Anfängerfragen

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Bente » Sa 23 Dez 2017 14:51

Hallo,

meinen Beitrag zum Thema Lampen stelle ich erstmal zurück. An dieser Stelle nochmal zur Kühlbox und kurz was zum geplanten Ausbau bzw. Ausstattung. Ich hoffe das langweilt euch nicht.

Ansatz des ganzen Ausbaus war, so günstig und einfach wie möglich. Von günstig habe ich mich schon ein Stück weit verabschiedet.

Einfach bleibt. Schlicht aus dem Grund, dass das Auto wirklich klein ist! 4,40 lang, 1,69 breit. Da ist kein Platz für Dinge, die ich nicht wirklich brauche, selbst bei bester Planung nicht. (Das Heckfenster wird nicht zugebaut.)

Der eine "Luxus" ist die Standheizung (obwohl kein klassisches Wintercampen geplant ist) weil ich es gerne warm habe, wenn ich klitschnass vom Strand komme und ich mir die Möglichkeit, auch bei Minusgraden eine Nacht an der Ostsee zu verbringen, offen halten will.

Exkurs an dieser Stelle: Haltet ihr es für möglich die Standheizung zwischen die Vordersitze zu bauen? Das wäre, meiner Meinung nach, der sinnvollste Platz und von den Maßen her würde es passen . Oder wird sie zu heiß?

Der zweite "Luxus" ist eine Eimertoilette ... Da werden jetzt einige aufschreien, ist aber nicht diskutabel oder verhandelbar.

Weiterhin kommt ein sehr kleines Waschbecken (zum Zähneputzen) hinein und der obligatorische Campingkocher. Bett natürlich (Liegefläche 1,80 lang, Breite max. 1,30 vermutl. noch schmaler). Hund inkl. Box wird auch noch transportiert. Das war´s im wesentlichen.



So, jetzt zur Kühlbox: Sie war wirklich nur für den Transport von Frischfisch / -fleisch bzw. TK gedacht. Nicht, um meine Milch oder den Käse zu kühlen. Nun haben mich eure Anmerkungen dazu veranlasst, mich doch nochmal damit zu befassen und zu Kompressor-Kühlboxen zu recherchieren.

Selbst wenn ich bereit wäre das Geld auszugeben, auch für die kleinste ist kein PLatz. Den müsste ich erst schaffen, zu Lasten anderer Dinge und sinnvoller Unterbringung verbleibender. Also, keine Kühlbox*. Da werde ich Marke Eigenbau eine andere Lösung finden. Habe schon einige Erfahrung damit und arbeite mit Unterstützung von Crush-Eis, das es an jeder Tankstelle zu kaufen gibt. Für meine Zwecke völlig ausreichend. Entsprechend würde sich die Kühlbox erst nach ... Jahren für mich amortisieren. Es wäre in meinem Sinne Luxus.

*Das überprüfe ich an einem bestimmten Punkt des Ausbaus trotzdem nochmal :wink: .

Womit ich wieder bei der Batterie wäre.
Um den D+ Anschluss soll sich meine Werkstatt kümmern. Ggf. recherchiere ich zu gegebener Zeit nochmal. Eine Lösung lässt sich mit Sicherheit finden, da bin ich ganz unbesorgt. Aber Danke für den Hinweis.

• Frage an dieser Stelle: Habt ihr Empfehlungen zu Werkstätten in Schleswig-Holstein oder Hamburg, die sich mit dem Ausbau von Mini-Campern auskennen? Insbesondere Elektrik und Einbau Standheizung. Den Rest mache ich ja selbst.


Batteriekapazität: da bin ich unentschlossen. Ich würde gerne den Erfahrungswerten von ThomasR folgen. Auch hier vornehmlich wegen der Maße und, wie auch Urs anmerkt, des Gewichts. Sollte ich später aber auf eine größere wechseln wollen, würde das ziemlich schwierig, da jeder Zentimeter akribisch verplant ist. Hm ...


