Aufbauhöhe PV-Module

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Antworten
Message
Autor
Stoppie
womobox-Spezialist
Beiträge: 410
Registriert: Fr 20 Jul 2012 23:01
Wohnort: Münsterland

Aufbauhöhe PV-Module

#1 Beitrag von Stoppie » Do 01 Feb 2018 22:13

An die PV-Fraktion in diesem Forum.

Wie hoch bauen Eure PV-Anagen auf dem Dach auf?
Man(n) fährt MAN :)

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 3917
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Aufbauhöhe PV-Module

#2 Beitrag von holger4x4 » Do 01 Feb 2018 22:29

Auf jeden Fall weniger als mein Heki, ich schätz mal 7cm. Das ist ein Hausmodul auf Aluwinkeln mit ca 3cm Luft drunter.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Berny
womobox-Halbgott
Beiträge: 752
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Re: Aufbauhöhe PV-Module

#3 Beitrag von Berny » Do 01 Feb 2018 23:03

Stoppie hat geschrieben:Wie hoch bauen Eure PV-Anagen auf dem Dach auf?
Bis zu 4cm.
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
Beiträge: 942
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43
Wohnort: Belgien

Re: Aufbauhöhe PV-Module

#4 Beitrag von campo » Fr 02 Feb 2018 07:22

Hallo Stoppie !
Wenn du solche Hekis und Antennen hast dann macht es alles nichts mehr aus. Die sind meistens 10 bis 12 cm!
Es konnte aber auch sein du mochtest wie ich alles so niedrig möglich bauen wegen
niedrigste höge und Schwerpunkt, Aerodynamik, Asten von baumen usw.
Dann das Solar von 35mm tiefergesetzt mit 5 mm auf Alu L von 50/30
Also höchste Punkt ist Alu Winkel von 50 mm der Solar Modul liegt tiefer auf 45mm
Hekis sind ersetzt durch einbruchsichere Gebo Dachluken von 24mm.
Zusammenfassung …solar aufbau bis zu 10 mm vom Dach.
Nicht vergessen vorne eine kleine Wind und Asten/Zweigen Leiter (Stossstange?) dran
und Dach Weiß lackieren…
Gr Campo

Bild

Bild

Bild

Bild
TGM 13290 4x4 in Aufbau

Stoppie
womobox-Spezialist
Beiträge: 410
Registriert: Fr 20 Jul 2012 23:01
Wohnort: Münsterland

Re: Aufbauhöhe PV-Module

#5 Beitrag von Stoppie » So 04 Feb 2018 08:33

Hallo PV-ler,

ich habe ganz bewusst eine möglichst flache Dachhaube gewählt, in diesem Fall von Outbound. Die baut nur 45mm auf - im Gegensatz zu meinem eigentlichen Favoriten KCT. Die hat satte 82mm Aufbauhöhe. Damit hätte mein Moppel nicht mehr in meine Garage gepasst wegen der Einfahrhöhe. Bis auf 2cm Reserve passt es nun mit einer Outbound-Dachluke unter das offene Garagentor durch. Das war echte Maßarbeit! :D

In sofern passen die 40-50mm hohen Module von Campo und Berny so gerade noch auf das Dach!
Welche Module und Montageelemente habt ihr da verwendet?

Campos Bilder zeigen, wie immer, eine perfekte Montage.
Man(n) fährt MAN :)

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 3917
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Aufbauhöhe PV-Module

#6 Beitrag von holger4x4 » So 04 Feb 2018 10:57

Ich hab einfache, asymetrische Aluwinkel aus dem Baumarkt genommen (35x52mm o.ä.), an die Module genietet so dass drunter noch was Luft bleibt, und dann mit Sika aufs Dach geklebt.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Berny
womobox-Halbgott
Beiträge: 752
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Re: Aufbauhöhe PV-Module

#7 Beitrag von Berny » So 04 Feb 2018 12:07

Stoppie hat geschrieben:In sofern passen die 40-50mm hohen Module von Campo und Berny so gerade noch auf das Dach!
Welche Module und Montageelemente habt ihr da verwendet?
Ich hatte vor 26 Jahren ein 70W Modul mit Alurahmen für ~700DM vom Pieper montiert, mit Aluwinkeln mit Abstand draufgeschraubt.
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

Stoppie
womobox-Spezialist
Beiträge: 410
Registriert: Fr 20 Jul 2012 23:01
Wohnort: Münsterland

Re: Aufbauhöhe PV-Module

#8 Beitrag von Stoppie » So 04 Feb 2018 12:10

Berny hat geschrieben:..... Ich hatte vor 26 Jahren ein 70W Modul mit Alurahmen für ~700DM vom Pieper montiert, mit Aluwinkeln mit Abstand draufgeschraubt.
Und das funktioniert nach 26 Jahren immer noch? :shock:
Man(n) fährt MAN :)

Berny
womobox-Halbgott
Beiträge: 752
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Re: Aufbauhöhe PV-Module

#9 Beitrag von Berny » So 04 Feb 2018 13:57

Stoppie hat geschrieben:Und das funktioniert nach 26 Jahren immer noch? :shock:
Ja, je sauberer ich es putze, desto... :mrgreen: .
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 3917
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Aufbauhöhe PV-Module

#10 Beitrag von holger4x4 » So 04 Feb 2018 15:09

Warum soll das nicht mehr funktionieren? Hausmodule sind für 20 Jahre ausgelegt. Die Effizienz mag was zurück gehen, moderne Module sind heute eh besser als die vor 20 Jahren. Aber deshalb gleich wegschmeißen?
Die flexiblen zum aufkleben scheinen ja bei weitem nicht so lange zu halten. Das liegt wohl an der mangelnden UV festigkeit der Kunststoff Deckschicht.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
wiru
womobox-Guru
Beiträge: 1073
Registriert: Do 22 Jan 2015 13:39
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Aufbauhöhe PV-Module

#11 Beitrag von wiru » So 04 Feb 2018 15:31

Habs genauso wie Holger gemacht...rahmen aus aluwinkel aufs dach geklebt und Haushaltszelle eingeasst und mit blechschrauben gesichert...hält seit gut 2 Jahren... Trägt ca 4cm auf...soviel wie die Durchführung der kabel...;-)
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de

Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
Beiträge: 386
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: Aufbauhöhe PV-Module

#12 Beitrag von pseudopolis » So 04 Feb 2018 20:10

Ahoi

meine module haben eine stärke von 3-4cm, die haltewinkel schaffen einen abstand von ca 1 cm zum dach. Also ragt das ganze 4-5cm auf. Als haltewinkel hab ich ganz ordinäre verzinkte stahlregalsteher genommen, die mit sika und haftvermittler angeklebt sind. Die module sind günstige chinaware. Läuft supper !

Ciao, michi

Antworten