Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurteilung

Heizung, Warmwasser-Erzeugung, Kochen, Backen, Kühlschränke, Klimaanlagen
Message
Autor
Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2706
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurteilung

#46 Beitrag von mrmomba » Fr 06 Sep 2019 16:10

In der Kirche würde das jetzt als Wunder verbucht 😂
Nun denn, zum spielen sicherlich eine tolle Sache. Ich bin mal gespannt. Kann man die den mit Unterspannung oder aber mit Strombegrenzung betreiben - damit die nicht mit 400Watt sondern weniger betrieben werden können...

Ich würde die echt dann hinter den Lüftungsaulässen einbauen und dauerhaft drin lassen.
Dann kann man die auch zur schnelleren Beheizung nutzen.

Multivan
Experte
Beiträge: 108
Registriert: Mo 27 Mär 2017 13:31

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurteilung

#47 Beitrag von Multivan » Fr 06 Sep 2019 21:56

Balu hat geschrieben:
Fr 06 Sep 2019 10:26
Multivan hat geschrieben:
Fr 06 Sep 2019 10:17
Wenn das tatsächlich was taugt könnte man damit ja evtl. mal überschüssigen Solarstrom verklappen...?!?
Überschüssigen Solarstrom in der kalten Jahreszeit? :shock: :?
Joa, teilweise durchaus?!
Es gibt natürlich greuslige Phasen, in denen tagelang keine Sonne scheint - aber ja auch wieder andere.
Ich habe so ein kleines Naturgrundstück jenseits von Straße, Strom usw.
Dort betreibe ich seit 2 - 3 Jahren ne PV-Inselanlage um im Sommer durch Brunnenwasser mein Grünzeug zu bewässern,
und auch mal die lecker Bierchen zu kühlen.

Ab dem Spätherbst benötige ich dort NULL Strom mehr und hadere immer mit dem vollen Akku!?! :cry:
Mit den PTC Heatern könnte ich wenigstens ein wenig zur Klimaerwärmung beitragen... :mrgreen:
Nein im Ernst, ich werde wie gesagt mal ein wenig damit rumspielen und z.B. vielleicht mal versuchen
ein Frühbeet oder das Tomatenhaus zu beheizen, denn der ungenutzte Strom grämt mich wirklich immer ein wenig...

Oder hat jemand eine gute Idee? :D

Gruß
Holger

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2810
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurteilung

#48 Beitrag von nunmachmal » Sa 07 Sep 2019 10:17

Also ich stelle jeden Abend 390Wp auf und richte sie auf die Morgensonne aus. Zur Zeit läuft die Planar 2kw auf kleinster Stufe durch. Morgens beim Aufstehen gegen 9 Uhr habe ich 12,4 Volt auf der Anlage. Das ist unter diesen Umständen ein gutes Ergebnis, da zwei Kompressorboxen, 1x 5° und 1x10°, versorgt werden. Ohne Heizung könnte ich bestimmt den Elgena-Boiler in der früh mit Überschuss füttern. Ach ja, der Bleiakku hat eine Kapazität von 150A.

Gruß Nunmachmal, 69.276678,19.902732
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 456
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurteilung

#49 Beitrag von Varaderorist » Sa 07 Sep 2019 12:40

[Offtopic on]
Ein schönes Plätzchen habt Ihr Euch für die Übernachtung ausgesucht, Peter:
{Offtopic off]
69.276678,19.902732.jpg
Gruß vom Niederrhein
Michael

Multivan
Experte
Beiträge: 108
Registriert: Mo 27 Mär 2017 13:31

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurteilung

#50 Beitrag von Multivan » Di 17 Sep 2019 19:48

mrmomba hat geschrieben:
Fr 06 Sep 2019 16:10
….
Nun denn, zum spielen sicherlich eine tolle Sache. Ich bin mal gespannt. Kann man die den mit Unterspannung oder aber mit Strombegrenzung betreiben - damit die nicht mit 400Watt sondern weniger betrieben werden können...
Strecke Shenzen - Nürnberg in exakt 11 Tagen. Die Teile sind da! :D

https://www.ebay.de/itm/100W-12V-PTC-Au ... SwQ9lcDxgr

Und wenn ich mit meinem Vorschulwissen in Gleichstromkunde die Teile so betrachte, könnte die Leistung wirklich regelbar sein?!?
"Könnte" deshalb, weil weder in der Ebaybeschreibung noch bei der Lieferung ein Anschlußbild dabei war. :oops:

Es gehen nämlich zwei dünne Litzen (2x0,14mm² oder so) aus dem Lüftergehäuse, und zwei separate stärkere aus dem PTC Element raus.
(zwei Plus zusammengefasst auf einen, und der Minus).

Hat dazu evtl. jemand einen heißen Tipp?!?! :D

Gruß

Holger

visual
womobox-Spezialist
Beiträge: 204
Registriert: Do 10 Dez 2015 16:20

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurteilung

#51 Beitrag von visual » Di 17 Sep 2019 22:37

2 für den Lüfter und 2 für den PTC?

Oder verstehe ich dich falsch?

Multivan
Experte
Beiträge: 108
Registriert: Mo 27 Mär 2017 13:31

Re: Elektr. Heizlüfter im Womo. Überlegung und Lüfterbeurteilung

#52 Beitrag von Multivan » Mi 18 Sep 2019 09:27

Nein, du verstehst mich goldrichtig! :D
2x Lüfter, 2x Heizer

Ich wollte damit nur in die Runde gesagt haben das man somit bei entsprechendem Netzteil offenbar sogar wirklich die Heizleistung regeln kann?!
So sieht´s zumindest für mich Laien aus...
Ausprobierung folgt.. :P

Gruß

Holger

Antworten