Standheizung in Boden einbauen

Heizung, Warmwasser-Erzeugung, Kochen, Backen, Kühlschränke, Klimaanlagen
Message
Autor
Gmog421
Junior
Beiträge: 22
Registriert: Do 15 Dez 2016 20:24

Standheizung in Boden einbauen

#1 Beitrag von Gmog421 » Do 29 Dez 2016 15:51

Hallo , mein Name ist Jürgen bin neu hier und hätte mal eine Frage . Ich würde gern eine Dieselstandheizung in eine Omocar Wohnkabine nachrüsten , dafür benötige ich einen Ausschnitt im Boden der Kabine ca 130x80 mm . Ich bin am überlegen ob ich dafür eine Verstärkung im Boden einbauen muss .Müsste ich den Ausschnitt versiegeln und mit was am besten .
Mfg Jürgen

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4056
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Standheizung in Boden einbauen

#2 Beitrag von holger4x4 » Do 29 Dez 2016 16:17

Hi und willkommen im Forum.

Ich nehme an es handelt sich um eine fest aufgebaute Kabine?
Der Boden besteht aus 40mm GFK Sandwich + 12mm wasserfestes Sprerrholz oben drauf. Da der Ausschnitt ja irgendwo im Staukasten sitzt und nicht mitten im Laufweg, würde ich mir da keine Sorgen bezüglich Stabilität machen.
Der Ausschnitt ist für die Zuluft?
Ich würde die Schnittkanten dann mit dem GFK aus dem Ausschnitt verkleiden. Also das Sandwich und die Deckschichten vom Ausschnitt trennen, die Streifen zuschneiden, und mit Sika auf die Kanten kleben. Dann sollte noch ein Lüftungsgitter mit Fliegengitter drunter geklebt werden, damit kein Besuch rein kommt.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3890
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Standheizung in Boden einbauen

#3 Beitrag von VWBusman » Do 29 Dez 2016 17:19

Hallo Jürgen,

willkommen im Forum.

Wie Holger schon geschrieben hat brauchst Du Dir um die Festigkeit und Stabilität keine Gedanken machen.
Die Schnittkanten vom Ausschnitt würde ich auch mit GFK Platten verschließen oder aber mit etwas Glasfasermatte und Harz überlaminieren.

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Berny
womobox-Halbgott
Beiträge: 752
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Re: Standheizung in Boden einbauen

#4 Beitrag von Berny » Do 29 Dez 2016 17:32

Hallo Jürgen,
bei unserem Selbstausbau hatte ich mit einer Stichsäge gearbeitet. Das Blech mit Lackfarbe geschützt, dann ein Gitter über den Ausschnitt angebracht. War der Bodenauslass für den innen gelegenen Gaskasten.
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

Gmog421
Junior
Beiträge: 22
Registriert: Do 15 Dez 2016 20:24

Re: Standheizung in Boden einbauen

#5 Beitrag von Gmog421 » Do 29 Dez 2016 18:36

Danke schon mal für die schnellen Antworten .
Die Kabine ist nicht fest aufgebaut sondern zum absetzen .
Holger hat geschrieben das der Boden aus 40 mm Gfk Sandwisch und 12 mm Wasserfesten Sperrholz besteht .Dies kann ich noch nicht sagen da ich bisher nur ein Loch gebohrt hatte ,dabei habe ich aber auf die Stärke nicht geachtet .
Der Ausschnitt soll für das Abgaswellrohr und den Ansaugluftschlauch sein . Mit was kann man das Abgaswellrohr schützen das es am Boden GFK nicht zu Hitzeeinflüssen ( Schmoren oder Brand ) kommen kann .Hat da jemand Erfahrungen mit .
Mfg Jürgen

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4056
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Standheizung in Boden einbauen

#6 Beitrag von holger4x4 » Do 29 Dez 2016 18:52

Die 40+12mm ist der Standard bei Ormocar, das kann natürlich auch dicker sein, wenn der Kunde was anderes bestellt hat. Aber dicker ist nur noch stabiler :wink:
Ich weiß nicht wie das bei den Diesel Heizungen ist, aber bei der Truma läuft der Abgasschlauch innen in dem größeren Aluschlauch durch den die Heizung die Frischluft saugt.
Ich würde da so einen 2. Schlauch drüber machen, am Besten noch mit Steinwolle isoliert.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
S t e f a n
womobox-Spezialist
Beiträge: 282
Registriert: Di 10 Feb 2009 19:12

Re: Standheizung in Boden einbauen

#7 Beitrag von S t e f a n » Do 29 Dez 2016 19:17

Moin.

