Warmwassererzeugung - permanent oder temporär?

Heizung, Warmwasser-Erzeugung, Kochen, Backen, Kühlschränke, Klimaanlagen
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
RioPlata
Experte
Beiträge: 149
Registriert: Di 05 Nov 2013 20:04

Warmwassererzeugung - permanent oder temporär?

#1 Beitrag von RioPlata » Mi 25 Dez 2019 11:57

Hallo Forumisti,

ich habe eine Frage zur Warmwassererzeugung (Truma Combi 4 plus).

Beim Warmwasserbetrieb: Lasst ihr den Boiler permanent laufen, oder jeweils nur bei Bedarf?

Gruß aus dem Sommer
Evaristo
Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.

Benutzeravatar
Myk
womobox-Spezialist
Beiträge: 391
Registriert: So 28 Feb 2016 21:29
Kontaktdaten:

Re: Warmwassererzeugung - permanent oder temporär?

#2 Beitrag von Myk » Mi 25 Dez 2019 13:26

Ich schalte die Warmwassererwärmung nur morgens und abends an.

Viele Grüße,
Myk

Benutzeravatar
Iroquois
Experte
Beiträge: 187
Registriert: Mo 16 Jul 2012 11:47
Wohnort: Holland - Groene Hart
Kontaktdaten:

Re: Warmwassererzeugung - permanent oder temporär?

#3 Beitrag von Iroquois » Mi 25 Dez 2019 16:36

+1

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3956
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Warmwassererzeugung - permanent oder temporär?

#4 Beitrag von VWBusman » Mi 25 Dez 2019 17:39

Hallo,

wir schalten den Boiler immer nur mit der Boostfunktion ein. Da wird das Wasser auf 60 oder 70°C ( genau weiß ich das gerade nicht ) aufgeheizt und bei erreichen der
Temperatur schält sich die Boileraufheizung wieder ab. Wir brauchen wirklich heißes Wasser nur für das Duschen oder Abspülen.
Im Heizbetrieb reicht die Wärme der Warmlufterzeugung aus um den Boilerinhalt auf angenehme Temperatur zu bringen um beim Zähneputzen oder Händewaschen
keinen Kälteschock zu bekommen.
Warmes Wasser rund um die Uhr halte ich für überflüssig da die Heizung dann öfters anspringt und schneller verrußt.

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Benutzeravatar
dm
womobox-Spezialist
Beiträge: 323
Registriert: Mi 19 Nov 2003 04:41
Wohnort: Herne (Ruhrgebiet)

Re: Warmwassererzeugung - permanent oder temporär?

#5 Beitrag von dm » Mi 25 Dez 2019 19:33

Hi,
wenn ich als Besitzer einer alten C4302 auch antworten darf:

In der wirlich kalten Jahreszeit reicht mir die Wassertemperatur, die durch den Heizbetrieb nebenher erreicht wird.

In der Übergangszeit lasse ich durchaus den Boiler permanent an, nicht nur fürs warme Wasser, sondern auch wegen der Heizleistung durch die Abwärme.

Im Hochsommer Boiler nur an wenn unbedingt nötig um den Wärmeeintrag ins Mobil zu vermindern.

--dm--

Stoppie
womobox-Halbgott
Beiträge: 538
Registriert: Fr 20 Jul 2012 23:01
Wohnort: Münsterland

Re: Warmwassererzeugung - permanent oder temporär?

#6 Beitrag von Stoppie » So 05 Jan 2020 19:25

Warmwasserbereitung wird nur bei Bedarf eingeschaltet; ca. 80 % der Urlaubszeit.
Ausnahme: wenn wir bei miesem Wetter längere Zeit im WoMo verbringen müssen, bleibt die Warmwasserbereitung für einige Stunden an, um mal eben zwischendurch warmes Wasser zu haben, z. Bsp. für Reinigungszwecke o.ä.
Man(n) fährt MAN :)

Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 951
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Warmwassererzeugung - permanent oder temporär?

#7 Beitrag von Gode_RE » Mo 06 Jan 2020 02:56

Ich habe im Truck die Truma Combi E 6000 mit dem alten analogen Bedienteil. Da zeigt sich ein merkwürdiger Effekt - vielleicht kennt das jemand von Euch?

Am Betriebsarten-Wahlschalter gibt es die Schalterstellungen "Aus", "Nur Boiler I", "Nur Boiler II ", "Nur Heizung" und "Heizung mit Boiler". Seit einiger Zeit ist es jedoch so, dass im alleinigen Gasbetrieb der Boiler immer zuleich auch mit aufheizt, auch wenn "Nur Heizung" angewählt ist. Das Wasser wird richtig heiß dabei. Aber die Boiler-Kontrollleuchte (orange) geht nicht mit an. Die geht nur an, wenn man auch tatsächlich eine der Boiler-Funktionen wählt. Auch dann wird das Wasser richtig heiß - wie es ja auch soll.

