Solaranlage überdimensionieren?

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Message
Autor
Audionrg
Experte
Beiträge: 65
Registriert: Mi 09 Nov 2016 07:17
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Solaranlage überdimensionieren?

#16 Beitrag von Audionrg » So 21 Jun 2020 09:41

Kochen will ich auf jeden Fall mit Gas.
Der Wechselrichter soll eigentlich nur für eine Senseo oder nespresso da sein.

Bei Amazon gibt es einen Anbieter aus China, der Lifepo4 Akkus im Edelstahlgehäuse mit 100 bis 500 ah verkauft. Die Preise sind unschlagbar. Hat jemand von euch so etwas in Benutzung?

LG und vielen Dank für eure Anregungen
Thomas

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 3032
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solaranlage überdimensionieren?

#17 Beitrag von nunmachmal » So 21 Jun 2020 09:57

Audionrg hat geschrieben:
So 21 Jun 2020 09:41
Kochen will ich auf jeden Fall mit Gas.
Der Wechselrichter soll eigentlich nur für eine Senseo oder nespresso da sein.

Bei Amazon gibt es einen Anbieter aus China, der Lifepo4 Akkus im Edelstahlgehäuse mit 100 bis 500 ah verkauft. Die Preise sind unschlagbar. Hat jemand von euch so etwas in Benutzung?

LG und vielen Dank für eure Anregungen
Thomas
Das ist dann die teuerste Art Kaffee zu genießen.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 3032
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solaranlage überdimensionieren?

#18 Beitrag von nunmachmal » So 21 Jun 2020 10:09

campo hat geschrieben:
Sa 20 Jun 2020 14:02
Tests mit Steba IK200 Induktionskochfeld auf Multiplus 3000 waren nicht erfolgreich
Also Wahrscheinlich Siemens/Bosch 2 Feld Induktion mit Programmierbaren drosselmoglichkeit
Ich habe mir eine Doppel-Induktionsplatte mit der Wahlmöglichkeit Temperatur- oder Leistungsgesteuert besorgt. Ich wollte immer einen gleichbleibenden Energiefluss, damit mein Aggregat nicht beim Ein- und Ausschalten des Thermostat sägt.
Geht nur in den großen Leistungsstufen. Unter 800 Watt pulst die Platte und das Aggregat steigt und fällt.
Wenn man die Pfanne kurz abhebt, um den Pfannkuchen elegant zu wenden, schaltet die Platte ab. Auch das blitzschnelle wechseln vom Kochtopf schaltet die Platte ab.
Die neue Induktionskochplatte steht nun Zuhause rum und ich hab keine Verwendung mehr dafür.
Jetzt arbeitet wieder eine doppelte 7-Tackt-Kochplatte im Mobil.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
urologe
womobox-Guru
Beiträge: 2042
Registriert: So 30 Mär 2003 15:49
Wohnort: Südost-Bayern
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Solaranlage überdimensionieren?

#19 Beitrag von urologe » So 21 Jun 2020 14:10

nunmachmal hat geschrieben:
So 21 Jun 2020 10:09
campo hat geschrieben:
Sa 20 Jun 2020 14:02
Tests mit Steba IK200 Induktionskochfeld auf Multiplus 3000 waren nicht erfolgreich
Also Wahrscheinlich Siemens/Bosch 2 Feld Induktion mit Programmierbaren drosselmoglichkeit
Unter 800 Watt pulst die Platte und das Aggregat steigt und fällt.
Wo seht Ihr Probleme .
Das permanente Takten hat m.E. doch den großen Vorteil , daß man nur sehr , sehr selten beide Platten mit Vollast betreibt - zumindest kann ich mir nicht vorstellen , daß der Multi plus (3,5 Kw ) das mit 3400Watt im Dauerbetrieb schaffte .
Bei mir läuft das 3400Watt Doppelfeld seit über 12 Jahren in Kombination mit dem Multiplus im 2-Plattenbetrieb .