Wenn die Heizung innen sitzt benötigst du doch eine Flanschplatte, die den Ausschnitt abdeckt. Die Anschlüsse sitzen außen, das Abgasrohr kommt doch gar nicht mit dem GFK in Kontakt...


Bild
Rahmen für den Bodenausschnitt



Bild
Flanschplatte für Heizungsmontage




Gruß Stefan
Alles wird gut. Irgendwann.

Berny
womobox-Halbgott
Beiträge: 752
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Re: Standheizung in Boden einbauen

#8 Beitrag von Berny » Do 29 Dez 2016 19:19

holger4x4 hat geschrieben:... bei der Truma läuft der Abgasschlauch innen in dem größeren Aluschlauch durch den die Heizung die Frischluft saugt.
Ich würde da so einen 2. Schlauch drüber machen, am Besten noch mit Steinwolle isoliert.
Ob Letzteres nötig ist? Unsere hinter den Heckradkasten installierte Trumatic E1800 hat die beiden Schläuche in einem kurzen Bogen und zwei Befestigungsschellen zum Aussenkamin geführt, hält seit 25 Jahren einwandfrei.
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4056
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Standheizung in Boden einbauen

#9 Beitrag von holger4x4 » Do 29 Dez 2016 19:29

Bei der Truma kühlt ja die Zuluft den Abgasschlauch aktiv. Aber vermutlich geht das auch ohne...
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Berny
womobox-Halbgott
Beiträge: 752
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Re: Standheizung in Boden einbauen

#10 Beitrag von Berny » Do 29 Dez 2016 19:39

holger4x4 hat geschrieben:Bei der Truma kühlt ja die Zuluft den Abgasschlauch aktiv. Aber vermutlich geht das auch ohne...
Ohne was oder wie? Nee, die Truma hat entsprechende Klein-in-Gross-Anschlüsse am Gerät und den Kaminen.
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4056
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Standheizung in Boden einbauen

#11 Beitrag von holger4x4 » Do 29 Dez 2016 19:57

Ja, bei Truma ist das klar.
Die Rede wr ja von einer Dieselheizung die vermutlich andere (getrennte?) Anschlüsse hat, so wie ich das verstanden habe.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Gmog421
Junior
Beiträge: 22
Registriert: Do 15 Dez 2016 20:24

Re: Standheizung in Boden einbauen

#12 Beitrag von Gmog421 » Do 29 Dez 2016 20:12

Die Dieselheizung hat Zwei Gleichstarke Anschlüsse .
Gas wollte ich nicht nehmen wegen dem zusätzlichen Gewicht der Gasflasche und ich hätte einen Gaskasten einbauen müssen .

Mfg Jürgen

Benutzeravatar
S t e f a n
womobox-Spezialist
Beiträge: 282
Registriert: Di 10 Feb 2009 19:12

Re: Standheizung in Boden einbauen

#13 Beitrag von S t e f a n » Do 29 Dez 2016 22:19

Achso Jürgen, mach den Ausschnitt nicht zu eng. Du brauchst zum Anschließen sonst Hebammen Finger....

Viel Spaß weiterhin
Alles wird gut. Irgendwann.

Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
Beiträge: 982
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43
Wohnort: Belgien

Re: Standheizung in Boden einbauen

#14 Beitrag von campo » Fr 30 Dez 2016 00:29

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
TGM 13290 4x4 in Aufbau

WoMoG
womobox-Spezialist
Beiträge: 270
Registriert: Sa 18 Jan 2014 22:06

Re: Standheizung in Boden einbauen

#15 Beitrag von WoMoG » Fr 30 Dez 2016 01:15

Hallo,

da hab ich auch Bilder

Bild

Bild

Ich hoffe man kann´s erkennen

Bild

Bild

Gruß Arno
Einst mit Kleinst-SUV und Dachzelt , nun mit dem ProjeGt unterwegs

Antworten