Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurteilung

Heizung, Warmwasser-Erzeugung, Kochen, Backen, Kühlschränke, Klimaanlagen
Message
Autor
restler
womobox-Halbgott
Beiträge: 635
Registriert: Sa 17 Jul 2010 18:16

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurtei

#16 Beitrag von restler » Do 24 Aug 2017 00:07

Hi Gode_Re
Grundsätzlich gebe ich dir recht. Der Nutzwert eines Trockners ist natürlich größer als der eines Heizlüfters. Über 3,5 Tonnen hätte ich vermutlich längere Zeit drüber nach gedacht.
Wenn ich den von dir verlinkten Beispieltrockner aber mit meinem näher beschriebenen Heizlüfter vergleiche, dann hat er 5-faches Volumen, 5-faches Gewicht und den 10-fachen Preis. Deshalb bin ich bei der "3,5 Tonnen - arme Leute Variante" geblieben. Bietet auf jeden Fall bereits mehr Möglichkeiten als gar kein Lüfter :) .
Gruß Restler

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Spezialist
Beiträge: 347
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurtei

#17 Beitrag von Gode_RE » Do 24 Aug 2017 01:23

...das stimmt. ..!

Wenn der von Dir beschriebene Heizlüfter derjenige ist, den ich vermute, dann hat er auf der Rückseite einen runden Anschluss von ca. 87 mm. Ist das so? In den Baumärkten gibt es HT-Rohrverjüngungen von genau dieser Anschlussgröße auf DN 70. Und das passt wiederum genau auf die Truma-Wandlüfter. Wir hatten diese Heizlüfter in den Bänken eingebaut direkt im Warmluftstrang vor den Wandlüftern, um zusätzliche Löcher zu sparen, und die Truma-Warmluft einfach hindurch geführt. Irgendwann hatten aber alle dieser Heizlüfter einen Lagerschaden und Geräusche entwickelt, hatten wohl schlechte Qualität erwischt. Daher sind die alle wieder raus gekommen. Wenn Du bessere findest, kannste Dir das mit dem Einbau ja mal überlegen. So aus Platz- und Designgründen vielleicht...

restler
womobox-Halbgott
Beiträge: 635
Registriert: Sa 17 Jul 2010 18:16

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurtei

#18 Beitrag von restler » So 27 Aug 2017 22:03

Gode_RE hat geschrieben:Wenn der von Dir beschriebene Heizlüfter derjenige ist, den ich vermute, dann hat er auf der Rückseite einen runden Anschluss von ca. 87 mm. Ist das so?
Nein, dieser hat keinerlei Befestigungsmöglichkeit für einen Schlauch. Vorn und hinten ist lediglich eine "Lamellenfläche".
Hier noch einmal der Link aus meinem ersten Beitrag.
http://www.ebay.de/itm/Keramik-Heizluft ... Sww5hZF1Fg
Oder für diejenigen, denen er dort zu billig ist
http://www.ebay.de/itm/Berger-Keramik-H ... SwpLNX~165
Wäre auch ziemlich sinnfrei gewesen, einen Lüfter näher zu beschreiben ohne zu sagen, um welchen Lüfter es sich handelt.
Im Einsatz war er noch nicht. Das Wetter, bei dem ich ihn einsetzen würde, darf ruhig noch eine Weile auf sich warten lassen.
Gruß Restler

Berny
womobox-Halbgott
Beiträge: 752
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurtei

#19 Beitrag von Berny » So 27 Aug 2017 23:21

In unserem Camper wurde vor 25 Jahren eine Trumatic E1800 eingebaut. Die funktioniert noch heute einwandfrei... :P
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2373
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurtei

#20 Beitrag von mrmomba » Mo 28 Aug 2017 08:43

Berny hat geschrieben:In unserem Camper wurde vor 25 Jahren eine Trumatic E1800 eingebaut. Die funktioniert noch heute einwandfrei... :P
dann bereite dich mal vor, dass du in 5 Jahren eine neue Brauchst.
Nach 30 jahren dürfen die nicht mehr betrieben werden.
Ersatzteile soll es nicht mehr geben.

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5588
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurtei

#21 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mo 28 Aug 2017 10:52

Ich habe auch diesen Fritz-Berger-Heizlüfter. Noch nicht viel im Einsatz, aber aufgrund der geringen möglichen Heizleistung auch in der Übergangszeit zu gebrauchen. Und wenn's denn drauf an kommt, kann ich den auch an einem 1kW-Generator betreiben.