Das einzige Problem , Hitze , hatte ich mit einem perpetuum mobile gelöst : Bei höheren Sommertemperaturen ist der Multiplus im längeren 2-Platten-Kochbetrieb wegen Überhitzung temporär ausgestiegen .
Abhilfe hat die zusätzlich zu den 3,4Kw Induktionsplatten der zusätzliche Klimaanlagenbetrieb mit einem extra Kaltluftauslaß für den Multi .

Ich möchte den Induktionsbetrieb nicht mehr missen .
LG
Ralf
der Urologe

Vorsorge tut gut - KAT fahren

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4464
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Solaranlage überdimensionieren?

#20 Beitrag von holger4x4 » So 21 Jun 2020 14:45

Tja, wenn man Energie im Überfluss hat :mrgreen:
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Halbgott
Beiträge: 634
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Solaranlage überdimensionieren?

#21 Beitrag von Varaderorist » So 21 Jun 2020 14:48

Hallo Ralf,

Peter (nunmachmal) nutzt zur Versorgung von Waschmaschine und Induktionsplatten einen Generator von Denqbar. Der läuft im Eco-Modus nur mit der Drehzahl, die benötogt wird.
Wenn diese Leistungsanforderung stark pulst, wie bei der Induktion meistens, ist die Steuerung vom Generator etwas überfordert.
Beim reinen Inverterbetrieb über Batterien sollte das natürlich kein Problem sein.
Gruß vom Niederrhein
Michael

Audionrg
Experte
Beiträge: 65
Registriert: Mi 09 Nov 2016 07:17
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Solaranlage überdimensionieren?

#22 Beitrag von Audionrg » So 21 Jun 2020 16:48

https://ibb.co/PwMfzd6

Das ist besagter Akku

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4464
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Solaranlage überdimensionieren?

#23 Beitrag von holger4x4 » So 21 Jun 2020 18:44

Nunja, ich bin da etwas skeptisch was die verbaute Elektronik angeht. Und ob das Ganze auch das Gerüttele im Womo lange aushält? aber irgendwer muss es ja mal probieren :wink:
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
urologe
womobox-Guru
Beiträge: 2042
Registriert: So 30 Mär 2003 15:49
Wohnort: Südost-Bayern
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Solaranlage überdimensionieren?

#24 Beitrag von urologe » So 21 Jun 2020 19:23

Varaderorist hat geschrieben:
So 21 Jun 2020 14:48
Hallo Ralf,
Peter (nunmachmal) nutzt zur Versorgung von Waschmaschine und Induktionsplatten einen Generator von Denqbar.
Ja okay , danke für die Erklärung !
das kann ich genau so bestätigen !

Induktion unter Generatorlauf geht bei uns auch nicht .
Eigentlich sollte man den Multi so programmieren können , daß primär Wechselstrom vom Wechselrichter kommt und die Generatorleistung an das Ladegerät geht , aber da war ich etwas überfordert oder habe es falsch verstanden . Die Erklärungen bei Victron sind da manchmal mehr von marketing-Leuten als den Technikern gemacht .
LG
Ralf
der Urologe

Vorsorge tut gut - KAT fahren

Steff66

Re: Solaranlage überdimensionieren?

#25 Beitrag von Steff66 » So 21 Jun 2020 21:01

Die Multis sind professionelle, hochwertige Geräte, deren kompletter Funktionsumfang ein geweißtes Grundverständnis In Energietechnik erfordert.

Ich würde als Laie auch nicht versuchen, medizinische Probleme, die über Heftpflaster oder Kopfschmerztabetten hinausgehen, zu lösen.
Wenn man unbedingt mit einem Stromerzeuger mit Verbrennungsmotor in der Gegend herum blöken muss, ist ein Multiplus das Mittel der Wahl, Problemlasten wie Induktionskochfelder daran zu betreiben.
Das gilt für Stromerzeuger jedweder Bauart, solange sie nicht Faktor 10 oder mehr überdimensioniert sind.
Für Fernost-„Qualitätsprodukte“ wie Denqbar & Co. gilt das erst recht.
Wer eine Last mit selbsttätiger Taktung an einem Inverteraggregat im ECO Modus betreibt, zeigt, das er nichtmal die Bedienungsanleitung verstanden hat...

