hwk-prinzip

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Message
Autor
Benutzeravatar
jan der böse
Experte
Beiträge: 74
Registriert: So 01 Apr 2018 10:13

Re: hwk-prinzip

#16 Beitrag von jan der böse » Mo 16 Jul 2018 06:11

moinsen.
heute gehts endlich nach irland los!
ich hab ja nun alles nach dem hwk-prinzip gebaut .
ich bin mir allerdings etwas unsicher ob ich während der fahrt den absorberkühli auf 230v oder auf niederspannung betreiben soll. wieviel der zieht weiß ich nicht so genau. wahrscheinlich so um die 120-150w
was würdet ihr denn machen um eine optimale kühlleistung zu erziehlen? die beiden aufbau batterien sind picke packe voll, und sollen das auch bleiben.
netten gruß,
jan

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5533
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: hwk-prinzip

#17 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mo 16 Jul 2018 12:03

Hi Jan,

betreibe den Kühli bei 230V, dann hast Du nicht die Verluste im Ladegerät und zusätzlich ist die Kühlleistung bei 230V höher (warum eigentlich): 12V ist mehr oder minder, um die Temperatur zu halten, bei 230V kann man auch herunterkühlen (so war es jedenfalls bei allen meinen Absorbern bis Bj. 2002, die ich hatte).

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (28.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Antworten