Engel Kühlbox

Heizung, Warmwasser-Erzeugung, Kochen, Backen, Kühlschränke, Klimaanlagen
Antworten
Message
Autor
Archer
frisch-dabei
Beiträge: 15
Registriert: Mi 20 Apr 2011 21:09

Engel Kühlbox

#1 Beitrag von Archer » Do 09 Mär 2017 19:32

Hallo Gemeinde,
vielleicht kann mir jemand eine Frage beantworten. Ich habe eine Engel Kühlbox MT-45-F, die ich endlich in mein Wohnmobil einbauen will. Sie kann 12V, 24V und 220V arbeiten. Ich will die Box während der Fahrt mit 12 V versorgen und bei Anschluß an Landstrom soll sie natürlich über die 220V betrieben werden. Ich habe jetzt schon alles, was ich zu dieser Box finden konnte abgesucht. Aber ich finde die Information, die ich brauche weder auf dem mitgelieferten Fresszettel (ein Handbuch ist normalerweise etwas ausführlicher...), noch find ich etwas im Netz. Weiß hier vielleicht jemand, ob ich beide Anschlüsse , also 12V und 220V gleichzeitig verbunden/geschaltet lassen kann? Hat die Box so etwas wie eine Vorrangschaltung für die 220V? Oder muss ich da immer einen der beiden Stecker ziehen?

Würde mich freuen, wenn mir jemand auf die Sprünge hilft

Grüße
Armin

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 3976
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Engel Kühlbox

#2 Beitrag von holger4x4 » Do 09 Mär 2017 20:07

Ich weis nicht wie die Engel gebaut ist, aber ich hab so eine einfache Absorberbox mit 12V und 220V. Wenn die im Auto angestöpselt ist und man schließt auf den Campingplatz mal die 220V an, dann geht das Autoradio an :mrgreen: Das eingebaute Netzteil speist also dann die 12V raus zum 12V Stecker und versorgt damit das Auto. Also Vorsicht!
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Berny
womobox-Halbgott
Beiträge: 752
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Re: Engel Kühlbox

#3 Beitrag von Berny » Do 09 Mär 2017 20:10

Hallo Armin,
Du kannst doch in die 230V-Zuleitung ein Relais einschleifen, welches die Niederspannungs-Zuleitung abschaltet. :idea:
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

Archer
frisch-dabei
Beiträge: 15
Registriert: Mi 20 Apr 2011 21:09

Re: Engel Kühlbox

#4 Beitrag von Archer » Do 09 Mär 2017 20:15

holger4x4 hat geschrieben:Ich weis nicht wie die Engel gebaut ist, aber ich hab so eine einfache Absorberbox mit 12V und 220V. Wenn die im Auto angestöpselt ist und man schließt auf den Campingplatz mal die 220V an, dann geht das Autoradio an :mrgreen: Das eingebaute Netzteil speist also dann die 12V raus zum 12V Stecker und versorgt damit das Auto. Also Vorsicht!
Genau das sind nämlich meine Bedenken...

Archer
frisch-dabei
Beiträge: 15
Registriert: Mi 20 Apr 2011 21:09

Re: Engel Kühlbox

#5 Beitrag von Archer » Do 09 Mär 2017 20:16

Berny hat geschrieben:Hallo Armin,
Du kannst doch in die 230V-Zuleitung ein Relais einschleifen, welches die Niederspannungs-Zuleitung abschaltet. :idea:
Gute Idee. Wenn von Engel nicht schon etwas ähnliches verbaut ist, werde ich das versuchen.
Danke

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 3976
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Engel Kühlbox

#6 Beitrag von holger4x4 » Do 09 Mär 2017 20:34

Einfach mal an der 12V Leitung mit einem Multimeter messen was sich tut, wenn du die 22oV einsteckst.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
clerk
Experte
Beiträge: 168
Registriert: So 22 Nov 2009 16:26
Wohnort: Planet Erde

Re: Engel Kühlbox

#7 Beitrag von clerk » Do 09 Mär 2017 21:26

Hallo,

ich habe auch eine Engel MT-45-F. Es können dauerhaft beide Anschlüsse angeschlossen bleiben. Die Box erkennt das automatisch.

In der Betriebsanleitung steht glaub ich auch etwas davon, dass man die Box nicht an einem Schnellladegerät betreiben darf.

Das betrifft nur den Bereich von 24V, weil Schnellader bei 24V knappe 30V anlegen. Dabei kann es vorkommen, dass das Netzteil die Wärme nicht ausreichend weg bekommt und die Transistoren brennen durch.

Bei 12V geben Schnellader max 15V ab. Das ist für das Netzteil keinerlei Problem.

Was das Netzteil vom Engel auch nicht so mag sind Billigstromgeneratoren, auch Inverter. Einwandfrei funktioniert das bei einem Honda-Aggregat. Ich hatte mehrere Geräte getestet. Auch wenn bei den meisten Invertern dabei steht, "auch für elektronische Geräte", funtioniert nicht alles Angeschlossene richtig.

Für jene, welche schon eine Engel-Kühlbox und andere elektronische Geräte haben und ein kleines Aggregat kaufen möchten, empfehle ich, vor dem Kauf, irgendwo eine Stichsäge von Festool zu leihen und am Aggregat zu testen. Wenn sich die Stichsäge von Festool problemlos einschalten, ausschalten und sofort wieder einschalten lässt, funktioniert auch eine Engel-Kühlbox sowie jegliche Elektronikgeräte einwandfrei am Aggregat.

Gruß, clerk

Archer
frisch-dabei
Beiträge: 15
Registriert: Mi 20 Apr 2011 21:09

Re: Engel Kühlbox

#8 Beitrag von Archer » Fr 10 Mär 2017 19:10

Hallo Clerk,
vielen Dank für die Info. Ich habe das nirgends finden können. Ich meinte aber, sowas auch irgendwo schon mal gelesen zu haben. Ich werde es so ausprobieren. Ein Aggregat habe ich sowieso nicht vorgesehen.
Heute den Sterling B2B angeschlossen - Funktioniert.
Morgen kommt die Webasto rein...
Anfang nächster Woche die Engelbox....

und ab Mittwoch geht es dann ein paar Tage nach Frankreich
Den Rotwein habe ich mir dann wirklich verdient. 8)

Nochmals Allen vielen Dank

Armin

Benutzeravatar
hockd
womobox-Halbgott
Beiträge: 663
Registriert: So 04 Jan 2009 21:16
Wohnort: Erlenbach / Main

Re: Engel Kühlbox

#9 Beitrag von hockd » Mo 13 Mär 2017 11:44

ja die ENGEL Box kann alles
12 24 230 Volt

http://www.roega.de/index_engel.php
Viele Grüße Dieter

Qualität setzt sich eben durch !
und wie verfahren
Mit einem Womo kann man sich nie verfahren,
man lernt höchsten neue Wege u. Ziele kennen.

Antworten