Kleinst-Gasinstallation mit flex. Schlauch & Standheizung

Heizung, Warmwasser-Erzeugung, Kochen, Backen, Kühlschränke, Klimaanlagen
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2465
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Kleinst-Gasinstallation mit flex. Schlauch & Standheizung

#1 Beitrag von mrmomba » Mi 20 Sep 2017 12:17

Guten Tag,

ist eine kleine Frage: Darf ich meine minimalistische Gasinstallation mit einem flexiblen Schlauch betreiben, wenn der nicht länger als 40cm ist?
In etwa so:
Unbenannt.png
Unbenannt.png (9.85 KiB) 2182 mal betrachtet

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Spezialist
Beiträge: 471
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Kleinst-Gasinstallation mit flex. Schlauch & Standheizun

#2 Beitrag von Gode_RE » Mi 20 Sep 2017 13:06

Nach meiner Kenntnis ja, denn der flexible Schlauch ist ja der "Anschlußschlauch" für die Gasflasche, und nicht "Leitungsführung". Ginge ja auch gar nicht anders, denn das letzte Stück vom Verbraucher zur wechselbaren Gasflasche muss flexibel sein, und darf längstens 40 cm lang sein. Nur der "normale" Schrank muss die Vorgaben an "Gaskasten" erfüllen, also was Lüftung und Befestigung betrifft.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2465
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Kleinst-Gasinstallation mit flex. Schlauch & Standheizun

#3 Beitrag von mrmomba » Mi 20 Sep 2017 14:08

Hallo,

Gastinstallationsanforderungen sind die wie von 1987 - da Bestandsschutz und ich habe das Gassystem nie austragen lassen.
Gaskasten Entspricht den Anforderungen wie von damals :-) -> Ob es heute noch taugt? Keine Ahnung.

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 3976
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Kleinst-Gasinstallation mit flex. Schlauch & Standheizun

#4 Beitrag von holger4x4 » Mi 20 Sep 2017 19:25

Nee, ich glaube erlaubt ist das nicht.
Du musst ja dann mit dem Schlauch durch die Wand, das geht nicht.
Das muss Rohr sein, eingedichtet, ein Absperrventil, und dann kann wieder ein Schlauch bei einem beweglichen Verbraucher, Ausziehkocher z.b.
Wie man das bei einer Standheizung anstellen soll ??? Also doch Rohranschluss! Tut aber eigentlich nicht weh, oder?
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2465
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Kleinst-Gasinstallation mit flex. Schlauch & Standheizun

#5 Beitrag von mrmomba » Mi 20 Sep 2017 20:30

Nein Tut eigentlich nicht weh diese paar CM Rohranschluss. Ich habe auch heute festgestellt, dass ich mit einem normalen Flexschlauch gar nicht an die Standheizung ran komme, das passt vom Gewinde überhaupt nicht. Mega scheiße. Und ich habe damals alles weggeschmissen... Wollte Gasfrei bauen. Total hohl - weil auch die Heizung über 30 Jahre ist...

Vorteil für mich: die Standheizung lag 4 Jahre im Schrank und die Elektrik tut es sogar noch! Hatte ich nicht mit gerechnet. Nur der Heizungstest blieb aus. Weil kein Gas.

Was Brauch ich also für ein Schlauchanschluss??

Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
Beiträge: 953
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43
Wohnort: Belgien

Re: Kleinst-Gasinstallation mit flex. Schlauch & Standheizun

#6 Beitrag von campo » Mi 20 Sep 2017 20:58

Die Standheizung kommt doch auf dein Boden
Mit Wanddurchfuhrung fur Abgas und Wanddurchfuhrung für Verbrennungsluft.
Oder ist es Bodendurchfuhrung ?
TGM 13290 4x4 in Aufbau

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Spezialist
Beiträge: 471
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Kleinst-Gasinstallation mit flex. Schlauch & Standheizun

#7 Beitrag von Gode_RE » Mi 20 Sep 2017 21:23

Stimmt, durch den Schrank darfste mit nem Schlauch nicht, diese Durchführung hatte ich auf der Skizze übersehen. Also doch von der Heizung per Rohr in den Schrank und dort nen Schlauchanschluss.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2465
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Kleinst-Gasinstallation mit flex. Schlauch & Standheizun

#8 Beitrag von mrmomba » Do 21 Sep 2017 22:59

Ich noch mal: Es das ein spezieller Schlauch, den ich vom Druckminderer an die Gasinstallaion bringen muss?

Ist für mich neu das Thema, aber ich habe folgendes Gefunden:

Code: Alles auswählen

Propanschlauch 40cm Rohrverschraubung 8mmx1/4 Zoll Linksgewinde Überwurfmutter 40cm

Dieser Schlauch kann direkt an ein Gasrohr angeschlossen werden, die Überwurfmutter 1/4" Linksgewinde passt auf alle handelsüblichen Camping- oder Haushaltsregler. Die Schlauchlänge beträgt 40cm, was auch die maximale im Innenraum zugelassene Schlauchlänge ist.

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Spezialist
Beiträge: 471
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Kleinst-Gasinstallation mit flex. Schlauch & Standheizun

#9 Beitrag von Gode_RE » Fr 22 Sep 2017 10:39

Genau der, den Du da beschreibst. Auf der einen Seite Überwurfmutter für den Anschluss am Druckminder (ggf. dazwischen geschraubt Schlauchbruchsicherung), auf der anderen Seite Quetschschraubverbindung auf ein glattes Gasrohr. Nun musste Dich nur noch auf ne Gasrohrdicke einigen, für einen einzelnen Verbraucher reicht 8mm allemale. Das Rohr führst Du durch den Schrank und dann mit Dehnungsbogen zum Verbraucher, dort wird es ebenfalls Quetschschraub angeschlossen.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2465
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Kleinst-Gasinstallation mit flex. Schlauch & Standheizun

#10 Beitrag von mrmomba » Fr 22 Sep 2017 18:21

Top, danke alle für die vielen Infos!
Was soll ich sagen: Gas dran und läuft.

Ich Frage mich gerade, ob es msfa Kartuschen Adapter gibt zum Anschluss an einen druckminderer

Antworten