Dashcam

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Message
Autor
Benutzeravatar
Albatross
Experte
Beiträge: 180
Registriert: Mi 19 Nov 2014 11:11
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dashcam

#16 Beitrag von Albatross » Mo 06 Apr 2020 06:57

Krabbe hat geschrieben:
So 05 Apr 2020 14:34
Wie geschrieben, eine Actioncam habe ich schon, und für den Zweck auch bereits eingesetzt.
Ich möchte aber etwas kleines, für die Festmontage, was ich an Kl. 15 anschließen kann und was sich so automatisch einschaltet.
Letzteres erfüllt meine Actioncam leider nicht.
Eine kleine Cam-Recorder-Kombi die mit Stromzufuhr direkt in den Aufnahmemodus schaltet wird schwer zu finden sein. Du könntest aber über ein Workaround nachdenken; kleine Cam mit Recorder-Bewegungsmelder-Kombi die mit Stromzufuhr angeht und der Aufnahmemodus wird durch den Bewegungsmelder eingeschaltet. Aufnahme startet wenn das Auto beginnt zu fahren und endet z.B. 30 sec nach dem Anhalten (oder wenn Zündung aus).
Gruß Albatross
Ein hoher Preis wird mit der Zeit immer unwichtiger, über schlechte Qualität ärgert man sich mit der Zeit immer mehr
Bild
viewtopic.php?f=17&t=8002

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4464
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Dashcam

#17 Beitrag von holger4x4 » Mo 06 Apr 2020 08:18

Immer dran denken, ein Aufnahmegerät was gerade auf die SD Karte schreibt, über die Stromversorgung abzuschalten ist keine gute Idee. Früher oder später schreibt man damit die SD-Karte kaputt, weil irgendwelche Sektoren nur halb geschrieben werden. Das ist wie beim PC, wer da den Stecker zieht, sieht beim nächsten Einschalten dann manchmal einen Bluescreen und dann die Festplatten Integritätsprüfung.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 836
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Egliswil (AG)
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Dashcam

#18 Beitrag von Urs » Mo 06 Apr 2020 16:09

Vielen Dank allen für die zahlreichen Ideen und Tips. Danke insbesondere für das Stichwort Videorecorder. Hatte ich zwar vor Jahren mal in Erwägung gezogen, ist dann aber wieder in Vergessenheit geraten und hatte ich jetzt auch nicht mehr auf dem Radar. Im Moment tendiere ich also zur Lösung mit einem separaten Video-Recorder, vielleicht nicht der im Link oben denn der kann wenn ich richtig gelesen habe nur 560p. 1080 wäre schon nicht schlecht, 4K muss es denke ich andererseits auch wieder nicht sein da dann nebst Preis auch die Datenmengen ausufern...ausser das Gerät kann mehr oder weniger on the fly Zeitraffer erstellen.
Muss nur noch schauen was es in diesem Bereich alles gibt und welche Kameras jeweils kompatibel sind.

Raspi bleibt als Notnagel...es wird eh gerade eines frei bei mir da ich die Hausautomation auf einen Nuc zügeln werde...mal schauen ob die Lust danach aufkommt den einen oder anderen Test damit anzustellen.
Krabbe hat geschrieben:
So 05 Apr 2020 09:44
Ich hoffe Urs ist mir nicht böse, wenn ich mich mit einer Zusatzfrage an den Thread dran hänge.
Kein Problem...du könntest dich allerdings revanchieren indem du mal schreibst welche Actioncam du hast und wie du die einschalten kannst, also nur an der Kamera selber oder auch über Wifi, Blauzahn, Proprietäre App...und ob die Daten auch über die Luft abgesaugt werden können. Vielleicht liesse sich ja dann mittels Android-Tablett irgendwas in Richtung halbwegs automatisch ansteuern und Daten saugen machen?

Vielen Dank allen.

Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 3000
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dashcam

#19 Beitrag von mrmomba » Mo 06 Apr 2020 20:06

Urs hat geschrieben:
Mo 06 Apr 2020 16:09

Raspi bleibt als Notnagel...es wird eh gerade eines frei bei mir da ich die Hausautomation auf einen Nuc zügeln werde...mal schauen ob die Lust danach aufkommt den einen oder anderen Test damit anzustellen.
Haha, ich bin auch weg im smarthome Bereich von Raspberry, die Leistung hatte noch gereicht aber die SD war Tot.
Bin jetzt auf ein dem optiplex gelandet. Der hat so viel Rechenpower... Ich habe Virtualisierung am Start, weiß aber nicht wo hin mit der cpu-leistung

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 836
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Egliswil (AG)
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Dashcam

#20 Beitrag von Urs » Di 07 Apr 2020 00:23

Proxmox drauf, darin genug paralell laufende Windows-VM in welchen ein paar Rechenintensive Programme laufen und wir bringen auch das System in die Knie... :mrgreen: ;)

Bei mir war es so dass ich eigentlich schon von vornherein wusste dass ich nicht ewig auf dem Raspi bleiben würde. Ist nur zu Evaluationszwecken aufgesetzt worden und nach der Phase waren 2 Optionen angedacht; entweder alles in die Tonne treten und ein anderes Hoby suchen oder richtige Hardware für ein Produktivsystem beschaffen und weitermachen. Der Raspi musste nur als bezahlbarer Versuchskaninchen für die ersten Gehversuche in Iobroker, Node Red, Habpanel usw. herhalten. Hat sich aber bisher tapfer geschlagen...besser als ich je erwartet hätte.
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Benutzeravatar
Albatross
Experte
Beiträge: 180
Registriert: Mi 19 Nov 2014 11:11
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dashcam

#21 Beitrag von Albatross » Di 07 Apr 2020 07:29

crono hat geschrieben:
So 05 Apr 2020 22:44
...
Ich würde mich der Frage nach weiterem Funktionsumfang aber hier anschliessen: Wenn jemand eine Kamera kennt, welche auch die GPS-Informationen loggt (nicht im Video, sondern z.B. als separates *.gpx oder *.kml File), und dies unabhängig von den Video-Sequenzen, resp. von deren Überschreibungen, dann her damit :D
und warum keinen kleinen GPS-Tracker für die Hosentasche (oder gesteckt in einer USB-Buchse)? Synchronisationssoftware gibt es schon länger...
https://www.canon.de/support/consumer_p ... 20(64-bit)
Zuletzt geändert von Albatross am So 12 Apr 2020 08:34, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Albatross
Ein hoher Preis wird mit der Zeit immer unwichtiger, über schlechte Qualität ärgert man sich mit der Zeit immer mehr
Bild
viewtopic.php?f=17&t=8002

crono
Experte
Beiträge: 60
Registriert: Di 21 Mai 2013 20:28
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Dashcam

#22 Beitrag von crono » Di 07 Apr 2020 11:58

Albatross hat geschrieben:
Di 07 Apr 2020 07:29
und warum keinen kleinen GPS-Tracker für die Hosentasche (oder gesteckt in einer USB-Buchse)? Synchronisationssoftware gibt es schon länger...
... weil für mich sowohl die Dashcam als auch ein GPS-Tracker beide nicht essentiell sind - liesse sich beides in einme Gerät unterbringen fände ich dies praktisch :D

Benutzeravatar
sieschonwieder
Experte
Beiträge: 178
Registriert: Fr 27 Feb 2015 18:23
Wohnort: Ffm
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Dashcam

#23 Beitrag von sieschonwieder » Di 07 Apr 2020 20:34

Ich brauch zwar keine Dashcam. Aber ich brauch eine Seitenüberwachung.

Nachdem mir so ein I...t das Auto zugesprayt hat werde in die Positionslampe oben am Koffer zwei Kameras einbauen, welche die Seiten überwachen.