Viele meiner technischen Fragen habt ihr schon beantwortet. Die wirkliche Herausforderung beim Ausbau liegt für mich in der Größe des Autos.
Bente
frisch-dabei
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 16 Dez 2017 22:50

Re: Anfängerfragen

Beitragvon holger4x4 » Sa 23 Dez 2017 15:46

Zum Einbau der Heizung gibt es Anforderungen wie das Abgas geführt werden muss. Davon hängt auch die Einbauposition ab. Du bist also nicht so ganz frei bei der Wahl des Einbauortes.
Wenn du eine vernünftige Werkstatt findest, sollten die dich aber beraten können, hoffentlich!
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die neuen Kabine --> hier
Bild
Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
 
Beiträge: 3745
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Anfängerfragen

Beitragvon zodiac » Sa 23 Dez 2017 18:54

Hallo Bente

Ich bin ja ein Freund von so kleinen "Abenteuer-Fahrzeugen". Ich würde sogar bei der Batterie kleiner bleiben. Ich habe 55Ah installiert, habe nur 42W Solar auf dem Dach, habe eine Heizung und einen Kompressorkühlschrank verbaut!! Wie das geht? Also zur Heizung, die lasse ich nie die ganze Nacht laufen. An Abend wenn es frisch wird einschalten, das leben geniessen, ins Bett gehen (Decke oder guter Schlafsack je nach Temperatur die zu erwarten ist) und dann Heizung aus! Kein Lärm, kein Stromverbrauch, nichts - und immer genügend warm! Aber am Morgen wird erst die Heizung eingeschaltet und dann erst aufgestanden. Das ist Komfort! Ich kann sowohl die Heizung wie auch den Kocher (Kaffe) vom Bett aus ansteuern :D ! Ich persönlich würde jetzt nicht gerne auf den Kühlschrank verzichten, es geht aber auch ohne, nur zu! Ab und zu schalte ich den Kühlschrank auch aus in der Nacht (wegen dem Geräusch, von Lärm kann man da eigentlich nicht reden).

Und weil ich ja auch einen Nissan Fahre (Nissan Navarra D401 Euro5), der hat ja auch so eine lustige "Ladespannungsregelung" welche ein paar Grammm CO2 einsparen soll. Die habe ich kurzerhand ausser Funktion gesetzt. Dazu habe ich das Signalkabel zum Alternator durchtrennt, welches die Ladespannung regelt, mit dem Wissen das die dann immer mit 14.4V lädt, wie in den guten alten Zeiten........ So reicht ein normales Trennrelais für ein paar Franken aus (bei der Wahl des Trennrelais lieber nicht das kleinste nehmen), da soll dich aber deine Werkstatt vom vertrauen beraten!

Viel Spass, Gruss aus der Schweiz, Zodiac 8)
Nissan Navarra D401 GaZell" Nr.10
Benutzeravatar
zodiac
frisch-dabei
 
Beiträge: 7
Registriert: So 04 Mai 2008 22:56
Wohnort: Auenstein

Re: Anfängerfragen

Beitragvon nunmachmal » Sa 23 Dez 2017 19:03

zodiac hat geschrieben:....... Die habe ich kurzerhand ausser Funktion gesetzt. Dazu habe ich das Signalkabel zum Alternator durchtrennt, welches die Ladespannung regelt, mit dem Wissen das die dann immer mit 14.4V lädt, wie in den guten alten Zeiten.........)

Ja, das geht so. Bei den Neuen leuchtet dann die Ladekontrollleuchte. Mit eingebauten Voltmeter kann man(n und frau) diese ignorieren.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.
Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
 
Beiträge: 2344
Registriert: Fr 14 Jan 2011 23:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg

Re: Anfängerfragen

Beitragvon huebi » Mo 25 Dez 2017 23:31

Ich habe vor Kurzem eine interessante Loesung fuer die Zusatzbatterie gefunden.
Das Fahrzeug ist ein 1999er Passat TDI mit urspruenglich einer 120 A Lichtmaschine.
Diese habe ich durch eine 180 A Lichtmaschine aus einem 2016er Passat TDI ersetzt.
Die 180 A Lichtmaschine ist wesentlich effizienter gebaut als die alte Lichtmaschine und liefert schon knapp ueber Leerlaufdrehzahl entspannte ~100 Ampere.
Die neue Lichtmaschine hat aber das Problem, dass sie per LIN-Bus direkt von der Power Control Unit fuer die Energierueckgewinnung beim Bremsen geregelt wird.
Also habe ich jetzt noch einen Regler fuer AGM-Batterien aus einem 2002er Passat eingebaut.
Dieser Regler liefert ein PWM-Signal fuer die Motorsteuerung und, natuerlich einen D+ Anschluss, der auch locker noch ein Relais schalten kann.
Die Ladespannung ist damit jetzt konstant bei 14,6 Volt und liefert damit genau die Spannung, mit der eine AGM-Batterie sicher voll geladen wird.
Ich habe als Zusatzbatterie eine 225 Ah LKW-Batterie eingebaut weil Kapazitaet durch nichts zu ersetzen ist.
huebi
Junior
 