Der Fehler ist also, dass ich somit eine "permanente" Warmwassererzeugung habe, auch wenn ich "Nur Heizung" angewählt habe. Bevor ich damit bei Truma nachfrage - hat jemand von Euch diesen Effekt auch schon mal erlebt oder weiß ne Antwort darauf?

LG Gode

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 750
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Egliswil (AG)

Re: Warmwassererzeugung - permanent oder temporär?

#8 Beitrag von Urs » Mo 06 Jan 2020 09:12

Hallo Gode,
Ich hab was im Hinterkopf dass das Wasser (so der Boiler befüllt ist) immer mitgeheitzt wird wenn die Heizung läuft, je nach Schalterstellung wird aber nicht explizit erwärmt wenn der Schalter auf nur Heizen steht...weiss es aber ehrlich gesagt nicht mehr genau. Wenn ich mir den Schnitt einer solchen Heizung anschaue wüsste ich nicht wie es gehen sollte ohne das Wasser zumindest teilweise mitzuerhitzen. Aber wenn du es sicher wissen willst würde ich Truma fragen, ich hab da äusserst positive Erfahrungen mit deren Serviceabteiilung gemacht.

Bei mir steht der Schalter immer entweder auf Boiler 60grad wenn ich die Heizung nicht brauche oder sonst auf heizen und Boiler 60 grad. Wenn ich fahre ist die Heizung aus. Ich hab nicht das Gefühl dass der Boiler soviel Energie verbraucht. Scheint mir recht gut isoliert. Wenn ich am abend die Heizubg einschalte geht die orange Led auf jeden fall nur kurz an, gefühlt maximal 1 Minute, hab aber nicht gestoppt wie lange.

Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Benutzeravatar
Tobi
womobox-Spezialist
Beiträge: 426
Registriert: Do 02 Sep 2004 16:48
Wohnort: Eschborn
Kontaktdaten:

Re: Warmwassererzeugung - permanent oder temporär?

#9 Beitrag von Tobi » Di 07 Jan 2020 13:26

Hallo auch,

wir machen i.d.R. nur morgens Warmwasser zum Duschen, wenn wir wegen Schlechtwetter länger im Wagen sind, dann lasse ich halt nach dem Duschen noch einmal nachheizen, dann ist für den Rest des Tages zumindest lauwarmes Wasser verfügbar.

Wenn wir bei unserer Combi d6 (e) allerdings gleichzeitig heizen und Wasser erhitzen und es ist nicht so sehr kalt draußen (also heizen für Warmduscher :oops: ), dann ist das Duschwasser manchmal auch nicht so warm, weil die Heizung insgesamt schneller zurückschaltet - sind halt keine getrennten Brenner in der Heizung.

Von daher ist auch Godes Beobachtung eigentlich logisch, nur das es vermutlich nicht erst neuerdings so ist, dass im "nur Heizung"-Betrieb das Wasser gut mit erwärmt wird. Ich vermute (!), dass sich die Betriebsarten nur in soweit unterscheiden, dass bei "nur Boiler" das Warmluftgebläse nicht mitläuft und bei "nur Heizung" der Temperaturfühler im Boiler nicht mit zur Regelung benutzt wird.
2016er Sprinter 319CDI (906.136) mit Al-Ko Tiefrahmen und Ormocar-Koffer, gasfreier Ausbau
Mehr zu unserem Fahrzeug gibt es hier - unsere Reiseberichte aus Mittel- und Nordeuropa findet ihr hier.

Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 951
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Warmwassererzeugung - permanent oder temporär?

#10 Beitrag von Gode_RE » Di 07 Jan 2020 16:53

Habe gerade in nem anderen Forum ne Erklärung vorgefunden: Also, im Betrieb "nur Heizung" wird der Boiler einmal mit aufgeheizt, danach kühlt er langsam wieder ab. Im Betrieb "Heizung und Boiler" wird danach der Boiler auf Temperatur gehalten. Somit kein Fehler, sondern Funktion.

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5741
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Warmwassererzeugung - permanent oder temporär?

#11 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Do 16 Jan 2020 16:11

Unser 'Happy Hobo' hat eine Combi 6E, und weil wir das HWK-Prinzip (Lima auf Wechselrichter im Basisfahrzeug, von hier mit 230V in den Aufbau) verwenden, heizen wir während der Fahrt den Boiler auf kleiner Elektro Stufe (900W) auf Maximaltemperatur auf. Danach bleibt der Boiler aus. Das Wasser ist dann morgens nicht mehr zum Duschen geeignet, aber es ist noch restwarm und geduscht wird einfach abends.

Und wenn wir doch zwischendurch noch mal warmes Wasser brauchen, wir halt mit 6kW Gas geheizt - nach 10min kann man behaglich duschen...

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
08.- 10. Mai 2020: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Antworten