Ich hab letzt auf der Autobahn zwei neue MB Zugmaschinen gesehen. Ohne Seitenspiegel . Ober an der Dachhaut waren die Kameras.

gruß Ralf

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 3000
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dashcam

#24 Beitrag von mrmomba » Di 07 Apr 2020 22:53

Schau mal:
https://www.ebay.de/i/123884835249?chn= ... UxEALw_wcB

Aber ich glaube die Hätten die Sprayer auch nicht abgehalten... und dich nicht gewarnt. Lieber ein Bewegungsmelder dazu

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 836
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Egliswil (AG)
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Dashcam

#25 Beitrag von Urs » Di 07 Apr 2020 22:55

Ich bin inzwischen bei sowas in dieser Richtung klick mich gelandet. Bin mir noch nicht ganz sicher ob das wirklich was ist, hab das Gefühl dass da veraltete Hardware zu einem stolzen Preis zum Einsatz kommt (USB2, 10/100Mbit Lan, Max 2TB Hdd...). Bei den meisten soll wohl ein Embedded linux zum Einsatz kommen.
Unter dem Strich sieht es wohl für mich eher nach Eigenbau auf Basis eines kleinen aktuellen Rechners mit Linux drauf aus...

@Ralf: Vielleicht wäre ja so ein Rekorder wie oben im Link auch was für dich (sofern sie von der Hardware her was taugen)? Die Frage ist kannst du es Strommässig leisten das Teil mit 3 oder 4 Kameras daran 24/7 laufen zu lassen und die 2. und noch wichtigere Frage: Was versprichst du dir davon? Abschreckung? Vielleicht. Überführung der Täter bei einem neuen Zwischenfall? Wird wohl nicht viel daraus werden wenn du zwar nachweisen kannst dass ein (oder mehrere) vermummte Mannöckel an deinem Auto waren...auf dein Freund und Helfer würde ich diesbezüglich auch nicht zählen...hab da gewisse Erfahrungen...

@crono
Die Teile aus obigen Link können je nach Ausrüstung auch die GPS-Daten aufzeichnen. Ob direkt im Video, in einer Datei oder sonst wie konnte ich bisher nicht herausfinden. Da aber Linux darauf läuft wäre das sicher ohne grossen Aufwand machbar. Stellt sich nur die Frage wie offen das Linux ist und ob man da noch selber ein wenig dran rumpfuschen kann...
Allerdings hab ich keine so tolle Erfahrungen mit so China-GPS-Empfänger gemacht (ausser denen in meine beiden Huawei Android Geräte, die sind diesbezüglich absolut unauffällig). Mein China-Radio streckt bei nicht so tollem GPS-Empfang schon alle viere von sich wenn der Garmin sich auch noch die letzten 4, 5 oder 6 Satelliten krallt und noch nicht mal darüber nachdenkt schlapp zu machen. Hab da auch mal ein wenig mit Handy-Apps herumexperimentiert und...das Echte GPS-Navi ist zum Track aufzeichnen immer noch zuverlässiger, einmal einstellen und vergessen...

Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Benutzeravatar
Albatross
Experte
Beiträge: 180
Registriert: Mi 19 Nov 2014 11:11
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dashcam

#26 Beitrag von Albatross » Mi 08 Apr 2020 07:15

crono hat geschrieben:
Di 07 Apr 2020 11:58

... weil für mich sowohl die Dashcam als auch ein GPS-Tracker beide nicht essentiell sind - liesse sich beides in einme Gerät unterbringen fände ich dies praktisch :D
Vielleicht brauchst du dann eine Spiegelreflex... es gibt viele die sowohl (4k-)Video als auch GPS können. Sind jedoch nicht unbedingt klein :D
https://www.canon.de/support/consumer_p ... 20(64-bit)
Zuletzt geändert von Albatross am So 12 Apr 2020 08:34, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Albatross
Ein hoher Preis wird mit der Zeit immer unwichtiger, über schlechte Qualität ärgert man sich mit der Zeit immer mehr
Bild
viewtopic.php?f=17&t=8002

