Batterie Reihenschaltung 2x12V

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Message
Autor
Benutzeravatar
richis
Experte
Beiträge: 107
Registriert: Sa 07 Mai 2011 12:47

Re: Batterie Reihenschaltung 2x12V

#16 Beitrag von richis » Sa 17 Mär 2018 12:49

Hallo Michael,

vielen Dank für die Info.
Das Kabel kostet bei Fraron nur ein paar Euro mehr, ich denke dass ist noch drin :D

Habe mir deine Elektroanlage angesehen.
Welche Sicherungshalter hast Du da verbaut? Fraron?
Ich muss die Leitungen vom Booster, Ladegerät und Solarladeregler zur Batterie absichern.

Danke!

Grüße

Richi

Benutzeravatar
Urs
womobox-Spezialist
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10 Dez 2010 00:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: Batterie Reihenschaltung 2x12V

#17 Beitrag von Urs » Sa 17 Mär 2018 13:29

richis hat geschrieben: Welche Sicherungshalter hast Du da verbaut? Fraron?
Ich muss die Leitungen vom Booster, Ladegerät und Solarladeregler zur Batterie absichern.
Hallo Richi,

Bin zwar nicht Michael, trotzdem eine Antwort von mir ;)

Ich hab einige Fraron Sicherungs-Automaten und einige ANL Hochleistungs-Sicherungshalter verbaut. Im Nachhinein würde ich alles mit Sicherungs-Automaten absichern. Hätte zwar den Nachteil dass es etwas mehr Aufwand zum anschliessen mit sich bringt, zumindest bei der Aufbauversion kann man nicht einfach eine passend gebohrte Kupferschiene nehmen und die Automaten dort dran schrauben, aber der Grosse Vorteil ist dass man auch mal den einen oder anderen Verbraucher/Ladegerät einfach ab- oder zuschalten kann.

PS: Was hat Fraron inzwischen für krumme Kabel-Querschnitte im Angebot? 8mm², 14mm², 22mm², 33mm², 42mm², 54mm²...hab ich da was verpasst und es gibt neue Normen?

Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2314
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10
Kontaktdaten:

Re: Batterie Reihenschaltung 2x12V

#18 Beitrag von mrmomba » Sa 17 Mär 2018 13:52

Das stimmt, aber 25A sind nun Mal 25A.
Da steht ja auch 24V 25A
Man kann sich nun alles zusammenrechnen - wie schon vorgeschlagen - ist man gibt die 18€ aus und nimmt eine 95mm2 Brücke. Ist halt die zweite Möglichkeit.
Ich denke es sind alle für und wieder aufgezeigt

visual
Experte
Beiträge: 143
Registriert: Do 10 Dez 2015 17:20

Re: Batterie Reihenschaltung 2x12V

#19 Beitrag von visual » Sa 17 Mär 2018 14:13

Urs hat geschrieben:
richis hat geschrieben: Welche Sicherungshalter hast Du da verbaut? Fraron?
Ich muss die Leitungen vom Booster, Ladegerät und Solarladeregler zur Batterie absichern.
Hallo Richi,

Bin zwar nicht Michael, trotzdem eine Antwort von mir ;)

Ich hab einige Fraron Sicherungs-Automaten und einige ANL Hochleistungs-Sicherungshalter verbaut. Im Nachhinein würde ich alles mit Sicherungs-Automaten absichern. Hätte zwar den Nachteil dass es etwas mehr Aufwand zum anschliessen mit sich bringt, zumindest bei der Aufbauversion kann man nicht einfach eine passend gebohrte Kupferschiene nehmen und die Automaten dort dran schrauben, aber der Grosse Vorteil ist dass man auch mal den einen oder anderen Verbraucher/Ladegerät einfach ab- oder zuschalten kann.

PS: Was hat Fraron inzwischen für krumme Kabel-Querschnitte im Angebot? 8mm², 14mm², 22mm², 33mm², 42mm², 54mm²...hab ich da was verpasst und es gibt neue Normen?

Gruss
Urs
Resultiert aus dem AWG-Standart.
Da haben wieder die Amis mit dem Zölligen was an der Waffel :D

Benutzeravatar
Urs
womobox-Spezialist
Beiträge: 455
Registriert: Fr 10 Dez 2010 00:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: Batterie Reihenschaltung 2x12V

#20 Beitrag von Urs » Sa 17 Mär 2018 17:05

Ok, AWG, ja, könnte etwa hinkommen. Und ich dachte schon dass weil Kupfer teuer ist eh alle ein 8mm² als 10mm² usw. verkaufen.

Danke für's aufklären.
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Benutzeravatar
Mobilix
womobox-Halbgott
Beiträge: 873
Registriert: Fr 20 Apr 2007 23:38
Wohnort: Gengenbach

Re: Batterie Reihenschaltung 2x12V

#21 Beitrag von Mobilix » Sa 17 Mär 2018 20:44

richis hat geschrieben: Die Batterien stehen nebeneinander.
Hallo Richi,

warum Kabel? Mir war das zu viel Kabelsalat, da beide Batterien nebeneinanderstehen, geht auch eine Kupferbrücke. (->Schrottplatz: Kupferplatte, Biegen und Bohren, Fahrradschlauch als Isolierung).

Gruß,
Mobilix
Dateianhänge
Batt-Kabeldsalat2.jpg
Batt-Verbinder.jpg

Benutzeravatar
richis
Experte
Beiträge: 107
Registriert: Sa 07 Mai 2011 12:47

Re: Batterie Reihenschaltung 2x12V

#22 Beitrag von richis » Mo 19 Mär 2018 15:42

Hallo Mobilix,

vielen Dank für die Anregung.

Ich muss aber bei Fraron sowieso noch bestellen, und da bestelle ich das Kabel mit, ist ja nur 0,1m lang.

Grüße

Richi

Berny
womobox-Halbgott
Beiträge: 750
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Re: Batterie Reihenschaltung 2x12V

#23 Beitrag von Berny » Di 20 Mär 2018 01:12

Mobilix hat geschrieben:Mir war das zu viel Kabelsalat, da beide Batterien nebeneinanderstehen, geht auch eine Kupferbrücke. (->Schrottplatz: Kupferplatte, Biegen und Bohren, Fahrradschlauch als Isolierung).
Bei uns war's ein Wasserschlauch... :wink:
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

Antworten