IU-Ladewandler

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Message
Autor
hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#16 Beitrag von hwk » Mi 05 Dez 2007 17:07

Hallo Abo,

bei dem MAil würde ich aber auch noch nachfragen, ob die Ladefunktion ab 9V funktioniern wird (was mich wundern würde), oder ob sich die 9 V auf die anderen Funktionen beziehen. Aber noch zum Preis. hier gibt es vergleichbare Produkte zu ähnlichen Preisen.



Besten Gruß

HWK

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4160
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

#17 Beitrag von holger4x4 » Mi 05 Dez 2007 21:58

Hi,

da gebe ich HWK recht. Der Regler mag ab 9V funktioniern, Display Anzeige usw. Eine vernünftige Ladung wird aber nur bei entsprechend höherer Spannung funktionieren. Da ist bestimmt kein Hochsetzsteller drin. Macht bei Solarzelle auch keinen Sinn. Bei wenig Licht und damit wenig Spannung,kann die Solarzelle auch nix groß an Strom liefern. Also käm auch mit Hochsetzsteller nicht mehr dabei raus.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

abo
womobox-Halbgott
Beiträge: 563
Registriert: Mi 24 Jan 2007 11:42

#18 Beitrag von abo » Do 06 Dez 2007 00:50

hwk hat geschrieben:Aber noch zum Preis. hier gibt es vergleichbare Produkte zu ähnlichen Preisen.
hallo

da koenntet ihr schon recht haben mit den 9volt ...

*brumel*

"hier" ist wo?

ich suche einen laderegler
- mit spannungs sensor an der batterie
- der eine temperaturkompensierte kennlinie für gelbatterien hinbekommt

ansteuerung wie gesagt mit
- 100A schaltnetzteil
- 140A LiMa (umgebaut auf 14,6volt)
- oder evt irgendwann mal ein solarpaneel

???

lg
g

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#19 Beitrag von hwk » Do 06 Dez 2007 08:27

Hallo Abo,

schau mal unter der Fa. STECA nach. Dort sind auch verschiedenste Solarladeregler erhältlich mit vergleichbarer Leistung. Ich selbst habe bei mir solche ienen Regler für die Solaranlage verbaut und bin bisher zufrieden. Aber diese Regler schließen den Solareingng über die PWM kurz und somit für Dich nicht zu gebrauchen.

Noch eine Anmerkung zu dem von Dir gewünschten Regler. Hier brauchtst Du auf jeden Fall einen Regler mit Spannungshochsetzung, damit eine Regelung über Kennlinie möglich wird. Bisher ist mir solch ein Regler (auch in diesem Leistungsbereich bis 100A) noch nicht über den Weg gelaufen. Ich bezwifel auch im Moment, ob solch eine Lösung auch wirklich preiswerter ist, da doch jede Menge Leistungselektronik eingebaut sein muß. Im Normalfall ist sicherlich auch eine Ladung mit 30-40 A doch noch tragbar. Bei mir im WOmo sind Akkus mit 450 AH verbaut und ich komme mit meinem Lader von max. 45A eigentlich recht gut hin. Selbst bei mehr als 50%iger Entladung der Akkus sind eigentlich nur in der ersten Phase von ca. 2-3 Stunden die maximalen 45 A im Einsatz. Danach "regelt" die Batterie den Strom eigentlich schon runter. Der Zeitvorteil mit einem 100 A Lader wäre hier also nur ca. 1 Stunde.

Besten Gruß

HWK

abo
womobox-Halbgott
Beiträge: 563
Registriert: Mi 24 Jan 2007 11:42

#20 Beitrag von abo » Do 06 Dez 2007 09:47

hwk hat geschrieben:... Hier brauchtst Du auf jeden Fall einen Regler mit Spannungshochsetzung, damit eine Regelung über Kennlinie möglich wird....
hallo

ist das wirklich so?

auch wenn meine LiMa fast 15volt ausspuckt?
ok, unter last hab ich sie noch nicht gemessen
da wird es anders aussehen ...

lg
g

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#21 Beitrag von hwk » Do 06 Dez 2007 12:27

abo hat geschrieben:
hwk hat geschrieben:... Hier brauchtst Du auf jeden Fall einen Regler mit Spannungshochsetzung, damit eine Regelung über Kennlinie möglich wird....
hallo

ist das wirklich so?

auch wenn meine LiMa fast 15volt ausspuckt?
ok, unter last hab ich sie noch nicht gemessen
da wird es anders aussehen ...

lg
g
Hallo Abo,

leider ja, da über den Leistungsreglern immer Spannung abfällt. Arbeitet man mit einfachen Siliciumtransistoren (als Beispiel), fressen die immer so ca. 0,5-0,7 V. So werden aus den 14,6 V dann mal eben ca. 14 V, und eine Anhebung der Ladespannung auf 14,4 V ist nicht mehr möglich.

Besten Gruß

HWK

abo
womobox-Halbgott
Beiträge: 563
Registriert: Mi 24 Jan 2007 11:42

#22 Beitrag von abo » Do 06 Dez 2007 12:50

hallo

ja leider
stimmt schon

vor allem im winter wenn die temp kom auf 14,8 oder mehr raufmuss in der floatphase is schluss mit kennlinie ...

mistding

ärgerlich dass ich mit dem CTEK 25000 so ärger habe mit meinen gels

das fährt in der temp komp die spannung bei null grad beinhart über 15volt und das überdruckventil spuckt batteriesäure aus ...
:-(

damit will ch das natürlich eigentlich nicht einfach so im womo einbauen eh schon wissen; "hwk-prinzip" und so ;-))

lg
g

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#23 Beitrag von hwk » Do 06 Dez 2007 13:42

Hallo Abo,

bei der ersten Planung war ich auch von einem 12V Netz für die Fahrzeugakkus ausgegangen und hatte mir mal alles durchkalkuliert. Das günstigste war halt die Lösung über den Inverter und das Ladegerät, weil man dann halt immer optimale Ladung hat. Nachdem dann unsere Basis "gewachsen" war und auch noch über 24V Akkus verfügte, war eigentlich die Lösung über den Inverter nur noch die einzig gangbare. Wenn Du das für Deine Planung ausrechnest, bin ich sicher, dass die Lösung über Inverter und Ladegerät immer noch am Ende die günstigste ist. Die Preise für die Inverter sind ja nun auch in den Keller gegangen und nach der neuen Regelung reicht halt auch das CE-Zeichen und man muß nicht mehr die Zulassung mit dem E-Mark haben.

Besten Gruß

HWK

abo
womobox-Halbgott
Beiträge: 563
Registriert: Mi 24 Jan 2007 11:42

#24 Beitrag von abo » Do 06 Dez 2007 13:52

hwk hat geschrieben:Hallo Abo,
bei der ersten Planung war ich auch von einem 12V Netz für die Fahrzeugakkus ausgegangen und hatte mir mal alles durchkalkuliert.
hallo

mal sehen

ein paar wochen habe ich ja noch bis der aufbau wieder zusammengeklebt ist
ab dann gehts dann mit möbel um- udn wiedereinbau los und dabei natürlich auch schon die technik

lg
g

Antworten