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Halbgott
Beiträge: 634
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Solaranlage überdimensionieren?

#26 Beitrag von Varaderorist » Mo 22 Jun 2020 06:41

Hallo Steff,

Du hast mit Deinen Ausführungen sicherlich 100%ig Recht und ich kann meist viel für mich dabei herausziehen.
Aber warum kommt für mich Deine Art der Erklärungen immer irgendwie überheblich rüber.......?
Ich glaube nicht, dass Du das nötig hast.
Oder dürfen Amateure nicht versuchen, zumindest etwas professsioneller zu werden?
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
urologe
womobox-Guru
Beiträge: 2042
Registriert: So 30 Mär 2003 15:49
Wohnort: Südost-Bayern
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Solaranlage überdimensionieren?

#27 Beitrag von urologe » Mo 22 Jun 2020 11:42

Steff66 hat geschrieben:
So 21 Jun 2020 21:01
Wenn man unbedingt mit einem Stromerzeuger mit Verbrennungsmotor in der Gegend herum blöken muss,
ich habe lange gesucht , aber bis zum heutigen Tag noch keinen Stromerzeuger mit Elektromotor gefunden ,

um deinen überaus freundlichen , aber wenig substantiellen Beitrag abschließend zu kommentieren .
der Urologe

Vorsorge tut gut - KAT fahren

Benutzeravatar
womobox-MOD
Moderator
Beiträge: 23
Registriert: Do 18 Mai 2017 08:02
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Solaranlage überdimensionieren?

#28 Beitrag von womobox-MOD » Di 23 Jun 2020 07:08

Hallo Steff66,
Steff66 hat geschrieben:
So 21 Jun 2020 21:01
Die Multis sind professionelle, hochwertige Geräte, deren kompletter Funktionsumfang ein geweißtes Grundverständnis In Energietechnik erfordert.
Ich würde als Laie auch nicht versuchen, medizinische Probleme, die über Heftpflaster oder Kopfschmerztabetten hinausgehen, zu lösen.
Steff66 hat geschrieben:
So 21 Jun 2020 21:01
Wer eine Last mit selbsttätiger Taktung an einem Inverteraggregat im ECO Modus betreibt, zeigt, das er nichtmal die Bedienungsanleitung verstanden hat...
Steff66 hat geschrieben:
So 21 Jun 2020 21:01
Wenn man unbedingt mit einem Stromerzeuger mit Verbrennungsmotor in der Gegend herum blöken muss,
Du wurdest nun schon mehrmals von uns Mods und Admins gebeten deinen Tonfall zu mässigen.
Hier bist wieder mal hart an der Grenze.
Warum immer wieder so von oben herab?
Dies ist eine Tonart die wir hier im Forum nicht lesen wollen!
Dies ist nun die angekündigte letzte Ermahnung deinen Tonfall zu mässigen bevor wir die angekündigten Massnamen ergreifen.

mfG
womobox-MOD

Benutzeravatar
Odi
womobox-Spezialist
Beiträge: 386
Registriert: Do 17 Apr 2008 22:20
Wohnort: Kaiserslautern
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solaranlage überdimensionieren?

#29 Beitrag von Odi » Mi 24 Jun 2020 09:32

Steff66 zieht es vor das Forum zu verlassen anstatt seinen Tonfall zu mäßigen. Diesem Wunsch bin ich nachgekommen.
Nun bitte wieder zurück zum Thema ;-)
Vom Postbus zum Wohnmobil - odimobil.de
www.paketkoffer.de

Antworten