12v vs 220v

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Message
Autor
Benutzeravatar
wiru
womobox-Guru
Beiträge: 1078
Registriert: Do 22 Jan 2015 13:39
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: 12v vs 220v

#16 Beitrag von wiru » Sa 21 Apr 2018 09:18

Äh, 2000€ für 100W solar? Wenn ich die Zellen mit gut 100€ und den Regler mit Installationsmaterial auch etwa soviel rechne und 200€ für die 2h Einbau.... Komm ich nicht mal auf 500€...
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de

Stoppie
womobox-Spezialist
Beiträge: 480
Registriert: Fr 20 Jul 2012 23:01
Wohnort: Münsterland

Re: 12v vs 220v

#17 Beitrag von Stoppie » So 22 Apr 2018 09:36

HerrBert hat geschrieben:....... Im Auto ist kein Wechselrichter eingebaut.....
Schade, aber so ein Teil kostet nicht "die Welt" - also nachrüsten falls erforderlich.
HerrBert hat geschrieben:....... Ich habe mir eine Solarpanel(100W) draufbappen lassen (2000€), die versorgt wohl nur die Aufbaubatterie. Macht es Sinn, auch die Autobatterie da mitzuladen? Wie?.....
Das ist allgemein üblich, dass die PV-Anlage nur die Aufbaubatterie läd. Im Fahrbetrieb werden beide Batterie(-bänke) von der LiMa geladen. Im Camping- und Stehmodus wird üblicherweise nur die Aufbaubatterie belastet und sollte deshalb (fast) permanent geladen werden. Die Starterbatterie wird in diesen Modi nicht belastet und braucht deshalb eigentlich nicht geladen werden. Ich hatte das bisher so gehandhabt, dass die Starterbatterie im Camping- und Stehmodus nur dann mitgeladen wird, wenn mein WoMo an Landstrom hing. Das funktioniert relativ einfach mittels Trennrelais und dem D+ Anschluss der LiMa.
HerrBert hat geschrieben:..... Rückfahrkamera im Bremslicht, wie bekomme ich die Kabel nachvorne? Gibt es da Kabelkanäle oder muss ich die Fronten abschrauben.....
Das wirst Du wohl nur selbst beantworten können - schau nach. :D
HerrBert hat geschrieben:.....Wie befestigt ihr TVs etc. an diesen Pappwänden?....
Da kann ich Dir leider keinen Tip geben, das habe ich noch nicht gemacht.
HerrBert hat geschrieben:..... Bild ....
Das Bild ist leider nicht zu sehen.
HerrBert hat geschrieben:..... Gibt es eine einfache Möglichkeit, das Elektrisch zu lösen? Elektrisches Ventil oder sowas? .....
Es gibt sogenannte Motorventile für 230V AC, 12V DC und 24V DC, auch in den Abwasserdimensionen 1 1/4" oder 1 1/2" und auch noch größer. Das sind im Prinzip Kugelhähne (Kugelventile), die einen elektrischen Stellantrieb statt eines Hebels haben. Gute E-Stellantriebe kann man auch manuell verstellen (Notverstellung), wenn mal keine Spannung vorhanden ist. Ich habe das Fabrikat Belimo in der 24V DC-Variante verbaut.
HerrBert hat geschrieben:..... Danke an die Comunity
Bitte, gern geschehen. :mrgreen:
Man(n) fährt MAN :)

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4408
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

TV anne Wand?

#18 Beitrag von ThomasFF » So 22 Apr 2018 15:12

Zitat: .....Wie befestigt ihr TVs etc. an diesen Pappwänden?....

Garnicht...dazu nimmt man die Möbelwände!

Wenn es doch sein muss, dann eine Holzplatte auf die Wand kleben?
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

HerrBert
womobox-Spezialist
Beiträge: 309
Registriert: Di 31 Mai 2011 05:01
Wohnort: Frankfurt

Re: 12v vs 220v

#19 Beitrag von HerrBert » Mi 25 Apr 2018 08:05

Danke für die Tipps, einige habe ich schon umgesetzt.
Diese Android Radio 10" Pumkin ist es jetzt geworden.
Bild
HymerCar Yosemite - 2017 - 110KW(Fiat Ducato)
VW Crafter - 2008 - TD 100KW war auch Super
Ford Nugget (Schnüff, machs gut Kleiner, schon fast vergessen)

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 557
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: 12v vs 220v

#20 Beitrag von Urs » Fr 27 Apr 2018 11:17

Sieht fast gleich aus wie meiner...ich hab auf der linken Seite eine Taste mehr und natürlich ist der Schriftzug unten anders.

Könntest Du mal z.B. die cpu-z app da drauf laden und schauen welche Temperaturen die Prozessorkerne haben und mit welcher maximalen geschwindigkeit die Kerne betrieben werden?

Vielen dank
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

HerrBert
womobox-Spezialist
Beiträge: 309
Registriert: Di 31 Mai 2011 05:01
Wohnort: Frankfurt

Re: 12v vs 220v

#21 Beitrag von HerrBert » Di 01 Mai 2018 12:48

Urs hat geschrieben:Sieht fast gleich aus wie meiner...ich hab auf der linken Seite eine Taste mehr und natürlich ist der Schriftzug unten anders.

Könntest Du mal z.B. die cpu-z app da drauf laden und schauen welche Temperaturen die Prozessorkerne haben und mit welcher maximalen geschwindigkeit die Kerne betrieben werden?
Temparatur habe ich nicht gefunden, CPUs unter Last (Navi im Hintergrund)
Bild
HymerCar Yosemite - 2017 - 110KW(Fiat Ducato)
VW Crafter - 2008 - TD 100KW war auch Super
Ford Nugget (Schnüff, machs gut Kleiner, schon fast vergessen)

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 557
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: 12v vs 220v

#22 Beitrag von Urs » Di 01 Mai 2018 23:01

Vielen Dank. Das ist schonmal sehr informativ.

Da wo SOC steht verbirgt sich ein Menu dahinter, darin Thermal oder so ähnlich. Alternativ kann mann auch von rechts nach links wischen um die nächsten Seiten aufzurufen, glaub auf der 4 Seite sind die Temperaturen.
Und wenn Du grad so schön dabei bist, eine Seite weiter, wäre interessant welche Sensoren bei Dir angezeigt werden (evtl. Auf der Seite "about" unter Cpu-Z settings Sensoren einschalten).

Sorry wegen dem Aufwand und merci nochmal

Gruss Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

HerrBert
womobox-Spezialist
Beiträge: 309
Registriert: Di 31 Mai 2011 05:01
Wohnort: Frankfurt

Re: 12v vs 220v

#23 Beitrag von HerrBert » Fr 22 Jun 2018 11:45

Sorry für die späte Anwort.
Es werden Keine Thermal Sensoren angezeigt
HymerCar Yosemite - 2017 - 110KW(Fiat Ducato)
VW Crafter - 2008 - TD 100KW war auch Super
Ford Nugget (Schnüff, machs gut Kleiner, schon fast vergessen)

Antworten