Frage zum Solarpaneel

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Message
Autor
Steff66
womobox-Spezialist
Beiträge: 320
Registriert: Mi 30 Mär 2016 22:40

Re: Frage zum Solarpaneel

#31 Beitrag von Steff66 » Mo 10 Jun 2019 09:47

Man kann die Bypassdioden auch prüfen, ohne sie auszulöten.
Bei vollständig abgedecktem Modul eine handelsübliche 4,5 oder 9V Batterie parallel zu den Anschlüssen anklemmen und die Spannung mit einem Multimeter messen.
Bei intakter Diode muss das so aussehen:
Liegt Plus der Batterie am Plusanschluss des Moduls, muss bei intakter Diode die Leerlaufspannung der Batterie zu messen sein.
Liegt Plus der Batterie am Minusanschluss, misst man die Fluss- oder Durchlassspannung der Diode, sollte in Deinem Fall nicht ganz 0,5V sein.

Falls die Diode eine Unterbrechung hat, würde in beide Richtungen die Batteriespannung zu messen sein. Dann läge der Defekt bei Deinem Modul an einer Unterbrechung, wo auch immer.
Bei einem Kurzschluss der Diode wird 0V zu messen sein. Das wäre neben der Unterbrechung im Modul der zweite denkbare Fehler im Modul.

Die Batterie wird bei dem Spielchen warm werden, also bitte nicht zu lange messen und nicht gerade in die Hosentasche stecken.😀
Ganz wichtig, das nicht mit Autobatterien oder anderen leistungsstarken Akkus machen.
Die Zellen des Moduls stören bei der Messung mit so geringer Spannung stören nicht.

Karsten61
Experte
Beiträge: 85
Registriert: Di 29 Dez 2015 13:44

Re: Frage zum Solarpaneel

#32 Beitrag von Karsten61 » Fr 14 Jun 2019 10:00

Danke Steff

Steff66
womobox-Spezialist
Beiträge: 320
Registriert: Mi 30 Mär 2016 22:40

Re: Frage zum Solarpaneel

#33 Beitrag von Steff66 » Fr 14 Jun 2019 16:32

Immer gern.😊

Karsten61
Experte
Beiträge: 85
Registriert: Di 29 Dez 2015 13:44

Re: Frage zum Solarpaneel

#34 Beitrag von Karsten61 » Sa 15 Jun 2019 10:40

Noch eine andere Frage, kann ich via Reihenschaltung zwei nominal 12v paneele mit einem 24v paneel betreiben?
Das eine derzeit funktionierende 12v geht im Betrieb schon bis 18,5 v...

Gruss Karsten

Steff66
womobox-Spezialist
Beiträge: 320
Registriert: Mi 30 Mär 2016 22:40

Re: Frage zum Solarpaneel

#35 Beitrag von Steff66 » Sa 15 Jun 2019 13:26

Ja, geht. Wenn Du es besonders „schön“ machen willst, achte rauf, das beide Strings jeweils die gleiche Anzahl Zellen haben, also zum vermutlich 72 zelligen 24V Modul zwei in Reihe geschaltete 36 zellige 12V Module parallel. Ist aber nicht so furchtbar wichtig.

Karsten61
Experte
Beiträge: 85
Registriert: Di 29 Dez 2015 13:44

Re: Frage zum Solarpaneel

#36 Beitrag von Karsten61 » Sa 15 Jun 2019 16:37

...wäre 2x32 Zellen zu 48 :?:

Steff66
womobox-Spezialist
Beiträge: 320
Registriert: Mi 30 Mär 2016 22:40

Re: Frage zum Solarpaneel

#37 Beitrag von Steff66 » So 16 Jun 2019 08:13

Ein 48 Zeller? Gibtˋs natürlich, ist für Mobilanwendungen recht exotisch.
Ja, funktioniert auch. Es geht zumindest nichts kaputt dabei. Der MPP Tracker wird nicht den wahren MPP der Module finden, die Anlage also etwas ineffizienter arbeiten als prinzipiell möglich. Ist nicht so schlimm, einen ähnlichen Effekt hat man auch bei Teilverschattung und Ertragsspitzen interessieren bei Inselanlagen ohnehin nicht.

Karsten61
Experte
Beiträge: 85
Registriert: Di 29 Dez 2015 13:44

Re: Frage zum Solarpaneel

#38 Beitrag von Karsten61 » So 16 Jun 2019 18:07

Mal wieder Danke

Gruss Karsten

Karsten61
Experte
Beiträge: 85
Registriert: Di 29 Dez 2015 13:44

Re: Frage zum Solarpaneel

#39 Beitrag von Karsten61 » Do 27 Jun 2019 13:01

So, bin wieder daheim und konnte mich den Paneelen widmen.
Sie hatten alle einen Kurzschluss.
Zwei habe ich bereits heruntergekratzt, und zwischen den Kleberesten kann man gut sehen wie sich das GfK vom Dach durch die Temperatur verfärbt hat.
Ich hatte übrigens noch Bedenken wegen der Festigkeit der Klebefolie, unnötigerweise wie ich jetzt beim Abkratzen feststelle....

Danke nochmals in die Runde
Gruss Karsten

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 1815
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen

Re: Frage zum Solarpaneel

#40 Beitrag von Krabbe » Fr 28 Jun 2019 18:47

Hi Karsten,

hast Du die Verfärbung unter der gesamten Modulfläche, oder nur an den Stellen mit den Kurzschlüssen?

Und Du schreibst von Klebefolie? Hast Du mir irgend einem doppelseitigen Klebeband verklebt, oder wie ist das zu verstehen?
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Karsten61
Experte
Beiträge: 85
Registriert: Di 29 Dez 2015 13:44

Re: Frage zum Solarpaneel

#41 Beitrag von Karsten61 » Fr 28 Jun 2019 19:46

Verfärbungen wie bei Brandstellen, nur wo sich einzelne Zellen überhitzt haben.
Verklebt hatte ich mit doppelseitiger Klebefolie in Paneelbreite.

Gruss Karsten

diekorks
Junior
Beiträge: 35
Registriert: So 08 Feb 2015 13:29

Re: Frage zum Solarpaneel

#42 Beitrag von diekorks » Fr 28 Jun 2019 21:28

Hallo Karsten,
das mit deiner Klebefolie klingt interessant.
Veräts du uns welche das war, könnte ich mir die Matscherei mit dem Kleber sparen.

Gruß Ralf

Gesendet von meinem SM-T585 mit Tapatalk


Karsten61
Experte
Beiträge: 85
Registriert: Di 29 Dez 2015 13:44

Re: Frage zum Solarpaneel

#43 Beitrag von Karsten61 » Sa 29 Jun 2019 05:56


diekorks
Junior
Beiträge: 35
Registriert: So 08 Feb 2015 13:29

Re: Frage zum Solarpaneel

#44 Beitrag von diekorks » Sa 29 Jun 2019 20:57

Danke Karsten,
dachte du hättest den Kleber einzeln gekauft.

Gruß Ralf

Gesendet von meinem SM-T585 mit Tapatalk


Antworten