Beiträge: 39
Registriert: Di 15 Nov 2016 03:16

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Urs » Di 26 Dez 2017 23:53

huebi hat geschrieben:Die Ladespannung ist damit jetzt konstant bei 14,6 Volt und liefert damit genau die Spannung, mit der eine AGM-Batterie sicher voll geladen wird.

Und die Spannung wird bei vollgeladener Batterie auch auf Erhaltungsladung runtergeregelt?
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...
Benutzeravatar
Urs
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 327
Registriert: Fr 10 Dez 2010 00:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Rolf1 » Mi 27 Dez 2017 10:23

Bezüglich Platz der Batterie:
Die Firma Zooom hat ja eine Halterung konstruiert, mit der die 2.-Batterie im Motorraum (auf der 1.-Batterie) unterkommt, dann da ist genug Platz. Die kennen sich dort ja gut mit dem Nissan NV200 / Evalia aus und machen auch Dinge wie Verkabelung, Abwassertank usw und haben Zubehör wie Heckklappenzelt, Tischhalterung und Drehsitze, Isoliermatten für die Fenster, Lüftungsgitter für die Fenster, Einbau von Standheizungen unterflur (unter anderem auch z.B. der Marke Planar) usw..
Rolf1
Rolf1
Experte
 
Beiträge: 166
Registriert: Di 23 Okt 2012 19:06

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Bente » Do 28 Dez 2017 11:44

Hallo Rolf,

danke für den Tip. Zooom "kenne" ich schon, scheue aber bisher die doch recht weite Anfahrt nach Merching.
Bente
frisch-dabei
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 16 Dez 2017 22:50

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Bente » Do 28 Dez 2017 11:58

Hallo Holger,
ich habe eine sehr gute Autowerkstatt, der ich das durchaus zutraue und die auch schon gesagt haben, sie würden nochmal jemanden (vom VDE, glaube ich) draufschauen lassen zur endgültigen "Abnahme". Trotzdem würde ich mich über Erfahrungen / Empfehlungen freuen. Viele Ausbauer sitzen zu weit im Süden und andere bieten vornehmlich den Einrichtungsteil an oder ein Komplett-Paket.

Der Platz für die Heizung könnte ein Problem werden, je nachdem, wie heiß das äußere Gehäuse wird. Es gibt ja einen Einbaukasten mit Deckel aus Edelstahl zur Unterflurmontage. Aber da bin ich mir nicht sicher, ob das gut wäre und der Einbau aufwendiger. Beim Shop, der die Planar anbietet, ist ein Foto zu sehen. Dort hat sie zu kaum einer Seite Luft und ist direkt neben einer Batterie verbaut...

https://shop.tigerexped.de/Planar-2D-BA ... lldaempfer

Als Batterie habe ich jetzt die mit der größtmöglichen Leistung (120 Ah von BSA-Solar, 350x 175 x 233 mm) und kleinstmöglichen Maßen ausgewählt. So viel Platz im Innenraum kann ich einrichten, ohne die gesamte Unterkonstruktion zu verändern. Außerdem habe ich die Fa. Schaudt angeschrieben, ob ein Einbau des Ladeboosters unter der Motorhaube möglich ist. Dann würden Aufbaubatterie und Ladebooster vermutl. doch unter der Motorhaube verschwinden.
Bente
frisch-dabei
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 16 Dez 2017 22:50

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Loadrunner II » Do 28 Dez 2017 13:01

Hallo,

diese Einfachlösung finde ich sehr gut dargestellt und erklärt,
auch wenn die Kofferlösung wohl nicht für Dich in Frage kommt.

