumatic gegen Fahrzeug verschrauben, Gummidämpfer?

#3 Beitrag von Stoppie » Mi 05 Sep 2018 00:28

Ich schließe mich der Meinung von Gode_RE voll und ganz an. Beruflich setzen wir diese Schwingungsdämpfer bei Pumpen ein die bis zu 80 kg wiegen. Vier Stück dieser Dämpfer halten den Körperschall im Zaum und die Pumpe an ihrem Platz. :D
Man(n) fährt MAN :)

Benutzeravatar
mangiari
womobox-Guru
Beiträge: 1324
Registriert: Di 07 Nov 2006 23:05
Wohnort: München

Re: Trumatic gegen Fahrzeug verschrauben, Gummidämpfer?

#4 Beitrag von mangiari » Mi 05 Sep 2018 06:11

Perfekt, dann werden das wohl so Dämpfer. Der Auspuff unterm Auto hängt ja auch nur an ein paar windigen so Puffern. Klar fällt der nach 15 Jahren auch ab, aber meine Lebenserwartung an die Heizung und mein Mobil sind nur exakt 10 Jahre. Die Puffer sind dort im Fahrzeuginneren ja auch keinem UV-Licht oder sonstiger Witterung ausgesetzt.

Antworten