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Berny
womobox-Halbgott
Beiträge: 752
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurtei

#22 Beitrag von Berny » Mo 28 Aug 2017 12:46

mrmomba hat geschrieben:dann bereite dich mal vor, dass du in 5 Jahren eine neue Brauchst.
Nach 30 jahren dürfen die nicht mehr betrieben werden.
Ersatzteile soll es nicht mehr geben.
Wir werden seh'n... :shock:
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2373
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurtei

#23 Beitrag von mrmomba » Mo 28 Aug 2017 13:01

das waren menie Infos,
ich hoffe, dass die Falsch sind

Berny
womobox-Halbgott
Beiträge: 752
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurtei

#24 Beitrag von Berny » Mo 28 Aug 2017 13:11

mrmomba hat geschrieben:das waren menie Infos,
ich hoffe, dass die Falsch sind
Könnte sich Deine Info wohl eher auf stationäre Anlagen in Häusern beziehen...?
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

Benutzeravatar
Dr.Desmo
Experte
Beiträge: 174
Registriert: Mi 29 Jul 2009 22:49

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurtei

#25 Beitrag von Dr.Desmo » Mo 28 Aug 2017 13:45

Tach auch,
wir haben eine Truma e2800 (die jetzt auch wieder macht was sie soll) also keinen Heizwürfel ......
@mrmomba
Deine Infos sind (leider) nur zum Teil falsch ... schaust du ... HIER

Michael

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2373
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurtei

#26 Beitrag von mrmomba » Mo 28 Aug 2017 14:25

Auf Basis dieses Gutachtens gelang es uns, beim Kraftfahrt-Bundesamt eine Erweiterung der Zeiträume für die Verwendung der Wärmetauscher von Flüssiggasheizungen und der abgasführenden Rohre abweichend von den Forderungen nach den „Technischen Anforderungen an Fahrzeugteile nach §22a STVZO“ von 10 auf 30 Jahre zu erwirken.
Von der Austauschpflicht des Wärmetauschers/Brennkammer (nach 30 Jahren) sind Heizungen im KFZ (LKW und Reisemobile) die zwischen 1993 und 2006 gebaut wurden, betroffen.
ALLES KLAR! Bj 1984, Umbau 1986... Ich setzte meine Heizung wieder Instand und bau die ein!

Berny
womobox-Halbgott
Beiträge: 752
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurtei

#27 Beitrag von Berny » Mo 28 Aug 2017 14:29

Dr.Desmo hat geschrieben:Deine Infos sind (leider) nur zum Teil falsch ... schaust du ... HIER
Michael
Zitat: „Heizungen dieser Bauart können ohne weiteres 30 Jahre und länger betrieben werden, ohne dass korrosionsbedingte Undichtigkeiten auftreten“.
Danke Dir, Michael! :P
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2373
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurtei

#28 Beitrag von mrmomba » Mo 28 Aug 2017 15:14

Berny hat geschrieben:
Dr.Desmo hat geschrieben:Deine Infos sind (leider) nur zum Teil falsch ... schaust du ... HIER
Michael
Zitat: „Heizungen dieser Bauart können ohne weiteres 30 Jahre und länger betrieben werden, ohne dass korrosionsbedingte Undichtigkeiten auftreten“.
Danke Dir, Michael! :P
Finde ich gut, solange dein Fahrzeu nicht zwischen 1993 und 2006 gebaut wurde, bei 25 Jahre wäre es genaugenommen BJ 1992... Du Glückspilz!

Benutzeravatar
Loadrunner II
frisch-dabei
Beiträge: 13
Registriert: So 29 Mai 2016 20:48
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurtei

#29 Beitrag von Loadrunner II » Mo 28 Aug 2017 22:02

Hallo,

hast Du auch mal als Alternative über
eine Infrarotheizung nachgedacht?

https://www.infrarotheizung-experten.de ... wohnmobil/

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Geralld
Beiträge: 1
Registriert: So 11 Feb 2018 18:43

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurtei

#30 Beitrag von Geralld » Sa 24 Feb 2018 15:50

Ich habe eigentlich eine sehr gute Meinung über Infrarotheizungen, habe zwar keine Infrarotheizung in meinem Womo aber zu Hause im Badezimmerzimmer. Also ich habe seit zwei Jahren einen Infrarot Handtuchtrockner und bin super zufrieden. Der Heizkörper ist sehr hochwertig und nimmt recht wenig Platz im Bad weg. Wir überlegen uns auch für alle anderen Räume in der Wohnung eine Infrarotheizung anzuschaffen, interessante Modelle, die vielleicht auch fürs Wohnmobil geeignet wären, gibt es unter https://www.vasner.com/de/infrarotheizungen/ .
Gruß

Antworten