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 2063
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Dashcam

#27 Beitrag von Krabbe » Sa 11 Apr 2020 17:41

Urs hat geschrieben:
Mo 06 Apr 2020 16:09
Krabbe hat geschrieben:
So 05 Apr 2020 09:44
Ich hoffe Urs ist mir nicht böse, wenn ich mich mit einer Zusatzfrage an den Thread dran hänge.
Kein Problem...du könntest dich allerdings revanchieren indem du mal schreibst welche Actioncam du hast und wie du die einschalten kannst, also nur an der Kamera selber oder auch über Wifi, Blauzahn, Proprietäre App...und ob die Daten auch über die Luft abgesaugt werden können. Vielleicht liesse sich ja dann mittels Android-Tablett irgendwas in Richtung halbwegs automatisch ansteuern und Daten saugen machen?
Hallo Urs,
ich bin Dir noch eine Antwort schuldig. Ich musste aber tatsächlich erst mal nachschauen, was ich denn da habe...
Ich habe die Ghost von Drift Innovation.
Ursprünglich hab ich sie mir zum Motorradfahren gekauft, um während der Fahrt Fotos zu machen. An der Ghost gefällt mir, dass sie flacher ist als eine GoPro o. ä. Mit dabei habe ich eine Funkfernbedienung, mit der man sowohl Video starten kann, als auch Einzelbilder fotografieren.
Steuerung über App geht auch, dann über WLAN, wenn ich nicht irre. (Lange nicht mehr gemacht).
Für die Nutzung im Auto gibt es zwei Dinge, die mich stören: Die Fernbedienung funktioniert nicht, wenn man sie läd bzw. mit externer Spannung versorgt. Also wenn Akku leer keine Möglichkeit sie zu nutzen. Und sie hält nicht den ganzen Tag. Die Kamera kann zwar auch betrieben werden, wenn sie gerade läd bzw. sie über USB mit Spannung versorgt wird, aber sie muss dann jedes Mal, wenn sie externe Spannung bekommt, manuell neu gestartet werden. Doof, wenn sie über Kl. 15 angeschlossen ist. Dann geht sie nach jeder kleinen Fahrpause wieder aus, wenn sie Spannung bekommt.
Einschalten auch immer nur an der Kamera direkt.
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 3000
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dashcam

#28 Beitrag von mrmomba » So 12 Apr 2020 15:46

Die Ghost hat mein Bruder auch. Ich habe die Android App nicht mehr zu laufen bekommen. Die ist nicht mehr aktuell. Das ist ganz schön doof. Jetzt muss man hoffen, dass das Bild gut in Szene gesetzt wurde.

Frederick45
Beiträge: 1
Registriert: Mo 27 Apr 2020 09:32
Kontaktdaten:

Re: Dashcam

#29 Beitrag von Frederick45 » Mo 27 Apr 2020 15:28

Könnten Sie mich wissen lassen, ob die Sprachsteuerung ein bisschen funktioniert? Ich bin auch selbst daran interessiert, aber ich befürchte, dass es zu viele andere Geräusche wie das Radio aufnehmen wird

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 836
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Egliswil (AG)
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Dashcam

#30 Beitrag von Urs » Fr 01 Mai 2020 17:34

Danke euch für die Erfahrungen mit der Ghost. Gerade das Verhalten beim Laden und das Einschaltverhalten, bzw eben nicht Einschalten nach dem Laden ist dann wohl für den Zweck hier nicht wirklich das gelbe vom Ei. Hab zwar noch ein bisschen weiter gesucht, aber bisher noch nicht so wirklich was schlaues gefunden. Suche also immer noch nach der Eierlegenden Wollmilchsau ;)

@Frederick45
Von welcher Sprachsteuerung redest du?

Danke und Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Antworten