Umrüsten auf LiFeYPo4

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Message
Autor
Stoppie
womobox-Halbgott
Beiträge: 525
Registriert: Fr 20 Jul 2012 23:01
Wohnort: Münsterland

Re: Umrüsten auf LiFeYPo4

#31 Beitrag von Stoppie » Mi 09 Jan 2019 19:11

Whow, eine Elektroverkabelung nach dem Tichelmann-Prinzip habe ich auch noch nicht gesehen.
Die hat aber was! :idea:
Man(n) fährt MAN :)

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2599
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Umrüsten auf LiFeYPo4

#32 Beitrag von mrmomba » Do 10 Jan 2019 11:35

Ich gebe direkt zu, dass ich von LiFeYpo einfach nur kaum Ahnung habe, werfe aber meine Bedenken/Fragen in den Raum - da mir die Technik zu teuer scheint, als dass man das einfach so verheizen sollte...

- Warum willst du 120€ Sparen und nicht 4 Balancer für je 4 Zellen kaufen? (Oder einen größeren? für 16? - wenn es das gibt)
- Warum willst du deine Schaltung so extrem Kompliziert aufbauen, statt die Ausgänge von Controllerboards zu nutzen?

==> Im Modellbau gibt es zumindest Balancer die 2 Eingänge für 'Ladung' haben, und sogar expliziet Kontakte für Ausgänge für Verbraucher.

Ich würde, wenn möglich, sowas machen:
Unbenannt.png

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4027
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Umrüsten auf LiFeYPo4

#33 Beitrag von holger4x4 » Do 10 Jan 2019 18:42

Nur ein Kommentar von mir: Finger weg von den Modellbau Balancern. Die sind für LiPo Akkus und nicht für LiFeYpo4. Da passen die Spannungspegel nicht Dann gibts noch so Dinger mit Anzeige für 4 Zellen, die ziehen die Interne Versorgung aus dem Anschluss der 3. Zelle. Damit züchtet man automatisch also Imbalance! Das Zeug taugt alles nicht, da spart man am falschen Ende.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2599
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Umrüsten auf LiFeYPo4

#34 Beitrag von mrmomba » Do 10 Jan 2019 21:41

Ich wollte auch nicht Werbung für Modellbaudingens machen, ich wollte damit nur die Art des Aufbaus belegen.
Aber ja, der Tipp ist definitiv richtig angebracht...

Antworten