Frage zum Anschluss einer Mischbatterie

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Antworten
Message
Autor
Bahamontes
Junior
Beiträge: 40
Registriert: So 09 Jul 2006 10:02

Frage zum Anschluss einer Mischbatterie

#1 Beitrag von Bahamontes » Sa 10 Jul 2010 21:58

Hallo,

ich habe eine Mischbatterie, also mit 2 Ausgängen, will aber nur Kaltwasser anschließen. Was mach ich mit dem Warmwasseranschluss? Funktioniert alles wenn ich den Warmwasseranschluss offen lasse oder läuft da dann Wasser raus?

Danke und Gruß

Max

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5722
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Anschluss einer Mischbatterie

#2 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Sa 10 Jul 2010 22:10

Hi Max,

da dürfte dann mit ziemlicher Sicherheit Kaltwasser aus dem Warmwasseranschluß laufen, wenn Du den Mischer auf Mittelstellung bringst. Vorschlag: ein kurzes Stückchen Schlauch auf den WW-Anschluß und dieses Schlauchstück entweder zuquetschen oder mit einem Korken o.ä. und einer Schlauchschelle verschließen.
Oder noch besser: ein Y-Stück in den Zulaufschlauch bauen und WW- und KW-Anschluß der Armatur mit dem Y-Stück verbinden - dann hast Du immer Wasser unabhängig von der Mischerstellung.

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
08.- 10. Mai 2020: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4516
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Niagara....hihi....

#3 Beitrag von ThomasFF » Sa 10 Jul 2010 22:18

Sinn einer Mischbatterie ist, die beiden Wasserqualitäten zusammenzuführen, also wird im Bereich zwischen Absperrventilen und Ausströmer eine Verbindung sein ... :idea: :wink: . Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten, nämlich den Warmwasserzulauf dicht zu verschließen, wobei Du je nach Position des Verschlusses da einen dauernden Wasservorrat, der alt wird, hast. Die zweite wäre, in den Zulauf ein Y oder T - Stück einzufügen und beide Anschlüsse zu bedienen. Dann ist es egal, welchen Hahn Du aufdrehst.

Ich geh mal davon aus, dass Du die Batterie so vorgefunden hast und der Ausbau was kompliziert würde,denn sonst würde ich an Deiner Stelle einen neuen Kran kaufen und den einbauen.... :mrgreen: :roll:

Edit: Wie sich die Geschmäcker gleichen, lieber Wolfgang, kein Fußball und die gleichen Ideen....hihihi.... das Schicksal scheint unabwendbar......breitgrins..... :cry: :twisted:
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

Re: Frage zum Anschluss einer Mischbatterie

#4 Beitrag von hwk » So 11 Jul 2010 09:47

Hallo MAx,

die Idee mit dem Y-Stück ist die beste, da dann keine toten Leitungen entstehen. Wird der WW-Anschluß mit Schlauch dichtgemacht, so kommt immer etwas Wasser darein, was dann eine Brutstätt für Mikroben ist. Bei der Lösungmit dem Y-Stück kann man den Han auf Mittelstellung bringen und es werden beide Leitungen genutzt und somit auch gespült.

Besten Gruß

HWK

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3944
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Frage zum Anschluss einer Mischbatterie

#5 Beitrag von VWBusman » So 11 Jul 2010 10:33

Hallo Max,

auch ich rate dir auf jeden Fall ein Y-Stück zu verbauen.
Neben den backteriellen Nistplätzen die Dir durch einen verschlossenen Anschluß entstehen hast Du auch noch den Nachteil das Du nur auf einer Hahnenstellung Wasser entnehmen kannst. Die Hahnenstellung ist bei Verwendung beider Anschlüsse egal.

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4210
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Frage zum Anschluss einer Mischbatterie

#6 Beitrag von holger4x4 » So 11 Jul 2010 14:43

Ich hab auch so eine Mischbatterie die klates mit kaltem Wasser mischt 8) Das mit dem T/Y-Stück ist schon das Beste.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Bahamontes
Junior
Beiträge: 40
Registriert: So 09 Jul 2006 10:02

Re: Frage zum Anschluss einer Mischbatterie

#7 Beitrag von Bahamontes » So 11 Jul 2010 21:55

Danke für die zahlreichen Antworten. Dann werde ich mal zum Y-Stück greifen.

Antworten