Und ich WEISS das Solar und Landstrom bei dir nicht geplant sind
... aber diese einfache MÖGLICHKEIT dies bei Bedarf doch mit einzubinden
( besonders Batterie über Landstrom laden) finde ich super.

https://youtu.be/BBqD49dz6N8

Anschauen schadet ja nicht :D

Viele Grüße
Jürgen
Benutzeravatar
Loadrunner II
frisch-dabei
 
Beiträge: 10
Registriert: So 29 Mai 2016 20:48
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Rolf1 » Do 28 Dez 2017 14:44

Kennst Du das Hochdachkombiforum oder bist Du da sogar bereits angemeldet? https://www.hochdachkombi.de/

Generell ist es zwar so, dass hier im womobox-Forum die größere Fachkompetenz da ist, aber speziell für dieses Fahrzeug gibt es im Hochdachkombiforum eine Unmenge an Ideen, Tipps und nicht zuletzt Erfahrungen mit dem Einbau von Standheizungen und Batterien in dieses Modell. Auch die Firma Zooom war/ist dort aktiv und unterstützt mit Informationen, Einbaubeschreibungen und Bildern. Zoom verkauft nicht nur Komplettausbauten, sondern eben auch einzelne Komponenten. Musst diese ja nicht zwingend in Bayern einbauen lassen!!

Ansonsten würde ich Dir noch folgendes spanisches Forum zum Ideen-sammlen empfehlen:

https://www.furgovw.org/index.php?topic=233855.0

Ansonsten kann man auch hier Ideen sammeln: https://www.isar-autocenter.de/wohnmobi ... an-nv-200/ oder bei jedem anderen Ausbauer, der auf diesem Nissan ausbaut.

Rolf1
Rolf1
Experte
 
Beiträge: 166
Registriert: Di 23 Okt 2012 19:06

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Rolf1 » Do 28 Dez 2017 15:36

Rolf1
Experte
 
Beiträge: 166
Registriert: Di 23 Okt 2012 19:06

Re: Anfängerfragen

Beitragvon ThomasR » Do 28 Dez 2017 15:47

Servus Bente,

der Aufwand für die 2. Batterie ist bei deiner Nutzung ohne Kühlbox fast schon übertrieben, wobei du dann immer die Möglichkeit einer Nachrüstung hast.

Aber was mir noch einfällt: wenn du schon die Elektrik professionell umbauen lässt, dann achte drauf, dass nach dem Umbau auch so Verbraucher wie z.B. Schiebetürlicht, Radio und Zigerettenanzünder über die Wohnraumbatterie laufen. Sonst saugen die deine Starterbatterie leer, und der Aufwand war umsonst...

Und eine Steckdose an einem geeignetem Platz unterm Bett, wo evtl. doch mal eine Kühlbox hinkommt, solltes du auch vorsehen. Verreisen mit wenig Platz und Komfort ist völlig ok, aber ohne kleien Kühlmöglichkeit find ich persönlich verreisen unpraktisch.

Schönen Gruß,

Tom
Benutzeravatar
ThomasR
Experte
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 01 Dez 2015 08:19
Wohnort: Niederbayern

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Rolf1 » Do 28 Dez 2017 16:04

Der NV200 hat zumindest in der Variante "Evalia" bereits einen "Zigarettenanzünderstecker" an der Rückseite des Fahrersitzes (unten am Sitzgestell).
Allerdings ist dies nicht auf Dauerplus - müsste also umgebaut werden. Oder man legt sich gleich einen weiteren Anschluss.

Sobald eine Standheizung eingebaut wird sollte eine 2.-Batterie nicht fehlen, bin ich der Meinung (klar, bei Verwendung einer Kühlbox erst recht nicht), zumal die Starterbatterie (wie heute leider üblich) eh schon etwas knapp bemessen ist.

Rolf1
Rolf1
Experte
 
Beiträge: 166
Registriert: Di 23 Okt 2012 19:06

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Bente » So 31 Dez 2017 15:08

Hallo zodiac,

Kaffeekocher ist das einzige, was ich wirklich gerne hätte (oder zumindest einen Wasserkocher über Strom).
Ist ja erstaunlich, dass deine Batterie auch dafür reicht. Hätte ich nicht erwartet. Gehe davon aus, dass die Kaffeemaschine über 230V läuft?

Welchen Ladewandler benutzt du? Und welche Kaffeemaschine?
Bente
frisch-dabei
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 16 Dez 2017 22:50

VorherigeNächste

Zurück zu Strom

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron