EBL 29 + Votronic 1212-30 + FB LA95

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Antworten
Message
Autor
HerrBert
womobox-Spezialist
Beiträge: 309
Registriert: Di 31 Mai 2011 05:01
Wohnort: Frankfurt

EBL 29 + Votronic 1212-30 + FB LA95

#1 Beitrag von HerrBert » Sa 07 Jul 2018 09:10

Ich hatte schon in einem anderen Forum gefragt aber hier scheinen mir eher die 'Bastler' zu sein

Hallo,

ich möchte an meinem EBL 29 ein Ladespannungswandler Votronic 1212-30 anschliessen.
Ich dachte es wäre ganz einfach, aber nach einiger Zeit Anleitung- Forums- und Internetcheck bleiben immer noch Fragen übrig.
Ich habe 2 AGMs eingebaut Varta La95 und Fritzberger LA95, die Bezeichnung legt nah das es die gleichen Batterien sind.
Die Varta kann 14.7V, die Fritz Berger sicher auch, vielleicht auch nicht? (Ich habe kein Datenblatt über die FritzBerger Batterie gefunden)
Ich würde die Votronic auf AGM2 14.7V einstellen, passt das?

Jetzt gibt es in der Anleitung eine Seite für den Anschluss über den EBL
Dort ist der EIngang -EBL Start in- nicht angeschlossen, warum nicht?
Dafür ist D+ angeschlossen, ich nehme an den bekomme ich über EBL Block2 Pin3? Mit Stromdieb?

Wenn ich es richtig verstehe wird die Starter Batterie nicht von der Aufbau Batterie geladen, gut so, denke ich.
Es ist auch ein Solar Modul MT 150 PP von Büttner am EBL Angeschlossen, kann man das so anschliessen das auch die
Startbatterie geladen wird wenn die Aufbaubatterie voll ist?

Gruß
HymerCar Yosemite - 2017 - 110KW(Fiat Ducato)
VW Crafter - 2008 - TD 100KW war auch Super
Ford Nugget (Schnüff, machs gut Kleiner, schon fast vergessen)

LT35
Experte
Beiträge: 50
Registriert: Fr 16 Mär 2018 10:41

Re: EBL 29 + Votronic 1212-30 + FB LA95

#2 Beitrag von LT35 » Sa 07 Jul 2018 14:30

Hallo, HerrBert!

Bei so vielen Hardware-Einheit wird kaum jemand alle kennen. Daher wären Link's hifreich.

Welche Batterien hast Du für "Start" und für "Aufbau" ? - das kann ich nicht erkennen.

Bei mir sind 2 AGM-Batterien (12 V 95 Ah deep cycle) dauerhaft parallel geschaltet.
Zentrale Hardware-Einheit meiner Elektrik ist ein "Victron Multipus 12/1600/70" (Volt/Watt/Ampere),
siehe https://www.amumot-shop.de/victron-mult ... 12-1600-70.
So kann ich mit 70 Ampere bei 12 Volt AC laden und kurzzeitig 3000 Watt bei 230 Volt AC entnehmen.

Gruß
Manfred

HerrBert
womobox-Spezialist
Beiträge: 309
Registriert: Di 31 Mai 2011 05:01
Wohnort: Frankfurt

Re: EBL 29 + Votronic 1212-30 + FB LA95

#3 Beitrag von HerrBert » So 08 Jul 2018 09:17

Ok, ich dachte das wäre so in etwa der Quasi Standard,
Ebl 29
Varta LA95
Votronic VCC 1212-30
Solarregler MT 150-pp

Die Varta und die FritzBerger LA95 sind wohl auch AGM 95Ah und dauerhaft parallel geschaltet.
Auf dem Dach ist noch ein 100Watt Solarpanel
HymerCar Yosemite - 2017 - 110KW(Fiat Ducato)
VW Crafter - 2008 - TD 100KW war auch Super
Ford Nugget (Schnüff, machs gut Kleiner, schon fast vergessen)

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 513
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: EBL 29 + Votronic 1212-30 + FB LA95

#4 Beitrag von Urs » Mo 09 Jul 2018 00:27

Ich bin da nicht so für direkte Paralellschaltung mehrerer Akkus, zumindest nicht ohne Temperaturabschaltung (Temperaturüberwachung kann zu wenig sein) und weitere Schutz- und Abschaltmassnahmen. Auch das zusammenschalten von Akkus dessen Werte man nicht genau kennt halte ich zumindest für bedenklich.

Stell Dir mal vor dass eine der beiden Akkus einen Zellenschluss bekommt. Dann saugt der eine Akku den anderen leer, wenn Du dazu noch ein Ladegerät dran hast versucht der den defekten Akku mit voller Power zu laden, was nicht gelingt und kocht damit den defekten Akku, da die anderen Zellen überladen werden. Sobald das Ladegerät die Spannung zurückregelt (wenn überhaupt) wird die Spannung ausgeglichen, eine starke Entladung vom gesunden Akku findet statt, bis das Ladegerät wieder voll zu laden anfängt. Dazu bekommt der gesunde Akku (da meistens in unmittelbarer Umgebung eingebaut) nebst der eigenen Temperatur auch noch die Temperatur vom defekten ab usw...
So letzte Woche geschehen im Kollegenkreis (nur durch viel Glück ist nichts schlimmeres passiert), so auch vor einigen Jahren mir selber in Australien am 2-Batteirie-System im Landcruiser passiert (nur gemerkt weil der Motor im Standgas durch die erhebliche Zusatzlast an der LIMA fast abgewürgt wurde).

Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

HerrBert
womobox-Spezialist
Beiträge: 309
Registriert: Di 31 Mai 2011 05:01
Wohnort: Frankfurt

Re: EBL 29 + Votronic 1212-30 + FB LA95

#5 Beitrag von HerrBert » Di 10 Jul 2018 09:27

Ist vom Händler so verbaut, von daher hoffe ich das er weiss was er tut.
Ich schaue es mir nochmal genau an, vielleicht hat er die Kabel an die Akkus auch anderst verlegt.
HymerCar Yosemite - 2017 - 110KW(Fiat Ducato)
VW Crafter - 2008 - TD 100KW war auch Super
Ford Nugget (Schnüff, machs gut Kleiner, schon fast vergessen)

Antworten